UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 7253
neuester Beitrag: 23.05.19 13:47
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 181310
neuester Beitrag: 23.05.19 13:47 von: MIIC Leser gesamt: 18749939
davon Heute: 27039
bewertet mit 209 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7251 | 7252 | 7253 | 7253  Weiter  

26266 Postings, 5194 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
209
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7251 | 7252 | 7253 | 7253  Weiter  
181284 Postings ausgeblendet.

10 Postings, 3 Tage Florettatomtom

 
  
    
1
23.05.19 12:27

dann hol dir die 3.000.000 Teile    teste doch mal ob Fake oder nichtcool

 

55 Postings, 22 Tage DamageImmobilienverkäufe Australien

 
  
    
2
23.05.19 12:28
Sehe news, USD 99,6mio (+/- EUR 89,4mio) Bargeld durch Immobilienverkäufe im März, war das schon bekannt?:
https://www.afr.com/real-estate/commercial/...rehouse-20190522-p51pzl

Wenn ja, entschuldigung. Wenn nicht, was können wir davon halten?  

1713 Postings, 352 Tage Drohnröschenmir scheints

 
  
    
23.05.19 12:28
es gibt heut noch News...  

1854 Postings, 5201 Tage manhamEs ist grauslich

 
  
    
23.05.19 12:31
Wenn ich in mein Depot zu Steinhoff schaue.
Leider so rot, wie noch nie zuvor!
Trotzdem halte ich, habe Vormittag auch noch Mal zu 0,0894 eine bescheidene Anzahl
nachgelegt.
Nicht kirre machen lassen.
Die Nachrichtenlage ist nicht schlechter als vor 4 Wochen oder einem 1/2Jahr.
Im Gegenteil.
Bilanz 18  in wenigen Tagen
Umsatzzahlen 1.HJ 19 nicht mehr fern, und gut erwartet.
Nungut es gibt noch versch. ??  aber die sind nicht in den letzten Monaten aufs Tablett gekommen.
Offensichtlich war das Tagestief  auch schon erreicht und es geht wieder (bescheiden )
aufwärts mit dem Kurs. Vll. sogar noch grün am Tagesende.  

639 Postings, 407 Tage DollarblickDolandirici

 
  
    
1
23.05.19 12:32
ich habe hier keine Bilanzanalyse vorgenommen, sondern lediglich einen Vergleich zwischen verschiedenen Höchstkursen und derzeitigen Realkursen und einer vorhandenen Insolvenz angestellt. Das hat nichts mit der Menge ausgegebener Aktien noch mit der Maktkapitalisierung zu tun. Bitte vorher Nachdenken, bevor man sich disqualifizierend äußert . Aber das hier den selbsternannten "Spezialisten" zu erklären, dafür ist mir die Zeit zu schade. Ich verabschiede mich ohnehin für heute und wünsche allen Foristen bessere Steinhoffkurse....  

584 Postings, 401 Tage Dr. GreenWas ist passiert?

 
  
    
1
23.05.19 12:35
sieht übel aus!
Vor 2 wochen bekam ich 4 tage Sperre für eine Befürchtung die heute wahr wurde :(  

52 Postings, 192 Tage HunnenkönigReine Psychologie..

 
  
    
2
23.05.19 12:36
das mit den Klägern ein Stillhalteabkommen bis Mai geschlossen wurde, war allg. bekannt. Von daher ist die News heute keine wirkliche News. Das Einzige was passiert ist, das die Kanzlei TILP die Sammelklage eingereicht hat und das diese eine gerichtliche Instanz nach oben gegeben wurde. Genau wie auf der Seite SH haben die Kläger allen voran die Blutsauger von Anwälten Interesse an einem Vergleich. Niemand will ernsthaft dieses Verfahren. Vor allem wie willst du den Schaden beziffern?! Wie soll man differenzieren zwischen Unternehmen SH und Personen EX Mgnt?!

Ein Verfahren würde sehr viel Zeit und Ressourcen binden. Das der Kurs heute darauf reagiert hat ist m.E. ein rein negatives Sentiment und nicht mehr.

 

692 Postings, 488 Tage alphalupiwir müssen

 
  
    
3
23.05.19 12:37
die SH-Kurse in den nächsten Monaten einfach gelassen sehen.
Sobald eine zinsgünstigere Umschuldung realisiert ist, wird auch
der Kurs wieder anziehen.
Die Holding muss sich "gesund schrumpfen" um weiterbestehen
zu können und es wird noch einiges an Verkäufen realisiert werden.
Dass die Altaktionäre eine Entschädigung erhalten sollen ist
ja auch gerechtfertigt.
Ich schreibe "in Gedanken" meinen SH-Invest ab und lasse
die Shares mal einfach "reifen.


 

1343 Postings, 346 Tage NoCapital@Drohn....

 
  
    
1
23.05.19 12:39
....wenn nicht heute, dann morgen und dann gibt es auch Volumen...und dann haben wir eine Richtung für die Zukunft.


 

1987 Postings, 492 Tage __DagobertDie Klage wurde angenommen...

 
  
    
7
23.05.19 12:42
Wenn dieser Umstand als negatives Argument von einigen - sorry - Vollkoffern schon wieder genannt wird, dann fordere ich diese (sind namentlich in den letzten Seiten verewigt) Narren auf, dass sie und schreiben unter welchen Voraussetzungen ein Gericht die Klagen nicht annehmen (richtig: zurückweisen) darf und ob in diesem Verfahrenstadium eine inhaltliche Kontrolle stattfindet.

Danke für die hoffentlich  zahlreichen Antworten.  

1850 Postings, 442 Tage prayforsteiniAber der Verhältnis Vergleich war trotzdem falsch

 
  
    
1
23.05.19 12:42
Geil er bei Gerry Weber bei 1:100 liegt und bei Steinhoff 1:50, also ist noch 50% negativ Potential da im Vergleich zu GW.
Bringt aber alles nichts.  

1343 Postings, 346 Tage NoCapitalAber 17:00 Uhr London...

 
  
    
1
23.05.19 12:44
.....wäre blöd, daher wäre ich froh, wenn die Zustimmung schon morgen früh oder heute Abend durch ist und eine entsprechende Mitteilung an den Markt kommt.

Ab dem Zeitpunkt können wir uns zurücklehnen und entspannt auf die Zahlen aus 2018 warten.  

1850 Postings, 442 Tage prayforsteiniIch finde die Kurs-Situations Vergleiche

 
  
    
1
23.05.19 12:47
bringen nichts. Die 24 Cent letzten Sommer waren vllt einfach zu hoch.  

1704 Postings, 401 Tage Mysterio2004Konzern an Vergleich interessiert

 
  
    
17
23.05.19 12:49
Bitte mal lesen.

https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...1268919.html#ref=rss

Konzern ist offenbar an Vergleich interessiert, na dann let`s rock, hier wird nicht jahrelang rumgemacht und das ist auch gut so, alles muss bis zum 30.09.2019 geklärt sein, der Showdown zwischen den Gläubigern & den Klagewilligen läuft und die Gläubiger die ja nun auch mal die Führung übernommen haben sind in der Dominaten Position, Entweder wird der Deal Seitens der klagewilligen akzeptiert oder es klatscht per Stichtag 30.09 und es gibt 0 € Kompensation.

Wenn es gut geht heißt der Kübel ab dem 01.10.2019 halt anders und es geht vorwärts, wenn es nicht gut geht dann wird die Kiste in die Luft gesprengt.

TILP, der VEB & Co. sind beileibe nicht dumm und wissen das auch.

Ein Part des Deals wird aus Aktien der International Holding bestehen, dies garniert mit einem stufenweise (auch gerne über ein paar Jahre verteiltem) ARP Programm sorgt für eine Kompensation "X" für die geschädigten und sorgt gleichzeitig für die Generierung von "some shareholder value", noch nicht belegbar, müsste aber so kommen, da es einfach logisch & für den Konzern finanziell zu stemmen wäre, des Weiteren würde man halt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Grüße
Mysterio

 

1850 Postings, 442 Tage prayforsteiniKleiner Tipp noch

 
  
    
1
23.05.19 12:52
Keine News und kein Kurs anschauen und im Forum nur so wenig wie möglich lesen.  

67 Postings, 64 Tage stksat|229185074...diese kollektive Jammerei..

 
  
    
2
23.05.19 12:52
So, jetzt aber mal alle Kopf hoch, hören wir auf uns gegenseitig anzujammern.

Was ist passiert? Es wurde eine Klage eingereicht. Dass das passieren würde, wussten wir schon. Und es ist gut, dass es JETZT passiert, das heißt, dass sich was tut und nicht immer nur davon geredet wird, dass irgendwann mal eine Klage kommen könnte.

Das wäre jetzt auch mal eingepreist, und der Kurs hat einen halben Cent nachgegeben. So what?

Jedem der hier ernsthaft long ist und darauf setzt, dass Steinhoff überlebt sollte es wirklich egal sein, ob der Kurs bei 14 Cent, 10 Cent, 8,5 Cent oder von mir aus 5 Cent steht. Ich für meinen Teil gehe von einer erfolgreichen Sanierung aus und dann ist jeder dieser Kurse Geschichte. Wenn ich falsch liege, dann steht der Kurs am Tag X bei Null und ich habe meinen ganzen Einsatz verloren.

Alle Kurse die wir seit 2018 kennen spätestens 2020 Geschichte sein. Ob das positiv oder negativ zu sehen ist bleibt jedem selbst überlassen, je nachdem ob man an einen positiven Ausgang glaubt oder nicht. Alles andere ist uninteressant.
 

1064 Postings, 4312 Tage zoli2003Wegschauen hat auch nicht geholfen

 
  
    
23.05.19 12:59
Diese Sache sitze ich jetzt aus bis zum Schluß (wenn es einen gibt)
Habe im Januar 2018 mal gepostet, das ich den Verlust "psychisch" verarbeitet habe.
Insofern bin ich mit mir im reinen und schaue was kommt. SH wurde ein Zock und bleibt es.
Reich werden, und da spreche ich bestimmt für viele Altaktionäre, die nicht Unsummen nachgebuttert haben, war nach 12-2017 nicht unbedingt mein Ziel.  

Bei den roten Börsen heute kann man sich nicht mal auf andere Aktien im Depot freuen *heul*
Schauen wir, ob bald SH-News kommen.
Guter Hinweis prayforsteini ;-)


 

1987 Postings, 492 Tage __DagobertLeider gibt es natürlich wieder

 
  
    
2
23.05.19 13:01
Keine Antwort der üblichen verdächtigen, also darf ich meine copy-paste Funktion strapazieren.
https://www.uibk.ac.at/zivilrecht/buch/...section-view=true;section=5


Prozessvoraussetzungen (oder besser: Sachentscheidungsvoraussetzungen) sind jene formellen Erfordernisse, von deren Vorliegen Zulässigkeit und Gültigkeit des Verfahrens abhängig sind, und deren Fehlen zur Nichtigerklärung des Verfahrens, zur Aufhebung der allenfalls schon ergangenen Entscheidung und zur Zurückweisung der Klage führt. Besondere Bedeutung kommt den absoluten Prozessvoraussetzungen zu, weil deren Mangel einen Nichtigkeitsgrund darstellt, der (auch von Amts wegen) in jeder Lage und Instanz des Verfahrens bis zum Eintritt der Rechtskraft der das Verfahren beendenden Entscheidung aufgegriffen werden kann (und muss). Dazu zählen etwa das Vorliegen der ?inländischen Gerichtsbarkeit?, dass also die Rechtssache nicht nach den Regeln über die völkerrechtlichen Immunitäten der Jurisdiktionsbefugnis der österreichischen Gerichte entzogen ist; ferner die Zulässigkeit des Rechtswegs, dass also die Sache, weil es sich um ?zivilrechtliche Ansprüche und Verpflichtungen? im Sinn des Art 6 EMRK handelt, vor die ordentlichen Gerichte und nicht etwa vor Verwaltungsbehörden gehört, und die Zulässigkeit des streitigen Rechtswegs, was bedeutet, dass die Rechtssache im Rahmen eines (streitigen) Zivilprozesses und nicht in einem Verfahren außer Streitsachen zu behandeln ist ? Abgrenzung zwischen streitigem und außerstreitigem Verfahren Zu erwähnen sind außerdem etwa die Partei- und Prozessfähigkeit, die Prozesslegitimation, das Unterbleiben der Mitwirkung eines ausgeschlossenen Richters sowie das Fehlen der Streitanhängigkeit und der Rechtskraft in derselben Rechtssache.  

32 Postings, 282 Tage Schnuggi91Psychoterror, nervlich am Ende!

 
  
    
23.05.19 13:08
bei 0,36 ? schmeiße ich 50%!
Verdauen werde ich das mit einen Gläschen Zunft Kölsch aus dem Bergischen Land
;-) Manro  

972 Postings, 513 Tage Ruhig BlutLdR

 
  
    
1
23.05.19 13:12
Die sind mächtig in Partylaune.  Aber das letzte Wort ist noch nicht gesprochen.  Mal sehen ob die Komiker nach dem Analysten Tag auch noch da sind.  Wie schon mehrfach geschrieben, ist das ist für mich der Tag der Tage.  Schnuggi91 bin grosser Kunde der Erzquell in Bielstein.    

1854 Postings, 5201 Tage manhamAlso, wenn ich den Spiegel

 
  
    
2
23.05.19 13:17
richtig lese. Klage wegen nicht rechtzeitiger Unterrichtung über Bilanzfälschung ?

Bis zum Crash wüßte der Konzern (jooste und Konsorten Mal ausgeschlossen)
nichts darüber.
Wie hätten sie dann informieren sollen?
Erst als Deloitte das Teststar verweigerte würde es offiziell!
Davor ?
Jooste hätte natürlich zuvor offiziell sagen können.
Von jetzt an fälschen ich die Bilanz oder
Die 2016ner testierte Bilanz ist gefälscht !
Sehr lebensnah.
Andererseits muss sich der Konzern das Handeln seines Vorstandes Anlagen lassen  

1923 Postings, 519 Tage Manro123Mensch du Sammelklage Sammelklage

 
  
    
2
23.05.19 13:22
ich lese immer nur Sammelklage....
Hier wurde noch gar nix entschieden und die Medien dämmern wie ein Hammer auf SH ein und bestärken damit die Verunsicherung der Kleinanleger.
Wichtiger sind die Big Gläubiger und die stehen zu SH. Hoffentlich kommt noch was von SH heute an News.  

13 Postings, 214 Tage DrahtzieherKontra

 
  
    
23.05.19 13:34
ich nochmal nach bei den ganzen negativen Vibes hier. LG  

221 Postings, 2652 Tage SealchenJuristischer Durchbruch?

 
  
    
2
23.05.19 13:41
Ich checks nit ganz... das is dochn alter Hut welcher Medial mal wieder hochgepusht wird ohne ende...
Steini hat doch bereits bekannt gegeben auf die Kläger zuzugehen und das diese TILP Klage so akzeptiert wird, ist doch auch schon längst bekannt...
Völlig losgelöst von der Realität...

Das Blut läuft die Straße herab, ein Anblick wie Meinungen und Überlegungen nur wegen des Kurses, der ja bekanntlich absolut IMMER Recht hat -> Ha Ha...

Der einzige der jammern sollte, ist der der hier einen Optionsschein mit Knockout gekauft hat, bei allen anderen isses doch völlig wurscht wo der Kurs nun steht ob bei 12 cent oder 8 Cent, was spielt es für eine Rolle?  

898 Postings, 4079 Tage MIICSammelklage,Big Gläubiger,Steinhoff Kuh,Sau Dorf

 
  
    
23.05.19 13:47
Gefühlt wird seit Jahren die selbe Sau durch die Steinhoff Foren getrieben.
(Vielleicht besser die selben Säue)
Die Sammelklagen sind nicht das große Problem für Steinhoff.
Steinhoff kämpft mit seiner wackeligen Bilanz (keine Fleich auf den Rippen der Kuh) uns überleben.
Die Big Gläubiger halten nicht still, weil sie Steinhoff toll oder stark finden, sondern weil sonst Steinhoff insolvent wäre und die magere Steinhoff Kuh fast kein Fleisch ( = Eigenkapital) auf den Rippen hat.
So stehen nun alle im Kreis um die magere Steinhoff Kuh und hoffen das sie gut frißt und in Zukunft genug Milch für alle liefert.
Die Aktionäre dürfen leider erst nach den Gläubigern an die Milch.
Die Aktionäre werden noch sehr lange warten müssen bis mal wieder Milch ( = Dividende) gibt.
-----------
MIIC

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7251 | 7252 | 7253 | 7253  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG