UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 7284 von 7544
neuester Beitrag: 24.06.19 12:55
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 188580
neuester Beitrag: 24.06.19 12:55 von: Sealchen Leser gesamt: 20046850
davon Heute: 22972
bewertet mit 214 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7282 | 7283 |
| 7285 | 7286 | ... | 7544  Weiter  

330 Postings, 335 Tage kd2goKann es sein?

 
  
    
4
27.05.19 07:49
Zitat DJ:
Es ist so vorgesehen und auch im Proposal, Annex 23 für globale  oder auch partielle Schuldenbegleichung vorgesehen.
Die neu auszugebenden Aktien müssen den bisherigen Ausgabebedingungen entsprechen, also auch den Wert 50 cent widerspiegeln.
Aktienflüsterin hatte dazu mal eine gut nachvollziehbare Rechnung gepostet.
Ein DES wird definitiv auf jetzigem Niveau nicht durchgezogen. Käme ja auch kaum Geld in die Kriegkasse zum Füttern der Hedgefonds.
??????-

Hmm, wenn man tatsächlich  neu auszugebende Aktien als Case annimmt um die Schulden zu einem erheblichen Teil zu drücken dann braucht es:
1) Ein vernünftiges EBIT um die Wirtschaftlichkeit darzustellen;
2) Käufer, deren Fantasie und Zukunftsglaube an SH angeregt wird;
3) die rechtlichen Rahmenbedingungen dazu;
4) und einen Aktienkurs der möglichst weit über 0,5 EUR ist.

ME sollte 1) bald zutreffen oder zumindest im Sommer darstellbar sein. Bei den Analysten Days könnte SH diese Perspektive darstellen. Zu diesem Zeitpunkt könnte man dann ebenfalls präsentieren, wie die hochverzinslichen Schulden durch die Ausgabe neuer Aktien massiv reduziert werden und der Weg damit frei gemacht werden könnte. Sollte das Unternehmen in der Lage sein, ein EBIT von 1Mrd. zu erwirtschaften, so wäre selbst bei 8Mrd. Aktien der Gewinn pro Aktien bei 12,5ct. Schüttet man 3ct aus, so läge man bei einem Nominalwert von 50ct bei einer Verzinsung von 6%. Nicht billig, aber besser als 10%.

Kann es aber sein, dass dagegen die Gläubiger etwas haben und daher den Kurs doch noch negativ beeinflußen? Ist ja auch nicht ganz logisch, denn sollten sie (also zumindest die Gläubiger, die auch Shares direkt oder indirekt halten) genug gesammelt haben, würden die ja auch eine Megakohle (nicht Minikohle) einsammeln.

Wie auch immer, bleibt alles spekulativ. Wir wissen es einfach nicht. Natürlich wäre mir eine Refinanzierung mit 2-4% Zinsen lieber, als die Neuausgabe von Aktien. Aber wenn es dem Unternehmen hilft und es dadurch ratz-faz ein Shooter wird, why not?

Schöne Woche, kd2go  

1188 Postings, 3109 Tage Junited2002ansonsten warten wir

 
  
    
27.05.19 07:52
auf die Amis um 15:30 Uhr.  

1188 Postings, 3109 Tage Junited2002und

 
  
    
2
27.05.19 07:53
halb zehn ist auch wichtig!  

1188 Postings, 3109 Tage Junited2002Löschung

 
  
    
27.05.19 07:55

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 27.05.19 11:24
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

3865 Postings, 2500 Tage brody1977Amis

 
  
    
27.05.19 07:56
darauf kannst du heute lange warten :-))  

1188 Postings, 3109 Tage Junited2002@brody

 
  
    
27.05.19 08:01
schreibt sich aber trotzdem schön  

159 Postings, 339 Tage Raketentrader69sui

 
  
    
5
27.05.19 08:07
Schade das du keiner davon bist.  

2011 Postings, 5233 Tage manhamUnser United

 
  
    
1
27.05.19 08:17
Ein echter Satiriker !
Oder
doch Honk ?

Aber nur mit Batteriestrom aus erneuerbarer Energiequelle !

 

1021 Postings, 404 Tage Angsthase__2013von SUI

 
  
    
27.05.19 08:17
kommt im Moment nur lauwarme Luft kommentartechnisch zu Steinhoff. Ich mach mir sorgen. Richtig wäre, wenn er schriebe, dass Steinhoff grosser Mist wäre und er trotzdem investiert bliebe. Freuen wir uns ob des Wahlergenisses von gestern :) Unsere Steinhoff-Wahl wird sich als richtig erweisen  

638 Postings, 478 Tage Bullworkermit 7

 
  
    
1
27.05.19 08:23
Mit 7.000,- ? den Kurs um 1,50% nach unten zu treiben....sowas gelingt z.Zt. auch nur bei Steinhoff.

Kindergartentrades!  
Angehängte Grafik:
ter4.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
ter4.jpg

2011 Postings, 5233 Tage manhamEuphorie ist raus

 
  
    
27.05.19 08:37
Longines wahrscheinlich bereits reichlich investiert,
Wer an der Seitenlinie steht, wartet ab.
Ist wahrscheinlich auch richtig.
Wenn die Nachrichtenlage vermuten lässt, dass es dann auf 0,20++ steigen wird, ist es nicht relevant, bei 8,6 eingestiegen zu sein oder erst bei 12 Cent.
 

638 Postings, 478 Tage BullworkerForum kaputt?

 
  
    
3
27.05.19 08:57
So einen lustlosen Montagmorgen habe ich hier in meinen 450 Tagen täglicher Steinhoff-Lektüre noch nie erlebt!

Keiner hat mehr Lust, zu posten.  
Nur noch alle 20 Minuten ein Post.
Früher alle 20 Sekunden!

Ist das schon der absolute Stimmungs-Tiefpunkt, der Wahl-Kater, das Sommerloch oder der Exitbrexit-Schock...?  

207 Postings, 741 Tage tommy0561das liegt

 
  
    
27.05.19 09:05
wahrscheinlich daran, das die Aktie seit WOCHEN manipuliert wird!  

590 Postings, 959 Tage Fred 1959was soll man auch noch schreiben?

 
  
    
5
27.05.19 09:12
wurde doch schon alles gesagt.
Außer abwarten und zuschauen,
wie wir an der Nase herumgeführt werden,
können wir eh nichts tun.
50/50  

1188 Postings, 3109 Tage Junited2002@manham

 
  
    
27.05.19 09:15

912 Postings, 4111 Tage MIICWarten warten warten

 
  
    
3
27.05.19 09:16

Warten auf Erhellung.

Steinhoff Aktionäre warten seit 1,5 Jahren auf erhellende Nachrichten.
Etwas Licht ins Dunkel hat der 2017 Geschäftsbericht gebracht.
Wer es wissen möchte weiß nun: Es steht wirklich nicht gut um Steinhoff :-(
Nun geht das Warten weiter:
auf die Gläubiger,
auf den 2018 Geschäftsbericht,
auf den nächsten 2019 Zwischenbericht,
auf ...
Eigentlich ist das aber bei jeder Aktie so. Auf irgend etwas wartet man immer.
Als Aktionär sollte man darüber nicht das hier und jetzt vergessen ...

-----------
MIIC

638 Postings, 478 Tage Bullworker#182094

 
  
    
1
27.05.19 09:22
ich meinte damit hauptsächlich die, die sich hier sofort tummeln, sobald wir im Minus sind, und uns vor unserem Investment warnen.

Die ganzen Hobby-Warner und -Mahner, selbst die schreiben heute nicht.

Und das ist ganz klar ein Novum an einem Montagmorgen, an dem doch üblicherweise ganz reguläre Basher-Schichten eingeteilt ist!
 

590 Postings, 959 Tage Fred 1959es wurde ja auch nur der 2017 -

 
  
    
27.05.19 09:26
Bericht veröffentlicht
und dass es 2017 nicht gut um Steinhoff stand,
wussten wir 2017 auch schon.
Allerdings wurde bis jetzt, schon vieles in Angriff genommen
und das Ruder in die richtige Richtung gerissen.
Es bleibt einfach nur abzuwarten...…
Fred
 

784 Postings, 353 Tage CognoidIch will kein DES.

 
  
    
2
27.05.19 09:27
.. auch nicht über 50 Cent, da wird nur meine spätere Dividende verwässert! :D  

1835 Postings, 433 Tage Mysterio2004Stimmung

 
  
    
6
27.05.19 09:30
Guten Morgen zusammen,

tja, mir scheint es auch so als wenn die Stimmung ganz schön angeschlagen wäre, da stellt sich dann die einfachere frage woran liegt es, liegt es am Kurswert des Papiers oder an den verfügbaren Informationen rund um diesen fall und somit der Gesellschaft?
Die Antwort ist einfach, es liegt am Kurswert, den wenn Mann dich die Unterlagen doch einfach mal anschaut, so erkennt man doch das es nach der Aufarbeitung der ganzen Scheiße auch einen Plan gibt um genau aus dieser ganzen Scheiße wieder rauszukommen. ;-)

Es zieht sich halt wie Kaugummi, aber hey & das ist vielleicht für den ein oder anderen mal nicht unwichtig zu realisieren, wir sind noch da und es ist auch nicht angedacht dies zu ändern, da war die Ausgangslage auch schon durchaus kritischer.

Wenn ich mir was wünschen dürfte welche News als nächstes kommt, dann wären es die Meldung von strafrechtliche Maßnahmen gegen Jooste und Co., die Untersuchungsergebnisse der FSCA zu den letzten 3 zu untersuchenden Konten stehen immer noch aus und die HAWKS hatten nun bis einschließlich des 24.05 Zugriff auf den kompletten PWC Report, somit dürfte nun zeitnah etwas in der Richtung passieren & dies ist auch nur deshalb möglich, weil due Gesellschaft mit der FSCA & den HAWKS kooperiert, dies dürfte sich schlussendlich ja dann auch positiv für die Gesellschaft bemerkbar machen.

Ich wünsche allen einen erfolgreichen Handelstag.

Viele Grüße
Mysterio  

1835 Postings, 433 Tage Mysterio2004@Cognoid

 
  
    
1
27.05.19 09:39
Ich schon, denn dann muss es ja auch Verrückte geben, denen eine einzelne Aktie Minimum 0,50 € Wert ist! ;-)
Wir stehen aktuell bei 0,086 €, also wenn mir einer mit Sicherheit sagen kann, dass wir einen DES in Größenordnung "X" auf dem Papier sehen mit einem Ansatz von 0,50 € je share, dann bitte melden, ich erkläre mich dann gerne dazu bereits den Kurswert hoch zu feuern.  

2011 Postings, 5233 Tage manhamHawks und zeitnah ?

 
  
    
27.05.19 09:49
ich kenne zwar nicht die Zeitschienen in ZA
aber bei uns würde die Staatsanwaltschaft Monate benötigen um eine Anklageschrift zu fertigen.
Dann muss ein Richter gesucht werden, der muss auch Termine frei haben    ?..
zeitnah ginge hier Garnichts.
Inwieweit in ZA politische Aspekte mit reinspielen (Invest des Pensionsfonds / alte oder neue Seilschaften) bleibt zusätzlich abzuwarten. Evtl. Beschleunigung oder auch Verzögerung des Verfahrens.
Ob das dann positiv oder negativ für unserer Invest ist, werden wir sehen.  

2915 Postings, 341 Tage Visiomaximawirklich nichts mehr los

 
  
    
1
27.05.19 10:02
und immer nur runter ist auch für mich als kritischen Teilnehmer langweilig , News gibt auch keine , denk das bleibt jetzt in der 0,08x Range hängen .  

200 Postings, 197 Tage robert980mystero

 
  
    
27.05.19 10:12
Wie recht du hast...  

2011 Postings, 5233 Tage manhamkleines Beispiel

 
  
    
8
27.05.19 10:22
Kurs angenommen 16,66 Cent
Resplit 1 zu 3
Jeder hat nur noch 1/3 seiner bisherigen Aktien  
Aktienkurs dann  50 Cent
Ausgabe neue  8 Mrd. Aktien zu 50 Cent
Aktienanzahl gesamt jetzt 1,4 mrd (alte) + 8 mrd (neu) Aktien.  = 9,4 Mrd. Stücke.
Markkapitalsierung  4,7 Mrd. ?
Aus der Kapitalerhöhung 4 mrd ? in der Kasse.
Hiermit werden Schulden reduziert  auf dann  ca. 4,5 mrd ?  Schulden.
Gleichzeitig steigt das Eigenkapital (bisher angenommene 1 mrd)  auf rd. 5 mrd. ?
(Wert der Assets bleibt gleich Schulden sinken von 8,5 mrd auf 4,5 mrd. entsprechend steig das EK)

Bei nur noch 4,5 mrd. ? Schulden und einem Eigenkapital  von 5 mrd. ?
ist eine Refinanzierung der Schulden mit ca. 5% Zinssatz möglich.
Cashfluss:
angenommen: 18 mrd. Umsatz  Rohgewinn ca. 1 mrd.  ;Zinsen   225 Mio (4,5 mrd. * 5%).
Verbleiben  rd.785 Mio zur Tilgung, Geschäftsentwicklung und mögliche Dividende.
Wenn hiervon die Hälfte als Dividende ausgeschüttet sind das rd. 390 Mio für dann 9,4 mrd Aktien.
Mithin  rd.  4 Cent je Aktie.
Das entspräche bei angenommenen nicht gestiegen Kurs von 50 Cent je Aktie  einer Rendite von 8 %.
Bei dieser Szene ist eine Kurssteigerung  auf  80Cent sogar sehr wahrscheinlich.
Was hieße das für die jetzt Investierten.
Aus heutiger Sicht entspräche das einem Kurs von 80cent /3 mithin 26,x Cent.
Für all diejenigen, die einen geringeren Einstiegkurs haben, würde somit durch die Ausgabe der neuen Aktien zwar eine Verwässerung des Wertes eintreten, es bliebe jedoch trotzdem noch ein schöner gewinn übrig. Für die Altaktienbesitzer brächte es jedoch wenig/ wäre es fatal.
Fazit:
Ein Einstieg zum heutigen Kurs könnte ein Potential von 300% übersteigen.
ist nur ein Rechenbeispiel, kann auch ganz anders kommen.



 

Seite: Zurück 1 | ... | 7282 | 7283 |
| 7285 | 7286 | ... | 7544  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben