UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 3333
neuester Beitrag: 17.11.19 20:17
eröffnet am: 06.03.17 08:17 von: jackline Anzahl Beiträge: 83305
neuester Beitrag: 17.11.19 20:17 von: berliner_som. Leser gesamt: 13424007
davon Heute: 8297
bewertet mit 163 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3331 | 3332 | 3333 | 3333  Weiter  

24541 Postings, 6769 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    
163
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3331 | 3332 | 3333 | 3333  Weiter  
83279 Postings ausgeblendet.

15268 Postings, 2855 Tage berliner-nobodyThomas nun such wieder

 
  
    
17.11.19 13:29
die Rechtschreib fehler und viel Spass wenn das der Sinn deines Lebens ist. :D Kopfschüttel  

15268 Postings, 2855 Tage berliner-nobodyAber ich provoziere ja :D

 
  
    
17.11.19 13:30
ihr seit echt der Hammer  

1921 Postings, 831 Tage JackcointDas gibt es bei Gold Nicht....

 
  
    
17.11.19 13:42
Das 2% der Bitcoin-Adressen über 80% der verfügbaren Bitcoins Kontrollieren
Der gesunder Menschenverstand sagt da einem "manipulation ist da vorprogrammiert" ausser man lebt in einer Schneeball- Ponzi-Blase

https://cryptomonday.de/...-adressen-kontrollieren-80-des-vermoegens/

 

10 Postings, 1 Tag hahakopfschütteljack

 
  
    
17.11.19 13:45
würde ich nicht sagen.. es gibt welche die so viel gold haben, das diese auch den Preis in 0, stellen Bewegen können.. bei Silber noch viel auffälliger.. zb. jp morgan..  

1921 Postings, 831 Tage JackcointBitcoin Allzeithoch von Einzelperson ausgelöst...

 
  
    
17.11.19 13:47
Ein Bitcoin war 2017 fast 20.000 US-Dollar wert. Den Rekord hat womöglich nicht eine große Nachfrage ausgelöst ? sondern ein einzelner Akteur. Die Details!

https://www.computerbild.de/artikel/...ptowaehrung-Kurs-22142907.html
 

1921 Postings, 831 Tage JackcointManipulieren Bitcoin-Wale den Preis?

 
  
    
17.11.19 13:49
Stecken Bitcoin-Wale, die den Preis manipulieren, hinter diesen enormen Kursschwankungen? Diese Vermutung liegt nahe. Bitcoin-Wale agieren verdeckt und kaufen nicht über die offenen Orderbücher der Kryptobörsen. Hier zeigt sich wahrscheinlich auch die negative Seite des "Crypto goes Mainstream", denn - plakativ gesprochen - die Wall Street könnte hier verstärkt ihre Finger im Spiel haben.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/devisen/...t-2011-1028635006

 

15268 Postings, 2855 Tage berliner-nobody#83283

 
  
    
2
17.11.19 13:52
er ist nicht in der Lage zu verstehen das die großen Adressen Börsen sind... Er kann in seinem Hirn nicht differenzieren, das es in Cold Wallets gesammelt wird. Deshalb muss er uralte lägst eingepreiste News posten.
Die Bitcoin gehören Usern an den Börsen nicht den Börsen selbst.
Das ist nur verständlich das sie diese verwahren für die User in cold (offline) Wallets.

Sein Verstand lässt eine Logik nicht zu !  

15268 Postings, 2855 Tage berliner-nobodyjack = hirn off

 
  
    
1
17.11.19 13:53

192 Postings, 722 Tage C9nXwelcher Verstand?

 
  
    
2
17.11.19 13:54
Du Schmeichler.... :-)  

15268 Postings, 2855 Tage berliner-nobodyhaha

 
  
    
1
17.11.19 13:55
danke für den Lacher :D  

15268 Postings, 2855 Tage berliner-nobodyzufällig?? nutzen Anleger weltweit

 
  
    
17.11.19 14:01
meine chart...

das ist natürlich nur meinen Rechtschreibfehlern geschuldet!  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 27%) vergrößern
unbenannt.png

15268 Postings, 2855 Tage berliner-nobodywie gestern schon angekündigt

 
  
    
17.11.19 14:04
wird es im StochRSI eine Korrektur nach oben geben....  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
unbenannt.png

15268 Postings, 2855 Tage berliner-nobodyHongkong eskaliert

 
  
    
1
17.11.19 14:05
die größte weiltweit Finanzmetropole  

1921 Postings, 831 Tage JackcointBitcoin Kurs kurz vor Einbruch auf 4.400$?

 
  
    
1
17.11.19 14:22
Ist die letzte Hoffnung für die Bitcoin-Bullen jetzt endgültig gestorben? Ein Indikator, der den Zustand des Bitcoin Mining Ökosystems verfolgt, hat gerade zum ersten Mal seit einem Jahr rückläufig reagiert und signalisiert angeblich eine bevorstehende Kapitulation. Kurz gesagt: Für den Bitcoin Kurs könnte es weiter bergab gehen.


https://cryptomonday.de/...-400-bearisher-indikator-sorgt-fuer-panik/

 

192 Postings, 722 Tage C9nX4400$ ? oohh

 
  
    
17.11.19 14:39
 
Angehängte Grafik:
17.png
17.png

192 Postings, 722 Tage C9nXich bleib dabei...

 
  
    
17.11.19 14:49
 
Angehängte Grafik:
17.png (verkleinert auf 35%) vergrößern
17.png

497 Postings, 1138 Tage ThomasDB704400$ wäre noch volll im Normalbereich, auch

 
  
    
1
17.11.19 14:53
wenn es mir nicht schmeckt!  
Angehängte Grafik:
btc_loglog_4400.jpg (verkleinert auf 44%) vergrößern
btc_loglog_4400.jpg

10 Postings, 1 Tag hahakopfschütteleinzelperson

 
  
    
17.11.19 15:00
wenn ist die news auch schon alt.. dadurch bewegt sich nichts mehr.. zu der Zeit als die kam hat der Preis auch nicht reagiert.. also von daher sind solche news auch heiße Luft. .  geht nur wieder einmal darum irgendwas zu finden um zu stressen  

21255 Postings, 4983 Tage minicooperjack...lol #83294

 
  
    
2
17.11.19 15:19

das ist wohl eher deine letzte Hoffnung, ein Strohhalm um nochmal billig einzukaufen.
die Wahrscheinlichkeit das die 4k angelaufen werden ist sehr gering.
da müsste schon gravierend negatives passieren.
es sind zahlreiche widerstände Richtung süden bei denen sehr viel Käufer einkaufen.

na ja, die Hoffnung stirbt zuletzt

-----------
Schlauer durch Aua

1921 Postings, 831 Tage JackcointBig Bad News

 
  
    
17.11.19 16:36
Täglich kann es Passieren bei Bitcoin!

Denk wenn es möglich ist mal über ein Verbot nach.

Am 1. November hat Russland umgesetzt, was schon länger angekündigt war: Es wurde ein Gesetz verabschiedet, mit dem die Regierung ein eigenes russisches Internet schaffen will, das sogenannte ?RuNet?. Die offizielle Begründung des Kremls ist, dass man sich so besser vor Cyberattacken schützen könne.Kritikerinnen und Kritiker fürchten eine stärkere staatliche Kontrolle über sämtliche russische Onlineaktivitäten.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/...e.html?dram:article_id=463077

 

21255 Postings, 4983 Tage minicooperDas sind wirklich bad news jacky...uiuiui

 
  
    
17.11.19 17:27

Ich habe vorhin alle btc und eth bestände geschmissen.
Jacky...ich danke dir. Du hast mir die augen geöffnet. Du als krypto bad boy  bist der größte . Ein kenner, ein checker, ein übrflieger  in der kryptoszene. So viel sachverstand, angeeigent durch  uralte topnews die du hier gebetsmühlenartig reinkopierst, die keine sau mehr interessieren....du bist der guru ein hero in der kryptoszene.
Ich danke dir .... gut das ich jetzt alle kryptos verramscht habe...lol
-----------
Schlauer durch Aua

28 Postings, 879 Tage dvlzgrmzz@jackcoint

 
  
    
17.11.19 17:48
was denkst du, wird das größte dezentrale netzwerk der welt durch eine höhere internetkontrolle mehr oder weniger wert werden?  

21255 Postings, 4983 Tage minicooperbtc steht wieder kurz vor einem big move

 
  
    
17.11.19 18:15
denke spätestens im laufe des dienstag ist es soweit.
ebtweder up oder big down.
das fallende Dreieck wird sich auflösen.
statistisch löst sich das in 70% aller fälle in up auf, aber in 30% aller fälle kann es auch  in einem massiven down laufen ....we will see  
-----------
Schlauer durch Aua

239 Postings, 704 Tage ThunderJunkyBezeichnend

 
  
    
1
17.11.19 19:07
Dass derjenige, der hier Quellen und News postet (meinetwegen auch alte) massiv beleidigt und angegangen wird, nur weil die News keinen Hype um den BTC schüren.
Hier gibt es ne Hand voll User, die würden in anderen Forum längst lebenslänglich gebannt.  

12 Postings, 2 Tage berliner_somebodyPerformance

 
  
    
17.11.19 20:17
Eines Tages fand ein Wanderer einen Klumpen Gold, 500 Unzen schwer. Kosten = 20 Cent für Wasser und ein Sandwiche. Seine Performance bei Gold war mehre hundert 100k% , da verblasst jeder BTC?ler vor Neid.
So wollten es ihm Millionen nachmachen, investierten in Flüge, Ausrüstung, Verpflegung usw. und kamen mit einem dicken Minus nachhause.
Später fand man heraus das der Wanderer selber eine Fabrik zur Herstellung von Schürfutensilien hatte und in kürzester Zeit steinreich wurde. Es wird sogar gemunkelt das er den Goldbrocken selber deponiert hatte um eine schöne Geschichte zu kreieren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3331 | 3332 | 3333 | 3333  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben