UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Thyssen, gute Chancen, einige Risiken.

Seite 1 von 164
neuester Beitrag: 20.01.20 21:17
eröffnet am: 24.09.08 22:51 von: TGTGT Anzahl Beiträge: 4078
neuester Beitrag: 20.01.20 21:17 von: brokersteve Leser gesamt: 441053
davon Heute: 40
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
162 | 163 | 164 | 164  Weiter  

3873 Postings, 4175 Tage TGTGTThyssen, gute Chancen, einige Risiken.

 
  
    
25
24.09.08 22:51
Thyssen Krupp ist deutschlands größter Stahlhersteller. Trotz deutlich positiven Zahlen,  einem an sich gutem Ausblick und vieler Aufträge, besonders aus Osteuropa und Asien, hat die Aktie die letzten Monate drastisch an Wert verloren.
Aber ist dieser Rückgang gerechtfertigt und setzt er sich fort, oder sehen wir bald wieder 45 Euro?
Jeder der seine Meinung dazu äußern möchte, soll dies hier bitte tuen.

MfG
TGTGT  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
162 | 163 | 164 | 164  Weiter  
4052 Postings ausgeblendet.

24143 Postings, 3703 Tage Weltenbummler@FD2012 ich gratuliere,jetzt wird die Fusionsfanta

 
  
    
14.01.20 16:29

sie ja wohl zum Bummerang, was  die Betrüger zum Aussteigen nutzen.


https://www.aktiencheck.de/exklusiv/...zgitter_Aktienanalyse-10802931

 

24143 Postings, 3703 Tage WeltenbummlerMehr als 9,5 ? ist dieser Müll nicht Wert.

 
  
    
14.01.20 16:52
Manche von euch denken wohl das Thyssen Krupp die Deutsche Vorzeigfirma ist.
Wie Hitler es sagte. So hart wie Krupp Stahl.  Aber die Zeiten sind vorbei.  

24143 Postings, 3703 Tage WeltenbummlerAuch eine Deutsche Bank ist zur Verbrecherbank mut

 
  
    
14.01.20 16:53
tiert und wurde dafür nicht genug bestraft. Deswegen laufen dort die Kunden davon.  

1948 Postings, 1075 Tage AktienvogelDanke WB

 
  
    
14.01.20 18:23
... müsste jetzt eigentlich steigen  

4367 Postings, 2937 Tage FD2012Unruhe wird mal wieder genutzt

 
  
    
14.01.20 18:57
Welti: Hast recht, hier sind die bekannten Elemente wieder mal tätig,
die nach einem freundlichen Vormittagsgeschäft ThyssenKrupp abgewertet
haben, und zwar auf einen Minimalpreis von  12,01 Euro (XETRA).

Der kleine Verlust heute kann verschmerzt werden, da nur 2 k bei mir
im Erwerb waren. Hauptsache, man hält die Papiere zusammen, auch
wenn Salzgitter wohl Fragen aufkommen lässt, und gerade das hat
- vor den kommenden Entscheidungen zur Aufzugssparte -  normale
Anleger, wie Du und ich, irritiert.

Neue Bieter sind ab morgen 24.00 Uhr raus, also mal sehen, wie's
mit ThyssenKrupp weiter geht.    

Heute dann noch der Blick auf Deutsche Bank und auf VARTA, kann
ich da nur sagen.                                        Bis bald,  FD2012 .  

182 Postings, 3334 Tage SinglehandicapperBieterfrist noch nicht beendet

 
  
    
14.01.20 21:20
Zu Wochenbeginn endete zwar die Bieterfrist für Finanzinvestoren.
Wettbewerber aus der Aufzugsbranche wie Kone haben indes noch etwa 2 Wochen Zeit ihre Gebote zu präsentieren. So gilt es auch als unwahrscheinlich, dass bereits bei TK Hauptversammlung am 31. Januar in Bochum Klarheit gibt.  

24143 Postings, 3703 Tage WeltenbummlerWenn die Automobilindustrie und zulieferer ausstel

 
  
    
15.01.20 10:04
len müssen, trifft es als erstes die Stahlproduzenten. Salzgitter ist gestern mit 12 % in die Knie gegangen. Diese Woche ist Thyssen dran.  

24143 Postings, 3703 Tage WeltenbummlerDie Zeit wird es mit den Zahlen zeigen

 
  
    
15.01.20 10:15
Fakt ist je länger der bREXIT bla bla dauert, desto länger wird die Industrie in ungewissheit gelassen und diese halten ihre Investitionen auch zurück. Die Spirale ist dann nicht auszuhalten.  

182 Postings, 3334 Tage SinglehandicapperRAG Stiftung will Aufzugssparte von TK kaufen

 
  
    
15.01.20 18:21
Laut Meldung WAZ.  

6562 Postings, 5033 Tage charly2RAG-Stiftung, sehr gut, die Aufzugssparte ist heiß

 
  
    
15.01.20 20:54
umkämpft. Der Kurs wird nicht mehr lange auf diesem niedrigen Niveau zu halten sein.  

4367 Postings, 2937 Tage FD2012Ende von Larifari

 
  
    
16.01.20 09:58
CHARLY2: Vollkommen richtig, der Kurs von ThyssenKrupp wird auf niedrigem Niveau nicht weiter so verbleiben.
Heute erste Anzeichen für ein (wiederum) Ansteigen des Kurses.

Wäre jetzt an der Zeit, die neuen Ergebnisse und Vorstellungen aus Essen zu interpretieren; zum Guten.
Stimmt es, dass die Krupp-Stiftung den Erwerb von TK-Elevator-Papieren anstrebt, die jetzt begeben werden,
dann ist ab sofort ein Umdenken angesagt, weil das ja bedeuten würde, dass sich die Sache stabilisiert.

Dass noch vor der HV am 31.01.2020, geradezu ideal.

   
   

182 Postings, 3334 Tage SinglehandicapperNoch verhindern die LV...

 
  
    
16.01.20 11:55
einen nachhaltigen Anstieg der Aktie. Aber auch sie müssen irgendwann zurückkaufen und dann wird es hier so sein wie heute bei Wirecard. Geduld ist somit das Gebot der Stunde.  

6562 Postings, 5033 Tage charly2Bei Wirecard weiß eigentlich jeder, dass die

 
  
    
16.01.20 15:02
Vorwürfe mehr oder weniger Fakes sind, trotzdem konnte die Aktie so lang knapp über 100 gehalten werden. Schon krass. Allerdings ist es hier noch krasser, bei Wirecard spielt ja trotz allem der Gedanke mit, womöglich haben sie doch recht. Hier ist alles klar, eine Sparte mehr als doppelt so viel wert als das ganze Konglomerat. Krasser geht´s gar nicht mehr, ein Strich wie jetzt bei Wirecard wird irgendwann kommen.  

490 Postings, 2504 Tage hasenzahn22Also...

 
  
    
17.01.20 11:42
wenn der Verkaufswert für die Aufzugssparte nur einen Cent unter 15 Mrd. liegt, dann wird die Aktie sowas von einbrechen - die geht dann sofort unter 10,-!!

Bei der Shortquote gehe ich fest davon aus, dass Insider schon genau wissen, dass es hier nichts spektakuläres geben wird und der Kurs extrem nachgeben wird! Dax und Dow müssen auch mal korrigieren... sieht sehr schlecht aus für Thyssen!!

alles meine Meinung!  

3696 Postings, 4905 Tage brokersteveVergiss es ..15 Mrd heißt Kurse um die 20 Euro

 
  
    
17.01.20 21:05

490 Postings, 2504 Tage hasenzahn22brokersteve

 
  
    
18.01.20 11:47
du entwickelst Szenarien, Wunschdenken, unrealistische Ideen, z.B. mit Klöckner und Salzgitter... damit baust du dich nur selber auf und tröstest dich über den massiven Kursverfall hinweg - wo doch andere Werte / Investoren deutlich Gewinne gemacht haben - das ist frustrierend für dich, das verstehe ich!!

Aber - verzerre bitte nicht die Realität und gebe bitte keine unsinnigen Kursziele raus... es ist durchaus möglich, dass sich hier naive Personen danach richten und dann investieren - das wäre katastrophal!!    

463 Postings, 826 Tage Zwergnase-11brokersteve

 
  
    
18.01.20 17:22

Genau so sehe ich es auch.
Ich bin dabei, Kurse unter derzeitigen Niveau sind für mich nur Nachkaufkurse.
Mal den Chart der letzten 30 Jahre anschauen.
Bei TK gab es immer Höhen und Tiefen, momentan sind wir im Tief.
Kurse über 20 sind  für mich das normalste der Welt. 1-3 Jahre Geduld unbedingt nötig.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung.

Aber wer so handelt wie hasenzahn22  wird an der Böse keine Gewinne machen.

 

463 Postings, 826 Tage Zwergnase-11Natürlich Börse

 
  
    
18.01.20 17:23

6562 Postings, 5033 Tage charly2Derzeit werden Calls in Millionenhöhe geordert....

 
  
    
20.01.20 14:36
Da liegt jetzt etwas in der Luft!  

138 Postings, 137 Tage Ausnahmefehler@charly 4074

 
  
    
20.01.20 16:45
wo genau werden calls in " Millionenhöhe " geschrieben.

Die Zahlen die mir transparent vorliegen zeigen keine  " calls " in Millionenhöhe

Kannst Du bitte ein wenig deutlicher werden, denn sonst hat deine Aussage wenig Wert und kommt dem Geschreibsel vom Brokersteve sehr nahe.
Wann und wo hast du diese abnormen Aktivitäten festgestellt ?

 

6562 Postings, 5033 Tage charly2Sorry, das war jetzt der falsche Thread...

 
  
    
20.01.20 16:52
obwohl auch hier viele Calls geordert werden.  

6562 Postings, 5033 Tage charly2Es wird Tag für Tag spannender

 
  
    
20.01.20 17:30
Thyssen konzentriert sich bei Elevator auf drei Konsortien
20.01.2020 17:08:40

Thyssenkrupp hat im Bieter-Poker um seine lukrative Aufzugssparte Insidern zufolge drei Konsortien aus Finanzinvestoren in die engere Wahl genommen. Der Konzern wolle sich auf maximal drei Finanzinvestoren konzentrieren, sagten mehrere mit dem Vorgang vertraute Personen am Montag der Nachrichtenagentur Reuters.

Aber auch der konkurrierende Aufzughersteller Kone könnte im Laufe des Monats noch ein Angebot einreichen. Neben einem Konsortium aus den Finanzinvestoren Advent und Cinven, das von der Essener RAG-Stiftung unterstützt wird, sei eine weitere Gruppe um Carlyle und Blackstone noch im Rennen, hieß es. Dies gelte auch für ein drittes Konsortium um den Investor Brookfield. Der finnische Kone-Konzern, der ein Bündnis mit dem Investor CVC geschmiedet hat, habe noch bis zum 27. Januar Zeit für ein Angebot. Thyssenkrupp wollte die Angaben nicht kommentieren, ebenso das Konsortium um Carlyle und Blackstone. Der kriselnde Thyssenkrupp-Konzern hat seine Aufzugssparte ins Schaufenster gestellt. Der Essener Konzern fährt offiziell aber noch zweigleisig und prüft neben einen Verkauf auch einen Börsengang der Sparte.

https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...sortien-1028829645  

3696 Postings, 4905 Tage brokersteveKaufe nochmal kräftig nach.....sehe hier

 
  
    
20.01.20 21:17
30% Potential....klare Story .....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
162 | 163 | 164 | 164  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben