UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Stolz auf Deutschland sein?

Seite 1 von 496
neuester Beitrag: 19.05.19 16:31
eröffnet am: 14.08.18 09:57 von: clever und r. Anzahl Beiträge: 12376
neuester Beitrag: 19.05.19 16:31 von: ninive Leser gesamt: 321547
davon Heute: 2165
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
494 | 495 | 496 | 496  Weiter  

2932 Postings, 624 Tage clever und reichStolz auf Deutschland sein?

 
  
    
51
14.08.18 09:57
Ich war neulich in Polen, dort habe ich ganz selbstverständlich junge Leute mit Shirts in der Nationalflagge gesehen. Gleiches ist mir in anderen Ländern aufgefallen, u.a. USA, Frankreich. In Deutschland undenkbar. Warum Nationalstolz wie in anderen Ländern sei es USA, Frankreich, Mexiko und und und bei uns verpönt ist. Seit Jahrzehnten darf die Flagge und der Stolz und Patriotismus (Liebe zum deutschen Vaterland) bei uns nur bei Sportereignissen gezeigt werden, zumindest erscheint mir das so. Denn sonst wird man als rechtsradikal bis Neonazi diffamiert. Unsere Merkel hat die Flagge angewidert entsorgt nach der vorletzten BT - Wahl als man ihr eine in die Hand gab. So ein Vorgang wäre unmöglich in anderen Ländern, in Deutschland Alltag. Man muss zum Beispiel nur gegen die Flüchtlingspolitik sein, und man wird als "rechts" beschimpft. In Talkshows wird uns gezeigt, wie mit Menschen umgegangen wird, die Angst um die eigene Identität haben, in den Zeitungen lesen wir, welcher Moderator wieder mit jemandem "abgerechnet" hat, der zum Beispiel für konsequente Abschiebungen und Obergrenze ist, wir mussten uns von einer Politikerin öffentlich Kultur absprechen lassen. Und wir durften sehen, wie die Kanzlerin dieses Landes die Deutschlandfahne in die Ecke schmeißt...Darf ich auf meine Eltern stolz sein, auch wenn ich nichts für deren Erfolg kann? Stolz auf Großeltern und Enkel, als Deutscher? Kann ich als Deutscher auf meine Fußballmannschaft stolz sein? Stolz sein auf die Heimatregion aus der man stammt etc.?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
494 | 495 | 496 | 496  Weiter  
12350 Postings ausgeblendet.

37 Postings, 133 Tage Jaminawaschlappen bei den Grünen

 
  
    
3
19.05.19 12:23
bin ich mir nicht sicher, den VdB hat es unheimlich gestört das er am Ende gemerkt hat das er als Grüner Hauptpolitiker nichts mehr zu sagen hatte..

Vielleicht steckt er hinter Neuwahlen um die Grünen wieder ins Boot zu bringen, wer weiß  

55963 Postings, 7143 Tage KickyWahlmanipulation zu Zeiten v. Kohl Die Neue Heimat

 
  
    
7
19.05.19 12:24
damals war es die Neue Heimat und ihr Konkurs , verursacht durch die Gier der SPD-Manager der Gewerkschaften, die sich  im Ausland hoch verschuldeten
Derzeit lief eine Ausstellung in der Piankothek in München ,die geht jetzt nach Hamburg

ein interessantes Video dazu
https://www.youtube.com/watch?v=rO4JEUhsd0E

"Die schäbige Art, in der sich die Gewerkschaften von ihrer Wohnungsbaufirma trennten, war ein wunderbarer Stoff, um sich über Gewerkschafter und ihre sozialdemokratischen Freunde in gerechten Zorn zu reden. Und Helmut Kohl stellte mit Genugtuung fest, daß der Mann, der ihm das Kanzleramt streitig machen will, in der ganzen Affäre gar nicht gut dastehe.
Von schlauen Helfern ließ sich Kohl vorrechnen, wie der Sozialdemokrat Johannes Rau in Nordrhein-Westfalen leichtfertig mit dem Geld umgehe: Der würde für 43000 Wohnungen der Neuen Heimat zwei Milliarden ausgeben, ein cleverer Unternehmer aus Berlin dagegen bekäme 190000 Wohnungen fast umsonst...."
https://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13521347.html

man kann das Thema noch fortsetzen mit dem Verkauf dieser Wohnungen dann unter Sarrazin in Berlin an auswärtige Geierfonds
"Besonders absurd an der Enteignungsdebatte in Berlin: Ein großer Teil der Wohnungen des Konzerns Deutsche Wohnen gehörte früher der öffentlichen Hand. Vor 15 Jahren wollte die Stadt die landeseigene GSW-Gruppe mit rund 65.700 Wohnungen nämlich unbedingt loswerden. Der Bestand landete inzwischen bei der Deutsche Wohnen.

? Verantwortlich für den Verkauf: der damalige Finanzsenator Berlins, Thilo Sarrazin (74, SPD). Er verteidigt heute noch die Entscheidung...."

https://www.bz-berlin.de/landespolitik/...erlins-wohnungen-verkauften
 

20728 Postings, 2304 Tage waschlappenGlaube ich nicht, dazu ist mir Kurz zu sehr ...

 
  
    
3
19.05.19 12:24

20728 Postings, 2304 Tage waschlappen54 auf 52

 
  
    
1
19.05.19 12:25

55963 Postings, 7143 Tage KickySchüsse am Kottbusser Damm schwer Verletzter

 
  
    
3
19.05.19 12:29

4598 Postings, 4974 Tage Ariaari@waschlappen #343

 
  
    
2
19.05.19 12:33
Der Karren steckt m.E. mittlerer weile so tief im Dreck, daß (fast) jedes Mittel recht erscheint ...  

55963 Postings, 7143 Tage KickyNahles soll bei Wahlschlappen nicht Fraktionschefi

 
  
    
3
19.05.19 12:42
bleiben
"Genossen aus NRW und Niedersachsen sollen Aufstand planen
Angesichts des anhaltenden Umfragetiefs der SPD bahnt sich laut einem Zeitungsbericht ein Aufstand gegen die Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles an. Nach möglichen weiteren Stimmverlusten bei der Europawahl und der Bürgerschaftswahl in Bremen am 26. Mai solle Nahles aus dem Kreis der Bundestagsfraktion dazu bewegt werden, den Fraktionsvorsitz abzugeben, berichtet die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf mehrere SPD-Abgeordnete sowie Funktionäre der Landesverbände Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen...."

https://www.welt.de/newsticker/news1/...Fraktionschefin-bleiben.html#  

26190 Postings, 4811 Tage AnanasWas für ein Sonnensommersonntag !

 
  
    
8
19.05.19 12:44

Mein harmloses Posting ?Zurück aus Berlin und ja, Berlin wird wohl zur Hauptstadt der Rauschgiftdealer ? wurde erwartungsgemäß wieder freigeschaltet.

https://www.ariva.de/forum/...hland-sein-557636?page=487#jumppos12196

Somit muss es bei den Dreierskat bleiben. Alle 3 konservative User haben sich einige Stunden Freizeit redlich verdient. Bei diesem herrlichen Wetter kann man in einem Garten oder meinetwegen auch Biergarten vorzüglich Skat spielen. Man kann natürlich auch an dem berüchtigten AFD Stammtische über neue Postings diskutieren und den guten Menschen eine lange Nase machen. Wie dem auch sei, ich wünsche euch Dreien einen schönen Sonntagabend.

?bigfreddy?

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 19.05.19 12:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

?deluxxe ?

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 19.05.19 11:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

?Calibra?

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 19.05.19 12:27
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

Lg.



-----------
Wo Angst herrscht verkriecht sich die Vernunft.
Angehängte Grafik:
pineapple-1443385_960_720.png
pineapple-1443385_960_720.png

2932 Postings, 624 Tage clever und reichmancha #12334 Ein Vergleich zwischen Merkel

 
  
    
9
19.05.19 12:45
und Strache bezüglich "Chancengleichheit" hier im Thread  ist wie ein Vergleich zwischen Äpfeln und Birnen.  Diese ehemalige FDJ Sekretärin hatte einfach das Glück das ihre etwaig abgehörten Handygespräche niemals veröffentlicht wurden, etwas womit ein Herr Strache niemals rechnen darf. Strache hatte die Medien immer gegen sich, da er gegen den derzeitigen politischen Mainstream handelt, daher begreife ich den Einsatz vieler User hier als Versuch eines Ausgleichs. Die mediale Behandlung der vermeintlichen "Rechtspopulisten" ist einfach nicht fair, darüber sind viele User hier wütend. Die AfD und deren Anhänger werden regelrecht diskreditiert, Fairness sollte man da nicht erwarten. In einer Demokratie haben Medien eine wichtige Funktion, aus meiner Sicht funktioniert diese in Deutschland aber nicht mehr. Merkel hat die Medien quasi immer auf ihrer Seite, einfach weil  sie vieles/alles von dem übernimmt was  medial gefordert wird, zumindest sehe ich das so. Bei Merkel sitzen die Medien so immer mit im Boot, würden sich daher natürlich selbst nie kritisieren. Das erklärt Muttis katastrophalen Entscheidungen bezüglich Atomausstieg, Energiewende, Flüchtlingskrise, Eurorettung u.s.w. Merkel ist die Mutter aller Populisten, zumindest sehe ich das so.
 

12218 Postings, 4510 Tage noideaMeuthen vor Will-Tribunal

 
  
    
8
19.05.19 12:46
Geschickt:

Meuthen erst jetzt einzuladen.

Denn er kann nullkomma-gar nichts zum Wahlprogramm der AfD sagen.
Nichts zu dem, was in Deutschland und Brüssel alles schief läuft.

Er kann sich nur stellvertretend für die FPÖ diesem GEZ-Tribunal stellen, wo er
mit jeder Menge Schlamm beworfen wird.

Ziel der Sendung:

Es muss auch so viel wie möglich Schmutz an der AfD hängenbleiben.


https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/...e,forumoesterreich100.html  

2932 Postings, 624 Tage clever und reichStrache

 
  
    
9
19.05.19 12:47
Jeder Mensch hat Schwächen und werden  entsprechende Fallen gestellt, dann werden viele schwach.  Es kommt nur auf die Portion des Köders an. Ich kann mich an eine "Fremdgehshow" im Radio erinnern. Ein weiblicher Lockvogel hat auf Wunsch diverser Partnerinnen deren Männer und Freunde angebaggert, um die  vermeintliche Treue zu prüfen...  Vorgegaukelt wurde ein 100% diskretes Abenteuer mit einer hübschen Frau, ganz ohne Risiko für den männlichen Part... Die Typen wurden reihenweise schwach, zumindest waren die allermeisten bereit für ein Treffen. Einige wenige waren  nicht bereit für ein Treffen, agierten im Gespräch aber sehr misstrauisch und stellten Rückfragen. Scheinbar Lunte gerochen? Da wurde dann noch schnell die Freundin überschwänglich gelobt und die aktuelle Liebe beschworen...(-: Ich will nun nicht sagen das jeder seinen Preis hat, aber wenn die Falle geschickt und auf lange Sicht gestellt wird, dann bekommt man die meisten. Aus meiner Sicht hat sich Strache natürlich trotzdem dämlich verhalten, da habe ich einfach mehr von ihm erwartet und daher geht der Rücktritt i.O. Schaue ich mir aber die Leichen in den Kellern der Etablierten so an, dann weiß ich das so ein Rücktritt heutzutage nur von den geradlinigsten durchgezogen wird.  

37 Postings, 133 Tage JaminaDie roten freuen sich natürlich wenn auf so eine

 
  
    
7
19.05.19 12:49
Weise ein Vizekanzler abdegratiert werden kann.

Meine Vermutung die roten könnten diesen Rücktritt und diese Schmutzkampane zu gunsten nützen,
wird sicher eher im Gegenteil und der Schuß wird ordentlich nach hinten gehen.
Speziell was Neuwahlen betrifft.
Und Deutschlands Ansehen hat natürlich in Österreich ordentlich verloren.
Auch was Ehrlichkeit, Dateschutz und sonstiges heißt
Die Co2 Maut für  speziell Deutsche LKWs  die Österreich durchqueren wird kommen.
Da dürften auch die Grünen Deutschen nicht rütteln, huihuihui

Das wird noch richtig lustig werden.

Ich werde die roten so lange nicht mehr wählen, bis ich merke sie haben Herz Hirn und Verstand.
Und kommen zu ihrem Ursprung Sozialer Wärme auf Grund von Überzeugung durchzubringen zurück.
So nach dem Spruch "Schuster bleib bei deinen Leisten und versuche nicht die ganze Welt zu retten sonder erstmal deine eigene Bevölkerung "

Jede Boshafte Absicht die die roten ausüben um die Macht halten zu wollen und das eigene Demokratische System das auch andere Partein zuzuhören ist, ihnen Möglichkeiten und Chancen geben, das auch mal andere Nachbarpartein regieren lassen - solange das nicht sichbar ist - wähle ich sie nicht mehr.

 

55963 Postings, 7143 Tage KickyTelepolis Gedanken zum Ibizaskandal

 
  
    
7
19.05.19 12:55
"... Wer hat die Falle warum inszeniert, und vor allem: Was hätte die Veröffentlichung dieses Videos schon früher bewirkt? Jemand rüstet einen Raum auf Ibiza ja nicht umsonst mit mehreren versteckten Minikameras aus und schafft es, das Vertrauen des Herrn Gudenus zu gewinnen (auch wenn das offenbar nicht schwierig gewesen sein dürfte). Da stecken mehrere Leute und ein komplexes Arrangement dahinter und wohl auch ein nicht unbedeutendes Budget - offenbar mit dem Ziel, bereits 2017 Schwarz-Blau zu verhindern. Sagt jetzt nicht, es war wieder Silbersteins Idee ? Naheliegend wäre es.

3) Es geht nicht an, dass sich die "Süddeutsche" und der "Spiegel" in so einer brisanten Geschichte hinter dem Quellen- und Informantenschutz verstecken und sich sogar weigern, die Aufzeichnungen in gesamter Länge der Staatsanwaltschaft zu übermitteln. Offenbar wussten schon viele JournalistInnen seit Wochen und Monaten von dem Video. Vielleicht war es ja allen zu heiß - so wie dereinst Jörg Haiders sexuelles Doppelleben.

Nur: Warum wurde die Bombe dann gerade gestern um 18 Uhr gezündet? So wichtig es ist, dass solche Aufzeichnungen an die Öffentlichkeit gelangen, so wichtig ist es auch, dass die Öffentlichkeit erfährt, wer und was hier hinter den Motiven steckt. Denn sonst spielen auch die Massenmedien auf der Klaviatur der Verlogenheit mit."

https://www.heise.de/tp/features/Der-Ibiza-Supergau-4425247.html  

20728 Postings, 2304 Tage waschlappenU-Boot-Affäre, Zwischenstand

 
  
    
4
19.05.19 13:21

21.03.2019

In der Affäre um den Kauf deutscher U-Boote will der wichtigste Kronzeuge in Israel Teile seiner Aussagen zurückziehen.

Bei einem U-Boot-Deal zwischen Thyssen-Krupp Marine Systems und Israel soll es zu Schmiergeldzahlungen gekommen sein.

https://www.handelsblatt.com/politik/...5732-qyVy4FRhVBqAxdJdsXDv-ap2

08.05.2019 

U-Boote für Israel: Manager von Thyssenkrupp vorgeladen

https://industriemagazin.at/a/...-manager-von-thyssenkrupp-vorgeladen

 

2932 Postings, 624 Tage clever und reichJamina SPD und CDU haben aus meiner Sicht einfach

 
  
    
6
19.05.19 13:23
keine Strategie, durch Untätigkeit werden täglich zum negativen hin Fakten geschaffen. Maximal wird auf Fehler der politischen Konkurrenz  gehofft, wenn man dieses als Strategie sehen will... Ich befürchte das es für Deutschland schon lange fünf nach zwölf ist, der Drops ist bereits gelutscht. Mit u.a. der sogenannten Energiewende wird Deutschlands Wirtschaft nachhaltig beschädigt, die deutsche Flüchtlingspolitik sprengt langfristig sämtliche Sozialsysteme und Rücklagen. Dank Merkel haftet Deutschland für zig Milliarden der von Pleite bedrohten Südländer...Nur alleine die Folgen der Flüchtlingskrise lassen sich in jedem Fall nicht mehr korrigieren, jetzt geht es nur noch um eine gewisse Begrenzung des bleibenden Schadens.  Solange die Wirtschaft boomte war alles schick, konnten die zusätzliche Belastungen geradeso gestemmt werden. Alte Schulden wurden zwar nicht zurückgeführt, aber "immerhin" auch keine neuen gemacht. Die Politik musste dafür "nur" die Zinsen der Sparer und Versicherungsnehmer auf Null fahren, Infrastruktur verkommen lassen, Bundeswehr kaputt sparen, Haushaltsüberschüsse NICHT an den Steuerzahler zurückgeben, Renten verlottern lassen, ggf. den "Aufbau Ost" nicht abschaffen  und weniger in Sicherheit und Bildung investieren...Wir hatten in den zehn letzten Jahren einen Wirtschaftsboom ohne gleichen, mit jährlich gigantisch wachsenden Steuereinnahmen, warten wir einmal ab was bei Rezession passieren wird...Aber was wird das schon sein? Werden sich die Probleme vielleicht von selber lösen?(-:  Ich kann nur an jeden Wähler appellieren die AfD zu wählen.  

1212 Postings, 1701 Tage ibriFreigabe erforderlich

 
  
    
19.05.19 13:57

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

1212 Postings, 1701 Tage ibrieine EU-Studie

 
  
    
5
19.05.19 14:05

European Commission, Directorate-General Home Affairs
verstößt gegen die Forumregeln, seit wann?

Ist doch eine offizielle Studie ...Ausgehend von der Bevölkerungsdichte pro Quadratkilometer hat Brüssel errechnet, wie viele Migranten einzelne Länder aufnehmen können.



 

1212 Postings, 1701 Tage ibrikorrektur

 
  
    
3
19.05.19 14:12
hat Brüssel errechnet, lassen:
This report was preparedbyaConsortium composed by Ramboll Management Consulting   and   Eurasylum   Limited,   under   aservice   contractwithin   the framework  ofthe  European  Refugee  Fund.

eigentlich reicht schon STUDY ON THE FEASIBILITY...  googeln und schon hat man die Infos  

4117 Postings, 1538 Tage manchaVerdeIch denke der

 
  
    
3
19.05.19 14:37
Link zu der Studie wurde deshalb entfernt, weil er einseitig ausgelegt wird und nur dazu instrumentalisiert wird eine angeblich von der EU gesteuerte Massenmigration aufzuzeigen.

Diese EU Studie - aus dem Jahr 2010 und daher auch nicht mehr so ganz aktuell - umfasst 78 Seiten und liefert mehrere Vorschläge und Berechnungen zum Thema Relocation und Migration.

Allerdings wird in Veröffentlichungen durch diverse Internetseiten stets nur eine Seite bzw. 1 Tabelle gezeigt, wonach Deutschland bis zu 180 Mio. Migranten aufnehmen könnte.




 

20728 Postings, 2304 Tage waschlappenEU ein Pulverfass?

 
  
    
4
19.05.19 15:19

Wie Macron Orban in die Hände spielt

Journalisten enthüllen, dass französische Waffen im Jemen-Krieg eingesetzt werden. Nun geht Paris gegen die Aufdecker des Skandals vor. Das erinnert stark an den ungarischen Autokraten Orban.

https://www.handelsblatt.com/meinung/...8449-3m3AbCCH4Oaeme9eLrOG-ap2

 

6333 Postings, 3402 Tage no IDÄtschi Bätschi - auf die Fresse!

 
  
    
4
19.05.19 15:40
Ich hoffe, die ist bald Geschichte.

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...014728.bild.html

Aber wer folgt dann? Wir es besser?

no ID  

1816 Postings, 347 Tage MuhaklEuropa vor Schaden bewahren

 
  
    
2
19.05.19 15:40
EU IN DIESER Konstellation dürfte nicht mehr lange Bestand haben
Danke Frau Merkel und Seehofer und Karrenbauer und Klöckner  

20728 Postings, 2304 Tage waschlappenMuhakl, Schulz nicht vergessen!

 
  
    
1
19.05.19 15:56

4598 Postings, 4974 Tage Ariaari@373, 374

 
  
    
19.05.19 16:19
Dieses Polit(iker)-Gemurksel wird seine Rechnung bekommen !  

1032 Postings, 3550 Tage niniveUnser aus dem Amt

 
  
    
19.05.19 16:31
getriebene alte Chef des Verfassungsschutzes ist ein international anerkannter Sicherheitsexperte. Den würde ich einmal fragen, wessen Handschrift die Videoaufzeichung trägt. Denn eins ist ja wohl klar:
- Die Aktion als Solche war in höchstem Maße kriminell
- Die Aktion hat eine entsprechende Logistik, eine Planung und ein Know How erfordert. Das macht man nicht mal eben so.

Unseren neuen in der Position brauchen wir wohl nicht zu fragen, denn der steckt mit den Tätern von 2017 ja wohl eher unter einer Decke.

Hat eigentlich die österreichische Staatsanwaltschaft (aus Deutschland wird da nichts kommen, der Staatsanwalt könnte hier einpacken) keine Möglichkeit, auf Herausgabe der kompletten siebenstündigen Aufzeichnungen nebst den Informanten?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
494 | 495 | 496 | 496  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Agaphantus, badtownboy, Fernbedienung, Reinhardt2, Grinch, ixurt, Katjuscha, Radelfan, SzeneAlternativ, Talisker