UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 1423
neuester Beitrag: 22.03.19 07:46
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 35560
neuester Beitrag: 22.03.19 07:46 von: KaktusJones Leser gesamt: 6421206
davon Heute: 5028
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1421 | 1422 | 1423 | 1423  Weiter  

5549 Postings, 6838 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    
70
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1421 | 1422 | 1423 | 1423  Weiter  
35534 Postings ausgeblendet.

7 Postings, 25 Tage TradefairWie lange noch bis zum R&T Bericht?

 
  
    
5
22.03.19 00:57
Mittlerweile muss man sich fast schon die Frage stellen ob der Bericht erst nach dem 4.4. kommt. Für den Fall würde ich aber erwarten, dass hierzu die Verzögerung noch vor Dienstag angekündigt wird.

Der Geschäftsabschluss 2018 läuft auf Hochtouren, das kann eine verzögernde Wirkung haben. Hier kann es auch Rückkopplungseffekte geben.
Wirecard scheint aktuell auch nicht genug Manpower im Management zu haben, um auf die aktuelle Situation zeitnah bzw. adäquat zu reagieren.

Noch immer ist unklar wie die Zusammenfassung der R&T Zeugenaufnahme und Erstbewertung, die dann publiziert wurde, an FT gelangen konnte. Hier kann man nicht ausschließen dass hier jemand von R&T den Bericht "weitergegeben" hatte. Das wäre für R&T fatal. Solange das nicht aufgeklärt ist, hat R&T hier ein Loyalitätsproblem. Nachdem die Veröffentlichung als geschäftsschädigend angenommen werden kann, dürfte eine internationale Strafverfolgung möglich sein.

Spannend ist auch ob der Auftrag an R&T thematisch ausgeweitet wurde, nachdem ggf. Die Polizei ganz andere Auffälligkeiten entdeckt hat, als die zuvor gemeldeten. Dies könnte auch verzögernd wirken.

Die LVs haben bisher ihre Bestände eher in einem geringen Maße abgebaut. Hier wäre es in letzter Zeit möglich gewesen marktverträglich Positionen abzubauen. Die "Sprecher" der LVs deuten jetzt schon an, dass ein entlastender R&T Bericht mit weiterhin laufenden Untersuchumgen der Polizei von Singapur relativiert werden soll. Zwar hat das Störfeuer mit willkürlichen  Anschuldigungen bisher gut funktioniert um das Vertrauen von Anlegern zu schwächen, aber nach einem positiven R&T Bericht dürfte die Medienberichterstattung eher pro wirecard ausfallen. Mit welchen Mitteln  sich die LVs hier retten wollen ist mir unklar. Ggf. haben sie sich auch gegen starke Kursanstiege abgesichert?

Die größeren Anteilseigner scheinen die Beruhigungspillen von MB gut anzunehmen. Kleinanleger sind hier deutlich nervöser. Viele lassen sich leider die SLs aufschwatzen, das sollte man bei wirecard wohl generell nicht tun. Die Dosis und Häufigkeit der Pillen ist einigen Kleinanlegern zu wenig. Da könnte ein neuer IR Manager( neue Stelle?) bei wirecard zukünftig Abhilfe schaffen.
Wirecard sah es bisher als seine Aufgabe ordentliche Geschäftsergebnisse zu erzielen. Medienarbeit und Investormassagen wurden als nicht so wichtig gesehen. Ich denke hier bildet sich gerade ein neues Mindset - auch bei MB. Ich denke mit einem Aktienrückkaufprogramm könnte man eine Kurspflege gegen Kursmanipulationen durchführen. Alleine eine Ankündigung, ohne ernste Rückkaufabsicht, könnte LVs abschrecken. Dennoch vermute ich wird es nicht dazu kommen.

Die aktuellen IR Verantwortlichen bei Wirecard würden sich sicherlich über etwas Ruhe freuen. Viel mehr als das bereits Gesagte wiederholen, werden sie auch nicht können. Von daher denke ich hilft es weder dem Anleger noch wirecard wenn hier aktuell Druck aufgebaut wird. Abwarten und Tee trinken ist wohl die beste Devise im Moment...


 

4128 Postings, 3207 Tage BirniFundamentale Daten

 
  
    
2
22.03.19 05:31
Lasst Euch nicht verrückt machen:
- Jährliches Umsatz- und Gewinnwachstum für die nächsten Jahre von mindestens 30%
- Solide Finanzen
- über viele Branchen und Regionen breit aufgestellt
- Technologieführer
- gutes Management
- Chef ist mit über 7% Aktionär
- auf Basis der 2019er Gewinne derzeit bewertet mit KGV von 25.

Fazit: die runtermanipulierten Kurse haben fundamental keinerlei Begründung. Die Geschäfte brummen. Hier sind Verbrecher am Werk. Lasst Euch nicht veräppeln und haltet oder kauft weiter zu.  

4883 Postings, 2339 Tage derbestezockerWirecard sucht

 
  
    
3
22.03.19 06:20
richtig viel Personal die werden weiter rasant expandieren:

https://www.wirecard.de/karriere/stellenangebote/
 

178 Postings, 32 Tage TangoPauleWas sagt Eure Glaskugel?

 
  
    
22.03.19 06:48
Heute:
- irgendetwas veröffentlichungswürdiges?
- eine neuer Tweet?
- nix?  

5549 Postings, 6838 Tage ByblosGlücksradmeldung: user rallezockt ist out of race

 
  
    
22.03.19 06:48

178 Postings, 32 Tage TangoPaule@Byblos: gute News zum Tagesauftakt :-)

 
  
    
22.03.19 06:50

178 Postings, 32 Tage TangoPauleUnd für Schorchi...

 
  
    
22.03.19 06:52
(aka Jörsch) vielleicht auch gleich noch eine Ziehung respektive Drehung des Wheel of Fortune??!  

5549 Postings, 6838 Tage Byblosdas Glücksrad dreht sich und könnte bei "O" stehen

 
  
    
22.03.19 06:54
bleiben.
Aber noch steht es nicht. !!! :-)  

204 Postings, 632 Tage Flash88steinhoff und wirecard

 
  
    
22.03.19 07:02
Kann man nicht vergleichen das sind ganz andere Summen und eine ganz andere Situation. Nur weil Wirecard möglicherweise paar Buchungen gefälscht hat heißt es nicht das es Wirecard genauso ergeht wie Steinhoff.  

260 Postings, 4840 Tage orlandus@ Byblos

 
  
    
22.03.19 07:08
Ich hatte dich aufgefordert, mal zu erklären, wozu dieser Ausschließungs-Aktivismus eigentlich gut sein soll.
Ist das jetzt die Antwort darauf?

Na dann, viel Spaß noch auf der Titanic. Ich fahre nicht mit.  

10514 Postings, 2350 Tage H731400@Flash88

 
  
    
22.03.19 07:10
SH hat noch keine testierten Bilanzen vorgelegt, aber egal passt hier nicht hin. Ob aber Steinhoff oder Wirecard und sonst wer, solange man nicht in oder aus der USA verklagt wird ist das alles peanuts und halb so schlimm. Sammelklagen etc sind nur in den USA ein richtig ernstes Problem !  

408 Postings, 139 Tage el.mo.@orlandus..

 
  
    
1
22.03.19 07:11
solltest mal über deinen letzten Satz reflektieren, dann verstehst du vielleicht warum man solche Leute nicht im Forum haben möchte.  

3420 Postings, 749 Tage USBDriverHeute gibt es serbische Bohnensuppe

 
  
    
1
22.03.19 07:17
In der Kantine. Das gibt wieder Blähungen.  

2720 Postings, 4600 Tage brokersteveWer wirecard mit steinhoff vergleicht macht sich

 
  
    
2
22.03.19 07:21
Lächerlich.

Das sind zwei völlig unterschiedliche Unternehmen und die Anschuldigungen sind bei wirecard ein minimaler Bruchteil von dem , was bei Steinhoff im Raum stand.

Geradezu absurd, weil auch das, was schief gelaufen ist, deutlich weniger schwer wiegt.

Ich bleibe dabei. Wirecard ist ein seriöses Unternehmen, die institutionellen Investoren sind dabei geblieben. Der Wind wird bald (vielleicht schon heute?) drehen und wie es nach unten gelaufen ist ü, wird es wieder nach oben laufen.

Ich betrachte es als einmalige Chance und sehe hier wieder Kurse von 170 Euro sehr kurzfristig.

Das ist meine persönliche Meinung nach 25 Jahre Börse.  

2298 Postings, 385 Tage STElNHOFFbroker

 
  
    
1
22.03.19 07:25
der Unterschied besteht in der Höhe der vermuteten "Veruntreuung", daher hat WC eben 40% und Steini 98% verloren. Steini war ein Insolvenzkanidat. In beiden Fällen werden die Tatsachen nach den entsprechenden Untersuchungen auf den Tisch gelegt.
Potential nach oben ist bei beiden enorm.  

2298 Postings, 385 Tage STElNHOFFUnd

 
  
    
22.03.19 07:27
beide sind voll im Visier der LV und Daytrader.  

4631 Postings, 1175 Tage ElazarAnscheinend haben alle Pusher große Angst vor 100

 
  
    
22.03.19 07:28
BIG SHORT!

Die Banken spielen hier Psychospielchen, schön die 100 SLs Lavine bis zum Freitag hinausgezögert.  

811 Postings, 1247 Tage unratgeberBrokersteve

 
  
    
22.03.19 07:29
"vielleicht schon heute?"

"schon" ist gut :-))  

178 Postings, 32 Tage TangoPauleZum Thema: ?Verbannung?

 
  
    
1
22.03.19 07:29
Mein Thread - meine Spielregeln!
Und so kann ich den Themenstarter sehr gut verstehen, wenn er sich seinen Thread hier nicht zumüllen lassen möchte. PUNKT
UND: wem das nicht passt? Kein Problem! Kann er doch mühelos sein eigenes Thema hier eröffnen.
Also? So what?  

210 Postings, 41 Tage WDI2006Und schon wieder keine Meldung.

 
  
    
2
22.03.19 07:31
Und wieder wird?s ein Tag der Ungewissheit. Es nervt nach wie vor gewaltig.
Ich hoffe nur es werden mal richtig unangenehme Fragen auf der HV gestellt, meiner Meinung muss das mal sein.  

3038 Postings, 756 Tage Jörg9@H731400 - Klagen in den USA

 
  
    
2
22.03.19 07:34
Bei Axia Financial, früher Bank of Internet, hatten die Hedgefonds das gleiche Spiel mit sehr ähnlichen Gerüchten gemacht. Bilanzfälschung und Geldwäsche. Es ist immer das gleiche Procedere. Das Problem war, dass 80% der Aktien von sehr wenigen Großinvestoren gehalten wurden. Man hatte es aber geschafft über Banken an 30% der Aktien für Leerverkäufer zu kommen!

Am Ende haben (offensichtlich beauftragte) Rechtsanwaltskanzleien Zeitungsanzeigen für Sammelklagen geschaltet. Es ist nie zu diesen Klagen gekommen! Das war offensichtlich nur, um wieder die Anleger zu verängstigen.

Weshalb soll Wirecard verklagt werden? Der Kurssturz ist nicht durch die Falschbuchung entstanden, sondern weil gezielt, teilweise Fake News, mit gezielten Verkäufen von Aktienpaketen kombiniert wurde. In welche Höhe ist also Wirecard für so einen Kurssturz verantwortlich?  Bei der Bank of Internet hatte sich der Kurs ebenfalls, wie bei Wirecard, halbiert. Das Spiel wurde über 1 Jahr durchgeführt!

Auch in den USA muss kein Unternehmen für Kursmanipulation durch Leerverkäufer bzw. den dahinter stehenden Investmentbanken haften!  

2902 Postings, 1074 Tage tom.tomTalisman, Watcher und Rallezockt...

 
  
    
2
22.03.19 07:36
---sind eine Bashergruppe die sich "LdR" (Liga der Realisten) nennt,
und mit noch ein paar anderen, offensichtlich verabredet, gebündelt
gegen bestimmte Aktien basht !

Schaut in die Profile der genanten Leute, und ihr wisst Bescheid!

Ich nenne so etwas Marktmanipulation!

Also V O R S I C H T bei diesen Kandidaten!  

10514 Postings, 2350 Tage H731400@Jörg9

 
  
    
22.03.19 07:40
ich habe doch gar nicht gesagt das Wirecard verklagt wird. Man hat in der Richtung eh nichts zu befürchten, solange US Recht, Klagen etc außen vor sind. Auch das ganze ?Klagen? Theater bei Steinhoff istnlächerlich. Wie gesagt bitter wird?s nur wenn die Amis mit reden........siehe Bayer { ist aber ein komplett anderes Thema natürlich)  

408 Postings, 139 Tage el.mo.seit Wochen wartet man auf den ** Bericht..

 
  
    
1
22.03.19 07:44
und es wird einfach nichts geliefert. Die selbst gesetzte Frist läuft ab.
Vertrauensbildende Maßnahmen sehen anders aus.
Schade Wirecard, so wird das nix.  

1281 Postings, 4842 Tage KaktusJonesHab irgendwo im Forum gelesen,

 
  
    
22.03.19 07:46
dass Wirecard Technologieführer ist. Woran wird das eigentlich festgemacht? Vielleicht kann einer der Longies kurz darauf antworten. Viele Grüße, Kaktus  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1421 | 1422 | 1423 | 1423  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bauernfeind, BoesesErwachen, Bigtwin, Fridhelmbusch, Goldjunge13, Jürgen99, rallezockt, stockpicker68, stoffel_, WatcherSG