UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1727 von 1793
neuester Beitrag: 16.12.19 07:12
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 44825
neuester Beitrag: 16.12.19 07:12 von: gandalf012 Leser gesamt: 9214248
davon Heute: 1388
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1725 | 1726 |
| 1728 | 1729 | ... | 1793  Weiter  

315 Postings, 49 Tage tseo2Wer solche "Freunde"

 
  
    
08.11.19 18:24
hat,  braucht sich jedefalls keine Feinde suchen.

Eine solche Erressung durch die USA  ist  eine Frechheit.

Damit machen sich die USA  auch in der einheimischen Bevölkerug mit sicherheit nicht beliebter.
Unfd zwar die gesamte US,  und nicht nur tramp  

36452 Postings, 2030 Tage Lucky79#43149 Gazprom ist die Basis so manchen

 
  
    
08.11.19 18:33
Fonds...

Auch auf ETF Ebene wird Gazprom gerne benutzt...  

36452 Postings, 2030 Tage Lucky79#43150 komm schon...

 
  
    
1
08.11.19 18:36
die Sanktionen sollen kommen...
dann wird Ukraine ganz abhängig von USA...
und wie Lange sich die USA den Zuschussbetrieb noch leisten können....
wird man auch sehen.

Am Ende wird Putin triumphieren...
Selensky hat nur EINE Option...
und die ist, den US Einfluss im Land langsam wieder zurückzudrängen...

Alles andere würde die Ukraine bettelarm u. somit unregierbar machen.

Russland hat die Hand drauf.
Nach marktstrategischen Gesichtspunkten haben die US Jünger dort schlechte Karten.

NS2 wird kommen... und Ukraine wird auch weiterhin mit Gas beliefert...

 

36452 Postings, 2030 Tage Lucky79BASF u. Gazprom...

 
  
    
08.11.19 19:04
scheinen zusammen ein Ding zu drehen...

https://de.sputniknews.com/wirtschaft/...zprom-erweitern-kooperation/

Wie glaubhaft diese Meldung wohl ist..?!?  

1879 Postings, 858 Tage Ghul13?

 
  
    
10.11.19 09:26
mal eine ganz naive Frage zum Sonntag:

Was bezweckt die USA mit den angekündigten Sanktionen so kurz vor der Fertigstellung von NS2? Dass das Projekt nicht mehr zu stoppen ist, wissen die. Und die Verhängung von Sanktionen kostet natürlich auch viel.

Gilt es die Verhandlungsposition für etwas ganz anderes zu stärken, z.B.: "Wir verzichten auf die Sanktionen, ihr gebt uns ..."?
Oder ist das nur Innenpolitik?

Wer hat dazu eine Meinung/Vermutung?

Allen einen schönen Sonntag, bin schon gespannt, ob die kommende Woche wieder so geil wird oder ob nun eine Korrektur kommt...  

6657 Postings, 1179 Tage raider7Es dreht sich alles

 
  
    
10.11.19 11:35
um den Ukraine Transit

USA wollen Russland Schwächen indem sie Russland Zwingen wollen Transit zu Zahlen an die Ukraine.!?

Russland aber baute 2 Neue Piplines die NS2 + die Türk Streams um sich dieser abzockmethode zu entledigen und das werden sie 100% durchziehen

Russland dürfte deshalb zirka 5 Mrd? einsparen pro Jahr.!?

Dass die paar km Pipline der NS2 fertig gebaut werden ist sicher, Gazprom nimmt sich nun aber Zeit diese fertig zu bauen

, denn Gasreserven die Gazprom befühlt hat für den fall dass die NS2 nicht rechtzeitig fertig werden wird sind nun voll und müssen abgebaut werden.

Damit erhöht Gazprom aber auch den Druck auf Europa.!?

Weil Europa begreifen muss/wird dass es ohne die NS2 kalt werden wird..

Fakt ist nehmlich dass wenn Es zu einem neuen Transit vertrag kommen würde die NS2 Überflüssig wäre.!?

Fakt ist auch dass Gazprom Europa ohne die Ukraine lange sicher mit genug Gas beliefern wird..

Russen/Gazprom werden ihre Ziele zu 100% durchziehen das dürfte sicher sein

Geopolitisch wird sich der Westen deshalb eine Stufe unter Russland/China wiederfinden was ja überfällig war..

All dies hängt von der NS2 ab..!?  

6657 Postings, 1179 Tage raider7Fakt ist auch

 
  
    
10.11.19 11:46
Dass USA nix Gas oder Öl nach Europa liefern werden

Die haben nicht mal genug für sich selber,, (fördert nach eigenen angaben) 12 Mio Barel am Tag verbrauchen aber 20 Mio Barel am Tag.!?

Genau das selbe beim Gas.!?

Nun aber Stehlen sie öffendlich Öl + Gas in Syrien einem Land das auf jeden cent angewiesen ist..!?

Geht es noch Tiefer,,, PFuii Deibel  

1879 Postings, 858 Tage Ghul13:-)

 
  
    
10.11.19 11:56
war das eine Antwort auf meine Frage? Ganz schön wirr! Trotzdem danke für Deine Einschätzung und Deine Ausführungen!

:-)

 

236 Postings, 37 Tage Aktiensammler12Sokooo

 
  
    
10.11.19 12:19
Ist ja echt der Wahnsinn der Artikel.
Und dann soll man als normal denkender Mensch gegen Russland und pro USA sein?

Denke Deutschland braucht auf jeden Fall Politiker welche den Vorteil einer bestmöglichen Beziehung zu Russland erkennen. Bei Merkel bin ich mir da nicht so sicher...  

1879 Postings, 858 Tage Ghul13das ist ja interessant! :-)

 
  
    
10.11.19 12:20

1879 Postings, 858 Tage Ghul13:-)

 
  
    
4
10.11.19 12:49
hier mein Lieblingskommentar unter dem Welt Artike von eben:

"Die Einbindung der Ukraine könnte für alle eine Chance sein: Der ukrainische Atomstrom ersetzt in Polen den Kohlenstrom, den Polen dann teurer nach Deutschland exportieren kann, damit in Deutschland als Dekoration dann die Windräder munter weiter laufen können und auf dem Papier in Deutschland selbst kein Kohlenstrom mehr produziert werden muss. Wir werden also dann dank ukrainischem Atomstrom und polnischen Kohlenstrom statistisch sauberer und können die Fassade des Öko-Staates aufrecht erhalten und uns gut fühlen und diese Länder verdienen auch noch etwas dabei. Ist doch eine sehr gute Idee!"  

846 Postings, 2581 Tage katzenbeisssersuuuuper...

 
  
    
10.11.19 12:57
Das wird der MERKEL-Mama den Ar.. retten,und die GROKO noch dazu...
Fassaden-Kleister forever!  

138 Postings, 474 Tage DocMaxiFritzwer braucht schon die Ukraine in der EU?

 
  
    
1
10.11.19 12:59
NIEMAND, sie würden uns (insbesondere Deutschland) Unmengen Geld kosten und deren Atomstrom können sie sich selbst in den ... stecken.
Noch ein egoistisches, russophobes marodes Land, dass sich auf unsere Kosten billig sanieren will, korrupt - wie blöde, zudem nationalistisch (huldigen weiter immer mehr dem Verbrecher und Massenmörder Bandera!). Bei uns wurden die noch sehr guten, (teils) modernen AKW Zwangs-abgeschaltet, nur damit wir wieder ATOM-Strom aus dem Ausland von Tschernobyl (und ähnlich ruinösen AKW) verbrauchen müssen?
Wo ist die Logik? Nirgends. Man versucht uns (wie immer) für saudumm zu verkaufen. Die aktuell beste Lösung wäre, eine deutliche wirtschaftliche Annäherung an Russland, welches uns (zumindest bis jetzt) NIE energiepolitisch erpresst hatte, im Unterschied zu Anderen, die ich wohl nicht explizit zu nennen brauche.
Hoffentlich zeigt GP den Ukras bald, was ´ne Harke ist und der EU, dass sie sich nicht alles erlauben kann und das Gas gerne "billig und zuverlässig" sich vom Oversea liefern zu lassen versuchen kann.
Ich sehe eine strahlende Zukunft für GP! Auf zu neuen Ufern - Zweistelligkeit.  

236 Postings, 37 Tage Aktiensammler12Die Ukraine

 
  
    
1
10.11.19 13:27
hat in der EU wie viele andere Länder nix zu suchen.
Unsere Tiefflieger würden Ihnen noch den Euro und NATO Beitritt geben... Deshalb auch nicht mehr wählbar  

2183 Postings, 1505 Tage Vaioz,,,,,,,,,,,,,.......

 
  
    
2
10.11.19 13:46
@Ghul13 Lediglich die Ankündigung der Sanktionen ruft Handlungen hervor. Sie müssen gar nicht zwingend umgesetzt werden:

"Obwohl die Sanktionen noch nicht in Kraft getreten sind, spürt die PCK bereits Auswirkungen der US-Drohungen. So haben große deutsche Banken aus Furcht vor möglichen Konsequenzen angekündigt, die Kreditlinien von Rosneft nicht mehr verlängern zu können. Unternehmen wie Siemens Chart zeigen wollen offenbar keine weiteren Serviceaufträge für die Raffinerie übernehmen."
https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...-fuehren-a-1295537.html  

181 Postings, 49 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
1
10.11.19 15:20
Bez?glich Ukraine: Die USA & NATO wollte den Russischen Scharzmeer Hafen in Handstreich nehmen mit den damals geplanten EU Beitritt. Die Folge war Anektion der Krim.
Russland wird den Konflikt in der OstUkraine solange Aufrecht halten solange der Westen nach der Ukraine greifft.
Wir Europãer sind zu Dumm f?r eine gemeinsame Ausenpolitik.

GZP ist nur spielball der GEOPolitik.

Ich bin ?berzeugt das Russland stãrker ist als alle Glauben.  

315 Postings, 49 Tage tseo2Sehe ich ähnlich

 
  
    
1
10.11.19 15:46
Und wenn man all das gedrucke Geld im Westen  den den Bodenschätzen in Russland  gegenüberstellt,  dann wird auch klar,  warum die EU (auch noch  beeinflusst von USA)  und USA  socleh Angst  vor russland haben.
Dazu noch  das brauchbare Verhältnis  russlands zu   China....

Und   sowohl china als auch die EU  benötigen mehr Gas als sauberere Lösung zum  Atom und zur HKohle,  und als Puffer dür die Wind-  nd sonnenkraft  ;)

Sieht wirklich ganz gut aus  -  für Gazprom.  

6657 Postings, 1179 Tage raider7Mein ziel für diese Woche ist

 
  
    
1
10.11.19 19:22
8?

Mindestens  

491 Postings, 2349 Tage stier1981Schauen wir mal

 
  
    
10.11.19 20:35
Wo wir enden  

36452 Postings, 2030 Tage Lucky79#43168 nicht nur gut.... sondern BESTENS....!

 
  
    
10.11.19 22:50

437 Postings, 526 Tage Steff.Ghul

 
  
    
4
11.11.19 01:38
Zu deiner Frage von Gestern.
Ich sehe es so,  die Androhung der Sanktionen hat nur den einen Zweck der EU irgendetwas abzupressen. Ich denke (und hoffe ) das im Stillen längst verhandelt wird und es den Amis nur darum geht etwas vom Kuchen abzubekommen.  
Das kann eine Zusicherung sein künftig eine gewisse Menge Gas zu einem gewissen (Mindest-) Preis abzunehmen,  das kann aber auch etwas ganz anderes sein. (Zb etwas bezüglich der Zölle)
Auf jeden Fall ist es so, daß der Gasverbrauch der EU permanent steigt während die Versorgung durch Lieferanten (außer Gazprom) sinkt. Somit ist die Abhängigkeit von Gazprom längst da und dieses Argument der Amerikaner obsolet.
Deshalb gehe ich davon aus das die Sanktionsandrohung reines Säbelrasseln ist und es bald eine Einigung geben wird.  

1156 Postings, 4882 Tage braunbaer06Die USA wollen das russische Pipelineprojekt Nord

 
  
    
11.11.19 08:14
Stream 2 kurz vor der Fertigstellung mit Sanktionen stoppen..so die Überschrift aktuell in Spiegel Online.
Ich weiss,wurde schon des öfteren thematisiert,trotzdem steigt jedesmal mein Blutdruck.Hoffentlich erleb ich noch den Tag an dem sich der Hegemon Amerika als "Fliegenschiss in der Geschichte" erweist.  

315 Postings, 49 Tage tseo2USA versuchen das gleiche

 
  
    
11.11.19 10:36
mit der EU,  was  Naftogaz  mit Gazprom versucht.

igrnedwelch hanebüchenen forderungen aufstellen,   um  irgendwie noch einen Vorteil aus den gegebenheiten zu schlagen.

Wir werden sehen,  ob die EU  zu was nutze ist,   oder ob sie sich von USA  dirigieren lässt.  

315 Postings, 49 Tage tseo2War da nicht demnächst

 
  
    
11.11.19 11:08
irgendeine Versammlung bei Gazprom,  bei der es eventuell   auch  um die zukünftige Dividendenpolitik  bzw -Höhe geht?  

Seite: Zurück 1 | ... | 1725 | 1726 |
| 1728 | 1729 | ... | 1793  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben