UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 1 von 185
neuester Beitrag: 13.12.19 18:32
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 4608
neuester Beitrag: 13.12.19 18:32 von: Marlies123 Leser gesamt: 596051
davon Heute: 115
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  

1575 Postings, 6031 Tage ÖlmausEnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

 
  
    
12
03.03.09 09:53
kennt die wer?

Durchbruch
EnWave startet Kommerzialisierung von nutraREV(TM)

Am gestrigen Montag verkündete EnWave den erstmaligen Verkauf einer Nahrungsmittel-Dehydratisierungs-Anlage. Der Konzern generiert nun erstmals kommerzielle Einnahmen - ein Meilenstein in der Geschichte des Konzerns.

Die in Vancouver beheimatete EnWave Corporation (WKN A0JMA0, TSXV: ENW) läutet mit dem nun unterzeichneten Vertrag über den Verkauf der ersten nutraREV-Anlage eine neue Ära ein. Käufer der Anlage ist die CAL-SAN Enterprises Ltd. in Richmond, einer der größten Heidelbeerproduzenten in British Columbia, Kanada.

In einem kontinuierlichen Prozess wurde die von EnWave entwickelte Anlage in den letzten Monaten im kommerziellen Maßstab auf Herz und Nieren getestet. CAL-SAN prüfte vor Ort die Anlage im Hinblick auf die Produktion von bis zu 800 kg getrockneter Heidelbeeren pro Tag. Der jetzige Verkauf unterstreicht die Qualität der Anlage und bedeutet für EnWave den Durchbruch in der kommerziellen Vermarktung!

Nun kann EnWave, wie bereits angekündigt, eine Marketingkampagne starten, um eine Anzahl großer nordamerikanischer Beeren- und Gemüseverarbeitungsunternehmen anzusprechen. Die Kanadier wollen weitere Anlagen verkaufen und hieraus neben den Verkaufserlösen auch Nutzungsgebühren erhalten.

Die Bedingungen des jetzt abgeschlossenen Vertrags mit CAL-SAN beinhalten einen Nutzungsvertrag. Dieser gewährt EnWave Lizenzeinnahmen in Höhe von bis zu 10 % aus Cal-San?s Verkaufserlösen mit getrockneten Produkten, die mit der nutraREV-Anlage produziert wurden. Der Vertrag beinhaltet auch Vereinbarungen über exklusive Provisionseinnahmen für CAL-SAN auf dem nordamerikanischen Heidelbeermarkt.

In der Zukunft rechnet EnWave aus dem Verkauf solcher Anlagen mit Erlösen in Höhe von 800.000 bis 1.000.000 USD je Anlage zzgl. etwaiger Lizenzeinnahmen. Ein riesiges Marktpotential für die Kanadier! Der Konzern ist ein Spinn-Off der University of British Columbia. Die teure und arbeitsintensive Methode der Gefriertrocknung soll dabei zunehmend durch das preiswertere Verfahren der so genannten ?Dehydratisierung? ersetzt werden, der Haltbarmachung durch Wasserentzug.

Einsatzmöglichkeiten in der Industrie gibt es zur Genüge, wie z. B. in der Herstellung getrockneter Früchte für das Müsli. Aber auch die Trocknung von Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln oder Kräutern stehen zur Debatte. Das gesamte Marktvolumen wird auf rund 1,2 Mrd. USD veranschlagt. Das von EnWave konzipierte nutraREV-Verfahren soll im Gegensatz zum bisherigen Industriestandard in der Lebensmitteltrocknung, der Gefriertrocknung, weniger Kosten verursachen, sowie die Qualität der Produkte erhöhen.

Dabei soll nutraREV laut EnWave nur ein Drittel der Energie, die zur Gefriertrocknung benötigt wird, bei einem Sechstel der Kosten erfordern. Die Trocknung erfolge eher in Minuten oder Stunden als in Tagen, so das Management weiter.

Darüber hinaus testet EnWave zusammen mit dem Partner Aridis Pharmaceuticals die Trocknung von Arzneimitteln anhand von EnWaves bioREV-Verfahren. So wurde z. B. die Haltbarkeit des Rotavirus-Impfstoff getestet. Und nicht zuletzt bietet das powderREV-Verfahren für Lebensmittelkulturen & empfindliche biochemische Stoffe ausgezeichnete Absatzchancen.

Chancenorientierte Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sollten das Unternehmen im Auge behalten, insbesondere nach der jüngsten Meldung, die wahrlich einen Durchbruch für EnWave bedeutet!

Werner Rehmet - GOLDINVEST.de - http://www.goldinvest.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
4582 Postings ausgeblendet.

138 Postings, 5208 Tage JogibärNeue Hammermeldung...

 
  
    
30.04.19 15:56
...Diesesmal von US-Army!!! Nachzulesen unter: https://web.tmxmoney.com/...newsid=4828482956534929&qm_symbol=ENW

Eine spannende Zeit kommt den investierten da entgegen!!!!!!!!!!!
Gruß an alle was ist überhaupt aus Pson geworden??? Seine Beiträge fand ich meistens gut.
Jogibär  

804 Postings, 3764 Tage no-momder newsflow ist erstaunlich

 
  
    
30.04.19 16:43
oder wollen die die Braut hübsch machen?

bleibt spannend  

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123Jogibär

 
  
    
1
30.04.19 21:13

ja Pson ist in Evotec umgestiegen wie ich las und das wars bei Enwave-  0 Beiträge mehr.
er hat auch mit China zusammen gearbeitet-eventuell ist >PSON  jetz eine arme  Schnecke ???????
wie der andere auch ??????????? mir auch egal da der China so viele in den Abgrund stürtzte duch sein AUSAGEN-nur Panikmache---- ich denke mal ich war die einzige die so lange im Forum zurück ging  und die Dinge das las wie ich.

Das zeichnet mich aus und bestätigt auch einen Mensch im Charakter-Frauen haben  oft bessere Nerven und lassen sich  nicht so schnell verunsichern-- und weiter so mit dem KURS++++++++laugthing

 

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123Lamaro

 
  
    
06.05.19 18:15

von dir hört man auch nichts-statt Freudentränen o Komentar.Das Gejammer vermisse ich von Dir.
weiter so denke ich und hoffe die Divedende kommt bald-----?laugthing

 

138 Postings, 5208 Tage JogibärHallo Marlies123...

 
  
    
1
05.06.19 09:47
Eigenlob stinkt! Ich habe den Wert seit 2010 im Depot und damals schon eine Vorahnung der
Möglichkeiten vom REV-Trocknungsmarkt geahnt...!!! Zu dieser Zeit und danach habe ich den Fehler gemacht und beim ersten Hype eine kleine Position zu kaufen....ich habe aber in den nachfolgenden Jahren
weitergekauft und stetig verbilligt!!!Da war ich schon überzeugt vom Unternehmen!!!
Und sollte der Kurs noch weiter steigen und endlich über,s ATH steigen gibt es kein halten.
Wenn die bis dahin erreichten Ziele sich im Kurs widerspiegeln werden wir uns riesig freuen!!!!!
Da bin ich sehr optimistisch eingestellt.
Gruß an alle Investierten Jogibär!!!!!  

61 Postings, 3342 Tage woto55ATH

 
  
    
2
08.06.19 12:05
auf basis schlußkurs haben wir das ath vom april 2011 in canada bereits, lag damals bei 2,41cad , das tageshoch an dem tag lag bei 2,70cad

grüße
auf gehts zu den 3CAD  

81 Postings, 3883 Tage backhand longlineab Oktober

 
  
    
12.06.19 10:11
wird Cannabis ja im Lebensmittelbereich in Canada freigegeben - unter strengen Auflagen. Hat jemand von Euch eigentlich Infos darüber, welche Auflagen außer der Altersvorgabe von 18 Jahren das sind?  

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123Jogibär

 
  
    
12.06.19 19:44
EIGENLOB  stinkt-sicher hast du Recht -nur in diesem Fall hier leider nicht-oder du bist auch oberflächlich,  ach ist doch nicht so schlimme ???-
So bin ich NICHT-hier im Forum muss man nur Wahrheiten schreiben-oder NICHT-keine Angst verbreiten ist wichtig.
DANKE-  mein Tepot  wächst  und ich bin wie du vom Unternehemen überzeugt-sogar Goldinvest-Ableger oder auxh Axino  ?  schade die haben mir auch gefallen und sind keine Luftblasen ?  Danke an Goldinvest +Axino denn dadurch bin ich auf ENWAVE  aufmerksam geworden.    LG. Marlies Binder  

138 Postings, 5208 Tage JogibärAlles in Ordnung!

 
  
    
14.06.19 19:15
War nicht böse gemeint,Marlies...neues Interview mit Brent Charleton zu sehen auf Bloomberg unter:
https://www.bnnbloomberg.ca/video/...-being-used-for-cannabis~1706801

absolut bulllllish bin ich weiterhin!  

475 Postings, 3302 Tage oli59Großartige News!

 
  
    
25.07.19 17:59

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123hallo Arne-bist du schon in die Einzelaktie drin

 
  
    
13.08.19 19:43

???????? der Kurs ist gut--  LB. Marlies  -gutes Gelingenlaugthing

 

55 Postings, 3763 Tage dodo20Q3 Ergebnisse

 
  
    
2
29.08.19 12:24
Wichtige finanzielle Höhepunkte für das dritte Quartal (ausgedrückt in Tausend US-Dollar):
?  Mit 6.779 US-Dollar erzielte das Unternehmen im dritten Quartal 2018 den höchsten Quartalsumsatz aller Zeiten, verglichen mit 4.674 US-Dollar im dritten Quartal 2017, was einer Steigerung von 2.105 US-Dollar entspricht.  Die Lizenzgebührenerlöse für das dritte Quartal 2018 stiegen auf 137 USD, verglichen mit 94 USD für das dritte Quartal 2017.
?  NutraDried konnte den Umsatz im dritten Quartal 2018 von 5.169 USD gegenüber 1.888 USD im dritten Quartal 2017 mehr als verdoppeln, was einer Steigerung von 3.281 USD oder 144% entspricht.  NutraDried erhöht weiterhin die Absatzmöglichkeiten für seinen natürlichen, knusprigen Moon Cheese ® Snack.
?  Erzielung eines Bruttogewinns von 2.931 USD im dritten Quartal 2018 gegenüber 1.622 USD im dritten Quartal 2017, was einer Steigerung von 1.310 USD entspricht.  Die Bruttomarge in Prozent des Umsatzes belief sich im dritten Quartal 2018 auf 43% gegenüber 35% im dritten Quartal 2017.
?  Weiterhin positiver Cashflow mit einem Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit vor Veränderungen des nicht zahlungswirksamen Kapitals (*) von 1.632 USD in den ersten drei Quartalen 2018, verglichen mit 284 USD in den ersten drei Quartalen 2017, was einen positiven Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit anzeigt vor Berücksichtigung von Veränderungen des Working Capital.
?  Reduzierung der G & A-Kosten im dritten Quartal 2018 G & A-Kosten von 510 USD gegenüber 548 USD im dritten Quartal 2017, ein Rückgang von 38 USD.  In Prozent des Umsatzes beliefen sich die G & A-Aufwendungen im dritten Quartal 2018 auf 7,5%, verglichen mit 11,7% im dritten Quartal 2017.
?  Beibehaltung der F & E-Aufwendungen mit F & E-Aufwendungen für das 3. Quartal 2018 von 332 USD gegenüber 348 USD für das 3. Quartal 2017, was einem Rückgang von 16 USD entspricht.  Das Unternehmen investiert weiterhin strategisch, um sein Patentportfolio zu stärken und neue Produktinnovationen mit kommerziellem Potenzial zu entwickeln.
?  Der Nettogewinn von NutraDried stieg im dritten Quartal 2018 um 1 908 US-Dollar gegenüber 167 US-Dollar im dritten Quartal 2017, was einer Steigerung von über 11-mal entspricht.  NutraDried trug mit seiner wachsenden Vertriebsbasis und starken Gewinnmargen weiterhin erheblich zum Umsatz- und Ertragswachstum des Unternehmens bei.
 

81 Postings, 3883 Tage backhand longlineklingt gut

 
  
    
29.08.19 14:08
ist aber eigentlich wie immer. Schöner Umsatzanstieg parallel dazu schöner Kostenanstieg, Nettovelust gestiegen, die Aussichten scheinen gut, wenn ein Unternehmen wächst, dann...usw.
 

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123hallo Arne -

 
  
    
30.08.19 17:42

ich denke du solltest dich mal anmelden und dann kannst du mir über Bordmail schreiben-du siehst wenn EW weiter so wächst und  das sieht so aus wird der Einstieg teurer.
Für mich wäre der Name bzw. die WKN Nr. von deinem Fond wo wir drüber sprachen-wirst doch mal bisl. Zeit dafür haben-ich warte sehr gespannt.....  DANKE   M.B.laugthing

 

138 Postings, 5208 Tage JogibärNews aus Fernost...

 
  
    
19.09.19 10:46
...nachzulesen unter :http://smallcaps.us/companies/enwave-corporation-enw
das ist vllt. der Anfang von was großem in Japan.

Erfolreiche Jahre für alle investierten,
Gruß Jogibär.  

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123Jogibär

 
  
    
19.09.19 14:50

Danke für den Beitrag und das sogar auch in DEUTSCH-echt  superlaugthing

 

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123ich habe mal einen kl. Beitag kopiert-Aurora-

 
  
    
1
19.09.19 14:59


North America?s BEST Small Cap Stock Idea

Aktuelles » EnWave verkauft möglicherweise 3. REV-Maschine an Aurora Cannabis
EnWave verkauft möglicherweise 3. REV-Maschine an Aurora Cannabis
Juli 2, 2019 Kommentar hinterlassen

Die gute Beziehung, die die EnWave Corporation (CA:ENW ? $2,38 & US:NWVCF ? $1,83 & GER:E4U ? ?1,61) mit Aurora Cannabis Inc. aufgebaut hat, hat sich in der vergangenen Woche weiter intensiviert.

EnWave berichtete, dass Aurora möglicherweise den Kauf einer dritten 120 kW Strahlungsenergie-Vakuum (REV)-Maschine tätigen wird. Aurora hatte bereits im April 2019 zwei 120 kW REV-Systeme für den kanadischen Betrieb bei EnWave bestellt. Es besteht die Absicht, innerhalb von sechzig Tagen eine dritte 120 kW REV-Maschine für den Standort Aurora Nordic in Dänemark zu erwerben.

Da Aurora plant, eine GMP-Anlage (Good Manufacturing Practices) auf pharmazeutischer Ebene in Dänemark zu entwickeln, muss die REV-Maschine von EnWave auch die Einhaltung von GMP Standards berücksichtigen. Dies erfordert natürlich bestimmte technische Upgrades und Modifikationen an der REV-Einheit.

EnWave hat bereits Erfahrungen mit Änderungen in Bezug auf die Einhaltung der GMP-Standards. Bereits im vergangenen Jahr hatte Merck ein ähnliches Verfahren gefordert. Es wird erwartet, dass die Upgrades die Kosten für die Einheit zwischen 2 und 3 Millionen US-Dollar erhöhen. Das EnWave-Management geht davon aus, dass Aurora dieses Änderungsbudget akzeptieren und den Kauf zur Installation in Dänemark abschließen wird.

   Good Manufacturing Practices (GMP) sind die Praktiken, die erforderlich sind, um den Richtlinien für die Herstellung und den Verkauf von Lebensmitteln, Arzneimitteln und aktiven pharmazeutischen Produkten zu entsprechen. Diese Leitlinien enthalten Mindestanforderungen, die ein Pharma- oder Lebensmittelhersteller erfüllen muss, um sicherzustellen, dass die Produkte von hoher Qualität sind und kein Risiko für den Verbraucher oder die Öffentlichkeit darstellen. Gute Herstellungspraktiken, zusammen mit guten Laborpraktiken und guten klinischen Praktiken, werden von Regulierungsbehörden in den Vereinigten Staaten, Kanada, Europa, China und anderen Ländern überwacht.

Aurora Nordic stellt neue Anforderungen für den dritten EnWave REV Maschinenkauf

Aurora Nordic stellt neue Anforderungen für den dritten EnWave REV Maschinenkauf.
Volatile Handelsaktivitäten widersprechen den Grundprinzipien

Die zweite Junihälfte war für einige Investoren ein Engagement-Test. Nach den starken Kursgewinnen im ersten Halbjahr ist nun eine Konsolidierung im Gange. Dies ist ein normales Marktverhalten und wird als ?gesund? angesehen für längerfristige nachhaltige Gewinnerzielung. Es gibt keine grundlegenden Änderungen in der Unternehmensgeschäftstätigkeit, um einen signifikanten Verkauf zu gewährleisten. Das Management von EnWave ist der Meinung, dass die Zukunft unglaublich positiv bleibt.

Eine Gruppierung mit Short-Positionen hat den Short Selloff von 2,65 $ auf 2,14 $ zwischen dem 21. Juni und dem 26. Juni verursacht. Sie hat eine gewisse Marktschwäche genutzt, um den Preis nach unten zu treiben, damit sie ihre Short-Position abdecken kann.

Zudem schafft das bevorstehende Quartalsende oft ein Fenster für Insiderverkäufe. Insider-Verkäufe sind während der Blackout-Perioden mit zeitlichen Ergebnisberichten eingeschränkt. Daher haben sich einige der EnWave-Insider dafür entschieden, einige ihrer persönlichen Bestände vor der Blackout-Periode zu monetarisieren. Die Umsätze wurden von Brent Charleton, John Budreski und Daniel Henriques in der Zeit vom 10. bis 17. Juni gemeldet. Es ist anzumerken, dass EnWave als kleineres Unternehmen keine exorbitante Vergütung für sein Management gewährt. Die Entscheidung für Insider, Gewinne aus Aktientransaktionen zu realisieren, ist ähnlich wie bei allen anderen Investoren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Insiderverkäufe den Rückgang nicht hätten verursachen können, da sie vor dem Ausverkauf stattfanden.
Fazit

Eines der entscheidenden Elemente für die starke Beziehung zwischen EnWave und Aurora ist der Antrieb für beide Partner, eine Führungsrolle in ihren Sektoren zu übernehmen. Dies wurde durch mehrere Initiativen belegt, die derzeit in Arbeit sind. Die jüngste Strategieentscheidung von Aurora zur Erreichung der GMP-Standards ist ein weiteres Beispiel.

Es wird erwartet, dass Aurora das vorgeschlagene Upgrade-Paket auf die neuen Spezifikationen genehmigt und die Bestellung umsetzt. Der überarbeitete Produktverkauf wird dann einen weiteren Impuls für den wachsenden Umsatz im laufenden Jahr für EnWave setzten. Darüber hinaus strebt Aurora danach, der dominante Akteur im Cannabissektor zu werden. Durch die Lizenzvereinbarung zwischen Aurora und EnWave, sind bei Unternehmen in der Lage gemeinsam zu wachsen.

Trotz der verbesserten fundamentalen Rahmenbedingungen für das Unternehmen in diesem Quartal befindet sich die Aktie inzwischen in einer Konsolidierungsphase. Dies führt zu einem stärkeren Leistungsversprechen für Investoren, die zu dieser niedrigeren Preisklasse kaufen. EnWave zeigt keine Anzeichen einer Verlangsamung bei aktivem Wachstum. Das Unternehmen setzt seine Bemühungen fort, neue Aufträge zu akquirieren und neue Partnerschaften aufzubauen.

EnWave bleibt eine der besten kanadischen Small-Cap-Aktien, in die man investieren kann. Die Marktperformance im ersten Halbjahr war beeindruckend. Das Unternehmen scheint auf dem richtigen Weg zu sein, um in Zukunft deutliche Gewinne zu erzielen, da die Beziehungen zu wichtigen Partnern in verschiedenen Sektoren weiter an Dynamik gewinnen  

376 Postings, 3239 Tage kiumbiNachdem ich

 
  
    
09.10.19 19:16
vor 2 Monaten etwas reduziert habe , denke ich , dass jetzt fuer mich Zeit ist wieder nachzukaufen . Die Sch..... ist nur , dass man nicht weiss ,  was die Amis mit ihrer  Sprunghaften Wirtschafts - Politik  , sowohl Cannabis  gegenueber , als auch in der militaerischen  Lebensmittelversorgung mit  Konserven und Trockenfood vorhaben .......   Einzelne NATO -Staaten  scheinen  vermehrt  ihre  Kraefte auf Trockenkost umzustellen .....???? Wer nichts wagt  , gewinnt nicht !
 

856 Postings, 1438 Tage PolluxEnergyNeues Interview

 
  
    
19.11.19 14:45

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123na der Schweizer Maschienenbauer

 
  
    
26.11.19 19:35

hat einen guten laugthing

 

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123bestimmt einen guten Namen

 
  
    
27.11.19 14:42
mmer top
informiert!

« zurück zur Newsübersicht
News
26.11.2019
EnWave Corporation
EnWave unterzeichnet kommerzielles gebührenpflichtiges Lizenzabkommen und Geräteleasingvertrag mit einem Schweizer Unternehmen für medizinisches Cannabidiol

Vancouver, British Columbia, 26. November 2019, EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (?EnWave? oder das ?Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/play/...n-update-on-enwave-corporation/) gab heute die Unterzeichnung eines kommerziellen gebührenpflichtigen Lizenzabkommens (die ?Lizenz") und eines Geräteleasingvertrags (das ?Leasing") mit einem in der Schweiz ansässigen Unternehmen für medizinisches Cannabidiol (?CBD") (der ?Royalty- Partner") bekannt. Die Lizenz gewährt dem Royalty-Partner ein nicht ausschließliches Recht zur Verarbeitung von medizinischem Hanf für die CBD-Gewinnung (Cannabidiol) in der Schweiz unter Verwendung der patentierten Radiant Energy Vacuum Technology (?REV??) des Unternehmens. Gemäß den Konditionen des Leasingvertrags hat sich der Royalty-Partner verpflichtet, eine 10-kW-REV? -Maschine für eine anfängliche Laufzeit von sechs Monaten zu leasen.



Dies ist die siebte REVTM-Lizenz, die EnWave weltweit für lizenzierte Cannabis- und Hanferzeuger erteilt hat, aber die erste auf dem europäischen Markt für medizinischen Hanf. Angesichts der verschärften Verarbeitungsvorschriften für den Arzneimittelmarkt validiert diese Lizenz die REV? -Technologie im Hanf- und Cannabissektor weiter und dient als Grundlage für die weitere Einführung der REV?-Technologie in Kontinentaleuropa für die Trocknung von medizinischem Hanf.



Die Schweiz ist eines der fortschrittlichsten Länder in Europa hinsichtlich der Legalisierung des CBD-Konsums und erkennt die vorteilhaften Eigenschaften von CBD als ein medizinisches Produkt zur Schmerzlinderung an. Gemäß den Bedingungen der Lizenz wird der Lizenzpartner EnWave eine vierteljährliche Lizenzgebühr zahlen, die auf der Anzahl der in der REV?-Maschine hergestellten Gramm getrockneten Cannabis beruht.



Über EnWave

EnWave Corporation, ein fortschrittliches Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum (?REV??) entwickelt ? eine geschützte innovative Methode zur präzisen Dehydration organischer Materialien.



EnWave hat weitere zum Patent angemeldete Methoden für die einheitliche Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis unter Einsatz der REV?-Technologie entwickelt, mit denen sich die Zeit von der Ernte bis zum verkaufsfertigen Cannabisprodukt verkürzt.



Die kommerzielle Machbarkeit der REV?-Technologie wurde nachgewiesen und wächst in zahlreichen Marktsegmenten der Lebensmittel- und Pharmabranche einschließlich legalen Cannabis sehr rasch. Die Strategie von EnWave besteht darin, gebührenpflichtige kommerzielle Lizenzen für die Nutzung der REV?-Technologie an Branchen führende Unternehmen in mehreren Segmenten zu vergeben. Das Unternehmen hat bis dato über 30 gebührenpflichtige Lizenzen vergeben und dabei neun unterschiedliche Marktsegmente für die Kommerzialisierung neuer, innovativer Produkte betreten. Abgesehen von diesen Lizenzen gründete EnWave auch eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung (Limited Liability Company), NutraDried Food Company LLP, um naturreine Käse-Snack-Produkte in den USA unter dem Markennamen Moon Cheese® zu entwickeln, herzustellen, zu vermarkten und zu verkaufen.



EnWave hat REV? als neuen Dehydrationsstandard in der Lebensmittel- und Biomaterialbranche eingeführt: schneller und billiger als die Gefriertrocknung mit höherer Produktqualität als bei Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave bietet zurzeit zwei kommerzielle REV?-Plattformen an:

   nutraREV® ist ein trommelbasiertes System, das organische Materialien schnell und kostengünstig entwässert, während es gleichzeitig ein hohes Maß an Nährstoff, Geschmack, Textur und Farbe beibehält; und.,



   quantaREV®, ein schalenbasiertes System zur kontinuierlichen, volumenstarken Niedertemperaturtrocknung.



Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.



EnWave Corporation

Mr. Brent Charleton, CFA

President and CEO  

804 Postings, 3764 Tage no-mombin gespannt

 
  
    
09.12.19 16:00
wie die Zahlen morgen ausfallen, vielleicht gibt es noch eine Überraschung oder warum geben die die Zahlen nach der Börsenzeit bekannt und mit Telko?


EnWave to Report Fourth Quarter 2019 Financial Results on December 10, 2019 and Host Investor Conference Call
VANCOUVER, British Columbia, Dec. 04, 2019 (GLOBE NEWSWIRE) -- EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (?EnWave?, or the "Company"), a global leader in vacuum microwave dehydration technology, announced today it will report its 2019 annual consolidated financial results and results for the fourth quarter on Tuesday, December 10, 2019, after market close.

The Company has scheduled a conference call to discuss the results for its fiscal year and fourth quarter ended September 30, 2019 on Wednesday, December 11th, 2019 at 6:00 a.m. Pacific Time (9:00 a.m. Eastern Time). Brent Charleton, Chief Executive Officer, John Budreski, Executive Chairman and Dan Henriques, Chief Financial Officer will host the call and a question and answer period.

Conference Call Details:

     Date:§December 11, 2019
     Time:§6:00am PST / 9:00am EST
Participant Access: 1-877-407-2988 (toll free number)
  Webcast:§https://78449.themediaframe.com/dataconf/...iaframe/33641/indexl.html
 

81 Postings, 3883 Tage backhand longlineUmsatz deutlich gestiegen

 
  
    
1
11.12.19 10:50
netto Verlust jedoch auch etwas. Royalties ohne Nutradried 735.000 $ bei 34 CLA`s und 41 installierten Maschinen. Bei einer 5%gen Beteiligung entspricht das einem Umsatz mit den 41 Maschinen von 14.700.000 $. Irgendwie kapier ich nicht, wie das sein kann. Der Umsatz der verschiedenen Produkte mit 41 installierten Maschinen müsste doch höher sein oder schätze ich das falsch ein? Auch wenn die Beteiligung bei 3% liegen würde, fänd ich es immer noch gering.
Wie seht Ihr das denn?  

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123es sind

 
  
    
12.12.19 19:17

auch neue Produkte z.B. Hähnchenkeuen   ohne Kühlung beim aufbewahren-da kommt mir sofort
ohne Stromkosten aufbewahren -mal sehen wie es schmeckt-das wir von Jungborn die auch andere super Produkte haben,Säfte u.v.m.
Billig ist die Hähnchenkeule zwar nicht -aber die Soldatenverpflegung soll ja  Abwechselungreich +gesund sein.
Ich werde berichten wann ??  
Passt im Stromsparkostenprogrammlaugthing

 

2336 Postings, 2475 Tage Marlies123kein Weihnachtsgeschenk von EW

 
  
    
13.12.19 18:32

na das dauert doch länger als wir uns alle wünschten- S C H A D E  laugthing

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben