UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AT&S ist sehr unterbewertet!

Seite 1 von 137
neuester Beitrag: 17.10.19 18:49
eröffnet am: 22.08.07 17:00 von: adriano25 Anzahl Beiträge: 3401
neuester Beitrag: 17.10.19 18:49 von: Gmunden88 Leser gesamt: 1029410
davon Heute: 259
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 137  Weiter  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25AT&S ist sehr unterbewertet!

 
  
    
16
22.08.07 17:00

Die Aktie von AT&S ist meiner Meinung nach mindestes mit 50? zu bewerten. Ich kann es  nicht verstehen warum die Aktie so billig ist.
Ein jährlicher Überschuss von über 30Millionen Euro zeigt wie gesund und wirtschaftlich das Unternehmen ist.
Das Unternehmen hat einen jährlichen Umsatz von über 470 Millionen. Das Marktkapital von 430 Millionen ist aber sehr niedrig
Das Unternehmen zeigt in seiner ganzen Geschichte Stabilität, Wirtschaftlichkeit, Erfolg Fortschritt und steigender Umsatz und Gewinn. So ein erfolgreiches Unternehmen findet man selten!
Die Aktie ist für mich sehr unterbewertet und hat daher ein riesiges Potential nach oben!
 

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Hier sind ein paar Daten über das Unternehmen

 
  
    
22.08.07 19:10
Das Unternehmen  beschäftigt 5.500 Mitarbeiter weltweit, 1.500 davon am Standort Leoben-Hinterberg, in Österreich und gilt heute in Leiterplatten-Produktion, als Marktführer in Europa, China,  Indien und weltweit und ist ein Zulieferant zu Mobilfunkreisen wie Nokia oder Siemens und viele Automobil Branchen.
Der promovierte Betriebswirtschaftler Dr. Hannes Androsch, der ehemalige Finanzminister und Vizekanzler in Österreich gründete das Unternehmen 1982 also vor 25Jahren.

Home Page
http://www.ats.net/de/ats_index.php


Firmengeschichte und heutiger Stand:
http://www.elektronikjournal.com/ireds-40237.html
 

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Heute hat 3% zugelegt

 
  
    
22.08.07 22:20
Im September wird die 20? Marke erreicht werden. Das ist meine Prognose!  

6259 Postings, 5185 Tage FundamentalUnterbewetet vielleicht,

 
  
    
22.08.07 22:32
nur nach einem derartigen Vertrauensverlust
noch immer  v o l l k o m m e n  zu Recht !


http://www.ariva.de/...eine_verarsche_t268948?pnr=3016378#jump3016378
 

5001 Postings, 4634 Tage adriano25@fundamental

 
  
    
22.08.07 23:16

Was die Analysten sagen, trifft sehr selten zu. Denn sie stellen ihre Prognosen meistens gegen Bezahlung. Sie loben sogar Kastenfirmen wenn sie dafür bezahlt bekommen.

AT&S ist wirklich anders. Der Gründer Dr. Hannes Androsch war und ist immer Erfolgreich. Egal was er antastet bringt Gewinn. Denn er ist ein sehr guter Wirtschaftler und kennt sich in der Branche sehr gut aus. Er war Steuerberater mit eigener Steuerberatungskanzlei, er war auch ein erfolgreicher Politiker und er ist jetzt ein erfolgreicher Unternehmer.
AT&S hat bisher immer Erfolg gehabt und wird auch in allen Kontinenten einen Zukunft haben! Folgend Link zeigt den Erfolg in China;

http://www.report.at/artikel.asp?mid=1&kid=&aid=4785  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Eines sollte man nicht tun

 
  
    
22.08.07 23:30

Wenn zu Turbulenzen bei der Börse kommt und die Aktien fallen, sollte man das Depot aufstocken und auf keinen Fall verkaufen.
Bei einem gesunden Unternehmen, kann es nie schief gehen.
Ich habe die Aktie einmal um 8? gekauft dann geschah der Börsencrach nach dem 11.September und die Aktie sackte bis auf 5? runter. Ich stockte mein Depot auf und innerhalb drei Monate kletterte sie auf 15? wo ich dann verkaufte.
Damals gab weder China- noch Indienzweigstellen. Heute geht es dem Unternehmen blendend. Wie wir alle wissen gehören China und Indien jetzt zu den weltführenden im Wirtschaftswachstum und sie sind die Zukunftsmärkte in der Welt. Also bei der Aktie fühle ich mich sicher, egal was geschieht.  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Ich glaube keine Börsenagenturen

 
  
    
23.08.07 00:28
sondern nur Zahlen. Denn die Zahlen sind die Fakten und nicht irgendwelche Agenturen die manchmal absichtlich falsche und manipulierte Berichte verbreiten.

Hier bei Ariva sind die Zahlen von AT&S für die vergangene fünf Jahren angegeben:

http://www.ariva.de/statistics/facunda.m?secu=23&page=-1



 

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Heute geht es weiter

 
  
    
23.08.07 08:07

Ich erwarte, dass die Marke 17,20 heute erreicht werden wird.
Mal sehen!  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Der Kurs bewegt sich in die richtige Richtung

 
  
    
23.08.07 09:09
Auch wenn es langsam geht, aber der Sprunhafte Anstieg wird sicherlich bald kommen.
Bei so einem gesunden Unternehmen ist Optimismus angesagt. Es kann nicht schief gehen.  

6259 Postings, 5185 Tage Fundamental@adriano

 
  
    
1
23.08.07 09:56
"Was die Analysten sagen, trifft sehr selten zu. Denn sie stellen ihre Prognosen meistens gegen Bezahlung. Sie loben sogar Kastenfirmen wenn sie dafür bezahlt bekommen."

Das waren keine Analysten-Meinungen, sondern die
e i g e n e n   P r o g n o s e n  von AT&S, die
innerhalb kürzester Zeit revidiert  und zurück-
genommen wurden !

Wer seinen eigenen Ausblick innerhalb so kurzer
Zeit derart drastisch runterschraubt, hat kein
Vertrauen der Anleger verdient !

Meine Meinung


 

5001 Postings, 4634 Tage adriano25fundamental

 
  
    
23.08.07 11:40
Ich komme jetzt gerade von Auswärts und was sehe ich da? Also meine Erwartung sind gewaltig übertroffen.

@fundamental: mir ist lieber wenn jemand die Erwartungen herunterschraubt und dann sich eine wesentlich positiveren Meldung bringt als umgekehrt.

Dass der Gewinn sicher war hat man gesagt, nur waren die Herrschaften bescheiden mit ihren Erwartungen.
Man soll ausserdem nicht außer Acht lassen, dass die Zweigstelle in China erst voriges Jahr mit der Produktion begonnen hat und man war sich nicht sicher ob diese Zweigstelle Gewinne oder Verluste bringen wird. Es waren aber Gewinne geerntet und das war für alle Überraschend.

Aber ich sage Dir nochmal, egal was für Meldungen über AT&S kommen, das Unternehmen ist sehr gesund und bringt Jahr für Jahr mehr Gewinne.
Diese Aktie sollte fairerweise schon jetzt über 30? bewertet sein.
Wir werden sehen, ich bin diesbezüglich optimistisch.
 

5001 Postings, 4634 Tage adriano25@fundamental

 
  
    
23.08.07 19:36

?Für das nächste Geschäftsjahr (2007/08) wird der Umsatz aus heutiger Sicht etwa 570 Mio. EUR erreichen. Grundlage für diese Erwartung des Managements sind die zusätzlichen Kapazitäten der AT&S sowie die zu erwartende Preisentwicklung. Aufgrund der starken Einflüsse des Produktmixes auf das Ergebnis der AT&S ist es aus heutiger Sicht jedoch schwer vorherzusagen, welches Ergebnis für 2007/08 zu erwarten ist. Es ist jedenfalls von einem weiterhin starken Gewinnwachstum auszugehen, da zunehmend Kapazitäten in Asien hinzugefügt werden und die technologische Entwicklung im Markt der AT&S entgegenkommt?.

Wenn du die obige Prognose liest, dann merkst, dass solche Prognosen mit bestimmten Faktoren die erfüllt werden müssen, verknüpft sind. Eine Prognose bleibt eine Prognose.
Was ist dir lieber, jemand der angibt; er werde dieses Jahr 100 Millionen gewinnen und am Jahresende sind es nur mehr 20 Millionen,
oder jemand der angibt: er werde 20 Millionen gewinnen und am Jahresende wurden 100 Millionen gewonnen?
Die Börse reagiert negativ infolge der blöden Kommentare der Agenturen. Die Herrschaften von AT&S waren ehrlich und wollten die Aktionäre nicht enttäuschen. Das es dann doch zu einem höheren Umsatz kam als sie bei der Korrektur angegeben haben, sollte eigentlich erfreulich sein. Stattdessen kommen ein Paar Agenturen und reden von Vertrauensbruch. Das ist wirklich die dümmste Reaktion auf so eine Erfolgsmeldung!

Die Folge war; der Kurs verlor ca. 20%

Gerade solche Kursrutschen sollten zum Nachkauf genutzt werden und nicht zum Ausstieg dienen.
Nein fundamental, ich bin von den Verantwortlichen nicht enttäuscht und werde auch in der Zukunft nie enttäuscht werden. Denn dieses Unternehmen ist eines von den Wenigen die Jahr für Jahr Dividenden Auszahlen. In den vergangenen fünf Jahren erhöhte sich die Dividende regelmäßig und wurde immer ausbezahlt. Das sind für mich ehrliche und erfolgreiche Manager.
 

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Der Erfolg eines Unternehmens ist

 
  
    
23.08.07 21:11
..durch Fakten belegbar.

Von erfolglosen Unternehmen und von Kastenfirmen bekommen die Börsenagenturen wesentlich mehr Geld als von erfolgreichen Firmen. Wenn man erfolgreich ist, braucht man keine Werbung. Deswegen sind die Agenturen sauer auf solchen Unternehmen und machen bei ihnen aus einer Mücke einen Elefanten. Sie versuchen ihr Image zu schaden.

Daher sind die meisten Börsenagenturen unglaubwürdig. Denn der Erfolg eines Unternehmens kann jeder an den Zahlen und Fakten erkennen und nicht durch die Manipulierte Berichterstattung!

 

6858 Postings, 5329 Tage nuessaAT & S

 
  
    
1
25.08.07 21:55
Das Tief muss noch nicht drin gewesen sein. Ein Wochenschlusskurs über 16,80 ? ermögl. die Chance eine erste vorsichtige Longposition zu eröffnen. Gegegenfalls verkauft man bei Wochenschluss unter 16,80 ? und geht tiefer nochmals rein..

Gruß

nuessa




?Wer hoch hinaus will, muss es mit eigenen Füßen wollen. Auf die höchsten Gipfel führt keine Seilbahn.?  
Angehängte Grafik:
at_s.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
at_s.png

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Diese Aktie ist super günstig zu kaufen

 
  
    
28.08.07 18:18
Es ist irgendwie ein Rätsel, wie so kreist die Aktie seit einem Monat um die 17?.
Anscheinend wollen die Verantwortlichen ihren Beitrag an die Börsenagenturen zahlen. Ohne diesen Beitrag wird nicht Positives gemeldet.
Die Herrschaften leben und werden auch Millionäre von diesen erpressten Beiträgen!  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Die Aktien von profitablen Unternehmen

 
  
    
12.09.07 12:25
..wie AT&S sind immer unterbewertet, im gegenteil werden die Aktien der verlustreichen Unternehmen wie GPC und viele Andere stark überbewertet.
Anscheinend spielt der Erfolg eines Unternehmens bei der Börse keine Rolle.  

2385 Postings, 5751 Tage xpfutureDa wird fleißig gekauft

 
  
    
18.09.07 09:56
Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.
--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen
Firma: HS Privatstiftung

Person mit Führungsaufgabe welche die Mitteilungspflicht der juristischen Person auslöst
Angaben zur Person mit Führungsaufgaben
Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: AT&S Aktie
ISIN/WKN des Finanzinstruments: AT0000969985
Geschäftsart: Kauf
Datum: 14.09.2007
Kurs/Preis: 17,30
Währung: EUR
Stückzahl: 20000
Gesamtvolumen: 346000
Ort: Xetra

xpfuture  

5847 Postings, 4744 Tage biomuelllangweiligeres als AT&S gibt es kaum noch

 
  
    
28.09.07 14:55
und das muss ich als Österreicher sagen...  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Ja, die Aktie ist nicht für Zocker

 
  
    
28.09.07 20:18
Ich gebe zu, die Aktie ist sehr unterbewertet. Jetzt schon wäre der richtige Wert 30?.
Aber das ist die Politik der Börse und der Agenturen.
Ich bin sicher noch im Laufe dieses Jahres wird die Marke 22? überschritten werden.
Wenn man den Erfolg des Unternehmens sieht dann versteht man die Welt der Börse nicht mehr. Aber es ist eben so!  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Nicht schlecht, ich bin mit 10% plus

 
  
    
02.10.07 10:30
Der Kurs steigt mittelmässig. Aber 10% innerhalb eines Monats ist nicht schlecht. Ich bin noch immer optimistisch, dass der Kurs bis Jahresende die 30 Euro Marke erreichen wird. Das heißt noch 60% plus. Denn so ein gesundes und profitables Unternehmen habe ich selten gesehen.Und das seit über fünf Jahren.
Der aktuelle Kurs ist sehr günstig zum einsteigen. Das kann nur gut gehen.  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25AT&S ist noch immer günstig zum Einsteigen

 
  
    
16.10.07 11:52
Der Kurs ist wegen der Dividendenausschüttung niedrig geblieben obwohl er seit zwei Monaten 10% zugelegt hat. Jetzt wird sich die Aktie langsam forwärts bewegen und in den nächsten zwei Monaten die 22 Euro Marke erreichen. Das ist meine persönliche Meinung.  

6259 Postings, 5185 Tage Fundamental@ Post#10

 
  
    
24.10.07 10:25
Da haben wir`s mal wieder .... *Drecks-Laden


"... Auch in den kommenden Monaten erwartet AT&S weiterhin beträchtliche Unsicherheiten aus Wechselkursschwankungen. Daher sieht das Management eine zunehmende Unsicherheit im Bereich der in Euro ausgewiesenen Umsatzentwicklung und ist aus diesem Grund veranlasst, die Guidance für den Umsatz bis auf weiteres einzustellen. ..."
 

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Du bist pessimistisch

 
  
    
24.10.07 12:52
Die Aktie ist goldwertig. Jahr für Jahr werden die Gewinne größer und größer und Dividenden ausgeschüttet. Dass die Herschaften zurückhaltend sind, nehme ich ihnen nicht übel. Mir ist lieber wenn man mit den Meldungen und Erfolgen zurückhaltend ist, als umgekehrt.
Wer von Aktien was versteht und die Bilanzen von AT&S seit seiner Gründung studiert, sieht dass AT&S ein profitables  und Expansionsunternehmen ist. Man kann bei der Aktie nicht verlieren. Wer in dieser Aktie investiert, muß den Einstieg richtig kalkulieren um die Gewinne zu vergrößern.
Wer den Vorstand Hannes Androsch "der Wirtschaftsgenie" kennt, kann man diese Aktie blind vertrauen.  

5001 Postings, 4634 Tage adriano25Die Aktie bewegt sich zu langsam

 
  
    
05.11.07 19:26
Sollte sie auf 16 Euro runter kommen, werde ich sicher dabei sein  

77 Postings, 6461 Tage Hannes1111Kursverluste??

 
  
    
13.11.07 13:37
Kann mir jemand sagen, warum dieser wert in den letzten tagen so gesunkten ist bzw. heute so abgestürzt ist?? gibt es irgendwo bad news???
danke

lg  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 137  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben