UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Spansion - Milliardenfirma und Pennystock

Seite 1 von 70
neuester Beitrag: 08.09.10 03:50
eröffnet am: 07.04.09 23:18 von: butzerle Anzahl Beiträge: 1736
neuester Beitrag: 08.09.10 03:50 von: Teras Leser gesamt: 153071
davon Heute: 10
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
68 | 69 | 70 | 70  Weiter  

6427 Postings, 3972 Tage butzerleSpansion - Milliardenfirma und Pennystock

 
  
    
12
07.04.09 23:18
Ähnlich wie Qimonda insolvent und Chapter 11.

Allerdings mehr als 1 Milliarde Dollar noch an Assets und positiver Cash Flow. Marktkapitalisierung lächerliche 24 Millionen.

Gerade durch den Ticker gegangen: Einigung mit Samsung über Patentstreit und obendrauf bekommt Spansion noch 70 Millionen dafür von Samsung. Nachbörslich derzeit mehr als 50% im Plus.

Da Chapter 11 den US Firmen mehr Spielraum lässt als das deutsche Insolvenzrecht, ist da durchaus noch einiges drin!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
68 | 69 | 70 | 70  Weiter  
1710 Postings ausgeblendet.

402 Postings, 3800 Tage oahues gibt tatsächlich noch welche,

 
  
    
12.05.10 19:16
die denken, es würde noch was für uns rausspringen:

It's just a legal placeholder. The language in the Ch11 Plan is difficult to follow, but I'm pretty sure holders of the old stock will get issued new stock. That being said, how many shares you get and the value of the stock determines how bad your loss will be.

The company is coming out of bankruptcy with a strong cash position, poised be a very strong company, enhancing the likelyhood that holders of the old stock will get something. Also, there are ongoing settlements. If you are a stockholder, take action.
http://messages.finance.yahoo.com/...=12412&tof=3&frt=2#12412

Was für ein Wirrwarr. Schön wärs ja, aber ich denke mal, es ist besser sich innerlich von der Kohle zu verabschieden, als noch zu hoffen.
-----------
Tout vient à point à qui sait attendre

2973 Postings, 3754 Tage St-Jean-Cap-FerratDer NIedergang der USA

 
  
    
5
13.05.10 02:00
Das amerikanische Ausbildungssystem ist unfähig, selbst Akademiker hervorzubringen.
Die holen sie von uns, weil ihr System unglaublich dumm ist.

60 % der Schulkinder werden gedopt sprich mit Drogen vollgestopft, damit sie den Mund halten.
Vierzig Prozent der Schulkinder finden das eigene Land nicht auf der Landkarte.

Dreissig Prozent der Amerikaner wissen nicht, dass Europa überhaupt existiert. Ein weiterer wesentlicher Prozentsatz hält uns für Hottentoten (selbst erlebt).

Menschen, die pro Jahr durch Schusswaffen sterben: Deutschland 350, Frankreich 250, USA 11.000!

Amerikanische Piloten werden standarmässig mit Drogen VOLLGEPUMPT, damit sie die Tötungshemmung verlieren. Wer sich weigert, die zu nehmen, kann gehen. (Quelle: Ausführliche Sendung in der ARD).
Was glaubt Ihr, warum die "Amis" im "Krieg" so viele Zivilisten und eigene Leute ("friendly fire") ermorden?
Das ist einer der Gründe.

USA sind die Hauptveranwortlichen für die Klimakatastrophe und unbelehrbar.

Beim Irakkrieg sind eben mal eine Million Tote auf der "anderen Seite" festzustellen gewesen, darunter sehr viele Kinder. Danach kräht kein Hahn.

Mit dem Patriot Act I und II haben die USA die Demokratie verlassen, indem die Grundrechte nicht mehr gelten.
Angewandtes Beispiel: Guantanamo etc etc etc

Die USA bekomen alle nsere Daten,w enn wir fliegen, udn das, ohen uns zu fragen.
Sie kontrollieren seit langem die Kommunikation weltweit und insbesondere unsere Emails (Projekt "Echolon"), ohne dass unsere Staaten sie daran hindern.

Denn das sind ja "unsere Freunde".

Wie lang darf die Liste sein?
Friedlich, Zivilisiert?
Nein.

ich bin selbst mit dem Tode bedroht worden, weil ich Rotwein trinke.
Und dann sehe man sich mal "Sicko" von Michel Moore an.

Da wundert es einen nicht mehr, dass die USA aus einer Untersuchung vor zehn Jahren als fundamentalistisches, nicht zivilisertes Land hervorgegangen sind.

Kurz nach 2001, nach dem Patriot Act, hat sich einer meiner amerikanischen Freunde allen Ernstes für sein Land geschämt. Ich kam mir als Deutscher mit umgekehrten Vorzeichen vor, als würden demnächst Amis zu uns emigrieren. Was dann sogar in kleinem Mass geschehen ist, wenn ich es recht erinnere.

Ich persönlich schaffe mir keinen Koffer an, der Schlösser besitzt, die vom amerikanischen Zoll geöffnet werden können. Ich fühle mich in diesem Land nicht sicher, in dem, neben Guantanamo, etwa 10000 Ausländer ohne Gerichtsverfahren festgehalten werden (SPIEGEL, wiederholt)

Ich verstehe seit längerem nicht mehr, wie viele Menschen auf die Propaganda dieses Landes hereinfallen, das uns glauben machen will, dass es das Land des Heils und der unbegrenzten Möglichkeiten sei.


Gruss, St. JCF

Die Rechte an diesem Text besitze ausschliesslich ich.
-----------
Ich denke gerne das Undenkbare
Meine Meinung. Keine Handelsempfehlung

Suchmaschinen ohne google-Kontrolle
excite.de, dmoz.org, ixquick.com, yahoo.de,askjeeves.de,ecosia.org,lycos.de,fireball.de!

63 Postings, 3815 Tage nepomukfanUnd dennoch

 
  
    
1
13.05.10 17:43

wird die USA gestärkter aus der Krise herausgehen wie Europa. 

Die USA sind immer noch die Wirtschaftsmacht Nr. 1 - Und das wird sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern. 

Das liegt vor allem daran, dass kein milliardenschweres Netz aus Sozialleistungen vorhanden ist, das der Bürger mitfinanzieren muss. Desweiteren gilt in den USA - wenn auch nicht mehr so einfach wie vor 20 Jahren - vom Tellerwäscher zum Millionär! Leistung wird in diesem Land belohnt. Wie ist es in Deutschland?

Der normale Arbeitnehmer wird immer mehr zur Kasse gebeten. Ein Hartz 4 Empfänger, der keinen Cent in die Krankenkassen einbezahlt, bekommt beim Arzt eine Kostenlose Behandlung. Das ist nicht sozial, das ist assozial gegenüber den Beitragszahlern.

 

 

213 Postings, 3750 Tage Ein Profi AmateurZocken

 
  
    
14.05.10 09:29

viele von uns sind auch mit unter 0,05 cents pro Aktie eingestiegen, ich auch allerdings ein Teil habe ich mit über 0,1 Cents eingekauft , da ist aber Spielgeld, ich habe den total Verlust mit kalkuliert, man muß auch dabei denken, das Spansion weiter existieren wird, und die meisten Entscheidungen gegen die Aktionaires erfolgt sind, und es ist auch nicht so einfach zu sagen eh euere Aktions sind nicht mehr gültig, alle Rechtsmittel sind noch nicht erschöpft, und der einer oder der andere wird klagen insbesondere Leute die mehere Millionen Verluste erleiden müssen. Wenn ich mit dem CITI Bank vergleich handelt sich hier nicht um dem Gleichen Fall ( CITI ist nicht raus aus dem Insolvenz, Quimonda auch), das  geht hier um einen Vertrauen Sache im Aktien Geschäft. Es wurde hier kein Angebot an der Aktionaire gemacht, und die Firma wurde nicht umgetauft oder geändert, und dazu kann jeder Insolvenz bauftragen, Aktionäre beseitigen,andere Aktien verkaufen usw...genau wenn ich dir sage deine Dollars scheine sind nicht mehr Wert ich drücke welche die ab Jetzt ein Wert haben !!!!!, ihr mußt eines bedenken, nur die Zocker und klein Aktionäres sind raus, die Grossen sind immer noch drin, und das Spiel wird weiter gehen,  ihr werdet lachen, aber Spansion lebt weiter, mit Ihr gesamt Konstrukt und es bleibt weiter spanend auch wenn 1000 Kommunitiert wird das die Akiens  wertlos sind, das Spiel ist noch nicht zu ende  ein Angebot kann jeder Zeit kommen... Überaschungen gehören auch zum Zocken .....

 

2973 Postings, 3754 Tage St-Jean-Cap-Ferratnepomukfan: Du erzählst Blödsinn

 
  
    
1
15.05.10 03:22
Tellerwäscher zum Millionär: Ging noch nie.
Die Ausnahmen werden propagandistisch benutzt.
Vieles weitere ist Propaganda, auch die angebliche Wirtschaftsmacht.
Die US-Amis reissen gewaltig die Klappe auf, sonst nichts.

Europa ist auf vielen Gebieten weit vorne, redet aber nicht so laut darüber.
Wissenschaftlich und kulturell müssen die US-Amis ständig bei den Europäern Anleihen machen.
Weil sie keine Qualität haben. Europa hat sie.

"Die USA sind immer noch die Wirtschaftsmacht Nr. 1 - Und das wird sich auf absehbare Zeit auch nicht ändern.

Das liegt vor allem daran, dass kein milliardenschweres Netz aus Sozialleistungen vorhanden ist, das der Bürger mitfinanzieren muss.
"
kommentiere ich gar nicht erst. Das ist Schwachsinn. Den US-Amis kommt ihr Privatsystem teuerst zu stehen.
und der Rest der Welt darf dieses Scheisssystem mitfinanzieren. Siehe "Sicko" von Michael Moore.
Woher hast Du Diesen Blödsinn?

Wenn Du an Märchen glaubst, dann liegst Du mit Deiner "Meinung" richtig.
Die Fakten sehen GANZ anders aus.

Siehe
http://www.ariva.de/_t373146?pnr=8001748#jump8001748
Oder kannst Du auch nicht lesen?

Gruss, St. JCF
-----------
Ich denke gerne das Undenkbare
Meine Meinung. Keine Handelsempfehlung

Suchmaschinen ohne google-Kontrolle
excite.de, dmoz.org, ixquick.com, yahoo.de,askjeeves.de,ecosia.org,lycos.de,fireball.de!

402 Postings, 3800 Tage oahuda muß ich Dir teilweise widersprechen, St Jean

 
  
    
15.05.10 14:44
ich denke auch, daß man auf dem Neuen Kontinent größere Chancen hat, es von ganz unten bis nach ganz oben zu schaffen. Klar, ist es dort auch schwer, schwer wird es überall sein, man muß schwitzen, was in der Birne haben und auch Glück, aber ich glaube es ist um einiges einfacher als im Alten Europa. Vielleicht bin ich auch nur zu naiv, aber man hört doch so oft von Einwanderern in die USA oder Kanada, die nix in der Tasche hatten und es dort zu einem sehr guten Leben geschafft haben. Die Bevölkerungsdichte ist hier ja auch enorm im Vergleich zu "drüben".  
-----------
Tout vient à point à qui sait attendre

1019 Postings, 4024 Tage Ja Sager@oahu

 
  
    
15.05.10 16:41

Vor 100 Jahren ging das auch noch erheblich besser.

Heutzutage geht das bspw. dann, wenn man eine super Idee hat und Geldgeber braucht.

Während man sich in D-Land  schon den Hintern extrem aufreißen muss um irgendwo 5-stellige Beteiligungen/Fördergelder/... zu erhalten, wird man drüben bei solchen Klickerbeträgen ausgelacht. Kommt man aber mit 7 oder gar 8 stelligen Beträgen, wird es einem  drüben sehr viel leichter gemacht, Geldgeber zu finden. Die Idee muss immer noch sehr gut sein, ohne dass man irgendwas geiles "erfindet", gehts also trotzdem nicht. Aber im Vergleich zu D-Land (oder auch ganz Europa) sind die Beträge um den Faktor 10-100 höher.

 

 

7 Postings, 3479 Tage sdfdesasterzurück zum thema,

 
  
    
17.05.10 11:20

im Beitrag 1705 erscheint ein PDF, in welchem steht dass der Handel ausgesetzt wird;

 das heißt nur, dass die Papiere an der Börse nicht mehr handelbar sind ( momentan)

Aktionär bin ich doh noch immer , oder ?

 

1019 Postings, 4024 Tage Ja Sager@sdfdesaster

 
  
    
1
17.05.10 12:02

Derzeit schon. Wenn es so geht, wie bei CIT Group werden die aber wohl in den nächsten Tagen oder Wochen wertlos ausgebucht.

 

 

493 Postings, 3830 Tage bobenhausenMeine sind heute im Depot geloescht worden/Kacke !

 
  
    
1
19.05.10 19:36

2973 Postings, 3754 Tage St-Jean-Cap-FerratJa, oahu, da bist Du zu naiv

 
  
    
21.05.10 09:30
http://www.ariva.de/...rma_und_Pennystock_t373146?page=68#jumppos1717

Und das ist genau das, was die US-Amis ausnützen.
Es ist ihre Propaganda, die sie verbreiten, die Dich das GLAUBEN macht.
WISSEN kann man aber, dass es eben nachgewiesen wurde, dass die Möglichkeit des Aufstiegs vom Tellerwäscher zum Millionär die absolute Ausnahme ist.

Man will uns GLAUBEN machen, dass die USA das gelobte Land sind. Dieses Märchen brauchen sie, weil sie genug Verbrechen begangen haben, von der Ausrottung der Indianer bis Vietnam und bis zur bis heute andauernden Ausbeutung der ganzen Welt, gerade die Globalisierung, die JEDEN TAG 25000 Menschenleben kostet.

Und im 2. Weltkrieg sind sie, so könnte man etwas einfach sagen, zwei Jahre zu spät in den Krieg eingetreten, um die Vernichtungslager an ihrer Arbeit wesentlich zu hindern. Eintrittsgrund waren die grossen US-amerkanischen Firmen, die sich am Krieg bereichern wollten. Wie z.B. die deutsche chemische Industrie, die im Krieg IG Farben hiess und wie der Produktionsplatz Wernher von Brauns eigene KZ unterhielt. Sie ging gestärkt in fünf Konzernen aus dem 2. Weltkrieg hervor
etc. etc.

Was denkt Ihr denn, warum die USA so religiös sind? Um von ihren unterbewussten Schuldgefühlen abzulenken.
Eine grosse Rolle haben dabei übrigens die Gesundbeter aus dem Südwesten Deutschlands gespielt...

Gruss, St. JCF
-----------
Ich denke gerne das Undenkbare
Meine Meinung. Keine Handelsempfehlung

Suchmaschinen ohne google-Kontrolle
excite.de, dmoz.org, ixquick.com, yahoo.de,askjeeves.de,ecosia.org,lycos.de,fireball.de!

213 Postings, 3750 Tage Ein Profi Amateur@bobenhausen

 
  
    
21.05.10 12:53

Stimmt nicht, auch Wertlose Papiere ( momentan wertlos) können sie nicht ohne deine Zustimmung löschen also stmmt nicht was du sagst, bitte verbreit nicht so ein Blödsinn du  verwirrst die Leute  nur !!!!!

 

1019 Postings, 4024 Tage Ja Sager@Profi Amateur

 
  
    
1
21.05.10 14:39

Doch, können sie. Da brauchts keine Zustimmung oder sonstiges.

Ging mir bei CIT Group genauso. Wertlose Ausbuchung halt.

 

 

493 Postings, 3830 Tage bobenhausenHast recht, die stuezahl steht noch drin ! Aber eg

 
  
    
21.05.10 19:28

7 Postings, 3479 Tage sdfdesasterSpansion an der Börse mit neuem Kürzel CODE

 
  
    
28.05.10 08:28
wie geht denn das , kann mir das einer erklären? Die Aktien müssten doch umgetauscht werden,so ähnlich wie bei der AIG , da wurden die glaub ich im verhältnis 1:25 umgetauscht, gibt es vielleicht ein Formular welches man als shareholder ausfüllen muss ?
 

1019 Postings, 4024 Tage Ja Sager@sdfdesaster

 
  
    
28.05.10 19:25

Mit deinen Scheine kannst Du dir die Wand tapezieren. Die wurden lt. Reorg Plan gecanceled und sind somit wertlos.

http://www.finanznachrichten.de/...-chapter-11-reorganization-008.htm

---

As a result of Spansion's emergence, Spansion's old common stock has been canceled and no longer trades.

---

 

 

7 Postings, 3479 Tage sdfdesasterReorg Chap 11

 
  
    
1
31.05.10 09:57

nur damit ich das richtig verstehe, dann mach ich das auch so: im schnelldurchgang:

Firmengründung , sagen wir mal ich gründe die Firma xy,  gebe shares, sagen wir mal 100 mio stk zu je 1 euro aus, warte bis mind die hälfte verkauft ist,

dann melde ich ch 11 an, "cancle" die shares und bin somit um mind 50 mio reicher 

Dann geh ich zuerst an die amex börse und gebe dannach wieder aktien aus, vom gleichen unternehmen - 

wollt ihr euch da so geschlagen geben ?

 

402 Postings, 3800 Tage oahuwas sollen wir denn von hier aus tun?

 
  
    
31.05.10 11:00
-----------
Tout vient à point à qui sait attendre

1019 Postings, 4024 Tage Ja Sager@sdfdesaster

 
  
    
31.05.10 13:36

Du kannst gerne klagen. Wird aber sicher ziemlich teuer und verdienen daran etwas werden meiner Meinung nur die Anwälte. Da Du in USA klagen musst, macht das die Sache sicher nicht einfacher.

 

 

402 Postings, 3800 Tage oahudenk ich auch

 
  
    
1
31.05.10 16:18
ein einzelner kleiner Fisch kann doch da nichts ausrichten, vor allem nicht von hier aus. Wenn die sich mit ihrem Reorgplan durchgemogelt haben, dann geht da doch eh nix mehr. Die lachen sich wahrscheinlich kaputt, wenn sie die Klage eines einzelnen Aktionärs bekommen.
-----------
Tout vient à point à qui sait attendre

5390 Postings, 3952 Tage landerINFO

 
  
    
04.07.10 21:38
Spansion wechselt an die New York Stock Exchange

20:10 22.06.10

Sunnyvale, Kalifornien, June 22, 2010 (ots/PRNewswire) - Spansion Inc. , ein führender Anbieter von Flash-Speicherlösungen, gab heute bekannt, die Zulassung zur Notierung seiner Stammaktien an der New York Stock Exchange (NYSE) erhalten zu haben. Spansion geht davon aus, dass der Handel unter dem Tickersymbol "CODE" am oder um den 23. Juni 2010 beginnen wird. Spansion wechselt jetzt zur NYSE, nachdem die Aktien des Unternehmens seit dem 18. Mai 2010 an der NYSE Amex gehandelt wurden.

(Logo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20060118/SFW077LOGO) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20060118/SFW077LOGO)

"Wir sind auf den Umschwung, den das Unternehmen im letzten Jahr nehmen konnte, sehr stolz und die Tatsache, dass wir jetzt wie andere führende Unternehmen an der New York Stock Exchange notiert werden, ist ein für uns wichtiger weiterer Schritt", sagte John Kispert, Präsident und CEO von Spansion.

Spansion hat NYSE Amex darüber in Kenntnis gesetzt, dass das Unternehmen den Handel mit seinen Stammaktien dort freiwillig einstellen wird. Der Handel mit den Stammaktien des Unternehmens an der NYSE Amex wird voraussichtlich am oder um den 22. Juni 2010 beendet. Bis zum Beginn des Handels mit den Stammaktien des Unternehmens an der NYSE werden diese weiter an der NYSE Amex unter dem bestehenden Tickersymbol "CODE" gehandelt.

Informationen zu Spansion

Spansions Technologie befindet sich im Kern elektronischer Systeme und trägt überall - angefangen beim heutigen Internet bis hin zum Smart Grid von morgen - zur Verbesserung des Arbeitsalltags und der Freizeit der Menschen bei. Das breitangelegte Portfolio der Speicherprodukte von Spansion, die intelligenten Neuerungen und der in der Branche führende Kundendienst und Support sorgen dafür, dass die Kunden des Unternehmens auf ihren Zielmärkten äusserst effizient und erfolgreich sein können. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website unter http://www.spansion.com.

Spansion(R), das Spansion-Logo, MirrorBit(R), MirrorBit(R) Eclipse(TM), ORNAND(TM), EcoRAM(TM) und Kombinationen hiervon sind in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern Handelsmarken bzw. eingetragene Handelsmarken von Spansion LLC. Andere hier erwähnte Namen dienen ausschliesslich informativen Zwecken und sind möglicherweise Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.

Originaltext: Spansion Inc. Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/80107 Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_80107.rss2

Pressekontakt: CONTACT: Presse: Mark Franken, Tel.: +1-408-616-8410, E-Mail:mark.franken@spansion.com bzw. Beziehung zu Investoren: Randy Furr, Tel.:+1-408-616-3682 oder Shubham Maheshwari, Tel.: +1-408-616-3677, E-Mail:shubham.maheshwari@spansion.com, alle von Spansion Inc.
Quelle: OTS

MfG.L:)
-----------
"Ein jeder gibt den Wert sich selbst"

"Der Menschen Engel ist die Zeit".(Wallensteins Tod)

1436 Postings, 3974 Tage jawanseBananenrepublik voller Betrüger unglaublich

 
  
    
1
05.07.10 11:25

32575 Postings, 4314 Tage Teras"Four Price Doji"? - Echt unglaublich:

 
  
    
1
08.08.10 11:11
Diese seltsamen "AmericanBulls" haben nach 92 Tagen immer noch nichts gemerkt...

SPANSION INC CL A  
Daily Commentary:

"Our system posted a WAIT today. The previous SELL recommendation was issued on 05.06.2010 (92) days ago, when the stock price was 0.0377. Since then SPSNQ has fallen -81.70% .

Our WAIT tag says all that is to say. Stay at cash or check the other stocks while waiting the next signal. Do not bother with buying or short selling this stock as long as the WAIT tag stays"...

SOURCE / QUELLE dieses ergareifenden Unfugs:
http://www.americanbulls.com/...=SPSNQ&MarketTicker=OTC&TYP=S
-----------
Den Vorhang AUF, der Krimi geht weiter...
Angehängte Grafik:
2010-08-08-auch-heute-wieder-dieses-wait.gif (verkleinert auf 92%) vergrößern
2010-08-08-auch-heute-wieder-dieses-wait.gif

815 Postings, 4705 Tage la1963laufen eigentlich Klagen

 
  
    
1
08.08.10 11:37
gegen diese Betrüger?  

32575 Postings, 4314 Tage TerasWo ich bei denen spaßigen "AmericanBulls"...

 
  
    
1
08.09.10 03:50
Wo ich bei denen spaßigen "AmericanBulls" getz die AUFLÖSUNG des von ihnen selbsten verbreiteten RÄTSELS abgreifen wollte, weshalb die von Denen "analysierte" Actie SPANSION, Class "A" (WKN: A0HNDP; ISIN: US84649R1014; Symbol: SPSNQ) nunmehr schon seit über 97 (!) Tagen in der chartistisch höchst interessanten Figur des "FOUR-Price-Doji"  http://www.ariva.de/_t373146?pnr=8438180#jump8438180  befindlich sei, wurde mir die äußerst niederschmetternde Rück-Meldung zur Kenntnis, dass, aber wirklich, sowas von "Sorry! Our search engine could not find any stock or index that matches your request. - Please, enter the correct ticker or name into the search box and try again": http://www.americanbulls.com/...=SPSNQ&MarketTicker=OTC&TYP=S

Wie sie dann aber VORHER zu eben dem SELBEN Paper eine über mindestens 97 (!) Tage andauernde Periode eines ohnehin schon sensationellen "FOUR-Price-Doji" festgestellt haben wollen, bleibt wohl auf EWIG das Geheimnis dieser wirklich sensationellen "AmericanBulls"...

KOPFES-schüttelend allezeit:
Der olle Teras.
-----------
Den Vorhang AUF, der Krimi geht weiter...

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
68 | 69 | 70 | 70  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben