UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10950
neuester Beitrag: 24.01.20 09:32
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 273742
neuester Beitrag: 24.01.20 09:32 von: charly503 Leser gesamt: 19302108
davon Heute: 1224
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10948 | 10949 | 10950 | 10950  Weiter  

5866 Postings, 4454 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
348
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10948 | 10949 | 10950 | 10950  Weiter  
273716 Postings ausgeblendet.

14378 Postings, 5533 Tage pfeifenlümmelGold ist

 
  
    
2
23.01.20 18:19
beharrlich, konnte sich wieder erholen (1564).
Bei 1575 ( Üerwindung) können wir wieder Gas geben.
Mal sehen.  

14378 Postings, 5533 Tage pfeifenlümmelSarrazin

 
  
    
3
23.01.20 18:23
Thilo Sarrazin aus SPD ausgeschlossen.
https://web.de/magazine/politik/...rrazin-spd-ausgeschlossen-34368128

-----------

Querulanten können sie nicht vertragen in der SPD, Augen zu und hinein ins Verderben, viel Spass dabei.  

80 Postings, 374 Tage ohnezweifel.....717

 
  
    
3
23.01.20 18:29
Sie reissen Ihre Klappe ganz schön auf, für jemanden, der erst seit dem 05.01.2020 dabei ist;  oder ""back.again"" auch eine Doppel- ID ?  

14378 Postings, 5533 Tage pfeifenlümmelNullzinsen

 
  
    
1
23.01.20 18:33
der verschreibungspflichtigen " EZB Verordnung " bleiben,  Monat für Monat  gehen 20 Milliarden Euro ab in die Anleihenaufkäufe.
Wir habens ja oder Geld spielt keine Rolle, kann man da nur noch sagen.  

405 Postings, 493 Tage Force MajeureDie Klickzahlen

 
  
    
4
23.01.20 18:47

sind mE völlig gleichgültig. Außerdem ist ziemlich ersichtlich, das die auch manipuliert sind. Was nicht gelesen werden soll, weil Links-Grüne Meinungsmacher mit ihrer Drecks-Diffamierung nicht durchkommen, das wird kurzerhand so manipuliert, das dieses Forum nicht so leicht von anderen vielleicht interessierten Lesern gefunden wird.

Um das Goldforum ein solches sein zu lassen: Die Empfehlung lautet, man solle ein Teil seines Geldes in Gold anlegen.


 

5240 Postings, 3148 Tage Silverhair60 CDU ler der BT Fraktion und

 
  
    
4
23.01.20 19:28
die schwabblige SPD sowieso, sind gegen den 5G Ausbau made by Huawei.
Da könnten ja (bisher ohne Beweise) "Hintertüren" der Chinesen sein.
Bei sämtliche amerikanischen Diensten sind diese Hintertüren obligatorisch "notwendig"!
Da meckert keiner.
Nur: Wer baut 5G in Dtl sonst? Viel Absicht, wenig Taten. Dtl verliert immer mehr Anschluß.
Wir wissen doch, wie das hier läuft. Ewiges Gefeilsche und dann passiert erstmal garnichts.
Und wenn es dann losgeht, dauerts 3x länger mit den 5 fachen Kosten.
Davon abgesehen, dass nur Cities angeschlossen werden, die Peripherie begnügt sich mit 2-3 G und begrüßt weiter jedes Bit mit Jubel und Handschlag.
Währenddessen erschafft China die Grundlagen für 6G. Das hat der Ami noch nicht.
Wir hier blubbern von autonomen Autos   :-D
Wenn alles gut läuft, fährt in 20 Jahren mal ein Auto bissel auf innerstädtischen Autobahnen, darf aber nicht runter - jedenfalls autonom.
Gerade fand ich diese Aussage:
Nicht umsonst bemerkte wohl daher auch die österreichische Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck:
..."Das schlechteste Mobilfunknetz in Österreich ist besser als das beste in Deutschland."...
Ich hörte auch von afrikanischen Ländern, die Epochen weiter sind als Dtl....

 

2258 Postings, 1181 Tage QasarDer Goldpreis will einfach nicht fallen

 
  
    
4
23.01.20 19:31
trotz des inflationären ATHs im DAX.
Trotz der euphorischen Rede DTs in Davos.
Vielleicht wegen der nicht abreissenden REPO-Milliarden der FED?
Gibt es noch irgendetwas, das im Finanzsektor noch funktioniert und das die Arbeitersklaven nicht täglich das Doppelte ihrer Arbeitsleistung an neuen Schulden kostet?
Ich glaube nicht.
Und da stellt sich Merkel hin und stellt FORDERUNGEN. Wie ein kleines Kind, dem noch nie etwas gelungen ist, will sie aber noch dies und jenes, von den Anderen selbstverständlich, denn sie selbst kann NICHTS.

Üb., sagte ich bereits, ist der DAX ein Schummelindex, der die Dividenen reinrechnet, seit Anbeginn.
Der Kursindex machte mitnichten ein ATH, denn das steht noch immer im Jahr 2000!
Der Dow ist ein Kursindex und hat seit dem Jahr 2000 über 270% zugelegt.
Der Dax hat sein Hoch noch nicht erreicht.

Noch Fragen, Frau Merkel?  

14378 Postings, 5533 Tage pfeifenlümmelzu #724

 
  
    
23.01.20 20:24
Wertpapierkennummer: 846744 für den Dax ( Kurs )  

14378 Postings, 5533 Tage pfeifenlümmelMerkel

 
  
    
3
23.01.20 20:31
Es gebe eine ?Sprachlosigkeit? zwischen denen, die den Klimawandel leugneten und denjenigen, für die Klimaschutz höchste Dringlichkeit habe. Dies mache Merkel Sorgen. Die ?Sprachlosigkeit? müsse überwunden werden durch mehr Dialog. Dabei würden jedoch Fakten mit Emotionen konkurrieren.
https://www.merkur.de/politik/...eiz-usa-klimaschutz-zr-13453636.html
-------------
Die ?Sprachlosigkeit? interpretiert Merkel wohl in dem "Ungehorsam" , den Klimawandel nicht auf CO2 zurückzuführen.
Eine andere Meinung zu haben nennt sie  ?Sprachlosigkeit?.
Was meint sie mit Emotionen? Werden nicht von Greta und ihrem Kindergarten gerade Mittel eingesetzt, um Emotionen hochzukochen?
Verstehe einer noch Merkel.

 

200 Postings, 337 Tage Provinzberliner@pfeiffenlümmel #721

 
  
    
3
23.01.20 20:43
volle Zustimmung.Diesen EZB - Wahnsinn des billigen Geldes kann man nur noch mit Kopfschütteln abtun.Für mich ist das ein verzweifelte Unterfangen die maroden südeuropäischen Volkswirtschaften vor dem endgültigen Kollaps zu bewahren.Auf Wunsch von Merkel, Macron und wie sie alle heißen.Selbst der im Vergleich mit diesen Ländern einigermassen gesunde deutsche Staatshaushalt spart jedes Jahr Milliarden an Zinszahlungen.Während die Infrastruktur und Digitalisierung in D im letzten Jahrhundert steckengeblieben sind.
Danke an Helmut Kohl,Gerhard Schröder und Angela Merkel dass sie Jahrzehnte gegen das Volk und das Land regiert haben.Dafür buttert man Milliarden in die E-Auto Technologie die mit Sicherheit der falsche Weg ist.

Zurück zum billigen Geld.Ich habe (gemeinsam mit meiner Frau) 50 Jahre in dieses Renten und Gesundheitssystem eingezahlt und mir dabei ein kleines Vermögen angespart.Dafür soll ich demnächst Strafzinsen bezahlen ? nicht mit mir !
Und da mir die Aktienmärkte zur Zeit überbewertet erscheinen ist meine einzige Alternative = Gold  

200 Postings, 337 Tage ProvinzberlinerWunderwaffe E-Autos

 
  
    
2
23.01.20 20:49
Merkels politischer Wille E-Technologie.klappt vorne und hinten nicht Dazu empfehle ich die Deutsche Welle Wirtschaft unter folgenden Link.

https://www.dw.com/de/wirtschaftplus-provokant-persönlich/av-50262823  

14 Postings, 6 Tage Tellerwäscher1Gold wird als falsch

 
  
    
23.01.20 20:56
angesehen werden da es Re steil durchgeschossen wird. So ne Art Finale außerhalb vOM digitalisierten System. Die nen bissel blick-ig sind wird das ein Super Orgasmus mit Flügel. Das dann nachzuspielen ist nicht möglich weil es (wieder) einzigartig werden wird. > Back again könnte dann die Rolle von Comeback5 spielen. Das wäre zur Abwechslung echt mal was. <  

12422 Postings, 3334 Tage 47Protons#273726, welcher halbwegs gebildete Mensch

 
  
    
4
23.01.20 21:00
wird den seit Anbeginn der Erde ständig stattfindenden Klimawandel leugnen?
Ob jedoch der Mensch ihn beeinflussen kann, steht in Frage.
Mit 0,04% CO2 in der Atmosphäre wohl auch schlecht nachzuvollziehen, da CO2 zudem leichter ist
als der Rest der Luft, ist es reiner Blödsinn, zu sagen, CO2 steigt auf und bildet eine Hülle um die Erde
die die Wärmeabgabe ins All verhindern würde.
Wir hier auf der Erde müssen eher eine Entmischung des CO2 aus der Luft befürchten, die ein Absinken aus der Luft als Folge hätte und uns jämmerlich ersticken ließe.  

12 Postings, 57 Tage 29a.@47Protons #273730

 
  
    
23.01.20 21:21
Von mir mal ein "gut analysiert"!

Jeder halt im Rahmen seiner Möglichkeiten...  

20180 Postings, 3339 Tage charly503nicht nur, lieber 47 Protons

 
  
    
3
23.01.20 21:55
mir macht Sorge, dass bisher immer noch nicht verstanden wurde, wie sich das mit der Atmosphäre insgesamt, verhält. Man suggeriert den Menschen was, wie es sein könnte aber, so richtig weiter geht es dann nicht. Wie sollte man sich ein angebliches  Ozonloch vorstellen, welches immer grösser werden sollte?? Was geht da ab? Wohl kaum CO², denn das ist am Boden. Weiter wie verhält sich denn nun der Luftaustausch generell in der Atmosphäre, wenn die Erde mit Speed 1600 km /h, um sich dreht?
Bisher blieb auch ungeklärt ob ein Flugzeug gegen Ost schneller am Ziel ist, als gegen West? Logisch oder wenn die Erde gegen Ost dreht! Oder etwa nicht? Bleibt denn die Atmosphäre insofern konstant stehen? Denn wenn sie mitdreht würden wir das Coronavirus schneller bei uns haben wie als von Touristen mitgebracht!
Aber da ja nicht mal bekannt ist wie ein Mensch entstanden ist, wie soll weit komplizierter ein Virus geortet werden, von dem man so gut wie nichts weiß. Eine männliche Zelle und eine weibliche Eizelle, bringt nur wieder Menschen zur Welt, nie aber die haarigen von Baum zu Baum. Individuen wachsen in der ganzen Welt mit unterschiedlichem Aussehen, Sprachen, Eigenarten, vielleicht auch DNA und Genen . Warum entdeckt man bei Kindern z.B. ähnliche Anlagen von einem selber? Wie ist solches möglich ? Man kann die Dinger nur unter dem Mikroskop sehen, dann macht Mutter und Natur!
Und wir wagen uns insofern der Natur mit dem Klima sagen zu müssen, Geld her, so nicht mit dem CO², ein wenig absurd, findet Ihr nicht?  So genau aber weiß ich es nicht. Aber etliche Höhlen oder Wandzeichnungen beweisen, Menschen  gab s schon vor Millionen Jahren. Wie aber oder woraus die entstanden sind, gähnende Leere.
Eine Spezies wird sich nur in seiner Art verändern, nie aber eine andere Spezies hervorbringen. Ein Affe wird kein Mensch!!  

14 Postings, 6 Tage Tellerwäscher1Der Hosenanzug wird nicht

 
  
    
23.01.20 21:59
anecken und sich modisch anpassen. Ein Grokotier ist nicht so wendig obwohl es schon so eine oder andere Gazelle wegebissen hatte wie der Wolf in die Hacke des Jungen. Zu #24  

3127 Postings, 2187 Tage dafiskos@Force @Back.again: zu: Klickzahlen

 
  
    
4
23.01.20 22:26
Also die Klickzahlen im Goldschräd sind für mich schon (auch) immer interessant ( Vermutungen, inwiefern manipuliert, stelle ich hintenan ).

Noch interessanter ist für mich dabei, dass dieses Mal die Klickzahlen deueueutlich sinken, aber der Goldpreis (und die anderen Edelmetalle) eben gerade nicht.

Diese (eben - das erste Mal - gerade nicht vorhandene) Korrelation sehe ich seit vielen Jahren das erste Mal ....noch viel krasser ist dieses Missverhältnis bei Silber und den anderen EMs ....
.... und das lässt mich in ruhiger zufriedener Gelassenheit zurücklehnen ....

Aber auch schön, hier wieder ?warummgerade jetzt? neue Schreiberlinge zu lesen. Ein Willkommen, denen die da da sind und die da noch kommen mögen.  

3127 Postings, 2187 Tage dafiskosVielleicht kommen ja

 
  
    
2
23.01.20 22:30
auch mal irgendwann paar muslimische Goldschräd- Schreiberlinge ?
Des wär scho interessant, finde ich. Und irgendwie auch langsam mal an der Zeit, oder ?  

405 Postings, 493 Tage Force MajeureNiall Ferguson

 
  
    
5
23.01.20 22:42

Britischer Wirtschafts-Historiker

Merkels Kanzlerschaft ist ein „kolossaler Ausfall“. Kanzlerin Angela Merkel gehört zu einer Dekade, die längst hinter uns liegt.

Sie werde als „die Regierungschefin in die Geschichte eingehen, die Europa auf dem Gewissen hat“, sagte er vor 2 Jahren.

Diese verfassungsfeindliche IM Erika hat einen Meineid auf ihr eigenes Land geleistet. Und zuallerst das hat sie auf dem Gewissen. Sie hat am Herzen Europas herumgepfuscht bis es nach zig durchgemachten Verhässlichungskuren endlich funktionsunfähig die Gesamtnekrose Europas einleitet.

 

3127 Postings, 2187 Tage dafiskosUnd überhaupts und sowieso

 
  
    
1
23.01.20 22:42
waren während der letzten etwa 5 Jahre die Goldschräd-Nach-Unten-Klickschwankungen durchaus auch immer hervorragende Einstiegs- und Aufstockchancen bei den physischen und auch bei den EM- UnternehmnensWERTEN ....

M.E. bilden nämlich die Schräd-Klickraten auch nicht nur hier, gepaart mit den geschriebenen Inhalten, die AKTUELLEN Stimmungen und Befindlichkeiten der Investoren DEUTLICH besser ab als alle mir bekannten Chart-Indikatoren- und -Indizes.  

12422 Postings, 3334 Tage 47Protons#273730, oh verdammt, CO2 ist natürlich schwerer

 
  
    
2
23.01.20 22:46
als der  Rest der Luft und hält  sich nur durch Winde und Verwirbelungen in höherer Atmosphäre.
Doch gut, wenn man noch einmal seinen Beitrag liest (;-)))  

17505 Postings, 2244 Tage GalearisJagd auf die "Unterschicht

 
  
    
24.01.20 08:37
und Hinausjagen der Unternehmen durch Energiepreiserdrosselung.
Quelle: dasgelbeforum.net
Link: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=507569
Geht  John Rockefellers Aussage  der "nutzlosen Esser " auf ?  

28 Postings, 19 Tage back.again273720

 
  
    
24.01.20 08:53
Sie reissen Ihre Klappe ganz schön auf, für jemanden, der erst seit dem 05.01.2020 dabei ist   (?)

Was genau hat eine in einem Beitrag gemachte Aussage mit dem Anmeldedatum eines Users zu tun ?

Es ist doch so: Selbst die größten Enthusiasten und die größten Vollpfosten erkennen früher oder später, dass sie sich im Kreis drehen. Das tägliche Murmeltier aus sich inhaltlich wiederholendem  Schreiben, dem Lesen stets gleichlautender Meinungen und Standpunkte, dem sich permanent wiederholendem Bewerten von Beiträgen, welche man hier sinngemäß bereits vor Jahren hat lesen können. Das alles ist ja wie ein niemals enden wollendes Selbstgespräch: Sinnfrei und in sich geschlossen wie eine Sekte, bemüht sich als wissend darzustellen, Widerspruch wird (ebenso wie bspw. von Greta) nicht geduldet, und dem Leser vergeht die Lust, prima dokumentiert durch die schwachen Klickzahlen (welche natürlich manipuliert sind ;-)  ).

Aber: Jedem Tierchen sein Pläsierchen.
 

20180 Postings, 3339 Tage charly503habe da bei Sonnenseite

 
  
    
24.01.20 09:20
ein interessantes Video gefunden.
In dem Video wird erzählt, wie die Erde entstanden sein könnte und wie die Atmosphäre dazu entstanden ist. Ich finde es sehr lehrreich.
"Die Erde hat bereits einmal einen Superozean verschlungen. "  

20180 Postings, 3339 Tage charly503könnte dass mit der Luftzusammensetzung

 
  
    
24.01.20 09:32
korrelieren?
x Faszinierende Fraktale: Die Entstehung von Eisblumen stellt Meterologen bis heute vor Rätsel x  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10948 | 10949 | 10950 | 10950  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben