UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10849
neuester Beitrag: 15.11.19 20:02
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 271213
neuester Beitrag: 15.11.19 20:02 von: pfeifenlümme. Leser gesamt: 18772769
davon Heute: 7514
bewertet mit 348 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10847 | 10848 | 10849 | 10849  Weiter  

5866 Postings, 4384 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
348
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10847 | 10848 | 10849 | 10849  Weiter  
271187 Postings ausgeblendet.

5040 Postings, 3078 Tage SilverhairHuawei ist auch noch sowas

 
  
    
1
15.11.19 07:16
Ein Beispiel deutschen Schildbürgertums.
Wir nehmen Huawei nicht, weil Chinesisch.
Die gesamte dt. Konjunktur hängt an China, die kaufen alles wie der Teufel weg, sitzen sonstwo, brauchen 5G - aber wir bleiben lieber in der Steinzeit.
Dass wir uns selber ins Knie schießen raffen die mit Selbstkontrolle beschäftigten Experten nicht.
Die könnten ja was erfahren... zB wen man so in der Welt unterstützt...
Noch ein absurder Grund warum nicht: "Zu preiswert!"  - ernsthaft!
Es kostet weniger als die 5G "Klein"-Unternehmen des Westens verlangen  :-o
Und der Altemaier fordert:
"Die Europäische Kommission sollte der Verzerrung des Wettbewerbs im Binnenmarkt durch staatlich kontrollierte und subventionierte Unternehmen aus Drittstaaten entgegenwirken. "
      Ob der schon mitbekommen hat, dass es einen Wettbewerb im 5G EU-Binnenmarkt überhaupt nicht gibt? Ich habe immer wieder das Bild von Honecker vor mir, als so ein alter Mann plötzlich Mikroelektronik anpreist.
Altmaier und 5G oder AKK und Militär sind genau so irre abwegig.
Fazit:
Es wird auf längere Zeit kein flächendeckendes 5G in Dtl geben.
Wie immer wird es sich auf Berlin - Bonzenhausen um den Reichen Tag beschränken.
Haben die nun endlich ihren ersehnten Sperrbezirk ohne Volk errichtet?
Quelle sind die Seiten der Buchstaben vor und nach dem "S".
 

2955 Postings, 2117 Tage dafiskosMensch Silverhair

 
  
    
2
15.11.19 07:28
jetzt lass doch mal endlich den ICH-Ossi gegen EUCH-WESSIS- Krampf !
Ich kanns nicht mehr hören.
WIR sind Deutsche, und die gehören nu zusammen in einem Land, und da muss man halt gucken und üben, wie man zusammen kommt und bleibt. Dieses permanente Frontenaufbauen langweilt und äzt.

Und: Nein, ich unterstütze keinerlei Form von "Melden". Besonders wenn es von hinten durchs A..... und ausschließlich von unseren Polit-Granden installiert wird und nur dazu dient uns (also ALLE deutschen Bürgen) gegeneinander aufzuhetzen UND kleinzuhalten. Wer immer noch nicht erkannt hat dass genau das eines der größten inneren Übel und einer der größten Feinde von Freiheit, Gemeinsamkeit, Verantwortungsübernahme und Frieden ist, na dann .....

(Übrigens: bin auch in Dresden Stadtmitte gut vertreten. Ich liebe auch dieses Land und die Leute dort. Und als Bayer bin ich dort auch gerne gesehen).  

5040 Postings, 3078 Tage SilverhairUvL und ihre Kommission

 
  
    
1
15.11.19 07:47
Da schickt die UvL Kommission den ungarischen Vertreter zurück, weil er durch seine Orban-Nähe nicht paßt.
Ein Aufreißer in unserer Presse.
Dass UvL mit ihren Kandidaten bis heute nicht durchkommt, weil straffällig und UvL verdammt nah, ist das zweimaßige Wesen westl. Politprominenz.
Man erkennt vom 1.Tag an die Arbeitsweise dieser UvL Klüngelwirtschaft.
Ich sage mal:    
Das wird nischt.
Die EU unter UvL wird schneller am Ende sein, als Tusk dem UK Absturz prophezeit.
Und GB wird nochmal zahlen müssen. Auch wenn man nicht will.
Das solln sie von Corbyn und den EU Bleibern zurückfordern. Die hams verbockt.

 

5040 Postings, 3078 Tage SilverhairDafiskos

 
  
    
15.11.19 07:50
Ich denke man liebt hier Sachsen wegen ihrer klaren Meinung?
Von rechts oben  auf der Dtl-Karte schreibt hier niemand mit.
Nun rate mal warum?  

2955 Postings, 2117 Tage dafiskosEin für alle mal, verdammt nochmal

 
  
    
1
15.11.19 09:00
wenn wir uns nicht endlich wieder als Deutsche und Europäer zusammen wahrnehmen (NUR DAS bin ich) und nicht dauernd irgendwelche rechtslinksobenuntenSüdNordOstWest Barrieren aufbauen (bzw. die über 30 Jahre alten Kopfschranken versuchen abzubauen), werden WIR ALLE, egal ob rechtslinksobenuntenSüdNordOstWest - Bürgen unnötig mehr als nötig darunter leiden und zahlen müssen, mit ALLEN unseren WERTEN. Und da gehts NICHT (nur) um Geld.

Silverhair, ich habe nicht mehr den Eindruck, dass Du hier unterm Strich Frieden stiftest. Du förderst das beibehalten ALTER Spaltungssysteme und das Entstehen Neuer. Find ich beschissen.

Aber natürlich ist mir klar das die DEUTSCHpolitik(er) und EUROPApolitik(er) genau das letztlich fördern und auch erreichen werden.Also die weitere Spaltung. Nur muss man da echt nicht dauernd genau in die geichen Kerben schlagen. Denn NUR die Politi(er) leben genau davon, und ganz gewiss nich Du und ich und jeder sonst in diesem Land, ganz egal ob rechtslinksobenuntenSüdNordOstWest ....

Silverhair, das Wörtchen "WIR" ist der Schlüssel. So einfach wäre das.  

5040 Postings, 3078 Tage SilverhairUnd damit mal klare Worte fallen

 
  
    
2
15.11.19 09:02
Auch auf die Gefahr, den Artikel gelöscht zu bekommen:
Man braucht sich nicht über die Rückbesinnung auf das deutsche Reich - egal welches - zu wundern!
Man hätte diesem Parlament für die mutwillige Zweiteilung Deutschlands die Hammelbeine langezogen!  Es war EIN REICH  - egal ob Ost, West, Süd oder Nord.
Es war alles EIN System.
Heute erleben wir  H I E R  die Unterschiedlichkeit bei Einkommen - Lohn und Rente
und die höhere Preislichkeit von Sprit, Energie, Grundbedürfnissen.
Unfug die Staffelung nach Abgabemenge und Bevölkerungsdichte.
Und was hier absolut nicht begriffen wird, ist der soziale Faktor Solidarität.
Schon "sozialer Faktor" ist anrüchig. Ausgegrenzt gehört eine Partei wie die FDP wegen Behinderung der Gleichheit. Verboten das wirre und überarbeitet ein neues Streikrecht.
Eine allg. Solidarabgabe und Kopplung der Bezüge an das BIP würden alle Missklänge der Verdienste ausgleichen helfen.
Egoismus sollte schulisch Achtungs-Thema werden. Vllt hülfe eine Schuluniform.
Verantwortung von Leitungskräften muß dringend auf die Tagesordnung!
Das nur paar Vorschläge. Unabhängig von Parteienblödsinn.
Womit beschäftigen sich denn diese Haufen?
Seit 50 Jahren mit den selben und immer noch nicht gelösten Dingen.
Weg damit!

Den Mietblödsinn habt Ihr Euch durch die Gier selber eingebrockt. Hätten wir gleiches Recht für alle, würde ein Federstrich dem ein Ende setzen.
Aber hier isses wie im Märchen der klugen Bauerstochter und dem blöden König:
2 Ochsen bringen ein Fohlen zur Welt....
 

2955 Postings, 2117 Tage dafiskosSilverhair, aber die Konsequenz ist doch

 
  
    
15.11.19 09:16
gerade, dass wir hier ganau deswegen, ganz in der gegenwart eben ZUSAMMEN unseren Parlamentariern mit den Mitteln der Gegenwart die Hammelbeine lang ziehen sollten für ihr bürgerfeindliches und bürgerlebensghrundlagenvernichtendes Politverhalten ganz in der gegenwart.

UND EBEN NICHT NAcH LÄNGST VERGANGENEN POLITSYSTEMEN UND SCHULDIOGEN INNERHALB DER EIGENEN GESAMTEN BÜRGERSCVHAFT SUCHEN SOLLTEN. KEIN Politsystem, kein noch so gutes altes oder neues wird das richten können. WIR MÜSSENS SELBST.  

19186 Postings, 3269 Tage charly503meine Meinung

 
  
    
15.11.19 09:37
x Tesla und Elon Musk in der brandenburgischen Provinz x  

1 Posting, 437 Tage MimelaSSilverhair

 
  
    
15.11.19 09:40
Grüße aus MV.  

19186 Postings, 3269 Tage charly503Freunde

 
  
    
15.11.19 10:47
um Himmelswillen, lest den soeben von mir eingestellten Beitrag #1196. Ich möchte genannt werden wenn es heisst, warum hat mir dass denn keiner verklickert, was da abgeht und meine kurze Analyse dazu ist komplett insofern verbittert, es ist ein letztes aufbäumen bei den Politikern die dass nicht verstehen oder nicht verstehen wollen, weil, Elon Musk ist die Tonne Pattex, welche die Politiker an ihren Sitz geschmiert bekommen. Rettet Euch! Allerdings mit Verlust Eurer Politikzukunft!  

5040 Postings, 3078 Tage SilverhairDafiskos @#...195

 
  
    
2
15.11.19 11:11
Nu bleib aber mal aufm Teppich.
Euphorie ist gut, aber Tatsachen sollte man nicht durch Träume ersetzen.
Ich schreibe wie es ist, nicht wie man es gern hätte.
30 Jahre - und kein Stückchen weiter, so siehts doch aus.
Vom Westen aus kann doch alles so bleiben.
Man sitzt oben aufm Pferd.
Ändern sich nur die Bedingungen ein bißchen, wird aber geschimpft.
Und da ist der Osten antidemokratisch rechts.  
Na da sind wir's eben. Und darauf bilden wir uns noch was ein!
WIR müssen, sagst Du.
Na ich bin gespannt, ob das überall so gesehen wird. Die nächste Wahl wird es zeigen.
Aber die Psychologen, die Demoskopen, die Analytiker werden PUNKTGENAU vor der Wahl wieder ein Ereignis vom Zaun brechen und alle "aufrechten" Wendehälse werden wieder demonstrieren. 3 Wochen später merkt man dann den Beschiß .... zu spät.
Oder mit Westernhagen:
Keine Ahnung, keine Meinung, kein Konzept...  

19186 Postings, 3269 Tage charly503Danke Silverhair

 
  
    
15.11.19 11:32
stimmt punktgenau. Wertung wieder gestoppt, geht nicht weil, rote Zeilen der Erinnerung, habe zu oft geklatscht!  

5040 Postings, 3078 Tage SilverhairVoll zum Thema

 
  
    
6
15.11.19 12:12
Schaut auf dieses Klimapaket
Und dann auf die Redebeiträge im BT.
JEDER schimpft.
Und trotzdem beschließen sie den Murks. Ja was sind denn das für Leute?
Wieder ein Lobbygesetz ohne Ahnung?
Und dann wundert man sich. Aber es ist wieder "zu spät".
SO ist Deutschland seit Jahrzehnten.
Man redet, nein, man blubbert anders als man handelt.
Bsp: In 5 Jahren gehts los mit den Heizungen rausreißen. Dann, erst dann kommts oben an.
Es wird ja immer nötigender, was dieser Haufen verzapft.
Deutschland. Ein Irrenmärchen.
 

19186 Postings, 3269 Tage charly503news

 
  
    
1
15.11.19 14:16
x Wann endet Krieg in Syrien? Assad spricht über Terroristen, seine Gewohnheiten und Erdölraub x  

19186 Postings, 3269 Tage charly503noch mehr news

 
  
    
15.11.19 15:00
x ?NATO Raus?: Die Botschaft hat den Bundestag erreicht x  

19186 Postings, 3269 Tage charly503sollte denn wirklich jemand

 
  
    
2
15.11.19 15:05
den Klingelknopf am Schlafzimmer, blockiert haben. Ist das der  Weckruf?

x DER BUNDESTAG MUSS AUFHÖREN, DIE BUNDESWEHR IN VERFASSUNGSWIDRIGE KRIEGE ZU SCHICKEN. x  

14057 Postings, 5463 Tage pfeifenlümmelzu #204

 
  
    
1
15.11.19 17:34
Die Deutschen wollen das Klima retten und auch den Frieden ( durch Militäreinsatz).
Friede sei mit ihnen.  

14057 Postings, 5463 Tage pfeifenlümmelzu #201

 
  
    
1
15.11.19 17:45
Schimpfen ist immer gut, man zeigt seine Kritikfähigkeit, meist gehen die Dinge ja schief ( inzwischen) und dann ist man auf de sicheren Seite gewesen.
Eine Art von Rückversicherung.
Allerdings werden durch Schimpfen Neuerungen riskant für diejenigen, die sie ins Leben rufen wollen.
Andererseits sollen duch Schimpfen auf politische Gegner ( AfD) Fesseln angelegt werden, die zur Ignoranz und Ausschließung führen sollen. Der Erfolg dieser Strategie endet dann, wenn der Wähler nicht mitspielen will, vielleicht auch deshalb, weil das Geschimpfe durch das andauernde Geschimpfe seine Wirkung verliert.
 

10848 Postings, 3463 Tage Trumanshow94

 
  
    
15.11.19 18:14
Glaubst in Wirklichkeit der echte König setzt sich die Krone selbst auf. Schau doch mal, aufn Brett bzw Scheibe wirst von magischen Händen wieder hingestellt. So ohne Figuren macht das Spiel in Schachzügen gar keinen Spaß mehr...... <  

19186 Postings, 3269 Tage charly503noch was zu Elon Musk und Brandenburg

 
  
    
15.11.19 18:53
x ?Elon Musk steht für Größenwahn?

Wolfgang Lohbeck im Gespräch mit Nicole Dittmer x  

293 Postings, 3609 Tage wiconGrünheide

 
  
    
15.11.19 19:39
Toller Name schöner Ort grüne Autos. VW sehr weit weg  Gasprom sehr nah dran, was will man mehr.  

14057 Postings, 5463 Tage pfeifenlümmelzu #208

 
  
    
15.11.19 19:42
Natürlich Größenwahn, aber auch von den Anlegern so gefüttert, obwohl Tesla ja laufend Verluste macht.
Möchte nicht wissen, wieviel Zuschüsse ( Investitionshilfen) Tesla bekommt dafür, dass sie nur ein paar Tausend Arbeitsplätze in der Nähe von Berlin schaffen.
Politiker sonnen sich, eine solche "Weltfirma" mit "überragendem knowhow" in die Provinz gelockt zu haben. Zudem machen sie den einheimischen Autobauern noch zusätzlich das Leben schwer, die dafür Arbeitsplätze abbauen müssen.
Der Michel mit der Schlafmütze bezahlt. Verbrennen wir Geld, wofür haben wir es denn sonst.  

14057 Postings, 5463 Tage pfeifenlümmelOhne Kommentar

 
  
    
15.11.19 19:47
Düsseldorf ? Vier Männer sollen am vergangenen Dienstag im Volksgarten Düsseldorf eine Frau (22) vergewaltigt haben. Sie wurden festgenommen.

Die Tatverdächtigen stammen aus Brasilien (18, 32), Marokko (34) und Angola (21). Der 32-Jährige sitzt bereits in U-Haft. Er wurde unmittelbar nach der Tat angetroffen. Die anderen sollen am Freitag noch dem Haftrichter vorgeführt worden.
https://www.bild.de/regional/duesseldorf/...altigt-66061950.bild.html  

10848 Postings, 3463 Tage Trumanshow10

 
  
    
15.11.19 19:55
Der Michel weis den Weg hinab den Treppenstufen folgend weil er schon heimlich unten gewesen ist sein muss. Der zottlige Dad hat nämlich gepennt. Zu #10  

14057 Postings, 5463 Tage pfeifenlümmelHinhaltetaktik

 
  
    
15.11.19 20:02
Sie vermute hinter all dem "Hinhaltetaktik der Bundesregierung". Die Angehörigen seien "fassungslos, dass ihre Vertreter sich mit uns an einen Tisch setzen und uns anlügen - und hinterher kommen immer wieder solche Tatsachen heraus. Das macht uns wütend", so die Sprecherin der Hinterbliebenen weiter. Sie hoffe, dass noch mehr Menschen "den Mut finden, die Dinge beim Namen zu nennen - so wie es jetzt im Ausschuss geschehen ist", sagte Passin den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland".
siehe mmnews
---------------
Kommt Zeit, kommt Rat, wenn man später nicht mehr im Sessel sitzt, kann man das Bein des Sessels ruhig absägen, es interessiert nicht mehr.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10847 | 10848 | 10849 | 10849  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben