UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5549
neuester Beitrag: 10.12.19 09:48
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 138722
neuester Beitrag: 10.12.19 09:48 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 15875956
davon Heute: 922
bewertet mit 450 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5547 | 5548 | 5549 | 5549  Weiter  

58082 Postings, 5696 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

 
  
    
450
20.02.07 18:45
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5547 | 5548 | 5549 | 5549  Weiter  
138696 Postings ausgeblendet.

12257 Postings, 4520 Tage wawiduUS Treasuries - Zinsstrukturentwicklung

 
  
    
2
07.12.19 21:15
Die weite Schere zwischen den Zinssätzen für Kurz- und für Langläufer, die sich in 2018 entwickelt hatte, schließt sich langsam, aber deutlich wieder.  
Angehängte Grafik:
zinsstruktur_2j.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
zinsstruktur_2j.png

12257 Postings, 4520 Tage wawiduUltrakurz-/Ultralangläufer

 
  
    
4
07.12.19 21:21
Was passierte in der Vergqangenheit relativ kurz nach solchen Umschwüngen?  
Angehängte Grafik:
_ust3m-_ust30y_20jd.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
_ust3m-_ust30y_20jd.png

4313 Postings, 836 Tage Shlomo SilbersteinNirgendwo habe ich geschrieben, dass eine Mauer

 
  
    
07.12.19 21:51
Nirgendwo habe ich geschrieben, dass es irgendwo Shortsignale gäbe."

Das wird der Grund sein, warum der Markt nicht fallen kann: AL ist ein Genie und der Markt hört auf AL.
2007 sah er hingegen überall Signale. Uns steht also noch mindestens ein Jahr Hausse bevor; erst wenn AL Warnzeichen postet, wird es gefährlich.  

12257 Postings, 4520 Tage wawiduzu # 8691 - globale Schulden

 
  
    
1
07.12.19 21:52

4 Postings, 2 Tage VollKornAlles redet von Schulden ...

 
  
    
08.12.19 21:25
... keiner vom Giralgeldvermögen, welches in identischer Höhe dem entgegensteht. Wenn damit nicht ab und an wild rumspekuliert würde, läge es vollkommen neutral einfach so herum.  

3929 Postings, 3422 Tage Murmeltierchenwen

 
  
    
1
08.12.19 21:30
interessieren schulden?  gibt ja keine gläubiger mehr...  

4 Postings, 2 Tage VollKornFreigabe erforderlich

 
  
    
08.12.19 21:41

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

4 Postings, 4645 Tage nonprofitkapitalist1Repo Blowup

 
  
    
1
09.12.19 10:58
The September mayhem in the U.S. repo market suggests there?s a structural problem in this vital corner of finance and the incident wasn?t just a temporary hiccup...

https://www.bloomberg.com/news/articles/...s-and-hedge-funds-bis-says  

4 Postings, 4645 Tage nonprofitkapitalist1Repo Distortions Are Emerging in Europe

 
  
    
1
09.12.19 11:09

58082 Postings, 5696 Tage Anti Lemming"Fed Was Suddenly Facing Multiple LTCMs"

 
  
    
09.12.19 13:35
Ein Wunder, dass es keine Absturz gab.

https://www.zerohedge.com/markets/...explanation-what-really-happened

Eine Frühwarnung war es allemal.

LTCM (= Long Term Capital Management) war ein riesiger Pleite-Hedgefonds, der 1998 von der Fed mit vielen Milliarden Einsatz gerettet werden musste.  

58082 Postings, 5696 Tage Anti LemmingSell!

 
  
    
2
09.12.19 13:44
Wir haben einen Bananenmarkt. Die Charts sehen aus wie mit Klebeband an die Wand gepappte Bananen (unten). Sven Heinrich (Norman Trader) meint, dass die Zentralbanken sich in einer Falle manövriert haben. Sie müssen die Märkte "wie ein Flächenbombardement" mit weiterer Liquidität versorgen, um die sich verschlechternden Fundamentals (Liste unten) zu kaschieren.

Und jetzt sogar mehr denn je, siehe # 707 - zugleich eine hübsche Boeing-Referenz ;-)).

Das einzige Jahr seit 2008, in dem die Fed dem Markt Liquidität entzogen hatte, war 2018.

Sven Heinrichs Fazit: SELL!
https://northmantrader.com/2019/12/08/sell/

How to assess risk in a risk free world? Stocks are relentlessly bid up like taped bananas on a wall with charts taking on banana like shapes: Inverted, pointing relentlessly north. ?Melt-up time? is the theme and sentiment de jour.

Trapped central banks keep carpet bombing markets with liquidity and the ever present trade carrot is dangled on a daily basis especially as soon as markets drop.

We saw some of this this week following an 850 point drop in the $DJIA which immediately prompted renewed trade optimism headlines.

Global risk factors such as mounting corporate debt are ignored as are now steepening yield curves coming from inversion, non confirmation signals such as weakening transports, negative divergences, vast technical extensions, and lack of evidence of accelerating growth.

None have mattered so far as the simple matter of fact is this:

To sum it all up: The world is trapped because economies and growth remain 100% dependent on central banks growing their balance sheets.  2018 was the only year of net reduction in liquidity and it was a disaster.

 
Angehängte Grafik:
hc_2537.jpg
hc_2537.jpg

58082 Postings, 5696 Tage Anti LemmingHier mal eine bullische Gegenmeinung

 
  
    
09.12.19 13:58
Polleit (Degussa) hält wegen der Zinssenkungen eine Fortsetzung der Hausse für möglich. Was interessieren da noch Fundamentals wie in # 708 ;-)

Die Charts unten zeigen - für den Zeitraum der letzten 30 Jahre - links die sinkenden Zinsen und rechts den steigenden SP-500.

https://www.marketwatch.com/story/...-market-will-continue-2019-12-09

...Thorsten Polleit, the chief economist at Swiss metals trader Degussa, explains why he thinks an economic boom will continue, with stock prices also strong.

?As long as there is still room for pushing the market interest rate down further, the chances are reasonably good that the boom continues, and that the bust will be adjourned into the future. As per the charts below, current market interest rates in the U.S. have not reached rock bottom yet. Corporate and mortgage credit costs in particular still have some way to go before hitting zero,? he writes in an article for the Alabama libertarian think tank, the Mises Institute.  
Angehängte Grafik:
hc_2538.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
hc_2538.jpg

58082 Postings, 5696 Tage Anti LemmingLongterm bleibt Polleit mega-bärisch

 
  
    
1
09.12.19 14:01
Allerdings lasse sich der Crash - der ansteht, wenn alle Zinsen bei Null sind, kaum timen.

(selber link)

...To be sure, Polleit expects a very hard landing. ?The severity of the crisis that must be expected to unfold at some point in the future ? at the latest when all market interest rates have been pushed onto the zero line and investment returns have become negligible ? is driven to ever-higher levels. This is something we do know from the Austrian business cycle theory. But it is certainly not enough to come up with a reliable forecast,? he says.

 

4 Postings, 4645 Tage nonprofitkapitalist1;)

 
  
    
09.12.19 15:19
Da könnte sich ja bald ein Bär die Banane von der schnappen.  
Angehängte Grafik:
b__r.jpg
b__r.jpg

58082 Postings, 5696 Tage Anti LemmingErst wenn der letzte Bär.....

 
  
    
09.12.19 17:40
https://www.bloomberg.com/news/articles/...-bank-risk-rule-dies-at-92

Paul Volcker, Former Federal Reserve Chairman, Dies at 92

Paul Volcker, the former Federal Reserve chairman who broke the back of U.S. inflation in the 1980s and three decades later led President Barack Obama?s bid to rein in the investment risk-taking of commercial banks, has died. He was 92.

He died Sunday at his home in New York...

 

12257 Postings, 4520 Tage wawiduBiotech-Übernahmewahnsinn

 
  
    
09.12.19 20:04
https://www.godmode-trader.de/artikel/...thorx-172-arqule-107,7957885

Alle Top 10 Werte des Nasdaq Comp Index kommen heute aus dem Biotech-Sektor.  

1752 Postings, 584 Tage walter.euckendr copper

 
  
    
1
09.12.19 20:52
der kupferpreis, einer meiner absoluten lieblingsindikatoren für die wirtschaftsentwicklung, hat sich auch vom sommerlichen durchhänger erholt und steht wieder über der 6000er marke.

all die oekonomen können noch so lange über die kommende wirtschaftsentwicklung werweisen - wenn die nachfrage nach kupfer gut ist, dann produziert die weltwirtschaft kräftig und das wird sich in den zahlen der kommenden monate positiv auswirken - simpler gehts nicht. darum liebe den dr copper indikator.

 

12257 Postings, 4520 Tage wawiduzu # 8714

 
  
    
1
09.12.19 22:15
"Dr Copper" über der 6000er Marke, walter? Mitnichten!  
Angehängte Grafik:
_copper_20jd.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
_copper_20jd.png

1752 Postings, 584 Tage walter.euckenFreigabe erforderlich

 
  
    
09.12.19 22:49

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

1752 Postings, 584 Tage walter.euckenich - du

 
  
    
09.12.19 23:00
ich: kupferpreis von heute in dollar pro tonne in den usa.
wawidu: kupferpreis vom freitag in pfund sterling pro pfund in london.


merkste was?  

1752 Postings, 584 Tage walter.euckenvielleicht so?

 
  
    
09.12.19 23:25
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-12-....png (verkleinert auf 17%) vergrößern
screenshot_2019-12-....png

1752 Postings, 584 Tage walter.euckenoder so?

 
  
    
09.12.19 23:29
 
Angehängte Grafik:
screenshot_2019-12-....png (verkleinert auf 17%) vergrößern
screenshot_2019-12-....png

58082 Postings, 5696 Tage Anti Lemmingich

 
  
    
1
09.12.19 23:34
Silberpreis von Halloween in usbekischen Korinthen.  
Angehängte Grafik:
hc_2537.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
hc_2537.jpg

1752 Postings, 584 Tage walter.euckenhaha

 
  
    
1
10.12.19 08:26
ich würd mich ja nicht so entrüsten, wenn es das erste mal gewesen wäre. aber wawidu hat genau den gleichen kakao schon das letzte mal gepostet, als ich auf dr copper als indikator hinwies.

und al, korinthen kommen bei mir ins morgenmüesli und sonst nirgends hin. das ich ein schweizer nörgler bin, wie du letzthin behauptet hast, das mag wohl stimmen. aber diese anspielung mit den korinthen lehne ich entschieden ab. ;-)

doch die diskussion verdeckt die eigentliche message: der kupferpreis ist ein wirklich guter indikator für die kurz- und mittelfristige entwicklung der weltwirtschaft. stimmt die nachfrage nach dem wichtigsten industriemetall, dann laufen die geschäfte. simpler gehts nimmer.

 

58082 Postings, 5696 Tage Anti LemmingAls Bär muss man sich halt

 
  
    
10.12.19 09:48
denjenigen Kupferpreis raussuchen, der am stärksten fällt (und Währungseinflüsse dann vernachlässigen) ;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5547 | 5548 | 5549 | 5549  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Romeo237