UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Böse FDP...

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 11.04.12 12:48
eröffnet am: 30.03.12 09:22 von: lehna Anzahl Beiträge: 196
neuester Beitrag: 11.04.12 12:48 von: lehna Leser gesamt: 9364
davon Heute: 1
bewertet mit 30 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

18029 Postings, 6520 Tage lehnaBöse FDP...

 
  
    
30
30.03.12 09:22
will keine Steuergelder einem Multi nachwerfen.
"Ich bin stinksauer auf die FDP. Auf dem Rücken der Schlecker-Frauen will sie unbedingt Profil schinden" heulte SPD-Generalsekretärin Nahles...
Heey, das Geschäftsmodell Schlecker war gescheitert, künstliche Beatmung mit Steuermillionen hätte wohl nur das Leiden verlängert.
Da  aber in allen Massenmedien auf die Tränendrüse gedrückt wird, wollten Politiker den edlen Spender machen- mit andrer Leute Steuern...
Daaaaanke FDP- ihr seid wieder wählbar...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
170 Postings ausgeblendet.

1840 Postings, 5695 Tage WärnaKlartext?

 
  
    
1
02.04.12 11:08
Die FDP hat im Fall Schlecker die Lösung, die dem Steuerzahler Geld gespart hätte (erklärt in #152), verhindert. DAS ist Klartext!  

25086 Postings, 3008 Tage Lumberjack77denke die fdp ist eine wichtige partei,

 
  
    
1
02.04.12 11:12
welche aufgrund ihrer liberalen politik unabdingbar für die brd ist.  

129861 Postings, 5787 Tage kiiwii??

 
  
    
1
02.04.12 11:13
Klartext

B u n d e s w e i t e  Doppelstrukturen aufbauen für Schlecker-Damen --
--- das soll dem Steuerzahler Geld sparen ?


Es geht um 2000 Filialen bundesweit à  rd. 5 MitarbeiterInnen pro Filiale...
Die kriegen doch in der jetzigen konjunkturellen Hochphase "mit links" nen neuen Job über die vorhandenen Arbeitsagenturen...
-----------
Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
(Picasso)

5772 Postings, 4580 Tage MoutonWärna

 
  
    
02.04.12 11:13
Und damit auch quasi die Lösung des Problems durch ihren geliebten freien Markt verhindert.  

129861 Postings, 5787 Tage kiiwii174 für 172

 
  
    
02.04.12 11:14
-----------
Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
(Picasso)

1840 Postings, 5695 Tage Wärna#174: !!

 
  
    
02.04.12 11:50
Stichwort: Finanzierung der Transfergsesellschaft durch den Verkauf der ausländischen Schlecker-Töchter...  

129861 Postings, 5787 Tage kiiwiialles überflüssiges Zeug

 
  
    
1
02.04.12 12:00
und polit-populistische Bauernfängerei


Die Arbeitsagenturen regeln das locker.

Jeden Tag melden sich derzeit (bundesweit) 20.000 Leute arbeitslos und gleichzeitig werden jeden Tag 23.000 Leute in neue Jobs vermittelt.
-----------
Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
(Picasso)

21086 Postings, 6907 Tage modkiiwii, viele

 
  
    
1
02.04.12 12:12
Schlecker-Filialen wurden in strukturschwachen Gebieten geschlossen.

"Die kriegen doch in der jetzigen konjunkturellen Hochphase "mit links"
nen neuen Job über die vorhandenen Arbeitsagenturen"

Glaub ich nicht bei vielen älteren und alleinerziehenden Frauen.

Wenn es - gewerkschaftl. sehr gut organisierte - Männer
von z.B. Opel wären, würde alles anders gelaufen sein.
Frauen diskriminiert man auch heute noch oft im Arbeitsleben und
in der Politik.
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

22 Postings, 3142 Tage MeisterManny#Wärna #167

 
  
    
02.04.12 12:34

Vor Taten zu tun ist es besser zuvor darüber zu reden und dann nach Lösungen zu suchen. Wenn ich vorher das Wesentliche oder Mögliche ausblende, wie es die anderen Parteien machen, weil es nicht schön ist, komme ich immer zum schlechterem Ergebnis. Außerdem hat auch die FDP in der Regierung nicht die Mehrheit und kann alleine keine Taten umsetzen. 

 

1840 Postings, 5695 Tage Wärnaach Manny #180

 
  
    
02.04.12 12:50
die FDP trägt doch den Merkel-Kurs mit!
Konsequent ist was anderes.  

129861 Postings, 5787 Tage kiiwii#179--das hat mit Diskriminierung von Frauen nix

 
  
    
1
02.04.12 13:09
zu tun, sondern schlicht mit Vernunft.  

Gäbe es keine A-Agenturen, würde ich das auch anders sehen, aber die gibt es nun mal und die funtionieren gut.

Ausserdem ist Schlecker kein "Klumpenrisiko", sondern ein gut handhabbares "Flächen"-Problem,  denn pro Standort sind max 3 - 4 Personen betroffen, verteilt über die Republik, währen etwa an einem einzigen Ort, etwa bei Opel in Bochum, mal locker über 5.000 Beschäftigte tangiert sein können

-----------
Unter den Menschen gibt es viel mehr Kopien als Originale.
(Picasso)

21086 Postings, 6907 Tage modkiiwii

 
  
    
02.04.12 13:15
Wenn du das so schreibst, wirst du wohl der
Schlecker-Personalchef sein.
Wie hoch ist der goldene Handschlag?
-----------
Bei Ariva gibts seit 2000 nur einen mod

22 Postings, 3142 Tage MeisterManny#181

 
  
    
02.04.12 13:22

 ...was ja auch nicht schlecht ist. Außerdem haben wir eine Demokratie die sich auf Einigung u./o. Kompromisse stützt. Eine Diktatur möchte ich nicht haben. Ohne Kompromisse würde jede Regierung aus mehr als eine Partei nach deiner Argumentation nach drei Tagen zerbrechen!

 

18029 Postings, 6520 Tage lehnaIm aktuellen Boom...

 
  
    
1
02.04.12 15:32
werden die Schlecker- Arbeitnehmer schnell wieder Arbeit finden. Die Arbeitslosenquote dümpelt schliesslich auf 20- Jahrestief.
Was nervt, ist das übliche Geheule der Massenmedien und Politiker, wenn ein Multi in Konkurrenz unterliegt. Bei der kleinen Klitsche nebenan intressierts keine Sau.
Mit ihrer konsequenten Haltung hat die FDP wohl die eigene Pleite verhindert.
Schlecker sei Dank- dürfte Rößler denken...  

1840 Postings, 5695 Tage Wärna#184

 
  
    
02.04.12 16:05
in GRUNDSATZFRAGEN, wie es die Griechenlandsache ist, bin ich da klar anderer Meinung.
Hier hätte die FDP konsequent bleiben und notfalls die Regierungskoalition verlassen sollen.
Wie ich schon schrieb: nur heiße Luft. Parteien-Getöse und nix dahinter.
Aber da sind sie leider nicht die einzigen...  

1840 Postings, 5695 Tage Wärnalehna, einfach mal #179 lesen

 
  
    
1
02.04.12 16:13
so einfach wie Du es Dir denkst, ist es nämlich nicht.

Und mit dem Argument, dass man der kleinen Klitsche nicht hilft, also darf man dann den Arbeitnehmern der Großen auch nicht helfen, ist Blödsinn, weil:
UMGEKEHRT wird ein Schuh daraus: Man sollte neben den "Großen" auch den Mittelständlern und den Kleinen helfen! Warum gerade die FDP, die angeblich ja den Mittelstand stärken will, dies nicht in dieser Form aufgreift, ist mir absolut unverständlich.
Konsequent ist (auch) dies nicht.  

22 Postings, 3142 Tage MeisterManny#186

 
  
    
02.04.12 19:47

 ...das wäre nicht in meinem Sinne, wenn eine kleine Partei so eine Macht hätte Griechenland gegen die größere CDU und ganz Europa in die Insolvenz zu treiben. Bei deiner Argumentation vergisst du, dasswir in Europa leben. Außerdem wurde es angesprochen (später von den Anderen übrigens auch) um diese Möglichkeit zu analysieren bzw. abzuchecken. In deiner gewünschten Diktatur wollte ich nicht sein. 

 

1840 Postings, 5695 Tage Wärna#188

 
  
    
02.04.12 21:43
Ach so?
Im Fall Schlecker und Opel hatte die FDP die Macht, Bürgschaften (z.B. für eine Transfergesellschaft) zu verhindern. DIESE "Diktatur" der kleinen FDP fandest Du gut und richtig...
Interessant.  

10765 Postings, 4916 Tage gate4shareKlasse Thread Lehna und vielen Dank

 
  
    
02.04.12 22:09
den eifrigen Mitdiskutanten.

Hätte beinahe den besten Strang hier bei ariava überhaupt verpasst. War soviel hier über WE und habe ich nicht gesehen.

Hier haben viele erkennt, worum es wirklich geht!  

22 Postings, 3142 Tage MeisterManny#189

 
  
    
1
03.04.12 12:36

Meine Meinung ist, dass sich die Parteien nur profilieren wollten und insgesamt froh waren, dass es nicht geklappt hat. Helfen können sie auch so, wenn sie nur wollten. Die A-Agenturen sind ja dann auch überflüssig da sie ja nach deiner Meinung teuerer sind, obwoh zur Zeit mehr Leute in Arbeit vermittelt werden als auf den Markt drängen. Unterschied Opel Standort mit tausenden Arbeitsplätzen und Schlecker mit vielen Standorten und ca. 5 Arbeitsplätze. (Jeder Kleinere Mittelständer hat mehr Beschäftigte). Im Fall Schlecker sind die Leute schneller vermittelt als die Auffanggesellschaft organisiert.   

 

1840 Postings, 5695 Tage Wärnadann auch für Dich Manny: lies mal #179

 
  
    
03.04.12 14:24
Thema "strukturschwache Gebiete", ältere und alleinerziehende Frauen...

So einfach, wie Du es hier darstellst, ist es in der Praxis nämlich nicht. Willkommen in der Realität.  

22 Postings, 3142 Tage MeisterManny#192

 
  
    
04.04.12 13:22

 Mit den Schlecker-Gehältern dürfte es kein Problem sein (find ich allerdings auch nicht ok.). Und was nützt  dann die Transfergesellschaft? Und wozu gibt es die A-Agentur? Man kann natürlich ein Apparat aufbauen so wie in Griechenland mit über 40% Beamten und öffentlichen Dienstmitarbeitern somit die Arbeitslosen auf 0 setzen (s. auch alte DDR) und alles wird gut - wer´s glaubt!   

 

18029 Postings, 6520 Tage lehnaFDP laut Forsa....

 
  
    
11.04.12 11:44
wieder über 5 Prozent.
Das ist kein Wunder- denn als einziges kleines Häuflein hielt sie zu den Steuerzahlern im Land.
Als die Grossen der Schlecker- Pleite Millionen nachwerfen wollten, um beim Fussvolk als edle Retter dazustehn, sagte sie: NEIN.
Weiter so, Rößler- und die Zukunft ist gesichert...  

12559 Postings, 7142 Tage TimchenDas ist doch die Kilometerpauschale

 
  
    
11.04.12 11:58
die letzte Patrone von Rösler
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

18029 Postings, 6520 Tage lehna#194 hey, sirus...

 
  
    
1
11.04.12 12:48
woher weisst, dass ichn Schwarzer bin. Kannst Gedanken lesen- also bitte mehr davon, hehehehe....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben