UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla - Autos, Laster, Speicher und Solardächer

Seite 800 von 976
neuester Beitrag: 24.08.19 21:50
eröffnet am: 07.09.17 11:26 von: SchöneZukun. Anzahl Beiträge: 24381
neuester Beitrag: 24.08.19 21:50 von: alpharider Leser gesamt: 2170779
davon Heute: 812
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 798 | 799 |
| 801 | 802 | ... | 976  Weiter  

2709 Postings, 1790 Tage seemasterWird ungemütlich

 
  
    
23.03.19 21:32
"Musk hat am 19. Februar getwittert [über die Herstellung von 500.000 Autos dieses Jahr]

Später am gleichen Tag korrigierte er mit einem neuen Tweet und meinte es werden ca. 400 000 geliefert.

[img]https://up.picr.de/35346054zi.png[/img]


Er ist ein Kabarettkünstler, der seit 17 Jahren "aufstrebende und optimistische" Kommentare auf Twitter verbreitet.

Dieses Spiel hat eigentlich viel zu lange gedauert.

Jetzt ist das Spiel fertig.

Elon Musk hat im vergangenen Sommer Wertpapierbetrug begangen und hätte viel strenger bestraft werden müssen.

Nun hält er sich unverschämt gegen die Regeln und akzeptiert sie nicht.

Richter Nathan wird ihm Einhalt gebieten ... und Musk wird aus seinem Chef Sessel geriessen.

Jetzt soll sich jeder Gedanken machen was dann passieren wird.

Da Tesla zu einem absurden 9,5-fachen Buchwert gehandelt wird, ist ein sofortiger kräftiger Rückgang des Aktienkurses zu verzeichnen, der dann durch die Marge der massiven Aktienversprechen / -Kredite von Musk noch verschärft wird.

Erster Quartal wird noch so knapp durchgehen aber im 2. Wird es richtig ungemütlich.

 

14838 Postings, 2423 Tage börsianer1Der Spiegel schreibt

 
  
    
23.03.19 22:43

Das Problem ist nur, dass im Grunde noch niemand seriös voraussagen kann, welche Antriebstechnologie in der Zukunft die Mobilitätsansprüche der Gesellschaft erfüllen kann, ohne der Umwelt allzu sehr zu schaden.
Jedes Konzept hat dabei seine Vorzüge, aber auch massive Nachteile. Hinzu kommt, dass die Menschen in den verschiedenen Teilen der Welt auch noch ganz unterschiedliche Vorstellungen davon haben, welcher Antrieb der beste sei.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...nsteht-a-1259094.html

Für mich und viele Mitmenschen gilt immer noch der Diesel als das Mass aller Dinge. 10 mal Tanken à 3 Minuten ergeben 10.000 km Reichweite bei einem Zeitaufwand von 30 Minuten.

Ich müsste ja verrückt sein, 50 mal à 30 Minuten zu tanken, macht 25 Stunden statt 30 Minuten.

Millionen denken so wie ich.

   


 

14838 Postings, 2423 Tage börsianer1@Streunen

 
  
    
23.03.19 23:09

Und jetzt ist Must Hauptteilhaber von zwei Multimilliardenfirmen die er aus dem Nichts aufgebaut hat und der Welt zeigen wo es lang geht. Das ist einfach einzigartig.

Ich stehe auch auf Top Manager und Firmengründer. Wenn ich z.B. an Herrn Middelhoff oder Herrn Maschmeyer denke, welch Genies, welch Schöpferkraft und Weltenveränderung haben diese Koryphäen doch hinbekommen. 

Meine Frau schwärmt von Helene Fischer, wie die angefangen hat, zuerst kleines Mädchen und jetzt beherrscht sie die Kunstwelten und niemand kann ihr das Wasser reichen.

Musk natürlich ist noch eine Nummer größer. Etwas Erhabeneres hat die Welt noch nicht gesehen. Ich glaube, er ist Jesus, er ist wiederauferstanden. 

 

87 Postings, 564 Tage LeleeLöschung

 
  
    
24.03.19 01:27

Moderation
Moderator: ame
Zeitpunkt: 24.03.19 11:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

312 Postings, 903 Tage PanamalarryLöschung

 
  
    
24.03.19 15:01

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 25.03.19 09:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Wortwahl

 

 

882 Postings, 524 Tage StreuenAktien-Kurs - Schöne Nachkaufgelegenheit

 
  
    
24.03.19 17:35
Ich hätte mir nie träumen lassen, dass man noch mal so eine Kaufgelegenheit bekommt. Schon gar nicht nach der Model Y Vorstellung. Das ist doch genau das Auto auf das der Markt gewartet hat. Alleine schon das Glasdach ist der Hammer.

Eigentlich wollte ich ja auch nicht mehr nachkaufen, aber bei dem Preis konnte ich nicht widerstehen und habet für 266 Dollar verbilligt.  

1670 Postings, 366 Tage S3300ON

 
  
    
24.03.19 17:49
Und was ist schlecht daran ? Wenn es nie funktioniert funktioniert es halt nie. Dann soll es auch nicht auf die Strasse.
Nur Tesla und Musk sind gewissenlos/skrupellos  genug um gefährliche Kübel an ahnungslose Bürger zu verkaufen.  Notabene für einen einen satten ?believer? Aufschlag.  

804 Postings, 648 Tage FjordGrove: Hydrogen FUEL-CELL KING

 
  
    
1
24.03.19 18:29
Tesla, Porsche, VW und Co zieht euch warm an !!!

Auf der Shaghai Motorshow 2019 wird der Grove präsentiert (siehe Bild unten)

Wuhan Grove Hydrogen Automotive Co Ltd, ein Unternehmen mit Sitz in der East Lake High-Tech-Entwicklungszone (Optics Valley of China) in Wuhan, in der zentralchinesischen Provinz Hubei, hat am 20. März ein mit Wasserstoffbrennstoffzellen betriebenes Auto auf den Markt gebracht.

Das Auto namens Grove wurde von der Firma unabhängig entwickelt und gibt nur Wasser ab, so dass es in wenigen Minuten wieder aufgefüllt werden kann. Mit einer einzigen Füllung kann er mehr als 1.000 Kilometer zurücklegen.

Die aus leichten Verbundwerkstoffen hergestellten fortschrittlichen kinetischen Energierückgewinnungssysteme des Autos tragen dazu bei, den gesamten Energiebedarf für das Fahren zu reduzieren.

Das Unternehmen, das sich der Entwicklung und Produktion von Wasserstoff-Brennstoffzellen-Pkw in großem Maßstab widmet, will bis Ende 2025 ein weltweit führendes Unternehmen für Wasserstoff-Fahrzeuge werden.

Das Grove-Projekt für Wasserstoffbrennstoffzellen wurde im September 2016 gestartet und ist das erste Sportfahrzeug, das im April auf der Shanghai Motorshow vorgestellt wurde.

Im Jahr 2020 werden die Grovel-Fahrzeuge in Massenproduktion gehen, und das Institute of Geosciences and Environment (IGE), die Muttergesellschaft von Grove in China, wird mit den wichtigsten Städten des Landes beim Bau der für Wasserstofffahrzeuge erforderlichen Infrastruktur zusammenarbeiten.

http://www.chinaopticsvalley.com/2019-03/21/c_346897.htm
 
Angehängte Grafik:
grove_aus_china.jpg (verkleinert auf 46%) vergrößern
grove_aus_china.jpg

2709 Postings, 1790 Tage seemaster@Streuen

 
  
    
24.03.19 20:51
Das ist doch genau das Auto auf das der Markt gewartet hat.  - UNSINN

Der Kurs sackte wegen diesem Auto ab.

Dieses Model Y ist eine vergrösserte Version von Model 3 Frosch Auto, das für eine kleine Bevölkerungsgruppe attraktiv sein wird.

Kennst Du nicht die goldenen Börsenregeln?

Man verbilligt nie eine Position sonder man stock sie auf wenn man im Plus ist. Das geht nach hinten los.  

1178 Postings, 1373 Tage Winti Elite Bseemaster Model 3 ist ein renner

 
  
    
2
24.03.19 22:19

2709 Postings, 1790 Tage seemasterWinti

 
  
    
1
24.03.19 22:28
?seemaster Model 3 ist ein renner? - UNSINN

Ich bin ein Model S gefahren und Model 3 bereits mehrmals gesehen, und was? .... meeeeeh.

Nichts aufregendes an der Fahrt, es fährt nicht anders als jede andere minderwertige Limousine, ausser es ist etwas leiser und beschleunigt schneller, was eine normale Eigenschaft jedes Elektromotors ist.

Verhaltenspsychologen haben festgestellt, dass Konsumenten z.B einen teuren Wein dem billigen Wein vorziehen, selbst wenn der Inhalt gleich ist und nur Etiketten umgedreht werden.

In dieser Hinsicht fallen Menschen, die von ihren Testfahrten mit Model 3 schwärmen, in zwei Kategorien:

a) Lügner die nur Aktie pumpen wollen
b) Menschen, die für ihr Modell 3 wild überbezahlt haben, weil sie Prestige- und / oder Tugendzeichenbedürfnisse haben.

Das Modell 3 ist ein kaum 30 000 wertes Auto, welches Tesla für 60.000 aufwärts auf gläubige Poseure geschürt hat.

Dies ist nicht aus der Ferne das "beste Auto, das man für 45.000 oder mehr kaufen kann" - es hat eine niedrige Bauqualität Consumer Reports stufte Tesla auf Platz 27 (von 29) nach "Zuverlässigkeit" ein und empfiehlt es nicht mehr zum Kauf, es hat eine begrenzte Reichweite, fehlerhafte Türgriffe, funktioniert schlecht und stockt bei kaltem Wetter, hat ein Aquarium im Kofferraum, einen Sandkasten im Unterbau und das Wichtigste, es ist fast unmöglich zu reparieren wenn es kaput geht, was es wahrscheinlich wird.

Schliesslich handelt jede Automobilfirma auf dem Planeten aus guten Gründen zum oder nahe dem Buchwerts.

Tesla ist nicht magisch von diesen Faktoren befreit (z. B. Zyklizität, Kapitalintensität, Wettbewerbsfähigkeit. Margendruck).

Der Buchwert von Tesla beträgt keine 30$.

Selbst bei 125 Dollar würde man zu viel bezahlen.

Vergiss nicht die Reissleine zu ziehen wenn es runter geht.  

6027 Postings, 1444 Tage ubsb55Löschung

 
  
    
5
25.03.19 08:06

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 25.03.19 11:59
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

882 Postings, 524 Tage StreuenLügen, FUD und Seemaster

 
  
    
2
25.03.19 08:51
Die Behauptung es wären Lügen, um den Aktienkurs zu puschen, wenn jemand sagt dass Model Y und Model 3 seien ganz besonders gute und begehrenswerte Autos ist völlig absurd.

Mit solchem Blödsinn könnte man höchstens kurzfristig manipulieren. Also genau das was man von vielen Short-Sellern kennt. Es hat schon seinen Grund warum man sagt "Lügen haben kurze Beine".

Es ist aber üblich, dass man dem Gegner das vorwirft was man selber tut. Einerseits passt es ins Weltbild von Lügnern, dass alle lügen, andererseits kann man so von eigenen Schandtaten ablenken.

Kein Auto gefällt jedem. Selbst ein Porsche 911 findet welche die ihn hässlich finden. Komischer Weise müllen die aber nicht die Porsche-Foren zu.

Diesen Schwulst aus Lügen, Halbwahrheiten und seltsamen Phantasien braucht doch kein Mensch.


 

8154 Postings, 1125 Tage SchöneZukunft@Streuen: Lügen, FUD und Seemaster

 
  
    
25.03.19 09:09
Ich wollte es eigentlich vermeiden, zumal er sich daran gehalten hat seine Cut & Paste Spammerorgien hier weitestgehend zu unterlassen.

Aber ich wurde jetzt schon oft darauf hingewiesen, dass es ja inzwischen schon zwei Threads gibt in denen man praktisch alles nach belieben posten kann. Wenn man hier keine sachliche Diskussion mehr führen kann, wozu wäre dieser Thread dann gut?
 

8154 Postings, 1125 Tage SchöneZukunft@sillycon: Fragwürdiger Artikel

 
  
    
25.03.19 09:15
Einem Artikel der alles nur negativ und falsch darstellt (Tesla muss alle Shops schließen und so einen Quark) sollte man nicht allzu viel Beachtung schenken oder gar aufgrund solches Geschreibsels sein Geld verwetten.

Man kann jede Geschichte so erzählen dass sie negativ wirkt, sondern die beispiellose Erfolgsgeschichte von Tesla.
 

8154 Postings, 1125 Tage SchöneZukunft@sillycon: Link desaster im Foren-Editor

 
  
    
25.03.19 09:17
ich bezog mich natürlich auf #19982 bzw. den finanzen100 Artikel.  

336 Postings, 2839 Tage sillycon..siehste...

 
  
    
2
25.03.19 09:41
genauso kann man alles positiv darstellen und dem Geschreibsel keinen glauben schenken.

mir ist das echt Banane, aber jeder muss eben aus den positiven und negativen News seine schlüsse ziehen und ggf. danach handeln oder auch nix tun.
problematisch sehe ich leider die fanatische Verbohrtheit welche hier manchmal um sich greift.

wenn jemand eine andere Sichtweise hat, dann is das halt so. es liegt mir fern irgendjemand bekehren zu wollen, wie gesagt mir is das wurscht, aber man sollte halt alle Informationen, positive sowie auch negative, kennen und evaluieren soweit einem das möglich ist.

silly  

336 Postings, 2839 Tage sillycon... ach ja

 
  
    
2
25.03.19 09:43
ich würde auch keinen schalke fan überzeugen wollen Dortmunder zu werden.
 

8154 Postings, 1125 Tage SchöneZukunft@WernerGg: AP Entwicklung geht weiter

 
  
    
3
25.03.19 09:48
ich weiß dass du da starke Vorbehalte hast. Aber die Welt dreht sich nicht nur weiter, sie dreht sich immer schneller weiter. Neben dem Herbeirufen und der Schildererkennung sind es die vielen kleinen Bausteine die immer besser werden.

Das merkt man nach jedem Update das man von Tesla bekommt, alles funktioniert besser, flüssiger und zuverlässiger. Jetzt kommt z.B. dazu dass das Auto darauf reagiert, dass ein anderes Auto die Spur wechseln will. Bisher hat es das nur im Zuge von Notbrems- oder Notausweichmanövern gemacht. Jetzt auch im ganz normalen Fahralltag.

Es ist einfach so, dass die Notwendigkeit selbst beim Lenken oder mit den Pedalen einzugreifen auf der Autobahn immer kleiner wird. Der Schritt bis das Auto das alleine und ohne Überwachung kann ist nicht mehr groß. Es fehlt nur noch an Details.
 

1247 Postings, 6687 Tage fraglesModel Y

 
  
    
4
25.03.19 09:56
Habe gestern das Model Y vorbestellt. Ich habe lang überlegt,
1. ob eine Vorbestellung Sinn macht (siehe Chaos mit der Reservierung des Model 3)
2. ob ich so lange warten möchte (Frühjahr 2021 bei der long range Variante)

Zum Punkt 1.: Diesmal handelt es sich zwar um eine Vorbestellung und nicht um eine Reservierung, was mich auf den ersten Blick nicht überzeugt hat, da sowohl die Vorbestellung storniert werden kann als auch die Konfiguration geändert werden kann. Also ist das der alte Wein in neuen Schläuchen. Was mich dann aber doch überzeugt hat, ist die Angabe der Liefertermine. Heißt also die teuren long range Modelle werden ein Jahr vor den Standard Modellen ausgeliefert ("lessons learned" aus Model 3).

Zum Punkt 2.: Ich denke hier hat Tesla auch ihre "lessons learned" einfließen lassen. Der Liefertermin ist erst mal für die Kunden enttäuschend weit in der Zukunft. So ist das aber wenn von tesla das erste Mal realistische und verbindliche Termine genannt werden. Ich habe mir jetzt alle alternativen BEVs bis 2021 angeschaut die angekündigt wurden. In 2020 soll zwar eine Flut an BEVs auf den Markt kommen, in direkter Konkurrenz zum Model Y sehe ich aber nur den VW Crozz. Der Crozz ist bisher aber eine Studie und dazu eine die mich überhaupt nicht anspricht. Man weiß weder etwas über die Fahrleistungen und Verbrauch noch über den Preis. Ich denke das (Non-Tesla) Schnellladenetz wird bis dahin ansprechend sein, was mir aber fehlt sind Erfahrungen oder Angaben zu Degradation der Batterie und damit der Wertstabilität des Autos. Da bin ich bei Tesla auf der sicheren Seite.

Zu meiner Konfiguration: Long Range Dual Motor, Außenlackierung blau, Innen schwarz und erst mal die einfache Autopilot Variante :)  

8154 Postings, 1125 Tage SchöneZukunft@sillycon: Ist völlig in Ordnung

 
  
    
25.03.19 09:59
Ich werde sicherlich nicht versuchen dich zu überreden Tesla-Aktien zu kaufen. Aber man kann schon unterscheiden zwischen Fakten und schlecht gemachten Machwerken.

Tatsache ist, dass Tesla sehr hoch bewertet ist und die Firma in diese Bewertung erst noch hineinwachsen muss. Zweifel das es gelingt sind legitim, die habe ich auch. Nur gewichte ich die deutlich anders als die meisten Bären. Für mich überwiegen ganz klar die Chancen. Die bisherige Erfolgs- und Wachstumsgeschichte und die anstehenden Produkte sprechen für mich eine klare Sprache.

Insofern warne ich davor sich einfach nur die Bewertungen anzuschauen und dann mehr oder weniger blind gegen Tesla zu wetten.  

8154 Postings, 1125 Tage SchöneZukunft@fragles: Model Y

 
  
    
25.03.19 10:10
Meinen Glückwunsch. Wenn ich nicht noch ein fast neues Auto hätte, würde ich auch ein Model Y bestellen.

In der Tat sehe ich auch noch kein konkurrenzfähiges Auto zum Model Y. Kona und Niro sind doch deutlich kleiner und der Cross ist doch bisher nur eine Silhouette auf dem Papier.

Zumal du ja jederzeit stornieren kannst und dein Geld dann schnell zurück bekommst.  

8154 Postings, 1125 Tage SchöneZukunftSo geht Win Win, Tesla schenkt Hackern ein Auto

 
  
    
1
25.03.19 10:12
Die klassischen Auto-Komponenten sind ja für den Gebrauch in einer Offline-Umgebung entwickelt. Entsprechend schlecht ist es in vielen Autos um die IT-Sicherheit bestellt seitdem das Internet immer mehr in die Autos vordringt. Und die Dinos tun alles um Meldungen über Lücken geheim zu halten. Security by Obscurity funktioniert aber heutzutage nicht mehr. Im Gegenteil.

Teslas hingegen sind von Anfang an auf eine Online-Verbindung vorbereitet und Tesla arbeitet aktiv mit den IT-Sicherheitsspezialisten zusammen um die Autos so sicher wie möglich zu machen.

So hat Tesla jetzt Hackern ein Model 3 geschenkt, die es geschafft haben Lücke in der Tesla-Software zu finden. Die Hacker freuen sich über das Geschenk, Tesla kann die Lücken schließen. Win Win eben.
 

8154 Postings, 1125 Tage SchöneZukunft@fragles: Model Y

 
  
    
1
25.03.19 10:48
Zumal Tesla den Preis des Model Y jetzt anscheinend um 1.000 Dollar erhöht hat.

Tesla hat offensichtlich aus den Model 3 Reservierungen gelernt. Nicht nur beschränkt man sich auf die zuerst verfügbaren Modelle, sondern die Frühbesteller bekommen jetzt auch noch einen monetären Vorteil. Das ist doch fair.

Auch gehe ich davon aus, dass Europa diesmal zeitlich gesehen nicht so stark hinterherhinkt wie beim Model 3. Tesla hat aus den Experimenten bei der Model 3 Produktion viel gelernt und wird die Produktion des Model Y deutlich schneller hochfahren können.
 

Seite: Zurück 1 | ... | 798 | 799 |
| 801 | 802 | ... | 976  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben