UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2724
neuester Beitrag: 13.11.19 08:29
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 68087
neuester Beitrag: 13.11.19 08:29 von: kleinviech2 Leser gesamt: 8097518
davon Heute: 454
bewertet mit 60 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2722 | 2723 | 2724 | 2724  Weiter  

4464 Postings, 3858 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
60
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2722 | 2723 | 2724 | 2724  Weiter  
68061 Postings ausgeblendet.

345 Postings, 1332 Tage kavakavaMarkenblind?

 
  
    
12.11.19 14:35
Wie kann das sein, wir alle fuhren vorher offensichtlich andere Marken. Keine dieser Marken bietet aktuell das, was Tesla bietet. Ein sehr gutes, bezahlbares Elektro-Alltagsauto mit Platz, Reichweite und sehr guter Ladeinfrastruktur. Obendrein ist es auch noch im klassischen Sinne ein sehr gutes Auto. Nicht perfekt in allen Belangen, aber sehr nahe dran.
Wer hat das aktuell auch noch? Niemand.
Was genau machst du hier, bist wohl arg im Minus mit deinen Wetten?  

15207 Postings, 2503 Tage börsianer1@kava

 
  
    
12.11.19 14:59
BEVs werden von gerade mal 2% aller Autokäufer bestellt, 98% kaufen Verbrenner oder Hybrid.

99,9% kaufen sich keinen Tesla  :-))  Warum wohl?


 

345 Postings, 1332 Tage kavakavaWarum wohl?

 
  
    
12.11.19 15:19
Weil sie gerne einen Stempel in ihrem Scheckheft bezahlen wollen?
Oder gerne teuer tanken? Oder gerne verschließene Bremsen teuer austauschen, welche ständig Feinstaub erzeugen, anstatt die Energie zurückzugewinnen? Oder gerne Öl wechseln? Oder gerne das 4-5 fache an Energie im Betrieb raushauen und dabei noch allerlei gesundheitsschädliche Abgase produzieren?
Vielleicht sind es ja auch die beliebten Schaltruckler? Oder die rappelenden Motoren für die Massage umsonst?  

15207 Postings, 2503 Tage börsianer1@kava

 
  
    
12.11.19 15:28
Klar, Teslakäufer sind die Wissenden, Fortschrittlichen und Klugen. Deswegen machen sie auch nur 0,1% aller Käufer aus. Teslakäufer sind sozusagen die kleine Elite. lol    

15207 Postings, 2503 Tage börsianer1Wobei

 
  
    
1
12.11.19 15:33
ich persönlich sofort auf BEV umsteige, wenn ich ein Mittelklasse Modell von einem deutschen Hersteller bekomme, der eine Reichweite von echten 500 km liefert, Liste 40.000 kostet und für den ich dann 30.000 bezahle.
 

345 Postings, 1332 Tage kavakavaja und nein

 
  
    
12.11.19 15:36
Teslakäufer wollen ein funktionierendes Elektroauto aus Gründen. Ist das so schwierig? Aber ich verstehe schon. Danke übrigens, ich bin aktuell 40% im Plus. Ohne solche Leute wie dich wäre die Aktie eventuell gar nicht mehr so günstig geworden. ;)
 

18854 Postings, 4711 Tage RPM1974Wieder die alten Argumente

 
  
    
1
12.11.19 15:53
Stempel alle 30 000 km für 100 EUR (ink Filter)+ 5 L Öl für 20 EURO. 300 000 km = 1200 EUR!
Teuer tanken 5 L zu 1,20 statt 15 kWh zu 0,30? Preis kWh im Schnitt aktuell? (Lade fast nur aus der PV).
6 EUR pro 100 km zu 4,50 EUR? Auf 300 000 km = 4 500 EUR.
Verschlissene Bremsen = alle 150 000 km für 1000 EUR?
Auf 300 000 km = 2000 EUR?
Und 200 EUR Steuer * 15 Jahre = 3000 EUR
Komme ich auf einen Kostenvorteil beim BEV  von 10 700 EUR nach 300 000 km oder derzeit 15 Jahren!

Also ich gebe für Reifen und Autopflege 70% meiner Instandhaltung aus.
Scheibenwischer Wechsel, kaputte Dioden.
Wasserschlauch für die Scheibendüsen?
Kratzer im Lack, die auszubessern sind?  Alles nicht BEV relevant?
Keine Ahnung, hab meinen BEV erst 7000 km.
Und Autowäsche oder Autoreifen gehen beim BEV gar nicht.
Komisch, mein BEV agiert bei den beiden Titeln nicht anders als mein Verbrenner.

Der wollte auch, das ich ihm für den Winter einen Satz Winterreifen auf Felge besorge.
Auch gegen die Polymer Dusche hatte mein BEV nichts vor der Salzstraßen Phase.

Wann schafft der BEV, bei derzeitigem Verkaufspreis den Break even?
Da nehme ich gerne die Nachteile in Kauf und habe das gute Gewissen, dass ich mit 80 Cent pro Liter den Deutschen Staat und über ihn das Gesundheitssystem, im Tausch zu meiner Verschmutzung, finanziere.
Klar ein BEV für 18 000 EUR mit 6000 EUR Subvention ist schon eine geile Sache. Hat Tesla sowas im Angebot? Jetzt oder geplant?
Meine Meinung

 

345 Postings, 1332 Tage kavakava@RPM

 
  
    
12.11.19 16:35
Welche Fahrzeuge vergleichst du da genau?  

3044 Postings, 1499 Tage fränki1Hier mal aus dem tff Forum

 
  
    
2
12.11.19 17:20
die Registrierungszahlen bei Tesla für Europa. Nun sind die ersten Monate der Quartale bei Tesla üblicherweise immer sehr verhalten. Trotzdem sind sie alles andere als berauschend. Erschwerend kommt dazu, dass die Chinesischen Käufer wohl zumindest beim M3 auf den Produktionsstart in China warten werden. Die einzigen, die in Europa im Moment gegen den Trent schwimmen, sind die Niederländer, weil bei ihnen zum Ende des Jahres die hohe Förderung ausläuft.
Genau umgekehrt dürften die Deutschen reagieren, die aktuell wohl auf die höhere Förderung warten.
Außerdem dürften sich schon etliche gedanklich auf einen VW einschießen.
Es dürfte also weiter spannend bleiben.  

1520 Postings, 596 Tage neymarTesla

 
  
    
12.11.19 17:23

3044 Postings, 1499 Tage fränki1Jetzt habe ich doch schon

 
  
    
12.11.19 17:25

3044 Postings, 1499 Tage fränki1Den Fall hatten

 
  
    
3
12.11.19 17:53
wir hier schon mal, als ein Bayer seinen Tesla in Österreich geschrottet hatte und dieser in Brand geriet.
Jetzt geht es um die Entsorgung, aber schaut selbst. https://tvthek.orf.at/profile/...sgebrannten-Tesla-entsorgen/14590705
Mit einer solchen Herangehensweise wird die Elektromobilität ganz sicher nicht nach vorne gebracht.
 

7374 Postings, 2792 Tage kleinviech2Die Batt muss

 
  
    
2
12.11.19 18:24
halt raus und da muss ein Hochvolti ran, der sich auskennt. Der Rest ist normaler Auto- und Elekroschrott.
Dass die Aufgabe bei einem Brandschaden insbes. wegen der erforderlichen Entladung des angekokelten Akkus erheblich anspruchsvoller ist als bei einem regulär zu verschrottenden BEV, dürfte klar sein. Bei letzteren ist es im Grunde kein Hexenwerk - die Hochvoltkabel abklemmen, das gute Stück nach Herstellervorgaben entladen und dann raus damit.
Bei einem regulär zu verschrottenden BEV stellt sich das Thema bisher aber kaum. Entweder die Hersteller holen sich den Akku for refurbishment oder zum Einbau - siehe BMW - in ihre stationären Großakkus oder die Dinger verschwinden in den Bastelkellern der freaks, die sich z.B. Hausakkus bauen. Es ist derzeit gar nicht so einfach, eine gebrachte, aber grundsätzlich funktionsfähige Traktionsbatt aus einem ausrangierten BEV aufzutreiben.
Ein Brandschäden ist ein seltener Sonderfall. Wenn das Wrack schon Wochen steht, dann hat der Akku bis dato auch keine Neigung zum thermischen Durchgehen entwickelt. Aber die Sprüche ... man weiß ja nicht mal, wo die Batt anfängt und aufhört. LOL. Der Battkasten ist nicht wirklich zerstört und wo der Akku sitzt und wie er aussieht, sieht man anschaulich in der Rettungskarte, die sich jedermann online anschauen kann. Die Recyc - Helden stehen wohl noch am Anfang der Lernkurve.  

1337 Postings, 284 Tage NeutralinskyTESLA- A b s t u r z in der Oberklasse

 
  
    
1
12.11.19 19:28
2019 Veränderungen zu vor einem Jahr vom 1.Januar bis 31.Oktober 2018:
D -16,2% + A +27,1% + CH -30,8% = DACH -16,3% ! TSLA-ModelS/X-Zulassungen
2019 Veränderungen zu vor zwei Jahren vom 1.Januar bis 31.Oktober 2017:
D -49,6% + A -34,6% + CH -50,6% = DACH -47,7% ! TSLA-ModelS/X-Zulassungen

01-10'19: D 1.402 + A 506 + CH ..830 = DACH 2.738 MS und MX d.h. 274/Monat mit 2 Produkten s.u.
01-10'18: D 1.674 + A 398 + CH 1.199 = DACH 3.271 MS und MX d.h. 327/Monat
01-10'17: D 2.780 + A 774 + CH 1.681 = DACH 5.235 MS und MX d.h. 524/Monat
zum Vergleich
01-10'16: D 1.230 + A 621 + CH 1.366 = DACH 3.217 MS und tw. MX d.h. 322/Monat
01-10'15: D 1.212 + A 421 + CH 1.269 = DACH 2.902 nur MS d.h. 290/Monat mit lediglich 1 Produkt s.o.
01-10'14: D ..593 + A 103 + CH ..357 = DACH 1.053 nur MS d.h. 105/Monat

(Quellen: bekannt;
www.kba.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/2019/2019_node.html
www.statistik.at/web_de/statistiken/...uzulassungen/index.html )
www.auto.swiss/statistiken/autoverkaeufe-nach-modellen )

PS: Dieser Negativ-Trend " '19 minus fast 1/3 gegenüber '18 bzw. '17"
gilt incl. NOR samt NL ähnlich auch für ganz EUROPA,
sogar incl. USA samt CAN u. CHINA für deren gesamten Weltmarkt.  

15207 Postings, 2503 Tage börsianer1Nächstes Jahr kommen die Robotaxis

 
  
    
3
12.11.19 20:17
dann wir jeder Teslabesitzer zum Tesla-Taxiunternehmer und zum Millionär (Elon von Münchhausen )  

15207 Postings, 2503 Tage börsianer1Musks 10. neue GigaKlöppelmanufaktur wird im Osten

 
  
    
12.11.19 21:58
entstehen.

Wohl nahe Berlin in Brandenburg. Da wird Eugleno traurig sein, Tesla im Osten geht ja gar nicht.

Schreibt BILD. Die wissen alles.    

4464 Postings, 3858 Tage UliTsHier auch ein Bericht

 
  
    
1
12.11.19 22:11
der Bild dazu
In der Nähe von Berlin soll die europäische Giga-Factory des Elektroauto-Herstellers entstehen. Das sagte Tesla-Boss Elon Musik.
 

1483 Postings, 1453 Tage Winti Elite BSuper Tesla kommt nach Berlin !

 
  
    
12.11.19 22:12

3044 Postings, 1499 Tage fränki1Nun schaut doch mal

 
  
    
3
12.11.19 22:12
Musk will eine neue Tesla Fabrik in Brandenburg in der Nähe von BER bauen. https://www.t-online.de/finanzen/boerse/news/...abrik-bei-berlin.html
Das wird unseren @Eugleno in seiner Meinung über den Osten nun hart treffen.
Einziges Risiko, dass BER abfärbt, aber das wollen wir doch alle nicht hoffen. Aber genügend regenerativen Strom gibt es dort schon mal. Nur den Verkehrsminister in Berlin müssen wir noch tauschen.  

4464 Postings, 3858 Tage UliTsBeeindruckend

 
  
    
1
12.11.19 22:28
Wie schnell die Medien auf die Information abgefahren sind. Man findet innerhalb kürzester Zeit Dutzende Beiträge in den verschiedensten online Medien darüber.
Ich finde es allerdings, dass Elon Musk kaum etwas außer dem ungefähren Standort gesagt hat. Auch kann ich mir kaum vorstellen, dass das schon in trockenen Tüchern ist. Sonst hätte man sicher schon irgendetwas darüber vorher gehört.Hoffentlich ist es keine Ente.  

15207 Postings, 2503 Tage börsianer1@UliT

 
  
    
12.11.19 22:51
Wenn Musk seine Aussage über die Errichtung einer Fabrik im deutschen Osten nicht einhält, macht er sich endgültig unglaubwüdig. Ausserdem sagt er, dass in Berlin ein Forschungs.- und Designcentrum entstehen wird.

Die Bayern und Württemberger werden sauer sein.      

4464 Postings, 3858 Tage UliTs@börsianer1

 
  
    
13.11.19 06:51
Du hast Probleme. Hauptsache Neid und Missgunst schüren ;-)  

4464 Postings, 3858 Tage UliTsDie Potsdamer Nachrichten

 
  
    
2
13.11.19 06:52

7374 Postings, 2792 Tage kleinviech2Subba

 
  
    
1
13.11.19 08:29
Da kam man gleich die Pisten des BER für Dragraces und das Vorfeld und/oder die Abfertigungshalle als Auslieferungscenter verwenden, dann ist dieser nationale Schandfleck wenigstens für irgendwas gut. Über eine zusätzliche Fabrik in der Größenordnung in D sollte man sich aber auf keinen Fall beschweren, ganz egal wo die steht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2722 | 2723 | 2724 | 2724  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben