UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10134
neuester Beitrag: 19.02.19 23:33
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 253346
neuester Beitrag: 19.02.19 23:33 von: Trumanshow Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 116
bewertet mit 344 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10132 | 10133 | 10134 | 10134  Weiter  

5866 Postings, 4116 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
344
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10132 | 10133 | 10134 | 10134  Weiter  
253320 Postings ausgeblendet.

7090 Postings, 2961 Tage farfarawayGalearis - das mit den 5 %

 
  
    
5
19.02.19 16:38
wird in die Hose gehen, weil da vieles direkt vom Bauern kaufen werden, vom Erzeuger unter der Hand ohne Quittung. Alles was von oben jetzt noch kommt, wird kontraproduktiv werden, immer mehr sich von einem Staat, einer EU abkoppeln, die nichts mehr anderes kann, als dumpfe Abzocke.

Früher im Mittelalter gab es mal Geld, welches jedes Jahr gewechselt werden musste, mit 10% Verlust. Also den letzten haben die Hunde gebissen, der noch Cash hatte. Weil nach einem bestimmten Tag war das Geld nichts mehr wert. Also hat das den Umsatz gefördert, allerdings war das auch die einzige Steuer, die sich der Adel also den Zehnten hat geben lassen, dafür zogen die Feudalherren auch in den Krieg und haben ihren Kopf riskiert. Heute werden immer mehr Geld Senken erzeugt, bis die Quelle nicht mehr sprudelt, und die letzten liquiden dem Land äh den Politikern den Finger zeigen und verschwinden. Die werden dann allerdings auch reis ausnehmen, aus Angst vor dem Wutbürger... Den Kopf riskiert aber nicht mehr der Politiker, noch nicht.  

2413 Postings, 866 Tage agronauterix@Galearis - #253320

 
  
    
1
19.02.19 16:58
Zitat: "...ich würde das gechippte Zeit-Verfalls Bar-Geld in Acker und Wald anlegen..."

Ich nicht, ich würde versuchen, einer von den 160 des MVP160-Projektes zu werden und irgendwo ganz neues von vorne beginnen, denn dem guten, alten deutschen Dipl. Ingeniör ist ja bekanntlich nix zu schwör......

Und als "Ober Brigadier" haste Personalverantwortung, wer will das denn schon, das kann ganz schön ätzend sein.....!
 

14916 Postings, 1906 Tage Galearis...

 
  
    
1
19.02.19 17:12
ich verwalte dann mein enteignetes Vermögen, da kann ich noch dankbar sein wenn sie mich das machen lassen.  

1041 Postings, 1252 Tage JOtheViperHi

 
  
    
2
19.02.19 17:44
Ich habe mal gelesen  (glaube das war im Jahr 2004 oder 2005), dass Deutschland zur Arbeiternation umfunktioniert werden soll. Wo im Prinzip nur Sklaven gehalten werden sollen die für andere Nationen arbeiten. In diesem Bericht ging es auch um andere Völker, doch weiß ich leider nicht mehr was mit denen passieren soll. Damals wollte ich das dort geschriebene nicht glauben, doch heute denke ich, dass da was dran sein könnte.  

836 Postings, 393 Tage yurxBargeld

 
  
    
3
19.02.19 18:35
Hier wird immer mehr Bargeld gehortet, gibt ja noch Tausender, und wird auch noch viel damit bezahlt, auch hohe Summen. Uhren, Schmuck, Kunst, Gold, Antikes. Zudem gibt es Casinos wo um grosse Summen gespielt werden kann, etwas unmoralisch, der Staat kassiert am meisten. Kann man also immer sagen, habs verloren oder gewonnen. Auch geschmiert wird damit, vor allem bei Bau und Immos. MMn wird man es hier nicht so schnell abschaffen können und bisher wird auch das Gegenteil gesagt, obwohl die EU das nicht gut findet. Klar würde und ist der Franken Währung auch für schmutzige Geschäfte. In einer Diktatur gibts bekanntlich keine Verbrechen mehr.

Doch kürzlich nahm ich ein Gepäxkschliessfach an einem Bahnhof, das könnt ich nur mit Karte zahlen, hat mich etwas irritiert. an den meisten Automaten kann man mit Bargeld bezahlen.  

130 Postings, 590 Tage goldik288

 
  
    
19.02.19 19:36
Grade erst gelesen,charly 503,Verbindungen geschweige denn Netzwerke gibts nicht,ausser zwischen, so hoffe ich doch, intelligenten Menschen die die deutsche Sprache schätzen.Deshalb(mancher wird es für Erbsenzählerei halten) eine wichtige Anmerkung: Nicht nur im Forum wird allenthalben der Unterschied zwischen SCHEINBAR+ANSCHEINEND anscheinend nicht verstanden.Selbst in Kindersprache ergibt sich ein völlig anderer Sinn.  

14916 Postings, 1906 Tage GalearisJothevip

 
  
    
1
19.02.19 19:45
wir sind da auf dem Weg schon lange.
Wer nur ein Einkommen hat, immer mehr Miete zahlen muss und mithalten will
der ist in der Schiene fast schon fest drin.  

15170 Postings, 3001 Tage charly503da Du ja immer rechtzeitig die Kurve zu bekommen

 
  
    
2
19.02.19 19:58
scheinst, einfach verdufttest wenn es ernst wird, so wollte ich Dir speziell noch nachrufen, zu Deiner Unwissenheit eventuell Hilfestellung auch geben. Aber Du hast ja Akhenate, der Dich wohl sehr mag. Also ist schon mal, da brauchst Dich auch nicht verstellen als ob Du es gewußt hast, aber eben doch definitiv  nicht, A.I. und KI ist ein und dasselbe. Man spricht hier von Dingen, welche eindeutig definiert werden sollten, was sie denn wirklich sind. Habe gestern erst darauf aufmerksam machen wollen auf einen Herrn Professor Hüther, in dessen Vortrag Freude am Leben auch Du mal teilhaben solltest. Ich habe Freude am Leben, deshalb kann ich Dir auch frohen Mutes erläutern, suche nicht nach Fremdworten, Begriffen zumal hier im Board, welche Du nicht eindeutig belegen kannst. Versuche doch zunächst die Definition KI zu verstehen und google meinetwegen reichlich danach!
Aber erschrecke nicht! Eine KI wie Du oder aber Akhenate es sich voratellt, wird es nicht geben. Da er ja meint , vom Aff abstammen zu müssen, kann ich das auch gut verstehen. Da geht es aber los!
Eine KI kann nichts selber wollen!
Eine KI kann auch nicht Kreative Lösungen finden.

Und wer kann das? Ein Mensch sicher, aber keine A.I. oder KI
Alles KLAR?  

1541 Postings, 601 Tage ResieDie EU ...

 
  
    
4
19.02.19 20:37
diskutiert sogar ein generelles Verbot, Bargeschäfte in Höhe von mehr als 5.000 Euro zu tätigen. Was glaubt Ihr warum ? Bei jedem kleinen Geschäftsmann sind gleich 5.000,- beim Einkauf der Waren zusammen - da müsst dieser eben splitten ( auf mehrere Rechnungen aufteilen ) um nicht in den bargeldlosen Zahlungsverkehr gezwungen zu werden . Das würd aber nur bei Kleinstbetrieben funktionieren . Bei den Großen theoretisch nicht machbar . Diese Bargeldgrenze ist natürlich jederzeit nach unten korrigierbar .  

130 Postings, 590 Tage goldikEindeutig

 
  
    
1
19.02.19 20:45
definiert,super,da bin ich voll ihrer Meinung,versuchen sie`s doch mal. Im übrigen,sind wir uns schon mal vorgestellt worden? Ich bin ein höflicher Mensch also bitte nicht duzen. Andere hätten vieleicht geschrieben: Haben wir schon mal zusammen Schweine gehütet  

15170 Postings, 3001 Tage charly503wer stellt hier wen vor,

 
  
    
1
19.02.19 20:54
Bist " Sie " wirklich so weltfremd, noch mehr Fehlinterpretationen hält ja wohl keiner aus, LOL.  

15170 Postings, 3001 Tage charly503Akhenate definiert immer

 
  
    
1
19.02.19 20:57
" wir "! obwohl er gar nicht uns ist! Stimmt was nicht?  

1541 Postings, 601 Tage ResieVor ca. 2 1/2 Jahren wollte ...

 
  
    
4
19.02.19 21:33
meine Tochter bei einem großen Autohändler einen gebrauchten Oberklassewagen um ca. 30.000,- Eumel in bar kaufen , da sie auch ihre eigene Bank ist und IHRE Kohle selbst verwaren tut . Die hatten kein Interesse und sagten beinhart dass sie halt das Geld auf ihr Konto einzahlen soll - der Kauf geht nur mehr über Überweisung . Beim nächsten Händler das Selbe . Dann hat sie privat ein Auto gefunden und cash beglichen . Geht´s denen so gut , dass sie sich solche Geschäfte gern entgehen lassen ? Hab schon öfter gelesen , dass bei PKW-Leasing od. Kreditgeschäften mehr drinnen ist für die Firmen . Unglaublich eigentlich . Na ja ,der Apfel fällt nicht weit vom Stamm . Deutschistan nimmt auch durch die Wirtschaftssanktionen gegen Russland , 100 Milliarden Einnahmensverluste in Kauf und verursacht dadurch 100.000 Arbeitslose usw. usf. - Geht anscheinend allen am A. vorbei .  

14916 Postings, 1906 Tage GalearisReserl

 
  
    
1
19.02.19 22:25
liegt am Geldwäschegesetz. Oder soll ich sagen Geldwäscheverdächtigungsüberprüfungsgesetz ?
Da kam einer zum Benz Händler rein und sagte : Ich wollen S -Klasse kaufen,  zahlen barr....
Die Verkäuferin: Tut mir leid , das geht  nicht , nur mit Überweisung.
Dann hat sie halt keine S Klasse verkauft.  

128 Postings, 125 Tage MambaGalearis #314

 
  
    
1
19.02.19 22:32
"Zeitstempel auf Banknote  via Chip mit Verfallsdatum."
Habe mal gelesen dass in den neuen Euroscheinen ein Chip eingearbeitet sein soll - dann ist es wirklich kein Problem dies umzusetzen .  

9932 Postings, 3195 Tage TrumanshowNaja so ist das mit der Freiheit

 
  
    
1
19.02.19 22:32
da wirds eng auf der Erde. Also wennst nur noch für die Zahlen buckeln tust dann werden sehr viele nicht einverstanden sein. Ich bin ganz froh das mir das vorher aufgefallen ist und ich keine Band brauche. Gold bei 1341< $/Oz, Silber 16<$/Oz.  

14916 Postings, 1906 Tage GalearisPrivat Autoverkäufe

 
  
    
19.02.19 22:33
das könnte schwierig werden, wie soll man vorgehen ? Der Wagen koster sagen wir 12000 Glocken, die bringt der Käufer mit. handelt rum und zahlt 11.500, dann darf der Privat Verkäufer das Geld nicht annehmen und nur eine Überweisung nehmen ? Dann ist es kein Zg um Zug Geschäft mehr Cash -on- delivery, wie es immer biz war. Der Käufer zahlt dann nicht, weil er keine Sicherheiten hat , also vorher  icht überweist , wenn er den Fahrzeug Brief ( Neu Euro-deutsch Schwachsinn Zulassungsbesch. Teil II ) nicht sofort im Gegenzug erhält.  Sonst könnte der Verkäufer so das Auto 3 x am Tag verkaufen. Also diese Spinner denken nicht für 5 Pfenning, was sie da anrichten ...  

1541 Postings, 601 Tage ResieGalearis ....

 
  
    
19.02.19 22:39
warum machen die das erst jetzt und nicht schon vor 30 Jahren ? Schwarzgelder hat´s doch immer gegeben . Das sind eben die letzten Zuckungen eines untergehendem REALEM Falschgeldsystems , wo diese XXXXX glauben , dieses Dräggsspiel noch lange hinauszögern zu können .  

14916 Postings, 1906 Tage GalearisReserl

 
  
    
19.02.19 22:43
du hast absolut recht, denen brennt gewaltig der Hut , denen ! Nicht uns , das ist der grosse grosse Unterschied.
Wir sitzen diese Diktis aus. Basta. Dann werden sie abgeholt, hoffentlich früher als später.  

1541 Postings, 601 Tage ResieGalearis ...

 
  
    
19.02.19 22:50
Du sagst : "dann darf der Privat Verkäufer das Geld nicht annehmen und nur eine Überweisung nehmen ?"
Möglich ist alles - es brauchen nur die Gesetze korrigiert werden . Wenn´s aber kein EM-Verbot machen , dann zahlt man halt mit ein paar Unzerl . Wär eigentlich ein Tausch - Ware gegen Ware - Sachwert gegen Sachwert .  

14916 Postings, 1906 Tage GalearisKommt so

 
  
    
19.02.19 23:01
weil d`Leut irgendwann schnallen, das das der bessere Weg ist . Warum ?
Fürs Geld bekommen Sie keine Zinsen, sie müssen der Bank beweisen, wer sie sind um Geld einzuzahlen  und belegen , wo sie es herhaben. Das geht den Leuten irgendwann auf den Sack. Sie erwägen tatsächlich den Tausch. Sie kannten so was nicht von früher. Es gibt aber auch die anderen, die jeden Schxxxxx mit machen und sich chippen lassen und Blue Tooth und Digital Fuzzis sind und das alles modern und megageil finden. Sie kommen sich ungeheuer schlau und fortschrittlich vor.
Eine Mehrheit, welche Art auch immer , setzt sich dann durch.  

14916 Postings, 1906 Tage GalearisErgänzung

 
  
    
19.02.19 23:07
... dann, wenn sie es eingezahlt haben , nach dem Identi Prozess, müssen sie wieder zittern, ob sie es überhaupt wieder bekommen, denn ein "Automat " entscheidet, ob sie  das Geld, das sie eingezahlt haben auch wieder ausgespuckt bekommen. ( Georg Orwell würde sich die Finger lecken, und seinen Roman neu schreiben, mit Fiesigkeiten, an die er noch nicht gedacht haben kann )  

14916 Postings, 1906 Tage Galearisjetzt

 
  
    
1
19.02.19 23:09
sag mir noch einen nüchternen Hirni, der da noch freiwillig mitmacht.
Man hält es nicht für möglich, aber gefühlt 99 % machen da ohne zu murren sogar noch gerne mit.  

9932 Postings, 3195 Tage TrumanshowNaja mal ganz im ernst

 
  
    
19.02.19 23:13
da dürfte ihr net zu aggressiv sein, da schreckt ihr Neuankömmlinge ab. Das war wie im Zeitraum 11-13 da war nur hoch die Tassen. Da seit ihr auf der Sektpulle weggeschwommen. Dann kam nix wie eingepennt und alles vergessen. Ist mir nur aufgefallen. Nur meine Meinung<  

9932 Postings, 3195 Tage TrumanshowDarum etwas mehr tiefstapeln

 
  
    
19.02.19 23:33
ist angesagt weil alles sich umkehren und drehen wird in einem schon längst angekündigt und erwähnten Paradigmenwechsel. Es wird alles instiniert, daher wird keiner Galearis bzw Resie erwähnen.<  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10132 | 10133 | 10134 | 10134  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben