UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 10422 von 10529
neuester Beitrag: 21.07.19 07:46
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 263204
neuester Beitrag: 21.07.19 07:46 von: Resie Leser gesamt: 17652774
davon Heute: 2748
bewertet mit 347 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10420 | 10421 |
| 10423 | 10424 | ... | 10529  Weiter  

285 Postings, 276 Tage MambaEU-Haushaltskommisario

 
  
    
6
15.06.19 10:17

Günther Oettinger möchte den EU-Haushalts grundsätzlich ?ausweiten?. Bisher betrug das Budget für sieben Jahre ? im Brüssel-Sprech ?mehrjähriger Finanzrahmen? (MFR) genannt ? ein Prozent vom Bruttoinlandsprodukt (BIP) der EU. Geht es nach Oettinger, dann wird es künftig 1,114 Prozent sein -insgesamt fast 1.300 Milliarden Euro, wie die Welt berichtet. Für Deutschland als größten Nettozahler der EU sind das schlappe 12 Milliarden Euro mehr pro Jahr. Der 65-jährige CDU-Politiker Günther Oettinger ist sich offenbar schon mal sicher, dass am Ende Deutschland bereit sein wird, noch tiefer in die Tasche des Steuerzahlers zu greifen und entstehende Lücken zu schließen"  


 

5243 Postings, 3054 Tage toni1111Anklage ohne Beweise

 
  
    
7
15.06.19 10:19
Anklage ohne Beweise: USA machen Iran für Angriffe auf Tanker verantwortlich

Anklage ohne Beweise: USA machen Iran für Angriffe auf Tanker verantwortlich
US-Außenminister Mike Pompeo beschuldigt den Iran, die beiden Tanker im Golf von Oman angegriffen zu haben. Niemand anders in der Region sei in der Lage, ?so fortschrittlich zu operieren?. Beweise für diese Behauptung blieb Pompeo schuldig.

Ein vom Central Command der US-Army veröffentlichtes Video soll angeblich zeigen, wie ein iranisches Patrouillenboot eine nicht explodierte Mine von einem der Tanker entfernt.
Der Iran dementiert jede Beteiligung an den Ereignissen. Der Zeitpunkt der Angriffe sei zudem sehr verdächtig. In Teheran trafen sich grade der japanische Premierminister Shinz? Abe und Präsident Hassan Rohani zu Gesprächen, als ein Tanker einer japanischen Frachtfirma angegriffen wurde. Der zweite angegriffene Tanker gehört dem Norweger John Fredriksen, einem alten Handelspartner Irans. Nach Angaben des japanischen Außenministeriums befand sich Fracht für Japan an Bord beider Schiffe.
Quelle: RT Deutsch, 14.06.2019

https://www.nachdenkseiten.de/?p=52560

Anmerkung CG: Wenn die Eigentumsverhältnisse des Öltankers ?Front Altair? so stimmen und die Großreederei Frontline dem Norweger John Fredriksen gehört, laut RT einem ?alten Handelspartner des Irans?, dann wäre es schon eine sehr seltsame Begebenheit, dass ein Anschlag auf einen Tanker mit Gütern, die laut RT für Japan bestimmt waren, ausgerechnet dann passierte, als der japanische Präsident Shinz? Abe zu Besuch im Iran war.  

7251 Postings, 3750 Tage AkhenateDie Erklärung der 240 israelischen und jüdischen

 
  
    
5
15.06.19 10:25
Wissenschaftler sollte man sich durchlesen, wenn man zu denen gehört, die die israelische Siedlungspolitik im Westjordanland scharf verurteilen ohne im geringsten antisemitisch eingestellt zu sein.

Der Zentralrat der Juden in D leistet durch sein dogmatisches und oft agressives Auftreten dem latenten Antisemitismus in diesem Land Vorschub statt ihn zu bekämpfen.

Gut zu wissen, daß viele israelische und jüdische Intellektuelle sich für die legitimen Rechte der Palästinenser einsetzen. Nur so kann auf Dauer eine Lösung des Problems in Israel/Palästina gefunden werden und diese schwelende Wunde, die Quelle des weltweiten Antisemitismus eingedämmt und hoffentlich eines Tages beseitigt werden.

Natürlich hat das jüdische Museum in Berlin richtig gehandelt auf diese Erklärung hinzuweisen, um eine Diskussion über dieses leidige Thema in Gang zu bringen.  
-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

11999 Postings, 3147 Tage 47Protons@ charly503, komplizierender Linkeritis ?

 
  
    
1
15.06.19 10:26
Das können nur Ausdrücke sein, die der Unterhaltung von "Ringschließmuskeln" dienen. (;-))))  

17314 Postings, 3152 Tage charly503lieber farfaraway

 
  
    
1
15.06.19 10:42
Deine Kritik vielleicht in Ehren aber, ich habe nie versucht, den Geist in die Flasche zu bekommen. Jeder hat das Recht eine Meinung zu haben, diese hier zu hinterfragen, ob sie denn richtig ist. Ich habe keine Lust mehr, täglich um Goldhöchststände zu fachsimpeln. Da gibt es nämlich nichts zum simpeln noch zum Fach selber wenn man nicht die Zusammenhänge versteht. Und ich verstehe sie nicht.  Im übrigen braucht doch niemand meine Meinung zu teilen, gar die links mal anzuschauen. Ich mache es doch mit so vielen links auch nicht, wenn ich es nicht will oder auch verstehen kann. Man sieht doch damit eindeutig, das ständig Sateliten mit Augen hier kreisen, welche zwar lesen, aber eben nur unken. Ist doch gut so, hatte auch nichts anderes erwartet, auch nicht vom Akhenate. Schaut mal, wieviele Werke es englischsprachig  bei Amazon über den Akhenaten gibt! Wieviel Kohle da schon geflossen sein muss, um englischsprechende Menschen weltweit, die sagenhafte Erbauung der Pyramiden gut rüberzubringen?  

7527 Postings, 3112 Tage farfarawayJetzt sind sich auch die Briten sicher

 
  
    
4
15.06.19 10:56
zu 95% wäre es der Iran, der hinter den Angriffen auf die Tanker steckte.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...ff-verantwortlich.html

Wen wundert es, dass der treueste Partner in Kriegen (Libyen, Irak, ..) nun auf den gleichen Schluss kommt. Kopfschüttel.

Charly, war keine Kritik, nur eine Reaktion auf die Reaktion harcoons auf Deine Postings. Ironisch gemeint.  

17314 Postings, 3152 Tage charly503zu den Anschlägen auf die Tanker

 
  
    
1
15.06.19 11:25
sollte jeder normal denkende Mensch sich eine Meinung bilden, aber, es muss zuvor einige Information angelesen werden und man sollte sein eigenes Hirn nutzen, diese Information zu verarbeiten. Dazu gehört aber nicht nur die Umstände klar zu erkennen, noch die technischen Möglichkeiten zu erahnen welche solchen gedanklichen Kauderwelsch ablassen wie es Protagonisten tun, die bestimmt ganz sicher nicht vor Ort waren. Solche Bilder wie etwa die vermeintliche Entfernung einer nicht aktivierten Magnetmine entspricht voll einem Krawalljournalismus. Ein vollbesetztes Boot mit zuvor geretteter Tankerbesatzung und entfernt solches Ding. Entspricht in etwa solchem Szenario, wie etwa wenn jemand im Löwenkäfig sein Frühstück verzehren möchte! Selten solchen Unfug gelesen.  

17314 Postings, 3152 Tage charly503im übrigen Akhenate,

 
  
    
15.06.19 12:12
habe ich mich tatsächlich noch einmal in's Amazon Buchangebot begeben, speziell nach Akhenate Forschung betrieben. Jetzt wird mir einiges klar! Ist wie wenn man einem Pastor erzählen will, eine Kirche gibt es nicht!  

1768 Postings, 994 Tage QasarAnschlag auf den Öltanker

 
  
    
2
15.06.19 12:26
kann nur der Iran gewesen sein.

Der Bäcker sticht ja auch gerne die Reifen des Transporters durch, der seine Backwaren in der Gegend ausfährt, um politisch auf sich aufmerksam zu machen. Verluste interessieren ihn nicht, er kann ja noch immer seine Brote essen tagein tagaus, es fehlt ihm an nichts.

ist doch logisch, oder ist das nur die angelsächsische Logik?

Meine Meinung ist sehr bescheiden. Weg mit der Weltpolizei und Ruhe ists.

 

10419 Postings, 3346 Tage Trumanshow34

 
  
    
15.06.19 12:39
War doch schon immer so, wenn die alte Version vergessen wurde wird sie von Hollywood aufgehübscht. Offenbar war es dann ein Hexe die quer über den Himmel geflogen ist. .. jaja<  

13470 Postings, 2472 Tage silverfreakyBei wirtschaftlichen Eintrübungen

 
  
    
2
15.06.19 13:46
oder wenn sie kurz davor stehen, brauchen die Amis einen Krieg.Das ist jetzt wirklich in Naturgesetz.  

16333 Postings, 5248 Tage harcoonliebe paranoide, senile, weiß-bräunliche Säcke,

 
  
    
1
15.06.19 16:30
die ihr euch hier versammelt habt,  ich habe seit längerer Zeit mal wieder reingeschaut, und da ist mir einfach nur übel geworden. Ich kann leider gar nicht so viel schreiben, wie ich kotzen muss, und deshalb "tue ich des mal lieber lassen".

Die deutsche Sprache darf kein Zufall sein. Genau so respektlos, wie hier mit der Sprache umgegangen wird, gehen viele auch mit der Wahrheit um. Selbstgerecht, parteilich und voreingenommen. Bevor man die Wissenschaft und das Schulsystem in Grund und Boden verdammt und die Schulbücher zum Altpapier wirft, sollte man zumindest etwas gelernt und verstanden haben. Lesen, Schreiben, Rechnen, unter anderem die Grundlagen der Physik und Chemie, das sollte man schon beherrschen, bevor man sich in Internetforen selbstherrlich als Kritiker aufspielt.

Mit dem nun folgenden Beitrag von yurx , den ich hier zitieren möchte, ist eigentlich alles gesagt:

"Eine Frechheit mAn, wie ihr hier mit Verdächtigungen um euch schmeisst und den ganzen Faden damit zumüllt. Wo sind wir hier eigentlich? Ist das schon eure Diktatur? Habt wohl sonst nix zu schreiben. Doch andere user einfach anhand von völlig lächerlichen Indizien zu bezichtigen und verdächtigen und diskreditieren ist so was von daneben. Mir wird richtig schlecht beim lesen. Das sind Stasimethoden. Zum Glück seid ihr keine Beamten und auch sonst wohl eher völlig unbedeutend und ohne jegliche Verantwortung. Solche Leute an der Macht, au Backe.
Ihr seid doch auch nur ein user und verarscht alle hier. Oder, so ist es eindeutig, abstreiten nutzt gar nix, wenn ich es doch schreibe.
Das tue ich mir nicht mehr an. Als schulde man euch irgend was hier, einen Nachweis was und wer man ist, wo man unter welchem Namen schon mal was geschrieben hat. Ein Beitrag wo es.... vor drei Jahren!... um SIE ging, wird zu einem Beweis, dass alles was ein user hier, möglicherweise mit Leidenschaft und Überzeugung, geschrieben hat, nur dem Zweck diente euch zu verarschen. Ihr wollt keine Gerechtigkeit, ihr wollt Selbstgerechtigkeit und wohl auch Selbstjustiz, wo alle alle verdächtigen dürfen nach Lust und Laune. Zum Glück ist das nicht die Realität und hoffentlich wird es das auch nicht so schnell, denn dann werden Dummheit und Bosheit immer siegen, wo es nur drum geht andere runter zu machen. "  

16333 Postings, 5248 Tage harcoonNachtrag: Quelle des Zitats

 
  
    
15.06.19 16:39
"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!": "Auro loquente omnis oratio inanis est!"Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den i...
 

2226 Postings, 752 Tage ResieDer italienische -

 
  
    
2
15.06.19 16:43
Innenminister Matteo Salvini hat mit der Beschlagnahmung des deutschen NGO-Schiffes „Sea Watch 3“ gedroht und die „Seenotretter“ welche die Leute von der libyschen Küste abholten , eines „Aktes der Piraterie“ bezichtigt. Der ehemaligen Sea Watch-Bootsführerin Pia Klemp drohen in Italien bis zu 20 Jahre Haft.
Salvini droht auch den sogenannten „Nichtregierungsorganisationen“ (NGOs), die ohne Genehmigung in italienische Hoheitsgewässer eindringen, mit Geldstrafen von bis zu 50.000 Euro. Die Sea-Watch 3 lag am Freitag in der Nähe der sizilianischen Insel Lampedusa. Mehrere deutsche Städte hatten sich schon bereit erklärt, die 53 männlichen Migranten aufzunehmen . Frischfleisch ,und die grünen Ladys werden sich wieder freuen , wenn sie "berreichert" werden . Unter "deutsche Städte" versteht man aber ein Netz von feindlichen NGO´s und installierten linken Bürgermeistern mit ihren Vasallen-Gemeinderäten . Sind  in diesen Städten auch die Bürger befragt worden ?
Als DANK wählt das Stimmvieh aber wieder diese linken Diggtatoren-Zecken .  

16333 Postings, 5248 Tage harcoonJa für dich vielleicht, lieber Akhenate...

 
  
    
1
15.06.19 16:56
"Für mich ist das eher wie ein Pub in dem man von lager louts und hooligans umringt ist und sich trotzdem amüsiert."

I`m only here for the beer. Aber nur, so lange du den Mund hältst. Dann frag mal Günter Wallraff, was der erlebt hat, als er sich da schwarz geschminkt "amüsiert" hat.  

1482 Postings, 741 Tage goldikharcoon Sie haben RECHT.

 
  
    
15.06.19 16:56

2226 Postings, 752 Tage ResieAuf einer Tafel ...

 
  
    
4
15.06.19 17:22

einer mittelalterlichen Burg steht : "Ist der Feind erst einmal über die Mauern so ist die Festung verloren!"
Eines steht aber fest: Alle Linken , welche so vehement und dummdreist an der Abschaffung Deutschlands sowie des Christentums arbeiten werden im Chaos mit untergehen , es sei denn , es kommt bald die Reconquista 2 .

 

285 Postings, 276 Tage MambaDie Bank of America

 
  
    
4
15.06.19 17:30
Merrill Lynch hat kürzlich eine Studie veröffentlicht, die bei jedem Anleger die Alarm-Glocken läuten lassen sollte: Allein in der vorletzten Woche wurden auf der ganzen Welt 10,3 Milliarden Dollar aus Aktienfonds abgezogen. Davon entfielen 8,4 Milliarden auf amerikanische Aktienfonds. Insgesamt wurden seit Anfang des Jahres 132 Mrd. Dollar abgezogen und seit Dezember 2018 sogar 237 Mrd. Dollar.      
Angesichts dieser Statistik stellt sich die Frage: Wie ist es überhaupt möglich, dass die Aktienkurse trotz dieser Verkäufe bisher noch kaum gefallen sind? Irgendjemand muss offenbar noch großen Appetit auf Aktien haben, sonst wären die Verluste höher. Die Antwort lautet: Es sind die Unternehmen, die enorme Rückkaufaktionen (sogenannte buy backs) tätigen, also ihre eigenen Aktien kaufen und dabei ihre Schulden dramatisch erhöhen. Was angesichts der negativen Zinsen ein lohnendes Geschäft zu sein scheint, denn die Aktienrendite schwankt um die 3%.  

16333 Postings, 5248 Tage harcoonAber das verstehe ich nicht,

 
  
    
1
15.06.19 17:50
warum arbeiten die antikommunistischen indigenen deutschen Patrioten so vehement an der Abschaffung der deutschen Sprache? Eins steht doch fest: das beste Mittel gegen Dummheit war und ist Bildung. Wie man sieht, sind Ihnen die christlichen Werte ohnehin abhanden gekommen, außerdem gibt es doch eine strikte Trennung zwischen Staat und Kirche, und Ihre Ignoranz ist äußerst scheinheilig.  

7251 Postings, 3750 Tage AkhenateJa, lieber harcoon, ich sollte vielleicht

 
  
    
2
15.06.19 18:00
kritischer sein und mehr austeilen hier, wo es angebracht wäre aber dann würde ich gegen das Prinzip der freien Meinungsäußerung verstoßen, das berühmte Zitat mißachten, welches gar nicht von Voltaire stammt.

Nur bei wirklich kranken Beiträgen, wie neulich der Resie, schlag ich zu, weil man nicht anders kann, andere soll jeder lesen und sich selbst seine Gedanken machen über die Beiträger.
Es ist gut, daß die Moderation in diesem Punkt freizügiger geworden ist.

Ansonsten betrachte ich das Forum als eine Art Katharsis für mich selbst. Statt den Frust und Ärger für mich zu behalten, sprech ich ihn einfach aus bzw. schreib ich ihn nieder, wo jeder ihn lesen kann, wohlwissend, daß dies bei einigen Widerstand erzeugen wird, was dann in Feindseligkeiten mir gegenüber mündet aber, wie sagte doch unser Fritz: Viel Feind, viel Ehr :))

Auf jeden Fall wäre ich froh, wenn Du Dich hier wieder regelmäßig hier einbringen könntest, dann könnten wir uns die Torten gegenseitig anreichen, bevor wir sie dem einen oder anderen üblichen Verdächtigen liebevoll ins Antlitz drücken. Spaß durch Freude :))

-----------
Kommt der Mut, geht der Hass.

11999 Postings, 3147 Tage 47Protons@ Mamba, #260543, steh' ich auf dem Schlauch?

 
  
    
15.06.19 18:53
Wird so sein, dass die Aktienrendite um 3% liegt. Aber wodurch sind buy backs ein lohnendes Geschäft
für die Aktiengesellschaften? Ist damit gemeint, dass für von der Gesellschaft gehaltene Aktien keine Dividende zu zahlen anfällt?
Ob es sich dafür zu verschulden lohnt?  

16333 Postings, 5248 Tage harcoonführe mich lieber nicht in Versuchung,

 
  
    
15.06.19 19:05
Akhenate, denn der Virus der Postorrhoe und Verlinkeritis springt sonst wieder auf mich über, ich bin keinesfalls dagegen gefeit. Gegen eine fruchtbare politische Diskussion ist nichts einzuwenden. Aber hier herrscht ein  unheiliger  Konsens, der einfache Lösungen bevorzugt und jede Kritik im Keim erstickt, politische Gegner und andere Meinungen hasserfüllt wie Feinde behandelt, mit Verschwörungsmythen über multiple Identitäten arbeitet, sachliche Argumente ignoriert  und auch vor unfairen Unterstellungen, Beleidigungen und Diskriminierungen nicht zurückschreckt. Politik aber lebt vom Konflikt, vom  fair ausgetragenen Streit,  billiger Konsens kann nur den Tod der Politik herbeiführen.

Es könnte sein, fürchte ich, dass auch dir das Lachen bald vergehen wird, aber du bist wohlhabend und anpassungsfähig genug. Ich schätze deinen Humor jedoch sehr, ist er doch einer der wenigen Lichtblicke, und Humor ist ja bekannlich, wenn man trotzdem lacht.
carry on...  

13586 Postings, 5346 Tage pfeifenlümmelzu #547

 
  
    
15.06.19 19:51
Die Zahl der Aktien bleibt, nur die zurückgekauften Aktien gehören  nun der AG selbst und die Dividende fließt der AG dann selbst zu.  

11999 Postings, 3147 Tage 47Protons@ pfeifenlümmel, genau das passiert nicht...

 
  
    
2
15.06.19 20:04
von der AG gehaltene Aktien sind von den Dividenden-Ausschüttungen ausgenommen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 10420 | 10421 |
| 10423 | 10424 | ... | 10529  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben