UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Was wird nun aus dem Yen?

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 22.01.18 20:46
eröffnet am: 03.07.12 22:52 von: Randomness Anzahl Beiträge: 41
neuester Beitrag: 22.01.18 20:46 von: tagschlaefer Leser gesamt: 56455
davon Heute: 7
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück
| 2 Weiter  

3472 Postings, 3044 Tage RandomnessWas wird nun aus dem Yen?

 
  
    
1
03.07.12 22:52
Als vor sechs Monaten vor mir ein Kunde am Bankschalter nach Yen - Noten fragte hörte ich gespannt zu. Aufgrund der Eurokrise wollte er sich sichere Devisen in seinen heimischen Tresor legen. Während man täglich über den Wechselkurs zum US - Dollar informiert wird (schaut mal ganz dezent nach rechts oben :) ist es verhältnismäßig ruhig um den Yen.

Seit 2008 legte der Yen als "sicherer Hafen" im Vergleich zum Euro 26 Prozent zu. Der geneigte Leser darf sich nun aber doch mal fragen: Warum eigentlich? Die japanische Wirtschaft ist in den letzen zehn Jahren keinen Sen gestiegen. Die Schuldenquote der Asiaten stieg auf sagenhafte 215 Prozent!

Vorbildlich ist die Sparneigung der japanischen Sparer. Gerade diese Sparneigung führt aber auch zur Deflation und zur schwachen Wirtschaftsleistung des Landes.

Was wird nun also aus dem Yen? Was bewirkt die neue (demokratische) Regierung?  

134 Postings, 4442 Tage gladiatorEUR/JPY Long!

 
  
    
04.07.12 07:23

1012 Postings, 3531 Tage Trader1111USD/JPY

 
  
    
05.07.12 16:46
Long nach Zinsentscheid!  

83 Postings, 6927 Tage hatiCarry trades.... fu.. !

 
  
    
19.07.12 19:09
Und weiter geht es abwärts, ist doch klar !!!!!

Das wird aus dem Yen !

Sch....!!!!!  

83 Postings, 6927 Tage hatiAufwärts natürlich !

 
  
    
19.07.12 19:12

294 Postings, 2686 Tage CubyyyWenn das so weitergeht

 
  
    
1
23.07.12 11:08

1882 Postings, 6052 Tage duffyduckwarum der gestriege anstieg?

 
  
    
1
07.09.12 08:20
kann mir jemand  den gestriegen anstieg erklären bzw. den grund dafür nennen.
ich hätte mir durch die bekanntgabe das die ezb anleihen kauft sinkende kurse vorgestellt.
durch den anleihenkauf wird doch geld gedruckt, das das angebot der geldmenge erhöht, wodurch die kurse doch fallen müssten.  

633 Postings, 2637 Tage Biofreak@ duffyduck

 
  
    
1
07.09.12 13:33
ich bin gestern massiv rein in Euro long gegenüber dem YEN

vom prinzip her hast du vollkommen recht, es ging aber bei der gestrigen aktien der ezb um den erhalt des euros, darum wird hier gefeiert.

mit logik hat das nichts mehr zu tun.  

1882 Postings, 6052 Tage duffyduckesm

 
  
    
24.09.12 12:45
Wenn Spanien, Griechenland und Italien Geld aus dem ESM benötigen, dann wird es interessant.

Haftet dann Spanien für Italien (vice versa) oder jeder für sich selbst.

Japan: die Verschulung jeneits der 200% des BIP ist ja auch Rekord. Bin neugierig wann das mal Thema der Medien wird. Die Börse ignoriert es ja gänzlich.

@biofreak: danke für die Antwort  

3472 Postings, 3044 Tage RandomnessStill und leise

 
  
    
2
17.01.13 20:29
verschiebt sich das Augenmerk der Öffentlichkeit in Richtung Japan. Bei Griechenland waren es auch nicht die Ratingagenturen, die als erstes den Daumen senkten - es war der Markt der die Südeuropäer mit steigenden Zinsen abstrafte.

Aktuell genießt Japan noch ein AA- bei S&P und ist der Top-Ratingagentur somit gleich riskant als Schuldner wie z.B.  China. Doch gerade der von mir herausbeschworene effiziente Kapitalmarkt schwächt zwar wie von mir angekündigt die japanische Währung nicht aber die Kurse der Anleihen. Mit ungefähr 0,7% bezahlen die Japaner für 10 jährige Bonds derzeit sogar die niedrigste Rendite aller Industrienationen.

Da der japanische Staat überwiegend im Inland verschuldet ist dürfte sich die Situation durch eine Abwertung des Yen wohl kaum bessern. Viel mehr muss die Hoffnung der Japan-Bullen auf der neuen Regierung beruhen. Der Markt reagierte bislang wenig optimistisch.  

1786 Postings, 2722 Tage OesterwitzWie kann man eigentlich so dumm sein in Japan zu

 
  
    
1
22.02.13 19:03
investieren? Da kann ich mein Geld auch gleich in den Main werfen und zuschauen wie es wegschwimmt. Da hab ich wenigstens noch was davon.  

140 Postings, 4084 Tage Readwrite48GAP ist geschlossen

 
  
    
25.02.13 19:07
Jetzt habe ich short beendet und wieder long (ab 93,29). Neue Chef of Bank of Japan ist da, GAP geschlossen und Weg zu 95-96 JPY ist frei (das ist meine Meinung), dann verkaufen. Mal gucken.  

140 Postings, 4084 Tage Readwrite48Stop hat mich gerettet

 
  
    
25.02.13 21:15

715 Postings, 3350 Tage WekeEs geht immer weiter ;)

 
  
    
06.05.13 10:56
Angehängte Grafik:
eurjpyh4.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
eurjpyh4.png

21075 Postings, 3225 Tage wes_yup

 
  
    
28.05.13 12:54
noch kein Ende in Sicht 1 ? = 133,00 ¥

die armen ¥ Käufer "sicherer Hafen"^^

euro/¥ long rentierte sich...  

21075 Postings, 3225 Tage wes_sorry

 
  
    
1
28.05.13 12:55
ca. 132,00

meinte ich  

21075 Postings, 3225 Tage wes_...

 
  
    
28.05.13 13:05
"wollte er sich sichere Devisen in seinen heimischen Tresor legen."


alles klar... so verlor er -25% seines Kapitals (im Tresor)...

man hat die Panik der Menschen vor dem Euro geschickt ausgenutzt, so hat er deutlich mehr verloren, als er jemals mit dem Euro verloren hätte, Euro Bank Noten im Tresor brächten im +30% mehr in ¥ in weniger als 1 Jahr...

Fazit: Griff ins Klo  

9036 Postings, 2310 Tage hamburger59@wes

 
  
    
28.05.13 13:19
ab 132 shorten?

wie tief meinst Du 131  

21075 Postings, 3225 Tage wes_@hamburger

 
  
    
28.05.13 13:28
keine Ahnung...? bin long  

21075 Postings, 3225 Tage wes_wenn

 
  
    
28.05.13 13:29
das long Kursziel erreicht ist, erst mal werfen... und dann schauen, ist meine Meinung

Gruß  

21075 Postings, 3225 Tage wes_@hamburger

 
  
    
1
28.05.13 17:48
war ne gute Idee mit deinem short, mein long hats per SL erwischt, auf den short war ich noch nicht gefasst... bleib jetzt erst mal Seitenlinie... Gruß  

1500 Postings, 2460 Tage Mexico ManNabend zusammen,

 
  
    
29.05.13 19:56

 bin neuerdings aus long (also long für Euro gegen den Yen), das müsste doch eigentlich klappen. Das Vertrauen in den Euro kehrt ein bisschen zurück und Japan will einen billigen Yen mit allen Mitteln. Bin aber neu im Währungsgeschäft, daher mal meine Wette mit Spielgeld. Schauen wir mal.

 

1500 Postings, 2460 Tage Mexico Manauch long, nicht aus, sorry

 
  
    
29.05.13 20:05

9036 Postings, 2310 Tage hamburger59@wes

 
  
    
01.06.13 21:33
hatte am Freitag heissen 130 KO Long....mit 0,48 gekauft

dann gings runter bis 0,26.......dann rauf.....bin mit 0,62  raus....

hatte dann nicht die traute nochmals mit Limit 0,32 reinzulegen......ging dann noch mal bis 0,80 hoch..

werde Montag wieder schauen...bis jetzt hält die 130,24...........

oder ich gehe auf Dollar/ Yen call?

denke tiefer als 129,50 geht's nicht....  

8837 Postings, 2440 Tage JobelAgOh doch, das geht noch tiefer...

 
  
    
06.06.13 18:06

Seite: Zurück
| 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben