UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Hypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

Seite 1 von 906
neuester Beitrag: 19.06.19 13:26
eröffnet am: 26.07.13 11:40 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 22634
neuester Beitrag: 19.06.19 13:26 von: küstenbewoh. Leser gesamt: 4047959
davon Heute: 1464
bewertet mit 111 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 | 906  Weiter  

12238 Postings, 5047 Tage ScansoftHypoport - Kurschancen mit dem Finanzvertrieb 2.0

 
  
    
111
26.07.13 11:40
Ich habe mich in den letzten Monaten substantiell an Hypoport beteiligt. M.E. bietet die Aktie auf dem derzeitigen Niveau die reelle Chancen von nennenswerten Überrenditen in den nächsten 2-3 Jahren. Die Gründe für die Einschätzung stelle ich anschließend kurz dar und erläutere sie kurz:

1) Antizyklisches Investitionsmöglichkeit in der Finanzdienstleistungswirtschaft
Die Finanzdienstleistungswirtschaft in Deutschland befindet sich aktuell in der Krise, was man auch an den Aktienkursentwicklungen der Peers von Hypoport MLP, OVB und Aragon ersehen kann. Entsprechend sind die Bewertungen der dort operierenden Unternehmen allgemein depressiv mit teils einstelligen KGV´s. Da der Finanzdienstleistungsmarkt eher zyklisch verläuft deutet sich hier ein zyklischer Tiefpunkt an. Weiterer Vorteil von depressiven Marktstimmungen ist bekanntlich, dass nicht mehr zwischen guten und schlechten Unternehmen unterschieden wird (ähnlich wie in einer euphorischen Marktstimmung). Strukturell ist der Finanzdienstleistungsmarkt weiterhin ein Wachstumsmarkt, da die Marktmacht der Banken tendenziell sinkt und der Bedarf zur Altersvorsorge weiterhin hoch bleibt, da der Staat zunehmend seine Leistungsversprechen nicht mehr finanzieren kann. Im Vergleich zu Banken haben die Finanzdienstleistungsunternehmen den Vorteil im Hinblick auf die Assets deutlich transparenter zu sein und somit weniger unkalkulierbare Bilanzrisiken aufzuweisen. Für ein antizyklisches Investment insoweit ein interessantes Marktsegment.

2) Strukturell überlegendes Geschäftsmodell
Hypoport hat m.E. ein im Vergleich zum Wettbewerb strukturell überlegendes Geschäftsmodell, was dem Unternehmen ermöglichen wird auch in einem stagnierenden bzw. rezessiven Marktumfeld zweistellig organisch zu wachsen.
a) Allfinanzvertrieb Dr.Klein
Hypoport besitzt einen "normalen" Finanzvertrieb wie ähnlich z.B. AWD, OVB, Bonnfinanz, DVAG und MLP. Der Unterschied ist, dass dieser Vertrieb vollständig internetfokussiert und nachfrageorientiert ist. Dr. Klein berät, wenn eine Nachfragesituation beim Kunden vorhanden ist und "drückt"( in der Regel) keine ungewollten Produkte auf. Folge ist eine höhere Beratungsqualität und einhergehend eine relativ gute Markenreputation. Die notwendigen Leads werden sehr effizient über eigene Seiten (v.a. vergleich.de) im Internet generiert, wobei einfache Produkte über den Telefonvertrieb und komplexe Produkte über den Filialvertrieb verkauft werden. Im Unterschied zu reinen Onlinevertrieben wie Check24 und finanzen.de verfügt Dr.Klein auch über ein "Offline" Filialvertrieb der als Franchisemodell betrieben wird, was dem Unternehmen eine kapitalschonende Expansion in diesem Bereich ermöglicht. Dies zeigt, dass Dr.Klein im Gegensatz zu den vorgenannten Strukurvertrieben bei entscheidenen Elementen anders (m.E. besser) organisiert ist. Dieses "neue" Geschäftsmodell des Vertriebs scheint sich auch verstärkt in der Branche durchzusetzen, da Dr.Klein für sein Modell seit Jahren neue Berater gewinnen konnte, während bei fast allen Vertrieben diese Kennziffer rückgängig ist. Mit steigender Beraterzahl steigt bekanntlich auch die Vertriebsmacht und damit einhergehend der Wert des Vertriebes.

b) Europace
Das interessanteste Asset von Hypoport ein Europace. Ein Marktplatz für Finanzprodukte, der als Cloudsoftwarelösung bei Vertrieben und Produktgebern platziert wird. Dieser Marktplatz ist in seiner Konzeption einzigartig in Deutschland und wird über Finmas und Genopace aktuell auch im Sparkassen und Genossenschaftsbankensektor platziert. Der Marktplatz ermöglicht einen sehr effizienten Vertrieb bzw. die Abwicklung von Finanzierungsprodukten und scheint ein Marktbedürfnis zu befriedigen. Jedenfalls steigen die Umsätze auf dieser Plattform kontinuierlich an und haben zuletzt 2012 ein Volumen von 28 Mrd. erreicht. Insofern kann man nunmehr feststellen, dass sich diese Geschäftsidee bzw. dieses Geschäftsmodell in Deutschland durchgesetzt hat. Gerade bei neuartigen Geschäftsmodellen besteht regelmäßig die Gefahr, dass diese scheitern. Dies sehe ich bei Europace nicht mehr, da der erreichte Track Record eine beeindruckende Sprache spricht. Sobald sich eine Plattformlösung durchsetzt, proftiert der Inhaber dieser Plattform von zwei positiven Effekten. Dem Marktplatzeffekt und den hohe Grad an Skalierbarkeit( vgl. Ebay). Beide Effekte werden in den nächsten Jahren immer deutlicher hervortreten, da bislang die Investitionen in dem Plattformaufbau im Vordergrund standen, die bis dato schon über 50 Mill. EUR (mehr als die aktuelle Marktkapitalisierung) betragen haben (aufgrund der Höhe der bislang geleisteten Investitionen sehe ich auch das Replacementrisiko durch Wettbewerber als gering an). Die "Erntezeit" bei Europace beginnt also erst langsam.
c) Maklertätigkeit für die Wohnungswirtschaft
In seinem dritten Geschäftsbereich ist Hypoport als Makler in der Wohnungswirtschaft tätig. Nach eigenen Angaben ist man hier Marktführer. Dies kann ich nicht verifizieren, allerdings generiert Hypoport hier seit Jahren kontinuierlich Ebitmargen von 30%, so dass hier offenbar ein Wettbewerbsvorteil gegeben ist.

Zu der zugegeben schwierigen und strittigen Frage der Bewertung des Unternehmens nehme ich im Verlauf der kommenden Tage nochmal gesondert Stellung.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 | 906  Weiter  
22608 Postings ausgeblendet.

1595 Postings, 6494 Tage staycoolWohnungsbau ist doch am wachsen.

 
  
    
18.06.19 11:49
und Prognose wurde angehoben.
Denke persoenlich das dies mit ein Grund ist.

https://www.bi-medien.de/...industrie-umsatzprognose-baukonjunktur.bi

 

1811 Postings, 7135 Tage NetfoxNews braucht es bei Hypo eigentlich nicht.

 
  
    
18.06.19 11:52

Es reicht einfach die Erkenntnis, dass bei der aktuellen Marktkapitalisierung (1,53 Milliarden ?) von Hypoport mit seinen diversen Plattformgeschäftsfeldern  und ausgeprägtem Burggraben noch deutliches Potential nach oben ffür einige Jahre besteht. Die Erkenntnis kommt bei einigen spät, bei anderen später, bei einigen nie. wink

 

2364 Postings, 2078 Tage Benz1Natürlich freuen wir uns

 
  
    
18.06.19 11:53
aber so schnell?  

1811 Postings, 7135 Tage NetfoxWas Unternehmens-,Bewertungs- und

 
  
    
18.06.19 11:57
Geschäftsmodellvergleiche anbelangt, ist das hier bei ARIVA leider nicht möglich,  weil von den ARIVA-Moderatoren Postings unter der lapidaren Begründung  OFF-TOPIC  gelöscht werden.
Widersprüche wie bekannt grundsätzlich zwecklos und daher sinnlos!  

288 Postings, 3572 Tage urlauber26Löschung

 
  
    
18.06.19 13:23

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.06.19 12:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1595 Postings, 6494 Tage staycoolziemlich sicher wird das "Fruchtgetraenk" ueber

 
  
    
18.06.19 13:26
ein Interface an HYP's Module angebunden werden um spaeter weitere Produkte zu verkaufen.  

415 Postings, 1580 Tage hellshefeLöschung

 
  
    
1
18.06.19 13:36

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.06.19 12:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

275 Postings, 1888 Tage keule16das war wohl ich

 
  
    
1
18.06.19 14:03
hatte auch geglaskugelt das beide in 2019 die 220 und in 2020 die 250 erreichen, meistens kommt es anders als man denkt, bin jedenfalls nicht unglücklich beide vor meinem Karren zu haben  

2027 Postings, 673 Tage CoshaLöschung

 
  
    
4
18.06.19 14:09

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.06.19 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1595 Postings, 6494 Tage staycoolLöschung

 
  
    
18.06.19 14:20

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 19.06.19 12:01
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

2027 Postings, 673 Tage CoshaHypoport Rockt !

 
  
    
4
18.06.19 15:17
"Nach dem bullischen Pullback an das letzte Ausbruchslevel bei 187 - 189 EUR schießt die Aktie hochdynamisch nach oben - eine lehrbuchreife Bewegung."

https://www.godmode-trader.de/analyse/...s-ziel-wer-war-dabei,7439593  
Angehängte Grafik:
3399015.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
3399015.png

2364 Postings, 2078 Tage Benz1Es gibt wohl immer wieder

 
  
    
1
18.06.19 17:28
Aktionäre die Hypo verkaufen............  

289 Postings, 1604 Tage Invest123@Benz1

 
  
    
18.06.19 17:33
Was genau willst du uns damit sagen? Wir sind seit jahresbeginn um 60% gestiegen. Dass man da nicht jeden Tag wieder auf Tageshoch schließen kann ist doch kein Drama oder?  

2364 Postings, 2078 Tage Benz1Invest123

 
  
    
18.06.19 17:41
Sorry, war schnell geschrieben, alles gut bei der Aktie...........

Ich denke immer noch daran den Schlüssel habe ich fest zementiert, natürlich Langinvestoren.......  

534 Postings, 1420 Tage Risikoklasse26.07.2013 8,210 8,210 8,210 8,210 -

 
  
    
6
18.06.19 18:23

Der 26. Juli vor sechs Jahren war der Tag, an dem Scansoft uns auf 'Kurschancen' erstmalig hinwies. Dass es an diesem Tag keine Kursbewegungen gab, war schlicht und ergreifend dem Umstand geschuldet, dass es keinen Handel gab. Obwohl das Posting schon um 11:40 online war.

Heute sind wir bei Börsenschluß zweitausendachthundertzweiundsechzig Prozent weiter.

Ich gehöre zu denen, die diese Kurschancen erst viel später entdeckten. Dennoch hat mich Scansoft (und manch Anderer) mit seinen Analysen immer wieder 'bei der Stange gehalten' und ich bin ihm zur Dankbarkeit verpflichtet.

Ein kleines Zeichen der Dankbarkeit sind diese kleinen Sternchen (aktuell sind es 'nur' 109). Haben denn wirklich schon alle 'Profiteure' auf den entsprechenden Knopf gedrückt ?



Dausend  

203 Postings, 402 Tage Der_SchakalDer Aktionär TV

 
  
    
1
18.06.19 18:35
Florian Söllner hat Hypoport heute auch wieder aufgegriffen (ab 7:00). Was für eine Aktie.
Wobei ich aber auch denke, dass die jetzigen Kurse vorerst das Ende der Fahnenstange sind. Eine kleine Konsolidierung würde jedenfalls ins Chartbild passen, so wie von Söllner vorgezeichnet.

Einerseits spielte ich gerade mit dem Gedanken, heute einen (Teil)verkauf zu tätigen und dann "später wieder günstiger rein". Aber da ich garnicht erst versuche, den Markt zu timen, lasse ich es lieber und mache, entsprechend Eurer "Hängematten-Gebrauchsanleitung", einfach..... nix. :) :)

Gruß

Stefan  

203 Postings, 402 Tage Der_SchakalAch ja, der Link:

 
  
    
18.06.19 18:36

558 Postings, 852 Tage TheseusXJa, ja, der GodmodeTrader

 
  
    
18.06.19 18:52
hat heute die Fragen ins Netz geworfen:

"HYPOPORT rockt ans Ziel - Wer war dabei?" (Quelle: https://www.onvista.de/news/...ockt-ans-ziel-wer-war-dabei-243968063)

Und die Antwort?

Wir sind alle mit am Start, sind alle mit dabei - in der Hängematte - auf schönem Nordkurs. *gg* :)  

4 Postings, 749 Tage bb_boaty@Risikoklasse

 
  
    
18.06.19 21:43
Ja, einfach großartig! Auch wenn ich selbst das erste der 6 Jahre verpasst habe und erstmalig bei 14 eingestigeen bin ;-) Das hole ich seit März mit Hebeln nach ;-)) Ich komme vor Lachen nicht in den Schlaf!
Danke an Scan und alle maßgeblichen Treiber in diesem Forum!  

534 Postings, 1420 Tage Risikoklasse5-Jahres-Trendkanal durchbrochen

 
  
    
1
18.06.19 22:04
Bereits gestern und zwar nach oben. (Hinweis an Libuda)

Meine Berechnung vom 14. Juni (EUR 240,5) war falsch, denn ich hatte mit 'Tagen' und nicht mit 'Börsentagen' den Trend hochgerechnet. Sorry !  

288 Postings, 3572 Tage urlauber26Test 1

 
  
    
19.06.19 13:00
Vor ein paar Tagen und gestern hatte ich die Fragen aufgeworfen, ob Lemonade als neuer aggressiver Versicherungsanbieter hier in D mit einer App der Versicherungsplattform von Hypoport gefährlich werden könnte und ob da jemand etwas von überschneidenden Produkten weiß.

Danke für die gestrigen Antworten.  

288 Postings, 3572 Tage urlauber26Test 2

 
  
    
19.06.19 13:01
Sowohl das Posting vor ein paar Tagen als auch das von gestern wurden wegen off topic gesperrt.

Im übrigen auch die nachfolgenden Antworten.

 

288 Postings, 3572 Tage urlauber26Test 3

 
  
    
4
19.06.19 13:03
Die Antworten fand ich - vor allem die von Cosha - hilfreich und bestärken mich in meinem Investment in die Aktie HYPOPORT (das wollte ich im Hypoport-Thread mal gesagt haben :-).

 

1595 Postings, 6494 Tage staycoolvon mir wurde auch off topic geloescht...

 
  
    
19.06.19 13:23
der jenige der dafuer verantwortlich ist fuehlt sich sicher sehr stark :P

hahah  

38 Postings, 2057 Tage küstenbewohnerirgendwie muss

 
  
    
19.06.19 13:26
der Superheld ja seinen Frust kompensieren.
Na dann wenn's hilft....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
904 | 905 | 906 | 906  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben