UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 1 von 887
neuester Beitrag: 19.11.19 18:13
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 22163
neuester Beitrag: 19.11.19 18:13 von: Highflyer100. Leser gesamt: 2295119
davon Heute: 212
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
885 | 886 | 887 | 887  Weiter  

25870 Postings, 3710 Tage hokaiGigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

 
  
    
36
25.03.11 08:17

Ich erspare mir grosse Worte, denn eigentlich geht es nur darum bei Gigaset mögliche Chancen zu nutzen.
Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 25.03.11 17:59
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 

-----------
"born free"
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
885 | 886 | 887 | 887  Weiter  
22137 Postings ausgeblendet.

183 Postings, 491 Tage Ghiblilink

 
  
    
30.08.19 10:27
Innovative Produktlösungen: DECT Telefone? Smartphones? & Smart Home Systeme? ? Jetzt Produkt auswählen! ?


 

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000Gigaset ab 09.09.2019 im Fernsehen...seit 8 Jahren

 
  
    
05.09.19 12:34

5233 Postings, 3771 Tage tagschlaeferich sehe nur einen sinnvollen businesscase für

 
  
    
06.09.19 03:55
gigaset: zusammenschluss mit avm. denn die fritzbox ist quasi der deutsche standard-router - und die chipsets kommen ohnehin aus china (mediatek etc.).
im zweiten schritt würde man die connectivity zu huawei geräten optimieren - und der letzte paukenschlag wäre die öffnung der fertigung für andere premium-marken.
könnte mir vorstellen, dass langfristig die smartphoneherstellung für deutschland zum teil bei gigaset statt findet - wo leute im osten halt primär apple und huawei im auftrag zusammenbauen.
und ultralangfristig würde es sogar sinn machen, den zusammenbau global im micromanagement an individueen vor ort "auszulagern".
wenn dann bsw. per smartphone-app vertrag jemand zusichert, in einem monat exact 1 apple oder huawei gerät mannuell zusammenzubauen - in perfekter qualität - dann wären das millionen oder gar milliarden geräte pro monat ...
das ist die langfristige zukunft der fertigung.. zurück zu den leuten, wo die nachfrage ist, dezentralisierung...
und wenn man diese entwicklung antizipiert, bei gigaset, dann kauft man heute für kleines taschengeld und lässt liegen.

mfg
-----------
papertrader und fakedepot kopierer

2874 Postings, 1888 Tage freu_michEs sieht nach baldige Ausbruch aus !!

 
  
    
20.09.19 15:56

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000War das nicht so bei einer KE, muss der Kurs über

 
  
    
24.09.19 15:42
1 EUR je Aktien sein oder? Da ich mal davon ausgehe, dass ein Aktiensplitt aufwändiger ist, als wenn Gigaset selber Aktien zurückkauft bis zu knapp drüber 1 EUR. Denn muss der Kurs drei Monate gehalten werden. Also angenommen Gigaset startet so ein Rückkaufprogramm, festigt das den Kurs und das Vertrauen zu der Aktie enorm, das Ansehen an der Börse steigt und der Wert einer Aktie bleibt dem Unternehmen selber ja erhalten. Demnach kommt wieder Schwung ins Leben der Aktie und das noch bestätigt durch gute Zahlen und steigende Umsätze wäre endlich mal nachhaltig größer 1 EUR je Aktie in Sicht...  

54 Postings, 708 Tage Willi ManilliWahnsinn ...

 
  
    
25.09.19 09:01
... wenn man glaubt, es geht  umsatzmäßig nicht mehr schlechter, dann setzt man bei Gigaset immer noch einen drauf!

Umsatz H1/19 -11,5%  (121,0 Mio auf 107,1 Mio)

Q2/19 mit Gewinn 0,03 EUR/Aktie immerhin deutlich besser als Q2/18 ... das lässt hoffen ...


 

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000Ja aber alles besser außer der Umsatzentwicklung

 
  
    
25.09.19 10:08
- Ergebnis aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit hat sich nahezu verdreifacht zum Vorjahresquartal
- JÜ ebenso verdreifacht zum Vorjahresquartal
-Wichtig: der operative Cashflow ist zum jetzigen Zeitpunkt auf quasi 0, sonst stand man hier tief im Minus, heißt aus dem laufen Geschäft heraus und das ist wichtig generiert Gigaset jetzt anscheinend in diesem Jahr dann einen deutlichen positiven Cashflow / das gabs lange nicht !!!

Jetzt kommen die starken Quartale und eine entscheidende Betrachtung wie ich finde, bei mehr Mitarbeitern, wer drauf geachtet hat, ABER weniger Umsatz ist das auf den ersten Blick irreführend, jetzt kommt?s ?-> prinzipiell haben Sie aber ja ihre Ziele übertroffen, man wollte ein Margen gestärktes Konzept fahren. Das ist gelungen anscheinend, wenn jetzt also starke Monate kommen wird auch der Gewinn parallel steigen, was vorher absolut nicht der Fall war, folglich auch der operative Cashflow. Jetzt sieht man wieder etwas Potenzial. Wie seht ihr das?

 

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000Geschäftsbericht mit Details

 
  
    
25.09.19 10:37
https://gse.gigaset.com/fileadmin/gigaset/images/...et_Q2-2019_DE.pdf

Nehmen wir die Zahlen Q3 und Q4 2018 dazu ergibt sich dieses Jahr:

- Plan JÜ 2019 ca. + 12 Mio.
- Plan free Cashflow 2019 fast + 10 Mio.

Macht ein Ergebnis je Aktie bei 132,5 Mio Stk. bestand unverändert von 0,09 EUR/Aktie

Prognose Kursentwicklung zwischen 0,96 - 1,14 EUR bei einem KGV oder KCV von 12,6 ( unterster Durchschnitt der Branche, mehr kommt nur bei weiteren positiven Ausblick )  

Jetzt macht es wieder Spaß dabei zu sein.  

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000erste Kaufempfehlung hmm...

 
  
    
1
25.09.19 12:47

61 Postings, 1738 Tage Christina228Immerhin...

 
  
    
25.09.19 16:47
Ich hatte doch ein wenig bessere Zahlen zum Umsatz gewünscht. Aber an den restlichen Zahlen sieht man trotz des Umsatzsschwunds, was möglich ist. Ich bleibe mit meiner Position investiert... aber auch nur, weil ich das Geld gerade nicht brauche. ;-)  

54 Postings, 708 Tage Willi Manilli#147

 
  
    
26.09.19 22:20
wie kommst du mit Q3 u. Q4 2018 auf JÜ 2019 von 12 Mio ??  

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000An Willi manilli Danke hab nochmal nachgeschaut

 
  
    
29.09.19 16:08
-5,2 in Q3 2018 und plus 7,9 war aber in 2017 Ende / in der Spalte verrutscht, also -5,2 zu 3,4 plus 2018 Ende macht dann + 0,5 zu H1 2019 = + 9,1 Mio eur so ist es denn richtig, folglich ist der Free Cash Flow auch nur bei knapp + 7 Mio. Sorry aber ist ja immer noch gut

Wenn mit 0,07 JÜ Anteil weitergeplant werden kann, denn erreicht man auch gut die 12 Mio. Allerdings glaub ich war das eine Ausnahme in q2 2019 oder was meint ihr?

Mehr Smartphoneabsatz wäre lohnenswert  

54 Postings, 708 Tage Willi Manillialso ...

 
  
    
30.09.19 07:57
... wenn ich zu den +0,5 Mio (Ergebnis H1/19) die +3,3 Mio (Ergebnis H2/18) addiere, dann komme ich auf einen möglichen JÜ19 von 3,8 Mio, das sind knapp 0,03 je Aktie (vergleichbar 2018).
Ich hoffe aber, dass das Q3/19 nicht so grottenschlecht wird wie das Q3/18 (-5,1 Mio, -0,04 je Aktie), sodass sich für 2019-gesamt doch eine deutliche Steigerung des JÜ gegenüber 2018 ergibt.  

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000Moin Willi

 
  
    
30.09.19 12:50
Ich hoffe aber, dass das Q3/19 nicht so grottenschlecht wird wie das Q3/18 (-5,1 Mio, -0,04 je Aktie), sodass sich für 2019-gesamt doch eine deutliche Steigerung des JÜ gegenüber 2018 ergibt.

--> davon bin ich natürlich auch ausgegangen, sonst kommt meine Rechnung ja nicht hin, hätte ich vielleicht auch gleich dazu schreiben sollen:

fehlte vielleicht noch als Auszug aus Q3 18 Quartalsbericht:

Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen erhöhten sich in den ersten
neun Monaten 2018 auf EUR 53,4 Mio. nach EUR 49,2 Mio. in 2017, was auf
Kostensteigerungen zurückzuführen ist. Der Anstieg resultierte vor allem aus
höheren Marketing- und Repräsentationskosten in Höhe von EUR 3,6 Mio., erhöhten
Aufwendungen aus der Arbeitnehmerüberlassung in Höhe von EUR 1,2
Mio. und höheren Aufwendungen aus steuerlichen Sachverhalten in Höhe von
EUR 0,5 Mio., denen um EUR 0,9 Mio. geringere Lizenzkosten und ein niedrigerer
Beratungsaufwand in Höhe von EUR 0,3 Mio. gegenüberstanden.

Da hatte ich die 3,6 + 1,2 +0,5 Mio. als Kosten weggelassen, deshalb ist Q3 mit fast 0 zu bewerten und Q4 mit + 8,6 dazu 0,5 macht + 9,1 Mio. Die Kosten sollten dieses Jahr nicht angefallen sein. Sonst ist deine obere Rechnung natürlich richtig. Aber ich glaub eher es werden mind. 9 Mio. JÜ und mind. 7 Mio. Free Cash Flow, dazu kommt die höhere Marge und neue Produkte, die im Hauptquartal, wie auch in der Prognose Q2 2019 beschrieben: !eine leicht höheren Umsatz als 2018! bringen sollten.

Damit sehe ich hier wieder mind. 0,86 EUR - 1,14 EUR / Aktie für Januar bis März 2020 je nach dem, wann hier die Mitteilungen eben kommen. Meist war es ja schon im Januar oder Dezember mit einer Bemerkung, letztes Jahr kam es glaub ich erst Ende April.

Aber um die 6 Monate für mehr als 100 % aktuell zu warten ist ok finde ich. Besser als den anderen hinterher zu kaufen.  

54 Postings, 708 Tage Willi ManilliGigaset GS180, ab Donnerstag 10.10. bei Aldi-Süd

 
  
    
04.10.19 08:27

54 Postings, 708 Tage Willi ManilliGigaset GS180, ab Donnerstag 10.10. bei Aldi-Süd

 
  
    
1
04.10.19 08:29

54 Postings, 708 Tage Willi ManilliGS195 Pummelphone

 
  
    
1
05.11.19 21:00
Jawoll! Darauf hab ich gewartet. Jetzt kanns ja nur noch bergauf gehen ;-)

https://www.pummeleinhorn.de/news/partner-presse/...elphone-den-markt
 

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000Gigaset baut Smartphone Bereich aus

 
  
    
07.11.19 12:08
GS 290 pünktlich zu Weihnachten will wachsen.  

54 Postings, 708 Tage Willi ManilliGS290 ...

 
  
    
07.11.19 19:34
... gefällt mir!

https://www.gigaset.com/de_de/gigaset-gs290/

Mit 269 EUR kann es aber mit vergleichbaren Mobiltelefonen von ähnlich nicht so bekannten Herstellern (z.B. Motorola, Xiaomi, etc.) nicht mithalten.
Meiner Meinung nach mit max. 199 EUR einigermaßen "konkurrenzkampftauglich".

Gruß!  

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000Jetzt kommen wohl auch die ersten Meldungen dazu..

 
  
    
1
15.11.19 18:01
https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/...artphones-100.html

Gigaset baut Smartphoneproduktion in Deutschland aus, Personal wird zu den Robotern aufgestockt, damit wird die Produktion jetzt hochgefahren, um am Markt zu skalieren.

vor einem Jahr hieß es: https://handy.de/magazin/gigaset-gs185-werkstour/

"Seitdem verlassen pro Woche etwa 2.000 Exemplare des Gigaset GS185 die Fertigungsstrecke in einem Nebengebäude des Bocholter Werks. Diese Zahl könnte der Hersteller kurzfristig auf bis zu 6.000 Stück hochschrauben, wenn sein Plan greift und der Markt Gefallen an Smartphones aus deutscher Produktion findet."

Heute heißt es, mehr Personal, da damals im Jahr ca. 312000 Stk. produziert werden konnten, aber nur um die 104000 produziert wurden bei um die 20 Mio. Umsatz. Ist entweder jetzt Gigaset richtig auf dem Vormarsch oder es  ist einfach Pressepolitik? Weil 104000 x 190 = ca. 20 Mio. Umsatz durchschnittlich, würde heute ja denn über 60 Mio. Umsatz bedeuten. Denn würde es interessant werden...Naja Weihnachten kommt. :-D

 

407 Postings, 3053 Tage enimen23Q3 Zahlen

 
  
    
18.11.19 09:43
Wann kommen die denn? Finde überall nur den 15.11.  

54 Postings, 708 Tage Willi ManilliDGAP-Adhoc: Gigaset AG passt Ausblick für 2019 an

 
  
    
19.11.19 15:42
und jährlich grüßt das Murmeltier ... Anpassung bezügl. Umsatz, Ausblick bezügl. EBITDA aber bestätigt.

https://dgap.de/dgap/News/adhoc/...t-ausblick-fuer-an/?newsID=1228075  

63 Postings, 285 Tage Highflyer1000000Man könnte fast meinen die führen in die Irre...

 
  
    
19.11.19 18:13
Erst Produktion ausbauen, dann Umsatz niedriger, am Ende ist aber Free Cash-Flow deutlich besser und Ebitda auf Vorjahres-Niveau.

Naja denn ist es ja doch noch eine gute Nachricht, zum aktuellen Zeitpunkt bestätigt zu bekommen, dass die beiden wichtigen Zahlen weiterhin bestätigt werden. Da liegt ja die Steigerung drin. Umsatz sollte ja eh nur leicht steigen, allerdings ist es irgendwie schwach, dass das immer noch nicht sich in Mio. skaliert hat anscheinend...für den angeblich großen Smartphonehype um Gigaset muss doch langsam auch was da kommen...Ich meine der Markt ist gigantisch ggü. dem Rest.

Xiaomi hat 80 Mio. Stück in einem Jahr nach 4 Jahren Anlaufphase abgesetzt, da will man doch meinen, wenn Gigaset davon 1 - 10 % nur erfüllt, spricht man von 150 Mio. EUR bis 1,5 Mrd. EUR Umsatz mehr. Naja davon ist aber denn hier nichts zu merken, wenn das alles so automatisiert läuft, warum nicht Asien Konkurrenz machen? Das wäre ja schon ein Ding für Gigaset 1 % davon!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
885 | 886 | 887 | 887  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben