UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Bitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

Seite 1 von 2931
neuester Beitrag: 18.06.19 20:28
eröffnet am: 23.06.11 21:37 von: Tony Ford Anzahl Beiträge: 73272
neuester Beitrag: 18.06.19 20:28 von: tecman wolf Leser gesamt: 11853424
davon Heute: 8145
bewertet mit 156 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2929 | 2930 | 2931 | 2931  Weiter  

24541 Postings, 6617 Tage Tony FordBitcoins der nächste Monsterhype steht bevor!

 
  
    
156
23.06.11 21:37
Alle Diskussionen zum Bitcoin bitte in folgenden Thread:
http://www.ariva.de/forum/Bitcoins-442539

Dieser Thread soll lediglich die Kursperformance im Auge behalten und von Zeit zu Zeit werde ich auch immer wieder mal Charts rein stellen.

Aktueller Kurs: 13? / BTC
Kursziel (3 Jahre): 500? / BTC ;-)

Meiner Meinung nach könnten/dürften wir eine Kursrally bei den Bitcoins sehen, wie wir sie zuletzt wohl nur bei den Internetaktien bis 2000 sahen.

Die weltweite Geldmengenausweitung und Verschuldung schreit förmlich nach alternativen Geldanlagen und Währungen.

Der gigantische Run auf Bitcoins seit Ende letzten Jahres zeigt, dass wir am Anfang einer gigantischen Kursrally stehen könnten.

Stelle man sich mal vor, Bitcoins würden sich als ein alternatives Zahlungsmittel neben Paypal bei ebay & Co. durchsetzen, was würde dies wohl für den Kurs bedeuten?

Dazu ein Rechenbeispiel:

Es existieren bis 2033 lediglich 21mio. Bitcoins.  

Würde sich der Bitcoin ähnlich durchsetzen wir Facebook oder Google, so wäre es sicherlich nicht zu vermessen, wenn man auf Sicht von 5 Jahren ca. 200mio. Bitcoin-Nutzer rechnen würde.

Wenn nun jeder Bitcoin-Nutzer im Schnitt 100? auf seinem Bitcoin-Konto lagern würde, so würde dies ein Marktvolumen von 20mrd.? !! bedeuten.

Auf den Kurs gerechnet wären dies ca. 1000?.

Hierbei sei zu beachten, dass diese Rechnung mit den 21mio. BTC gemacht ist, zu diesem Zeitpunkt aber nur 10mio. BTC existieren werden.


Da der BTC bis zu 10E-8 teilbar ist, wäre ein solch hoher Wert kein Problem und würde die Funktionalität des BTCs nicht stören.

Fazit:

Ich rechne damit, dass sich der BTC gegen den Widerstand der Banken durchsetzen wird, wenngleich das Bankengeld bzw. Buchgeld sicherlich noch eine ganze Weile das primäre Geldsystem bleiben wird.

Verhindern wird man diese Bewegung nicht können, denn  wie will den Handel mit BTCs verbieten?

http://www.ariva.de/forum/...uchgeld-442539?pnr=10861996#jump10861996

Möge die Party beginnen ;-)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2929 | 2930 | 2931 | 2931  Weiter  
73246 Postings ausgeblendet.

8097 Postings, 3703 Tage MulticultiLöschung

 
  
    
18.06.19 06:13

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 18.06.19 11:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

5986 Postings, 2045 Tage ZakatemusKryptowährungen werden interessanter

 
  
    
18.06.19 06:48

Aktuell verlassen tausende Millionäre Deutschland
Die Regierung beabsichtigt Steuern auf Aktienkäufe
Negativzins ante portas
Bankgebühren/Bargeldabhebegebühren steigen
Abschaffung von Bargeld ante portas....

schaut euch mal dieses von Alexander Weiprecht gemachte Video an:
https://youtu.be/7JHrFnU4J4A
 

Clubmitglied, 5169 Postings, 5314 Tage 10MioEurowo bin ich hier?

 
  
    
2
18.06.19 07:19

5986 Postings, 2045 Tage ZakatemusPolitik in Deutschland - nur noch kopfschüttel

 
  
    
1
18.06.19 07:35

Frau Merkel sagte in einer in 2010 gehaltenen Rede, Multikulti sei in D. gescheitert.

Ich habe hier einige Passagen von einer Website übertragen, die (wie so viele Webseiten, die zum Teil ehrlichen Journalismus machen) auf der "Schwarzen Liste" von Ariva steht - sonst hätte ich direkt verlinkt.

Es geht um das folgende Video mit einer öffentlichen Rede von Merkel aus 2010

https://youtu.be/WaEg8aM4fcc


In Minute 26 des Videos sagte sie: "Und da wissen wir, dass wir 2,2 Millionen Langzeitarbeitslose haben. Das ist zu viel. Im Bundeshaushalt geben wir 40 Milliarden Euro für Langzeitarbeitslosigkeit aus und die Kommunen nochmal 10 Milliarden ... und der leichte Ruf, es soll mal ganz viel Zuwanderung kommen, diesem leichten Ruf dürfen wir nicht nachgeben, bevor wir nicht alles darangesetzt haben, unsere eigenen Menschen im Lande zu qualifizieren und ihnen eine Chance zu geben."


Minute 38: "Der Islam ist auch Teil Deutschlands. Und er ist Teil Deutschlands. Jetzt geht es darum, wie wir mit dieser Frage umgehen? Das sieht man nicht nur am Fussballspieler Özil."

(Die Realität bezügl. Özil sieht aber anders aus: Özil hat sich nicht integriert und identifiziert sich nicht als Deutscher, denn obwohl er einen deutschen Pass hat und in der Nationalmannschaft spielte, hat er sich geweigert, die Nationalhymne zu singen. Und vor wenigen Tagen hat er in Istanbul geheiratet und Erdogan war sein Trauzeuge)


Minute 29:26  "Und natürlich war der Ansatz, jetzt machen wir einen auf Multikulti und leben so nebeneinander her und freuen uns über einander, dieser Ansatz ist gescheitert. Absolut gescheitert!"



Minute 40:29 "Es geht nicht an, dass doppelt so viele von ihnen keine Schulabschluss haben, es geht nicht an, dass doppelt so viele keinen Berufsabschluss haben. Das macht uns die sozialen Probleme der Zukunft und deshalb ist Integration so wichtig."

Wenn Merkel den Mangel an Schul- und Berufsausbildung der Migranten 2010 als Problem der Zukunft erkannte, warum hat sie dann mit der Masseneinwanderung dieses Problem ins Uferlose gesteigert, statt die, die schon hier waren zu "verdauen". Was da auf Deutschland an Sozialleistungen zukommt ist nicht zu verkraften und Merkels Spruch, "das schaffen wir" ist voll gelogen.

Und so weiter und so weiter.

Wer heute solchen Reden hält, der wird von den Systemmedien und vor allen von den Apologeten der grünen/schwarzen/roten Partei als "Nazi" oder als "Nazipartei" übelst an den Pranger gestellt.

Auch werden wir seit Jahren mit Negativpropaganda gegen Russland regelrecht zugemüllt.
Es vergeht kaum ein Tag wo nicht auf den vermeintlich bösen Russen, der vermutlich aus purer Boshaftigkeit alles falsch macht was falsch zu machen ist, geschimpft und wo nicht
deren Präsident in den Dreck gezogen wird.


Die Realität sieht da freilich wieder mal ganz anders aus.

Ich zitiere von der besagten Website:

Vergangene Woche hat Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Andreas Scheuer Zweifel geäussert, die Eröffnung des BER kann im Oktober 2020 stattfinden. Die Kosten bisher belaufen sich auf über 7 Milliarden Euro.

Ich wette ja nicht, aber ich bin mir sicher, Merkel wird die Eröffnung während ihrer restlichen Amtszeit nicht mehr erleben.

Zum Vergleich, die "unfähigen" Russen haben in der gleichen Zeit ab 2006 zahlreiche neue Terminals und 13 modernste Flughäfen gebaut, ... ich wiederhole 13!!! ... plus eine Olympiade und eine Fussballwelt- meisterschaft mit dem Bau von vielen Stadien ausgetragen ... und eine 18 Kilometer lange Brücke über das Meer zur Krim in nur zwei Jahren gebaut. Russland hat sich dabei NICHT verschuldet und ist heute fast schuldenfrei!!!

Deutschland unter Merkel kann man nur insgesamt ein vernichtendes Armutszeugnis ausstellen.


Da fallen wir die Worte aus einem Sketch von Michael Mittermeier ein: "Du kannst ja nicht mal ein Fahrrad reparieren."










Meine Meinung:

Warum es in D. immer noch Leute gibt, die einer solchen Partei mit dieser Frau an der Spitze ihre Stimme geben, erschliesst sich mir beim besten Willen nicht.

 

5986 Postings, 2045 Tage Zakatemus@#73250

 
  
    
1
18.06.19 07:43
Du befindest Dich in einem Forum, wo es nicht ausschliesslich um die Interpretation und Deutung der verschiedensten Glaskugeln bezüglich der Kursentwicklung von Bitcoin geht.
Da Bitcoin nicht im luftleeren Raum existiert sondern eine globale Erscheinung ist, von den Medien, Bankern und von den Politikern dieser Welt zunehmend ins Visier genommen wird und zudem noch von einer immer grösser werdenden Wolke aus tausenden Altcoins umgeben ist, wird in diesem Forum auch darauf Wert gelegt, den Tunnelblick auf den Bitcoin durch den Blick auf's Ganze zu erweitern.
 

5986 Postings, 2045 Tage ZakatemusGold: so teuer wie seit einem Jahr nicht

 
  
    
3
18.06.19 08:09
Ich habe gelernt: steigt der Goldpreis, dann hat die Realwirtschaft Fieber.
Einer der Gründe, über Bitcoin als Langzeitinvest nachzudenken.
Aktienmärkte sind stark überbewertet und gekennzeichnet durch Rückkäufe der emittierenden Firmen - an sich eine perverse Praxis aber offenbar wirft sie doch Profit ab.
Wir leben in einer kranken Welt.  

684 Postings, 578 Tage tomtom88"Digitale Monokultur!"

 
  
    
5
18.06.19 10:40
... ist das Ergebnis der zu hinterfragenden Systemmoderation; am besten hier im Forum zu beobachten. Die Qualtität der letzten Tage ist schon bis auf wenige Ausnahmen unterirdisch geworden.

Kommentare wie "wie steigt schön", "geh zu Deiner Mudda" oder noch am besten "Litecoin solle doch mal nachziehen" sind off-topic und im schlimmsten Falle falsch und führen den Newbie oder neuen stillen Mitleser auf die falsche Fährte... Litecoin hat sich binnen diesen Jahres fast versechsfacht und damit BTC klar outperformt - also müsste mal BTC "nachziehen".

Als ich nun Zakas mühevoll und ausführlich zusammengefassten Thread gelesen hatte musste ich schmunzeln - es fühlte sich an wie eine Art Selbstgespräch was vermutlich von den wenigsten gelesen und verstanden wird.

Binnen der letzten zwei Jahre stellte ich hier im Forum "die Abwanderung der Fachkräfte fest", diese posten nun woanders was ich gut nachvollziehen kann.

Was ich nicht nachvollziehen kann warum Ariva kein sinniges Moderationskonzept der letzten Jahre entwickelt hat - "no brainer" Kommentare mögen unterhaltsam zu lesen sein, aber bringen kein "Click Money"???

Mit zunehmnder Adaption von Kryptos müssten die Zugriffszahlen im Forum steigen und nicht sinken - oder etwa nicht - oder liegt es am fehlenden Mehrwert für den User???

Man könnte es selbst herausfinden, indem die Top Poster nicht mehr posten wenn Berliner gesperrt ist, wäre interessant wer dann noch schreibt - und vor allem was.

Nutzersperren von 1 Woche oder dergleichen stehen m.M. in einem krassen Mißverhältnis dem gegenüber, wie sich hier manch andere auslassen.

Ich verhalte mich künftig solidarisch und poste bei Sperre von Berliner ebenfalls nicht mehr...

Sonnige Grüße und gutes Gelingen!



 

23 Postings, 9 Tage Hildegard von Binge.Wann steigt der Litecoin mal endlich...........

 
  
    
3
18.06.19 11:11
Man sagt sich ein Litecoin entspricht einen viertel Bitcoin. Bis dorthin besteht noch erheblicher Aufholbedarf.
Das wären momentan 2250  USD pro Litecoin. Gold ist heute auch wieder gestiegen in Eur.....  

684 Postings, 578 Tage tomtom88@ #73255 hör´ bitte auf andere pot.zu schädigen...

 
  
    
2
18.06.19 11:46
...Deine Aussage ist faktisch falsch und unbewiesen, und genau DAS meinte ich:

1. "Man sagt sich ein Litecoin entspricht einen viertel Bitcoin. " - WER sagt das? Quelle?

2. Litecoin war noch noch NIE (ausser kurz nach dem BTC Fork) 1/4 von BTC wert; soll jetzt ein Anfänger kein BTC kaufen weil LTC schlecht performt???

3. LTC hat BTC outperformt seit nunmehr 2017 - mein Chart beweist es - Deine Aussage ist nicht valide...
(candles LTC/ orange BTC)

@ Einsteiger informiert Euch selbst und bleibt fokussiert!
Over & Out



 
Angehängte Grafik:
ltc_btc.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
ltc_btc.png

5986 Postings, 2045 Tage ZakatemusPolitik-Wirtschaft-Bitcoin

 
  
    
1
18.06.19 12:08
Die oben von mir reingestellten Posts sollen auf folgende Sachverhalte hinweisen:
- Auf Politiker könnt ihr euch nicht verlassen (sie sind lediglich Interessenwalter der Konzerne)
- Eure Rente hängt massgeblich von Massnahmen durch Menschen ab, die in erster Linie die Interessen  von Konzernen und Banken vertreten
- Wirtschaft und Finanzsystem befinden sich in einem schwierigen Zustand

Angesichts der Realität muss jeder selbst darüber nachdenken, wie er für die Zukunft vorsorgt.
Wer es nicht tut, bleibt m.E. in vieler Hinsicht auf der Strecke.
Bitcoin ist - trotz aller Volatilität - m.E. ein sinnvolles Invest in die Zukunft.
 

23 Postings, 9 Tage Hildegard von Binge.Hey Tom Wagner.....................

 
  
    
1
18.06.19 12:10
was willst jetzt von mir. Ich habe niemanden zu etwas geraten. Ist es dir heute zu heiß?
Es gibt genügend Quellen zu der Theorie im Netz!
Ausserdem verfüge ich über Insiderinformationen über die ich nicht schreiben kann!
Wirst sehen.............nicht dass du später jammerst................
https://www.streetwisereports.com/article/2019/04/...ptocurrency.html
 

20366 Postings, 4831 Tage minicooperEuphorie am Krypto-Markt: Facebook bringt

 
  
    
4
18.06.19 12:49
Euphorie am Krypto-Markt: Facebook bringt eine eigene Krypta-Währung heraus. Den libra Ohne Referenzkonto, ohne viel Aufwand. Zielgruppe: 2,3 Milliarden Nutzer weltweit. Mit dabei angeblich: Visa, Paypal und Co. Die Marktreaktion? Schon jetzt beachtlich.
Allerdings ist der coin nicht wie btc dezentral angelegt.....
Das wird die kryptos weiter pushen....nmm
-----------
schaun mer mal

125 Postings, 735 Tage BTC4allspätestens

 
  
    
1
18.06.19 13:36
wenn er handelbar mit BTC wird :-) *gg* wenn auch nur OTC ...  

5986 Postings, 2045 Tage ZakatemusFacebook - Coin Libra

 
  
    
3
18.06.19 14:01
Es gibt Vermutungen, welche besagen, dass die Ankündigungen bezüglich des Facebook-Coins die aktuelle BTC-Rallye ausgelöst hätten.
(habe letztens dazu einen Artikel gelesen, dessen Quelle ich leider vergessen habe)
Ob und was dran ist, weiss ich nicht.

Fakt ist, der Facebook-Coin ist keine freie, dezentrale, globale und per open Source erstellte Kryptowährung.
Facebook ist dann quasi wie eine zentral verwaltete Bank mit einer eigenen Währung zu betrachten.

Allerdings könnte dieser Coin zur Herausforderung für die etablierte Finanzwelt werden - ein Konkurrenzprodukt zu den Fiatwährungen und deren aktuellen Übertragungsvehikel wie Paypal etc.
Ich könnte mir vorstellen, dass es der Facebook-Coin relativ schnell zu grosser Beliebtheit bringt während allerdings parallel dazu die öffentlichen Diskussionen bezüglich der gravierenden Unterschiede zwischen Libra und BTC rasant zunehmen dürften: Kryptowährungen geraten dadurch immer mehr in den Fokus von Berichten und öffentlichen Diskussionen was der ECHTEN Kryptowelt zuträglich sein sollte.  

20366 Postings, 4831 Tage minicooperFacebook coins

 
  
    
18.06.19 14:21
Kryptowährungen
Facebook-Geld treibt Bitcoin-Kurs nach oben
Der Bitcoin steigt wieder in Richtung 10.000-Dollar-Marke. Für Auftrieb dürften die Pläne von Facebook für eine eigene Digitalwährung sorgen.

Der erwartete Einstieg von US-Konzernen in den Handel mit Kryptowährungen hilft auch dem Bitcoin.

Der Kurs der ältesten und bekanntesten Kryptowährung stieg in der Nacht zum Dienstag in Richtung der Marke von 10.000 Dollar. In der Spitze wurden 9477 Dollar erreicht und damit ein neuer Höchststand seit Mai 2018. Seit etwa zwei Monaten befindet sich die Digitalwährung im Höhenflug und hat seitdem rund 130 Prozent an Wert gewonnen.

ANZEIGE
Jüngste Preistreiber sind Pläne des Internetriesen Facebook, eine eigene Digitalwährung aus der Taufe zu heben. Intern ist bei Facebook vom Projekt Libra die Rede. Wegen der hohen Zahl von potenziellen Kunden mit etwa 2,3 Milliarden Nutzerkonten wird dem Vorhaben hohe Bedeutung zugemessen. Von den Facebook-Plänen konnten bereits existierende Digitalwährungen zuletzt profitieren. Auch der Facebook-Aktienkurs stieg zuletzt.

Politiker sehen die Pläne aber kritisch. Sie fürchten noch mehr Macht für die Digitalkonzerne. So sehen Experten Facebook schon auf dem Weg zu einer Art neuen Zentralbank. Der französische Finanzminister Bruno Le Maire sagte, die neue Facebook-Digitalwährung müsse reguliert werden. Internetgiganten dürften generell keine Pläne verfolgen, die darauf abzielten, staatliches Geld durch eigene Digitalwährungen zu ersetzen.

mmq/dpa-AFX
-----------
schaun mer mal

118 Postings, 233 Tage Börsenmann1#73258

 
  
    
18.06.19 17:13
@Schraubendreherin oder Hildegard: Ich bin gespannt wie es weiter geht!  

98 Postings, 117 Tage Mica BallhornVerkaufsempfehlung

 
  
    
18.06.19 19:01
für die Hälfte eurer Bitcoins, um die Kursgewinne seit Ende März 2019 mitzunehmen (von 3.500 ? auf über 8.000 ?) oder wenigstens per Stop Loss bei 7.500 ? Gewinne absichern, falls Stop Loss Ordern bei BTC möglich sind.

Erklärung für Börsen-Neulinge: Bei Unterschreiten eines bstimmten Kurses erfolgt automatisch ein Verkauf der Aktien/Optionsscheine/Coins, geht auch bei comdirect und nahezu allen anderen Online-Brokern.  

98 Postings, 117 Tage Mica BallhornGrund für Empfehlung Sell half!

 
  
    
18.06.19 19:03
Facebook will demnächst eigene Coins ausgeben, das verlagert womöglich das Interesse hin zu Facebook-Coins und 2. ich glaub, facebook geht vorher pleite hahaha  

312 Postings, 418 Tage Mr49Keine Ahnung

 
  
    
18.06.19 19:21
Was alle mit diesem behinderten fb libra coin haben ist ein stable coin mehr nicht  

123 Postings, 746 Tage Erfs@ MicaBallhorn

 
  
    
18.06.19 19:48
ich glaube kaum das irgendwer hier seine BTC wegen FBCoin verramscht ... netter Versuch.  

118 Postings, 233 Tage Börsenmann1@Mica

 
  
    
2
18.06.19 19:50
Große Worte, wie kommst Du auf so einen (bitte entschuldige) Käse. Kein Satoshi gebe ich her. Lass uns mal in 1-2 Jahren darüber sprechen, was die richtige Entscheidung war.

Erklärung für Krypto Neulinge wie Mica: Natürlich kann es Gründe geben, besser etwas zu verkaufen. Aber, wenn ihr wisst das ihr in den nächsten Monaten nicht auf den Verkauf  angewiesen seid, würde ich persönlich aktuell keinen Sat verkaufen (oder nur wenn die Coins schon steuerfrei ein Jahr gehalten wurden und ihr den Einsatz minimieren wollt). Oder oder oder.
Aber generell zu diesem Zeitpunkt die Hälfte verkaufen? Und das wegen einem Facebook Coin? Strange. Krypto ist nicht Börse.


 

849 Postings, 953 Tage mr. robotltc

 
  
    
1
18.06.19 19:59
hat in der tat den technischen wert 1ltc =0,25 btc
das ist ganz einfach zu verstehen , weil ltc eine softfork von btc ist und technisch von der verschlüsselung betrachtet dem btc ein paar jahre voraus ist.scrypt ist viel sicherer als sha 256 bit verschlüsselung

die ltc zeiten kommen ... in der ruhe liegt die kraft...

erst kommt btc rallye und dann sind altcoins dran...

ltc wird bald vierstellig werden...

best investment meiner meinung nach....

damals habe ich auch ltc als best investment bezeichnet und hatte recht damit bewahrt...

8000% gewinnzuwachs statt 2000% gewinnzuwachs beim btc.
ltc hat viermal soviel gewinn gebracht

#trustinrobot

ich halte mich wieder fern , bis hier endlich mal ordnung einkehrt.

ps :
btc ist gestiegen , weil der fb coin auf btc basis gedeckt ist.

ich werde mich die tage mal mit dem whitepaper beschäftigen und dann detailiert davon berichten.
evtl erkenne ich aus tiefer informatiksicht ein bug oder mehrere ...

auch tether manipuliert zur zeit den btc preis.. das sollte man nicht aus den augen lassen...


 

118 Postings, 233 Tage Börsenmann1@Mr. Robot

 
  
    
1
18.06.19 20:01
Da ich gerade in Stimmung bin:

- 500 Euro
- Wettschulden
- Manipulation
- Vertuschung
- Denunziant  

849 Postings, 953 Tage mr. robotergänzung ltc

 
  
    
18.06.19 20:03
wir dürfen bei der wertigkeit nicht vergessen , dass wir ein min. 2  jähriges release unterschied haben.
btc kam 2009 bzw ende 2008, als antwort auf die weltwirtschaftskrise
ltc kam 2011

somit haben wir eine entwicklungsverzögerung in dem bereich  1ltc =0,25 btc einzukalkulieren

die trolls hier ignorieren mal wie gewohnt die fakten !  

1 Posting, 0 Tage tecman wolfMillionäre verlassen zu Tausenden

 
  
    
18.06.19 20:28
?Deutschland. Das wundert wenig: 2017 kamen hier über achtzigtausend hinzu, 2018 noch mehr ? also bei dem Gedränge. Übrigens gibt es davon in Deutschland, je nach Schätzung, zwischen rund 800.000 und über 2.000.000; auch je nachdem, ob und wie man Immobilien und Betriebsvermögen hinzurechnet.
Und wo sind sie nun hin? Wahrscheinlich nach Russland, weil dort so großartig Brücken und Flughäfen gebaut werden.
Hoffentlich vergessen die Millionäre dabei ihre Wallets nicht, nachdem sich in den letzten 15 Jahren der Rubel sogar gegenüber dem geschmähten Euro halbiert hat.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2929 | 2930 | 2931 | 2931  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben