UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

TeleColumbus Achtung -50%

Seite 1 von 72
neuester Beitrag: 29.11.19 23:20
eröffnet am: 08.07.15 14:47 von: 011178E Anzahl Beiträge: 1787
neuester Beitrag: 29.11.19 23:20 von: Wollenstein Leser gesamt: 263136
davon Heute: 77
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  

2216 Postings, 6660 Tage 011178ETeleColumbus Achtung -50%

 
  
    
5
08.07.15 14:47
hier wird wissentlich der Kurs gedrückt...immer auffällig am xetraschlusshandel

da wollen einige die Aktie schrotten!?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
1761 Postings ausgeblendet.

46 Postings, 1773 Tage kowalski85UI und Rocket

 
  
    
25.10.19 07:23
das ist ein cleverer Schachzug aus Sicht der United Internet...
https://www.wiwo.de/unternehmen/it/...united-internet/10367022-3.html

Sie sind nämlich  einer der größten Investoren bei Rocket Internet...
Somit haben sie durch die Hintertür 40% der TC Anteile, ohne ein Angebot machen zu müssen...

Was das für den weiteren Verlauf bedeutet?....  

520 Postings, 728 Tage bcp_Rocket Deal

 
  
    
3
28.10.19 14:50
ich würde nicht behaupten das UI sich durch die Hintertür 40% gesichert hat, da würde ich kowalski widersprechen. UI ist ein Minderheitsaktionär bei Rocket, die sagen doch nicht was Rocket zu tun hat. Ich glaube eher umkehrt, Rocket übt jetzt auf UI Druck aus, evtl. wird UI seinen Anteil abgeben / reduzieren und an Rocket abgeben, oder Rocket kauft sich innerhalb der nächsten Zeit bis 25% Sperrminorität ein, sodass eine Übernahme von UI nur über einen erneuten Deal mit Rocket zustande kommt. Außstehend ist noch die Aufspaltung von Tele Columbus und der Verkauf des Netzwerksgeschäfts (ich denke da sind Infrastruktur fonds interessiert). Dieser Schritt wird die Schulden tilgen und die verbleibende Service Einheit, kann profitabel werden (und evtl ändert sich dadurch auch das Geschäftskonzept). Die Gemengenlage bei dem Wert ist doch bullisch zu sehen (aus meiner Sicht).
Rocket hat hier wohl zu einem günstigen Zeitpunkt Zugriff auf ein schönen Anteil bekommen. Wenn Tele Columbus weiter Fortschritte bei der Neuaufstellung macht, könnte sich diese Investition gut auszahlen. Rocket hat wohl große Liquiditätsreserve und das Risko ist doch für Sie überschaubar.

Ich warte weiter ab was hier passiert, aber ich denke es wird noch etwas hoch gehen, die 2,43 sind eine Marke die es zu knacken gilt. Das ist aktuell der Deckel, aber es spricht aktuell eher was für steigende Kurse. Speziell wenn hier noch Leerverkäufer investiert sind, die wird der Einstieg von Rocket kalt erwischen, und sie kaufen sich wohl bei >=2,43 wieder ein, bevor sich Rocket weitere 12,5% sichert.  

1358 Postings, 7259 Tage fwsLeerverkäufer

 
  
    
29.10.19 00:24
Die sind bei TC - öffentlich zumindest - leider nicht mehr sehr stark engagiert.

http://shortsell.nl/short/TeleColumbusKabelSe

Drei weitere LV hatten laut Bundesanzeiger im April bzw. August bereits auf knapp unter 0,5% reduziert und müssen deshalb mögliche Restpositionen auch nicht mehr offenlegen.  

927 Postings, 3831 Tage b336870Schnelle Reaktion

 
  
    
29.10.19 15:52
Die vorhandene Kurslücke bei 2,024 wurde heute Nachmittag bereits geschlossen.

Nun kann -  Rocket -  weitere Anteile kaufen und der Kurs kann sich zügig erholen. Für bessere
Kurse steht nichts mehr im Wege. Warte auch auf bessere Kurse auf Grund der Q3  Zahlen am 29.11.19.  

12065 Postings, 3178 Tage crunch time#1766

 
  
    
1
29.10.19 21:37

Richtig, das Gap wurde heute geschlossen. War eigentlich auch mit hoher Wahrscheinlichkeit so zu erwarten gewesen, da durch die paar Prozente die Rocket Internet  sich außerbörslich gekauft hat,  ja erstmal operativ nichts gleich ändert bei TC.  Gaps werden nunmal in der deutlichen Mehrzahl geschlossen. Es ist  TC auch kein Geld direkt zugeflossen, sondern nur den abgesprungenen instit. Alt-Besitzern.  Ob und wann RI weiter vielleicht aufstocken wird steht in den Sternen. Gibt keine verbindlichen Aussagen darüber und niemandem ist bislang auch wirklich klar in welches neues  Konzept es wirklich mal reinpassen soll.  Wäre gefährlich sich also zu 100% darauf zu verlassen wg. RI alleine steigt nun der Kurs immer sorgenfei weiter, egal was die Bilanzen machen. Hier muß  bei TC erstmal operativ ein NACHHALTIGER Turnaround nachgewiesen werden nach den ganzen Seuchenjahren. Gelingt es nicht, könnte eben Samwer schlimmstenfalls auch wieder die Lust an der Sache hier verlieren. Der Verschuldungsgrad  bzw. der Leverage ist  zuletzt noch bedenklich hoch gewesen.  Hier hoffe ich mal auf Besserungstendenzen mit Bekanntgabe der nächsten Zahlen ( =>https://www.finance-magazin.de/wirtschaft/...i-tele-columbus-2044671/ ".... Damit könnte sich der Kabelnetzbetreiber in der zweiten Jahreshälftewomöglich auch wieder ein Stück weit von den Covenants entfernen, die in gefährliche Nähe gerückt sind: Nach einem teuren Investitionsprogramm ist der Leverage von Tele Columbus auf 6,2x Ebitda angeschwollen, was auch United Internet besorgt...."

Sollten sich operative/finanzielle Dinge klar bessern, dann könnte auch der Kurs weiter steigen. Würde er dann aber auch ohne  RI und deren paar Prozent an TC ;) Schauen wir also mal was sich diesbezüglich tun wird. Zumindest kann Dommermuth nun keinen schwarzen Peter mehr verteilen, wenn die Situation nicht besser würde, da der AR nun vollständig mit seinen Marionetten besetzt wurde und der AR auch der Vorstand bestellt. Somit wäre alles was nicht gelingen würde auch zu 100% ab jetzt Dommermuth anzukreiden, da er alle handelnden Leute bei TC alleine bestimmen kann.

Wichtige Entscheidung steht jetzt zumindest  im Chart  kurzfristig an:  Geht man nach dem Gap-Close wieder hoch und das Ganze war auch nochmal eine Art Pullback heute an die horizontale Widerstandszone 2,10/20  ( und es könnte sich vielleicht dann auch eine Art inverese SKS nun ausbilden) oder wird diese Zone doch nicht nachhaltig jetzt rausgenommen und das zweitägige Strohfeuer verpufft leider schnell wieder, weil ohne die  kommenden Quartalszahlen nicht genug Leute sich schon vorher zu weit aus dem Fenster lehnen wollen?  Auch da kann man aktuell nur sagen: warten wir es ab. Wäre natürlich nicht schlecht, wenn hier mal klare Signale entstehen würden, daß eine Bodenbildung stattgefunden hat.

 
Angehängte Grafik:
chart_week_telecolumbus.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_week_telecolumbus.png

927 Postings, 3831 Tage b336870Wholesale - Großhandel

 
  
    
30.10.19 16:10
Die angezeigte Koorperation zwischen Telefonica und Tele Columbus wird pro Monat
einige Millionen ? in die Kasse von Tele Columbus spülen.

Telefonica Deutschland bekommt Zugang zu Glasfasernetz von Tele Columbus

Die Kooperation umfasse rund 2,3 Millionen angeschlossene Haushalte in Deutschland.
Finanzielle Details wurden nicht genannt.

https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=137461
https://www.ariva.de/news/...ommt-zugang-zu-glasfasernetz-von-7937325

Denke es ist eine der ersten Amtshandlungen der neuen UI -  Aufsichtsräte

So kommt TC wieder in die Gänge. Bin gespannt was der Deal einbringt.   - mfg -  

22 Postings, 1994 Tage hotepotzTelefonica Deal

 
  
    
30.10.19 18:19
Ich denke diese Vereinbarung hat das Management selbst noch initiert. Es war ja auch schon länger so etwas angekündigt. United Internet ist davon eventuell gar nicht so begeistert. Telefonica ist ja Konkurrent in der Breitbandversorgung. Wahrscheinlich machen sie bald einen ähnlichen Deal. Hoffentlich nicht zu schlechteren Konditionen für Tele Columbus.

Auf jeden Fall kann man diese Meldung positiv sehen. Warum der Kurs heute fällt kann ich nicht verstehen.    

46 Postings, 1773 Tage kowalski85Goldman

 
  
    
31.10.19 07:18
https://www.finanznachrichten.de/...uf-neutral-ziel-2-80-euro-322.htm

2,8€... da darf's hingehen :-) Mit Spannung wird der 29.11 und die Zahlen erwartet...  

12065 Postings, 3178 Tage crunch timescheint man freundet sich jetzt

 
  
    
2
05.11.19 12:44
doch immer mehr mit der Variante inverse SKS an, wo man nach einem bestätigenden Pullback an die Ausbruchregion jetzt wieder nach oben dreht ( in der Hoffnung mit den kommenden Zahlen wird es deutlich Besserungen geben ). Dann wollen wir mal schauen, ob man zuviel schon vorher vorauseilend einpreist (auch weil man den jüngsten RI-Einstieg als gutes Zeichen sieht)  oder ob die Zahlen auch nochmal einen Extra-Schub geben am 29.11.  
Angehängte Grafik:
chart_year_telecolumbus.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
chart_year_telecolumbus.png

1358 Postings, 7259 Tage fwsDas theoretische Kursziel dieser inversen SKS ...

 
  
    
1
05.11.19 15:57
... liegt "Pi x Daumen" auch bei circa 4 Euro, also ungefähr beim zuvor von crunch time eingezeichneten letzten waagrechten Widerstand.

https://www.charttec.de/html/ta_formation_umkehr.php  

1358 Postings, 7259 Tage fwsLangfristige Charts sind ziemlich aussagekräftig!

 
  
    
1
05.11.19 16:29
Nach dem nachhaltigem Überwinden der 50-Tage-Linie gibt es noch sehr viel Platz bis zur 200-T-Linie und zu den Widerständen des im Juli 2018 begonnenen Absturzes bei circa 6 Euro. Falls die künftigen Zahlen dafür stimmen, könnte man diese Aktie charttechnisch betrachtet also noch über einen ziemlich langen Zeitraum long halten. Den Emissionspreis, der bei genau 10 EUR lag, sieht man jedoch ohne eine Übernahme von Tele Columbus auch in den nächsten 2 bis 3 Jahren wohl erstmal nicht wieder.

 
Angehängte Grafik:
chart_3years_telecolumbus.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart_3years_telecolumbus.png

12065 Postings, 3178 Tage crunch timefws #1772

 
  
    
05.11.19 17:24
Es ist völlig richtig was du postest bzgl. eines potenziellen Zielbereichs nach Ausbildung einer inv. SKS. Aber dafür muß natürlich auch Tele Columbus jetzt stetig weiter liefern und einen klaren Turnaround erkennen lassen. Schauen wir also mal wie es dann bei den nächsten Zahlen aussieht.  
Angehängte Grafik:
charts_schulter-kopf-schulter-boden.png (verkleinert auf 51%) vergrößern
charts_schulter-kopf-schulter-boden.png

137 Postings, 3835 Tage schnute85Aktuell spricht einiges für TC...

 
  
    
1
07.11.19 09:57
die Rahmenbedinungen passen und operativ machen sie Fortschritte (u.a. Kooperation, Verbesserung Kundenservice, Q2 Zahlen, Konsolidierung im Markt)! Dazu ist die Aktie aktuell sehr günstig bzw. sind die Erwartungen nicht besonders hoch! Jetzt noch der Einstig von Rocket! Letzlich natürlich auch die Charttechnik! Q3 Zahlen sollten gut aussehen. Ich rechne 2019 mit einen op. CF von 170 - 180 Mio. €. Bei weitestgehend stabilen Investitionen sollten 30 Mio. FCF herauskommen. Für 2020 sollte dann bereits ein CF von 200 Mio. € möglich sein. Damit sollte die Liquidität gestärkt werden. Das Wachstum im B2B Bereich bietet zusätzliche Chancen. Letzteres wird durch den Einstieg von Rocket befeuert! Unter diesen Annahmen, wären Kurse von 4 -5 Euro Mitte nächsten Jahres drin.

Das Risiko bleibt hier natürlich die hohe Verschuldung. Wenn der CF nicht auf mindestens 200 Mio. € mittelfristig gesteigert werden kann, dann muss frisches Kapital in die Gesellschaft! Hierfür gibt es auch verschiedene Varianten u.a. Verkauf Netze, EK Erhöhung! Weiteres FK ist unter der Annahme von Minus Zinsen, eigentlich auch nicht ausgeschlossen! Lang lebe der Zombie! Dennoch wäre es dann natürlich kein Business Case mehr!

Ich denke die Gesellschafter (UI und Rocket) sehen aktuell wirkliche Turnaround Chancen und werden mit ihren Leuten im AR Druck machen. Die neuen Vorstände der TC sind ja auch erst seit 2018 im Amt und haben bereits einiges positiv gestaltet. Wenn es operative nicht besser wird, birgt die aktuelle Gesellschafterstruktur natürlich auch Risiken, die hier bereits von anderen Verfassern angesprochen wurden.  

148 Postings, 827 Tage Helli01TC ist doch aus der Konsolidierung vieler

 
  
    
08.11.19 12:38
kleiner Pleitegeier im Kabelnetz entstanden, der Hintergrund ist einfach dass nur die größten Teilnehmer Wettbewerbs-und überlebensfähig sind. Die Schulden sind hoch und die Zinsen niedrig ja! Dem gegenüber stehen jedoch gewaltige Möglichkeiten in einem soliden Kabelnetz solventer und hungriger Monopolisten :-)
Zum Thema UI und Rocket: ich denke für beide wird es relativ Nebensächlich sein, ob der Kurs in nächster zeit nun hoch oder doch wieder zurück in den Keller wandert. Es ist ja kein Geheimnis dass Rocket einen starken Unternehmensverbund in und um das Geschäft von TC anvisiert, UI sollte da eigentlich nicht abgeneigt sein. Ich kann mir nur schwer vorstellen dass TC statt in die Schlacht um Wachstum und Marktanteile zu ziehen, sich lieber zurückzieht um an den kleinen Fehlerchen im Zahlenwerk herumzudoktorn. Das zeugt irgendwie von Unsicherheit und Defensive siehe hier als Paradebeispiel auch Trivago, zuerst vollmundig mit der Brechstange auf Wachstumskurs und jetzt?? Um 180 herum und voll auf Schrumpfkurs möchte man sich zukünftig auf die technische Weiterentwicklung der eigenen Plattformenen konzentrieren. Geniale Idee angesichts der Giganten in diesem Wettbewerb um Kunden für eine stumpfe Onlinesuche, bei der voll ganz der Preis im Mittelpunkt steht Lachhaft!
Wo würden Alphabet, Amazon, Apple oder Tesla heute wohl stehen, hätte man damals kurz nach dem Börsengang bereits ähnlich ,,weitsichtig? gehandelt ;-)
Warum also TC kaufen?? Ganz einfach weil Rocket dabei ist! die mit Sicherheit ein klares Ziel und auch den Plan um dort anzukommen bereits im Gepäck haben. Ähnlich einer Handvoll Hedgefonds aus Übersee die schon so manche Crashaktie ohne Umwege wieder auf die Überholspur zurück gebracht haben.  

12065 Postings, 3178 Tage crunch timeRI nach Einstieg bei TC nun auch Einstieg bei UI

 
  
    
2
12.11.19 13:05

Welche unternehmerische Logik soll diese jüngste Minderheitsbeteiligungswelle haben die RI fährt? RI beteiligt sich bislang ja mit so geringen Prozenten an UI und TC, daß so keine eigenständige Machtausübung erfolgt. UI ist ja schon länger im Gegenzug an RI beteiligt. Welche Dinge haben Dommermuth und Samwer vor, damit sich das auch wertsteigernd für sie mal auszahlt?  Also wenn Dommermuth/UI wirklich TC hätte schlucken wollen, dann hätte er dafür keine Hilfe von RI nötig, da die Marktkapitalisierung von TC längst so niedrig ist, daß UI sowas problemlos finanzieren könnte. Denke UI wollte in erster Linie nicht TC kaufen bzw. über 30% aufstocken, wegen den gegenwärtig noch riesigen TC-Schulden, die dann UI selber in seiner Bilanz mitbilanzieren müßte. Von daher vielleicht nur ein temporäres Zweckbündnis zwischen UI und RI, um UI die Option  zu sichern im Falle einer finanziellen Gesundung von TC  später die TC-Abteile von RI wieder abzukaufen? So kann zumindest bis dahin kein anderer Investor  zuschlagen, wenn UI und RI genug Stimmrechte zusammen haben. Und RI könnte sich den Paketverkauf an UI mit einer netten Prämie später vergüten lassen. Oder glaubt einer, daß UI mal seine großes TC-Paket an RI verkaufen könnte, weil die Samwers sich wirklich ernsthaft in den Branchenbereich größer aufstellen wollen? Dann hätte man es auch jetzt gleich machen können. RI sitzt ja auf einem Mega-Cashberg. Würde eigentlich  nicht wirklich zu Samwers bisherigen Unternehmertum passen sich mit solchen  reifen "Langweilerbranchen" zu beschäftigen. Na ja, denkbar ist viel und sicher davon nichts ;) Erstmal muß TC jetzt bessere Zahlen abliefern und  einen Turnaround schaffen.

Rocket Internet beteiligt sich an United Internet mit über 5 Prozent -Montag, 11.11.2019
https://www.ariva.de/news/...h-an-united-internet-mit-ueber-5-7965153

"... Rocket Internet hat sich mit einem größeren Aktienpaket am Telekommunikationskonzern und Internetdienstleister United Internet beteiligt. Mitte vergangener Woche betrugen die Stimmrechtsanteile  5,46 Prozent... United Internet ist seit langem selbst bei Rocket Internet beteiligt und hielt nach jüngsten Angaben rund 9 Prozent an dem Unternehmen. United Internet hält auch knapp 29 Prozent am Kabelkonzern Tele Columbus, bei dem im Oktober auch Rocket Internet mit gut 12 Prozent eingestiegen war. Seit Jahren gibt es am Markt Spekulationen, wonach United-Internet-Chef Ralph Dommermuth den vor allem im Osten Deutschlands starken Kabelkonzern ganz schlucken könnte. Würde United Internet die Schwelle von 30 Prozent überschreiten, müsste der Konzern ein Pflichtangebot an die übrigen Aktionäre machen. ..."

 

46 Postings, 1773 Tage kowalski85"die Netzwerke für Marktteilnehmer öffnen."

 
  
    
1
13.11.19 18:34

31669 Postings, 7097 Tage RobinHauck

 
  
    
18.11.19 08:43
hebt gerade auf BUY und Kursziel verdoppelt  von ? 1,6 auf ? 3,20 .  ( 8hr41 )  

31669 Postings, 7097 Tage Robincharttechnisch

 
  
    
18.11.19 08:44
großer Widerstand erst bei ? 2,80 - 2,85  

12065 Postings, 3178 Tage crunch time#1780

 
  
    
2
20.11.19 11:19
Robin:  #1780 charttechnisch großer Widerstand erst bei ? 2,80 - 2,85
======================
Da gäbe es auf dem Weg  nordwärts größere Widerstände. Ich sehe z.B.  erstmal dickere Widerstände schon im 2,40/50er Bereich bzw. im Bereich der 2018er Lows, die damals  von August bis Oktober aufgelaufen sind. Da ist man jetzt  (mangels fundamentaler Neuigkeiten, kurzfristiger Überkauftheit, Unsicherheit über die anstehenden Q Zahlen) erstmal daran gescheitert die Zone auf SK nachhaltig zu überwinden und je näher die kommenden Q. Zahlen rücken, desto mehr scheint man sich auch wieder auf die fundamentale Realität zu fokusieren ( die ja in der Vergangenheit meist wenig Jubel-Gründe lieferte). Rocket Internet hin oder her, wegen deren kleiner Beteiligung an TC wird man keinen Cent mehr oder weniger Gewinn machen oder Schulden schneller abbauen.  Ob, wann und in welcher Höhe die Raketenmänner vielleicht nochmal aufstocken steht in den Sternen. Da wäre jetzt eben wichtig mit den kommenden Zahlen und weiteren Prognosen erkennbare Ansätze eines Turnaround aufzuzeigen, um eben auch für "normale" Anleger wieder attraktiver zu werden. Und wichtig wäre natürlich  auch jetzt nicht mehr unter die Region 2,10/20 nachhaltig zu fallen, um das SKS Szenario nicht zu gefährden.  
Angehängte Grafik:
chart_free_telecolumbus.png (verkleinert auf 41%) vergrößern
chart_free_telecolumbus.png

1953 Postings, 2466 Tage 4Gold@ crunch time - Wie immer gut analysiert

 
  
    
20.11.19 23:18
Auch ich habe mir den Chart mal angesehen und noch eine theoretische Linie gefunden. Die Öffnung gegenüber O² bringt ja nun mal nicht sofort Geld in die Kasse. Das war sicher der Beweggrund einiger die Aktie in kurzer Vergangenheit zu kaufen....  
Angehängte Grafik:
chart_3years_telecolumbus.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_3years_telecolumbus.png

8 Postings, 791 Tage Diogenes50668Wert Glasfasernetz von Tele C. gemäß Goldman Sachs

 
  
    
27.11.19 20:06
unter manager-magazin.de soll ein Paywall-Artikel sein, wurde mir erzählt: Glasfasernetz von Tele Columbus soll Milliarden wert sein und an die Börse gehen. Wie kann das sein, wo der Wert von Tele Columbus nur 300 Mio. ist? hat jemand den genauen Text des Artikels bezüglich Bewertung Glasfasernetz?  

371 Postings, 1921 Tage inni1900Zahlen

 
  
    
28.11.19 10:20
na dann schauen wir mal was morgen bei den zahlen rauskommt.

Ich bin ganz positiv gestimmt ;-)

Nach 2,48

Ist Platz bis 2,91

 

377 Postings, 540 Tage birkensaft#1783

 
  
    
1
28.11.19 10:32
Schulden und Probleme bei der Profitabilität. Als ich in die Unterlagen geschaut hab war für mich persönlich auch ein Manko, dass sie so viel Geschäft noch mit Kabelfernsehen machen und die Zahlen da eher rückläufig sind, wenn ich mich richtig erinnere. TC war (und ist noch immer) im Grunde eine Substanzspekulation. Wie viel ist der Kundenstamm und wie viel das Netz wert und wie steht es im Verhältnis zu den Schulden. Und dann natürlich noch die Spekulation auf Übernahme von United Internet, weil sie sowieso schon viele Anteile halten.  

1593 Postings, 727 Tage Claudimaldürfte weiter up gehn!!

 
  
    
1
29.11.19 08:31
Commerzbank erhöht Kursziel für Tele Columbus von ?3,00 auf ?4,60. Buy.

Übernahmespeku läuft ja auch noch.  

280 Postings, 1576 Tage Wollensteinna toll,

 
  
    
29.11.19 23:20

die Heike wieder .... jetzt heißt es beten! Die war schon bei DRI immer ein guter Kontraindikator, hier auch?! cry


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
70 | 71 | 72 | 72  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben