UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1 von 1742
neuester Beitrag: 20.11.19 13:10
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 43531
neuester Beitrag: 20.11.19 13:10 von: tseo2 Leser gesamt: 9026255
davon Heute: 3452
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1740 | 1741 | 1742 | 1742  Weiter  

981 Postings, 4889 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
109
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1740 | 1741 | 1742 | 1742  Weiter  
43505 Postings ausgeblendet.

110 Postings, 357 Tage BeenOh weh

 
  
    
19.11.19 17:56
Raider ruft Kursanstieg aus  

35665 Postings, 2004 Tage Lucky79Kursanstieg voraus...!

 
  
    
19.11.19 18:12
ich sehe die  8....!

:-)


 

482 Postings, 2323 Tage stier1981Ich sehe

 
  
    
2
19.11.19 18:35
Dunkelheit draußen  

1348 Postings, 3248 Tage krahwirt@James mit dem Einstreichen

 
  
    
19.11.19 20:57
dass wird aber noch recht lange dauern. Bin froh das ich draußen Holz vor der Hütt´n hab (für den Winter) und kein Russengas brauche
...... und hoffentlich kommt der olle Putin mit ner g´scheiden Divi rüber.  

340 Postings, 6586 Tage gandalf012Raider

 
  
    
19.11.19 22:07
Shit on the wall ... Volltreffer mit 6,99 Schlusskurs! zumindest bei lang&schmutzig

Noch besser wäre es, wenn deine 7,20? morgen kommen  ;)  

477 Postings, 3330 Tage jameslabriegar net hinkucken

 
  
    
19.11.19 23:08
...ist die Kunst!  

6448 Postings, 1153 Tage raider7Türk Stream Piplines

 
  
    
1
20.11.19 02:08
sind beide mit Gas befüllt sagt Gazprom, gaslieferungen können jeden Moment anfangen..

Und auch die China Pipline ist mit Gas befüllt und die Gaslieferungen könnten jeden Moment anfangen..

Quelle,, der Sputnik  

340 Postings, 6586 Tage gandalf012Echt guter Vergleich

 
  
    
1
20.11.19 07:54

1672 Postings, 3025 Tage xraiGhul

 
  
    
1
20.11.19 09:54
ich meine mich zu erinnern, daß die ersten Mrd. schon 2018 als Rücklagen in die Bilanz eingingen,
die neue Klage kann man wohl nicht wirklich ernst nehmen....  

35665 Postings, 2004 Tage Lucky79Wenn ich mich recht erinnere

 
  
    
1
20.11.19 10:23
haben die 2017 schon ca. 200 Mrd Rubel an Rückstellungen geschaffen...
in Erwartung der Streitigkeiten...

FInd aber keinen Link mehr dazu...  

1672 Postings, 3025 Tage xraiwas

 
  
    
20.11.19 10:33
ist denn jetzt ?  

124 Postings, 23 Tage tseo2Schätze die

 
  
    
20.11.19 10:39
Entwicklung der nächsten Zeit  so ein.

Der Gasvekauf in die EU  und nach China wird stark   bis sehr stark ansteigen.
Zu dem bereits bekannnten Ursachen  der Steigerung,  kommen vielleicht noch Erdgas-autos dazu.
Dei merken ja bald,  dass E-autos nicht schnell,  und womöglich garbnicht zielführend sind


Die Dividendenpolitik  wird irgendwie in Richtung einer steigenden Dividende gehen.  Alternativ wird weiter stark  in Innovation  oder Erweiterung des  Geschäftsfeldess
investiert

MS1  wird noch für 2 bisr 3,  maximal 5 Jahre   einen Durchleitungs - Vertrag bekommnen  -  im  Gegenzug werden die kKagen  fallengelassen,  und die EU  wird  keine Ärger mehr bei
NS2  machen  und ggf.  weitere Zugeständnisse an Russland.

Beim Treffen  von Putin,  Ukraine und EU  am 9. Dezember  werden deutliche Fortschritte erzeilt.   Das wird mittelfristig  mindestens zu eienr Abschwächung
der Sanktionen führen.


So weit,  bin ich mir ziemlich einig  und sicher.  ;)

Die Frage,  in wieweit  und wohin das den Kurs bewegen wird,  vermag ich nicht einzuschätzen,  sieht jedenfalls nicht nach "nach unten"  aus  für mich..  

35665 Postings, 2004 Tage Lucky79#43517 man wird den Druck nicht mehr lange

 
  
    
20.11.19 10:46
im Topf unterm deckel halten können...  :-)))  

6448 Postings, 1153 Tage raider7Könnte sein

 
  
    
20.11.19 10:46
Dass es ab heute stramm nach oben geht

Denn Piplines sind fertig bis auf die paar km von der NS2

Jeden Moment könnten lieferungen beginnen

Weniger Investitionen also weniger ausgaben

Und in ein paar Wochen keine Transitgebühren mehr an die Ukraine.!?  

1790 Postings, 832 Tage Ghul13:-)

 
  
    
20.11.19 10:48
na, dann werden diese Rücklagen ja bestimmt ganz bald frei, das ist ja Bedingung Nr. 1, dass die Klagen vom Tisch genommen werden.

 

124 Postings, 23 Tage tseo2Ja, wird so kommen

 
  
    
20.11.19 10:55
sa alle das Gleiche wollen.

Ukraine will Gas,  EU  will Gas,   Gazprom will Gas verkaufen.

Da wird sich nahezu sicher eine Eingugung finden,  und die wird sicher nicht zu nachteiig für Gazprom und Russland insgesamt sein.
Das   ist egen des rubelkurses auch für GP  Aktionäre gut..

 

1672 Postings, 3025 Tage xraiJaja, raider

 
  
    
20.11.19 10:56
das ist ja nun alles hinlänglich bekannt, und sorgt bestimmt nicht für so Ausschläge,
eher vlt. was durchgesickert aus Brüssel ???  

6448 Postings, 1153 Tage raider7West-Analisten labern wieder was

 
  
    
20.11.19 11:03
Von fertig stellung der NS2 in den nächsten Wochen dabei haben sie Null infos..lööölöö

Denn Rohrverlegerschiffe liegen immer noch in ihren Häfen vor Anker und die Solitaire braucht schon 1 Woche bis zur Baustelle.!?

Also dürfte die NS2 nicht vor Februar fertig sein.!?

Und von Gazprom geschaffene GasReserven dürften für 2-3 Wochen reichen.!?

Das wird richtig eng werden und danach ist Europa klüger und wird sich freundlicher mit Gazprom verständigen.!?

Denn Luft wird immer dünner

Nach England + Holland ist nun auch Dänemark ausgefördert für mindestens 3 Jahre oder Länger.!?

Und den Klimawandel im Rücken.!?  

1116 Postings, 4856 Tage braunbaer06Kurs dreht

 
  
    
20.11.19 11:07
bei negativem Umfeld,erstmal gut so,
Was dahinter steckt,Wir werdens erfahren.  

1790 Postings, 832 Tage Ghul13.

 
  
    
20.11.19 11:18
"Die Europäische Kommission habe der Ukraine empfohlen, Gas in Höhe von rund 15 Milliarden Kubikmetern pro Jahr direkt aus Russland zu beziehen, was den teuren Reflow reduzieren würde."

https://www.russland.capital/...e-gas-direkt-aus-russland-zu-beziehen  

1672 Postings, 3025 Tage xraiAha

 
  
    
20.11.19 11:19

1672 Postings, 3025 Tage xraijetzt

 
  
    
20.11.19 11:27
verstehe ich auch die Kursmanipulation der letzten Woche,
dann kanns ja wieder hoch gehen....  

6448 Postings, 1153 Tage raider7Was heissen dürfte

 
  
    
20.11.19 11:51
Dass Gazprom nur noch die Ukraine beliefern wird durch die Ukraine Pipline.

Keine Transit Gebühren mehr.

Gazprom wird also 3 bis 5 Mrd Transitgebühren einsparen pro Jahr..  

1790 Postings, 832 Tage Ghul13?

 
  
    
20.11.19 12:50
wie wahrscheinlich ist es, dass die Ukraine einen Kompromiss ausschlägt?
Innenpolitik (Zugeständnisse dürfen nicht zu groß sein) und die EU, die ja Hilfen bereitstellen könnte sind 2 Argumente, die der klar stärkeren russischen Position gegenüberstehen. Und was dann? Kein Transit und weitere Kämpfe und die Sanktionen bleiben? Ist das eine wahrscheinliche Option? EU und Russland wollen das sicher vermeiden, aber die Ukraine muss halt mitspielen...  

124 Postings, 23 Tage tseo2Ukraine pokert

 
  
    
20.11.19 13:10
weil sie mit ihrem schlechten Blatt  nicht viel mehr  machen kann,  als irgendwie noch ein wenig rauszholen.
Da  "blöffen"  sie nun mit der Klage.....

Da baer sowohl die EU   als  auch Gazprom/Russland  an einer vernünftigen Lösung interessiert sind,  wird man die Ukraine noch zum einlenken bewegen.
Zur Not verschenkt die EU  wieder ein paar unserer Steuergelder  dorthin  ;)

Es wird jedenfalls eine Einigung geben,  .

Gazprom  hat auch garkein Interessse  NS1  stillzulegen.   Und das geht auch garnicht so einfach,  wie einen Wasserhahn zuzudrehen.  Das würde dauern.
Also wird man im Tausch gegen die fallengelassenen Klagen  und ein paar zugeständdnisse der EU  weiter durch ukraine lliefern,  jedenfalls   ein paar Jahre.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1740 | 1741 | 1742 | 1742  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben