UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10139
neuester Beitrag: 21.02.19 00:10
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 253453
neuester Beitrag: 21.02.19 00:10 von: warumist Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 1205
bewertet mit 344 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10137 | 10138 | 10139 | 10139  Weiter  

5866 Postings, 4117 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
344
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10137 | 10138 | 10139 | 10139  Weiter  
253427 Postings ausgeblendet.

14935 Postings, 1907 Tage GalearisEichi glaubt nicht an angebohrte Leitung Berlin

 
  
    
1
20.02.19 20:56
er glaubt es war ein Test.  Es käme bald schlimmeres ....Er ist Stromfachmann und Elektroingenieur.  

15201 Postings, 3002 Tage charly503doch Galearis,

 
  
    
1
20.02.19 21:08
wie ich erfuhr, hatte eine schweizerische Firma, welcher den Bauauftrag hatte, besser, die Bohrung warum auch immer, durchgeführt hat, den genauen Lageplan von dieser Stelle nicht im Visier. Das hat ein Interview ergeben, warum das geschehen konnte. Jedoch hat das jetzt die Probleme von ganz Deutschland aufgezeigt, wenn zum Beispiel ein Hackangriff das Stromnetz Deutschland zusammenbrechen lassen sollte. Unvortsellbar empfindlich solches. Jetzt sind Menschen gefragt, keine KI denn, die kann nicht kreativ denken! Nur rational gesteuert. Schneller beim Schach ist keine Kunst, das kann einmenschliches Gehirn einfach nicht so schnell, Tatsache. Aber das lesen bei Hararis packt das auch nicht. Alte Geschichten aufgeschrieben die zu lesen, naja, ich bin weg von, habe mal kurz in den Kritiken gelesen, naja, grenzwertig und straff religiös angehaucht, ist absolut nicht mein Ding, noch nie!  

141 Postings, 591 Tage goldikEs

 
  
    
20.02.19 21:11
gibt kaum eine Baumassnahme,bei der nicht mindestens eine Strom/ Wasserleitung getroffen wird.Mit ´´Glauben ´kommt man hier nicht weiter,es hilft K.I.(noch besser: Menschen die Pläne lesen können)  

14935 Postings, 1907 Tage Galearisda muss die Versicherung aber bluten

 
  
    
20.02.19 21:13
für oder von der Schweiz. Firma , vermute ich, was das für einen Vermögensschaden angerichtet hat.  

141 Postings, 591 Tage goldikOH charly war schneller,gut analysiert.

 
  
    
20.02.19 21:13

15201 Postings, 3002 Tage charly503vielleicht, Pedro36, stecken wir schon

 
  
    
1
20.02.19 21:14
zu lange im Froschkochtopf, das wir nicht mehr erkennen können, wie eine Alternative aussehen könnte. Ehrlich kenne ich auch keine aber, so weiter meine ich, nee, dat läuft nicht gut.  

11651 Postings, 2997 Tage 47ProtonsGalearis: #253429, hat Eichi nicgt sogar...

 
  
    
1
20.02.19 21:16
einen"Kurzen" in der Hose (;-))  

11651 Postings, 2997 Tage 47Protons-g+h

 
  
    
20.02.19 21:16

1546 Postings, 602 Tage ResieIs ma wurscht ...

 
  
    
20.02.19 21:19
hauptsach die Resi wird bald Baronin von und zu .....  

15201 Postings, 3002 Tage charly503habe mir so gedacht,

 
  
    
1
20.02.19 21:23
ob alle betroffenen Bürger in den betroffenen Stadtteilen an die Gefahren herangebracht werden, welche Möglichkeiten beim einschalten aller Geräte auftreten können? Wie hat man es gemacht? Weiss eben nur, das eine Abschaltung der Photovoltaik Solarplatten in den Haushalten problemtisch wird, weil die Menschen nicht immer erreichbar sein werden. Funktioniert solches automatisch?  

141 Postings, 591 Tage goldikWussten sie

 
  
    
2
20.02.19 21:23
schon,dass bei jedem Schaden,den ein Versorger beim zu Versorgenden anrichtet,ein selbstbehalt von500 Euro vom Versicherer abgezogen werden?D.h. kleinere Schäden z.B.durch Überspannungsspitzen(etwa 400V ) werden von der Versicherung des Versorgers nicht bezahlt.  

15201 Postings, 3002 Tage charly503hatte früher solches Problem

 
  
    
1
20.02.19 21:36
Überspannung, da hat die private Hausratsversicherung, zugeschlagen und ersetzt. Bei dem Berliner Ding aber, bin ich völlig ratlos.  

141 Postings, 591 Tage goldikEs geht ja

 
  
    
1
20.02.19 21:45
hier nicht um Überspannungsschäden etwa durch Blitzschlag,sondern um Schadenersatzpflichtige vom Versorger verursachte Schäden (wie jetzt in Berlin)  

11661 Postings, 2685 Tage julian goldNa ja Akhenate, Absätze sind das eine.

 
  
    
1
20.02.19 21:49
Aber die Inhalte das andere. So lang ist der Beitrag ja nicht als das man nicht mal wirklich darauf eingehen kann. Wenn mein geschriebenes nur ansatzweise stimmen sollte dann sollte man sich mal überlegen was das für jeden einzelnen bedeuten würde und was die tatsächlichen Ursachen wären. Ich habe schon früher geschrieben was dann für Erkenntnise und Veränderungen von Wahrnehmung bevorstehen würden.
Das will aber keiner denken und drüber nachdenken geschweige denn darüber sprechen schon gar nicht. Genau dieses entschlossen zu ignorieren und nicht andenken wollen weil das nämlich wirklich unangenehm und vielleicht wirklich mal lehrreich wäre, verbietet man sich. Der Gedanke das Rechtsstaaten gegen immer gefährlich werdender Diktaturen vorgehen und im Grunde noch nicht einmal mehr damit tatsächlich etwas erreicht werden kann weil die Umwelt, Gesellschaft und in Folge das Finanzsystem hinüber und kein Spielraum mehr vorhanden ist für Zukunft. Und dann noch ein Gedanke das vielleicht diese Unrechtsstaaten gemeinsam mit freiheitlichen Staaten Probleme sehen die sie beide nicht lösen können und wissen was das heißt.
Ja, ich denke frei. Vielleicht alles Quatsch, möglich. Aber auch möglich das nicht.
Absätze sind natürlich wichtig, diese Gedanken aber scheinen mir, weil sich die Verhältnisse so darstellen könnten, X XX mal wichtiger und es bedarf Mut es einmal so zu denken.
Wie verhalten sich eigentlich Menschen die Angst haben und nicht verstehen? Wer es kann sollte es beizeiten entwickeln. Was man ein bisschen aufgeben müsste wäre ein denken und handeln welches uns in diese Situation erst gebracht hat. Ganz individuell und persönlich.
Vielleicht ist Bildung heute verstehen zu wollen was man im innersten nur ablehnen kann und nicht wahrhaben will. Zu verstehen was eben auch sein kann.

 

15201 Postings, 3002 Tage charly503ist ja nicht vom Versorger verursacht worden

 
  
    
20.02.19 21:50
er will ja, konnte aber nicht! Im übrigen las ich gerade, Köpenick hat wieder Strom!  

141 Postings, 591 Tage goldik3401

 
  
    
20.02.19 21:51
war natürlich 2017  

9935 Postings, 3196 Tage TrumanshowIch sag mal das der Baubobagger

 
  
    
20.02.19 21:51
samt Fachmann da weggeflogen wäre bei der Kerbe. NmM  

14935 Postings, 1907 Tage Galeariserstmals mehr Menschen in den Osten D

 
  
    
1
20.02.19 21:54
also beginnt bald eine Ostflucht ?
4300 Menschlein sind 2018 mehr von West nach Ost gewandert als umgekehrt.
Auf MDR kam heute ein Porsche fahrender Makler in Leipzig der vor 22 Jahren als Einzelkämpfer anfing der schon 5 Mitarbeiter beschäftigt und sich über 6 ? / qm Mieten kaputtlacht von 1996.
Jetzt sind es erheblich mehr. Leipzig scheint langsam auf Berlin aufzuholen, lamgsam aber immer schneller. Luxuswohnungen gehen gut weg wie es hiess so um die 12 ? /qm
und Kaufpreise schon von 2017 von 3000 jetzt auf 4000 gestuegen für neue ETW s in besserer Lage zentrumsnah.
Die Leute kaufen , anscheinend lieber Betongold als Gelbes.  

15201 Postings, 3002 Tage charly503ich denke eher nicht weil

 
  
    
20.02.19 21:55
es war im Boden und ein Bohrer hat die Sicherungen im Umspannwerk fliegen lassen.  

14935 Postings, 1907 Tage GalearisEichi sagt

 
  
    
20.02.19 21:57
kann nicht sein .
siehe hier unter Stromausfall
Quelle. hartgeld.com
Link: https://hartgeld.com/infos-de.html
Auszug Beginn:
[18:00] Der Artikel hat inzwischen ein Update bekommen. So wie beschrieben, kann es sich niemals abgespielt haben. Denn sobald die Arbeiter den 1. Leiter im 1. Kabel erreichen, sind sie tot. Das war mindestens Mittelspannung, also ab 20KV. Das war wohl eine Blackout-Übung.WE.
Auszug Ende.  

15201 Postings, 3002 Tage charly503tut mir leid Galearis

 
  
    
20.02.19 22:02
ich kann es mir nicht vorstellen, solches Ding. Aber, 2001 das Ding, kann man sich auch nicht vorstellen!  

14935 Postings, 1907 Tage Galearis...

 
  
    
1
20.02.19 22:07
bin gespannt wo die nächsten Stromausfälle entstehen.
Jede Baufirma hat einen Leitungsplan  besonders im Tiefbau.
Es wird daher fast immer sondiert wo welche Kabel liegen und schon gar nicht ein 20 KiloVolt Kabel so leicht weggebaggert, ich bin beim Eichi ,obwohl der nicht dabei war , kann er es auch nicht genau wissen.
War es ein Fake, also die Ursache,  um uns zu verarschen ?

 

14935 Postings, 1907 Tage GalearisResie

 
  
    
20.02.19 22:11
wennst Baronin werden willst musst was für den Monarchen tun.
Ehrenamt übernehmen ist wahrscheinlich das Mindeste. Eben Ehrensache .
Ausserdem gubt es alten Adel und neuen Adel.  

9935 Postings, 3196 Tage Trumanshownaja darum gehts

 
  
    
20.02.19 22:42
eine lustige Verarschung, ich hab schön gelacht<  

4886 Postings, 2036 Tage warumistDer Druck steigt

 
  
    
21.02.19 00:10
It's a man's world 

https://m.youtube.com/watch?v=gb-B3lsgEfA

Dieses Jahr 2019 soll vieles mit sich bringen. Wenn alles oder nur ein Teil des Vorausgesagten zuträfe, wird es bunt und schmerzlich.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10137 | 10138 | 10139 | 10139  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben