UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Koalition attackiert Linke-Chef Riexinger

Seite 2 von 2
neuester Beitrag: 16.10.12 12:19
eröffnet am: 10.10.12 09:43 von: sebestie Anzahl Beiträge: 28
neuester Beitrag: 16.10.12 12:19 von: rightwing Leser gesamt: 2118
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 |
Weiter  

30994 Postings, 6647 Tage sportsstarDahrlehen nehmen zu..

 
  
    
2
16.10.12 09:49
Halbjahres-Bilanz: 520.792 Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger - Nachrichten Wirtschaft - DIE WELT
Die Zahl der Sanktionen gegen Hartz-IV-Empfänger könnte dieses Jahr über eine Million Fälle erreichen. Auch die bei den Jobcentern beantragten Überbrückungsdarlehen nehmen weiter zu.
interessante Erkenntnis von Linke-Sozialexpertin Zimmermann. Sie sieht in der Statistik den Beleg dafür, dass die Hartz-IV-Sätze zu niedrig sind. "Die Menschen müssen auf Darlehen zurückgreifen, da es unmöglich ist, aus der monatlichen Regelleistung Rücklagen bilden zu können"  

14140 Postings, 4302 Tage objekt tiefBuschkowsky zitiert in seinem Buch

 
  
    
16.10.12 10:02
Pastor Siggelkow:

"Es bringt nichts, Hartz IV-Empfängern mehr zu zahlen und die Sätze zu erhöhen. Die meisten betroffenen leben ja nicht in einer finanziellen, sondern emotionalen Armut. 50 oder 100 Euro mehr im Monat ändern doch nichts. Heranwachsende brauchen mehr finanzielle Hilfe. Denkbar wäre der vorgeschlagene Bildungschip, mit dem Kinder konkret Mittagessen, Nachhilfeunterricht und Musikstunden bezahlen können. Das wäre auch die richtige Unterstützung für alleinerziehende Mütter...."  Zitatende.

Übrigens, Buschkowskys Buch ist eher für Pädagogen und Sozialarbeiter gedacht.  

11942 Postings, 4694 Tage rightwingwas wollen die denn?

 
  
    
1
16.10.12 12:19
schliesslich handelt riexinger nur logisch, denn er vertritt genau den anteil der deutschen, die die gleiche mentalität wie grosse teile des griechischen volkes an den tag legen: der staat soll für hohe mindestlöhne sorgen und möglichst viele bürger direkt anstellen, ggf. auch über verstaatlichungen, wir wählen stets den, der uns diese paradiesischen zustände verspricht und wie die pisse finanziert wird ist uns recht wurscht. und wenn die party vorbei ist und die systeme leergefressen sind, dann sind erstmal alle anderen schuld: die bösen reichen, die viel zuwenig steuern zahlen die, die uns das geld geliehen haben, das sie nun unverschämterweise zurückfordern und vor allem die, die uns ratschläge geben, wie man zukünftig spart.  

Seite: Zurück 1 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben