UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2613
neuester Beitrag: 24.05.19 16:07
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 65301
neuester Beitrag: 24.05.19 16:07 von: S3300 Leser gesamt: 7360650
davon Heute: 3439
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2611 | 2612 | 2613 | 2613  Weiter  

4110 Postings, 3685 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
59
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2611 | 2612 | 2613 | 2613  Weiter  
65275 Postings ausgeblendet.

613 Postings, 111 Tage Neutralinskynützt nämlich alles nicht ! genug...

 
  
    
23.05.19 23:16
"Automotive ohne Leasing"

Q3 2018: rd. 5,9Mrd.$ : 83,8T MS/MX/M3 = rd. 70T$ AverageSellingPrice
(ca. 2,6Mrd.$ : 27,7T MS/MX = ca. 95T$ ASP) + (ca. 3,3Mrd.$ : 56,1T M3 = ca. 60T$ ASP)

Q4 2018: rd. 6,1Mrd.$ : 91,0T MS/MX/M3 = rd. 67T$ AverageSellingPrice
(ca. 2,6Mrd.$ : 27,6T MS/MX = ca. 95T$ ASP) + (ca. 3,5Mrd.$ : 63,4T M3 = ca. 55T$ ASP)

Q1 2019: rd. 3,5Mrd.$ : 63,0T MS/MX/M3 = rd. 56T$ AverageSellingPrice
(ca. 1,1Mrd.$ : 12,1T MS/MX = ca. 90T$ ASP) + (ca. 2,5Mrd.$ : 50,9T M3 = ca. 50T$ ASP)

Q2 2019: ca. 5,1Mrd.$ : ca. 92,0T MS/MX/M3 = ca. 55T$ AverageSellingPrice
(ca. 1,1Mrd.$ : ca. 13,0T MS/MX = ca. 85T$ ASP) + (ca. 4,0Mrd.$ : ca. 79,0T M3 = ca. 50T$ ASP)

bekannte Daten ir.tesla.com financials&accounting quarterly updateletters

Anfang Juli werde ich dann Q2 neu mit den tatsächlichen Deliveries genauer multiplizieren.  

66 Postings, 478 Tage Taylorman7Q3/Q4 JayAr

 
  
    
3
24.05.19 08:00
Wann war der Start der Auslieferung für Model 3???
Da hier extrem viele Reservierungen abgearbeitet werden konnten, war es zu erwarten dass man mal das Ruder dreht.
Jetzt muss man aber von der Hand in den Mund leben.
Und jetzt sieht man, dass keiner die Kisten haben will, warum Tesla ja auch ständig die Preise senkt.
Und wenn jetzt wieder ein Vollpfosten erklärt dass die günstigere Fertigung an den Kunden weitergegeben wird, dann mögen sich diese mal den Verlust in Q1 ansehen.
 

1067 Postings, 2065 Tage BilderbergDas scheint niemanden derzeit zu interessieren

 
  
    
1
24.05.19 08:16
Kenne ähnliche Zustände im eigenen Betrieb.

https://www.gruenderszene.de/automotive-mobility/...sla-chaos-schrott

Der Schaden der durch das Fehlverhalten angerichtet wird wird langläufig unterschätzt.

Für mich ist Tesla derzeit kein Kauf.  

4110 Postings, 3685 Tage UliTsBilder aus dem Inneren

 
  
    
24.05.19 08:35
der Gigafactory 3
Here are the few first photos of the Tesla Gigafactory 3 in Shanghai, China from the inside. The plant soon will be ready to install production equipment.
 

4110 Postings, 3685 Tage UliTs@bilderberg

 
  
    
1
24.05.19 08:38
Du meinst, dass die Tesla-Aktie für dich derzeit kein Kauf ist, oder?
Die Fahrzeuge sind es definitiv!  

14348 Postings, 2330 Tage börsianer1@Ulit

 
  
    
1
24.05.19 09:38
Laut ADAC Test ist das Model 3 (56.000 Euro) nichts Besonderes:

PRO: Herausragende Kraftentfaltung. Große Reichweite. Sicheres Fahrverhalten. Präzise Lenkung. Kräftige Bremsen.

CONTRA: Teils miserable Verarbeitung. Inakzeptabler Autopilot. Laute Windgeräusche.

Die Pros bietet mir ein preiswerterer Verbrenner ebenfalls, (BMW, VW, AUDI, DB... ) bei hochwertigerer Verarbeitung. Dass der M3 so laut ist (Innenraum), muss man wohl hinnehmen,  schweres Dämmmaterial kostet natürlich Reichweite.  




 

613 Postings, 111 Tage Neutralinskyrichtige Strategie der erfolgreichen Etablierten

 
  
    
1
24.05.19 09:50
z.B. der große "Dino" VOLKSWAGEN...

jedes Quartal Mrd.-EURO Gewinn durch je nach Markt/Kundenwunsch diese Antriebe:
Benzin, Diesel, Hybrid*, Elektro.
(so gelingt, auch bei den anderen deutschen Anbietern, schrittweise der Übergang;
unter Beibehaltung positiver Jahresergebnisse d.h. mit Dividenden für die Anleger)

exemplarisch weil sehr wichtig für die Zukunft von allen Herstellern CHINA:

die letzten 4 Monate = 1.Januar-30.April'19
VW Passat GTE* 8.850
TESLA Model3 6.740

ev-sales.blogspot.com  

613 Postings, 111 Tage NeutralinskyApropos ntensives Schiffs-Tracking

 
  
    
24.05.19 10:06
im teslafahrerfreunde-forum.de mit unangebrachter Euphorie für ASIEN;

Dort gab es folgende korrekte Logik:
Q1'19 Ladungen 1x ca. 1,5T + 7x ca. 3T = ca. 22,5T M3 für EUROPA
das deckt sich hier ungefähr mit den fast 20T Zulassungen und etwas weniger Auslieferungen.

Dort gab es folgende völlig falsche! Logik:
Q1'19 Ladungen 1x ca. 1,5T + 7x ca. 3T = ca. 22,5T M3 für CHINA
das deckt sich nicht Mal im Ansatz... mit den wohl nur knapp über 5T Zulassungen,
selbst wenn man dort einige im Transit (Inlands-Transport) für den April noch dazu zählt.

ev-sales.blogspot.com
 

4581 Postings, 341 Tage DressageQueenIch würde immer einen Verbrenner kaufen

 
  
    
2
24.05.19 11:07
solange es noch geht. Bevorzuge jetzt schon eher ältere Fahrzeuge in die noch einen vernünftigen V8 Sauger haben ... und satten Sound ... diese blöden Turbolader oder Partikelfilter dämpfen dann auch den ganzen Spaß bei den neueren Fahrzeugen. Porsche geht noch ... selbst die 4 Zylinder BiTurbos hören sich mit Klappe gut an ...aber AMG ... oder die Audi S Modelle ..mit dieser FakeBlende ...Gott. Am E-Auto reizt einfach nur die Beschleunigung.... und wer sich einen Tesla leisten kann der muss eigentlich auch nicht auf Spritpreise achten. Glaube kaum, dass irgendein Teslafahrer irgendwo in einer Zweizimmerwohnung lebt  und jeden Cent umdrehen muss.  

613 Postings, 111 Tage NeutralinskyThread-Schau

 
  
    
3
24.05.19 11:18
ein gewisser @SchöneZukunft hatte doch drüben mehrmals (großspurig) behauptet, sinngemäß:
"das man alles dafür getan hat, rechtzeitig möglichst viele Boote von USA nach CHINA zu schicken,
um dem sich verschärfenden Handelskonflikt mit höheren Zöllen möglichst aus dem Weg zu gehen"

Diese bisher jedoch eher schwachen... Zahlen sagen aber etwas ganz anderes aus !

Januar+Februar+März+April:
MS 732 + MX 2.623 = MS/MX 3.355 + M3 10.072* = MS/MX/M3 13.427
zum Kontinente-Vergleich: selbst das sieht da aus wie lediglich rund die Hälfte von EUROPA
*?

https://twitter.com/BradMunchen/status/1131165157428621312  

613 Postings, 111 Tage NeutralinskyTESLA immer peinlicher !

 
  
    
1
24.05.19 12:05
und der persönliche Einsatz aus wohl der Angst vor ElonMusk steigt...

". . . Sources familiar with the matter told Electrek that teams at several Tesla facilities are going to some extremes in attempts to cut costs, including skipping on ordering office supplies – even toilet paper.
A source even said that some employees are bringing toilet paper from home to the office in an attempt to reduce their overhead.
Other more standard cost reduction methods are also being employed. For example, two sources said that Tesla is cutting down on stipends given to employees for cellphone plans.
. . . A source familiar with the matter says that some stores are now cutting down on the expense and in order to still complete the work, some employees are bringing the cars home and cleaning them on their own time. . . ."
https://electrek.co/2019/05/24/tesla-cost-cutting-effort-toilet-paper/

Wie verzweifelt müssen inzwischen Management und Mitarbeiter (einer angeblich Premium-Marke
mit Produkten in der Ober/Mittel-Klasse) bei solch getriebenen Aktionen eigentlich sein ?  

66 Postings, 1008 Tage Pinguin911Die große Frage isch doch bloß

 
  
    
2
24.05.19 12:33
ob Tesler einbricht, wenn die Trumpsche Förderung von (5000 Dollar?) wegfällt. Die wurde nämlich gekürzt und schon ist die Nachfrage gesunken.

Das sollte hier das Hauptthema sein. Lohnt es sich für einen Tank immernoch 25 € zu zahlen und dafür die Mehrkosten in Kauf zu nehmen? Wie lange hält ein E-Motor von Tesla?  

4110 Postings, 3685 Tage UliTs@börsianer1 #65282

 
  
    
24.05.19 12:47
"Laut ADAC Test ist das Model 3 (56.000 Euro) nichts Besonderes:
PRO: Herausragende Kraftentfaltung. Große Reichweite. Sicheres Fahrverhalten. Präzise Lenkung. Kräftige Bremsen.
CONTRA: Teils miserable Verarbeitung. Inakzeptabler Autopilot. Laute Windgeräusche. "

Die Windgeräusche und Verarbeitung sind zumindest seit März absolut akzeptabel. Warum der Autopilot inakzeptabel sein soll würde mich interessieren. Muss ich unbedingt mal nachlesen.

"Die Pros bietet mir ein preiswerterer Verbrenner ebenfalls, (BMW, VW, AUDI, DB... ) bei hochwertigerer Verarbeitung. Dass der M3 so laut ist (Innenraum), muss man wohl hinnehmen,  schweres Dämmmaterial kostet natürlich Reichweite. "

Die Deutschen Hersteller bieten nicht einmal auch nur annähernd ein entsprechendes Fahrgefühl (geschweige denn von der "Kraftentfaltung"). Das überstrahlt die eigentlichen Nachteile (wenige Fachwerkstätten, teils katastrophale Erreichbarkeit). Bei der Verarbeitung hält meines Erachtens Tesla (auch das Model 3!) locker mit. Das Model 3 könnte aber (insbesondere in den Radkästen) besser gedämmt sein. Das muß nicht unbedingt sehr schwer sein.  

4110 Postings, 3685 Tage UliTs@Pinguin911

 
  
    
1
24.05.19 12:52
So ganz verstehe ich Deine Fragen nicht ...

"Die große Frage isch doch bloß ob Tesler einbricht, wenn die Trumpsche Förderung von (5000 Dollar?) wegfällt. Die wurde nämlich gekürzt und schon ist die Nachfrage gesunken."

Es gibt keine Trumpsche Förderung. Also kann diese auch nicht gekürzt werden.

"Das sollte hier das Hauptthema sein. Lohnt es sich für einen Tank immernoch 25 € zu zahlen und dafür die Mehrkosten in Kauf zu nehmen? Wie lange hält ein E-Motor von Tesla?"

Was meinst Du mit "Tank"?
Ein E-Motor von Tesla soll inzwischen mehrere 100.000km halten, bevor er runderneuert werden muss. Das ist aber aufgrund der niedrigen Kosten und Einfachheit beim Austausch nicht besonders relevant (anders als beim Verbrenner...). Warum interessiert Dich das?  

336 Postings, 320 Tage Steff.Nachteile

 
  
    
24.05.19 13:42
"Die Deutschen Hersteller bieten nicht einmal auch nur annähernd ein entsprechendes Fahrgefühl (geschweige denn von der "Kraftentfaltung"). Das überstrahlt die eigentlichen Nachteile "

Ich kann zwar nichts zu dem Fahrgefühl in einem M3 sagen,  das allerdings das Fahrgefühl allle anderen genannten Nachteile "überstrahlen" sollen wage ich trotzdem arg zu bezweifeln.
Wer ein teures Produkt kauft will auch Qualität haben. Diese liegt beim Auto eben nicht einuig im Fahrgefühl, sondern insbesondere auch in der Qualität und dem Aussehen, wie auch dem "gefühlten" Luxus!
Wenn vier, fünf Punkte darüber bestimmen ob ich eim Produkt als Hochwertig wahrnehme, dann reicht es eben nicht aus wenn ein Produkt nur in einem dieser Punkte vorn liegt!  

336 Postings, 320 Tage Steff.Einzig

 
  
    
24.05.19 13:43
...nichz einiug...  

685 Postings, 273 Tage S3300Hat sich also

 
  
    
1
24.05.19 14:05
doch nichts geändert bei Tesla. Miese Qualität , laute Fahrgeräusche.

Laut ?Schönezukunft? hat sich das ja geändert und die neuen Tesla sind nicht mehr mit den älteren zu vergleichen.
War wohl nix, hätte mich auch stark gewundert.
Und besser wird die Quali sicher auch nicht, jetzt wo schon am WC Papier gespart werden muss.  

2841 Postings, 1326 Tage fränki1Nun scheint sich

 
  
    
24.05.19 15:04
die Aktie, allerdings auf sehr niedrigem Niveau, zunächst etwas zu stabilisieren. Allerdings kommen in den nächsten 10 Tagen die Verkaufszahlen vom Mai, und die dürften eher wieder ernüchternd sein. Erschwerend kommt dazu, dass die Chinesen in den nächsten Tagen die Gegenmaßnahmen für die amerikanischen Zölle verkünden und in Kraft setzen wollen. Bleibt für Tesla also die Hoffnung auf einen "goldenen Juni" mit Bestätigung der verkündeten Absatzrekorde. Die dürften sich allerdings nur dann positiv auf den Kurs auswirken, wenn die zu erwartenden Verluste überschaubar bleiben. Es bleibt also weiter sehr spannend.  

14348 Postings, 2330 Tage börsianer1@Neutralinsky

 
  
    
24.05.19 15:28
"A source even said that some employees are bringing toilet paper from home to the office in an attempt to reduce their overhead."

Aha. Wenn ich also einen Tesla Shop betrete, dann möglichst mit aufgesetzter Gasmaske oder mit Raumspray bewaffnet.

Passt zu Tesla.  

14348 Postings, 2330 Tage börsianer1@steff

 
  
    
24.05.19 15:32
Wenn man unbedingt E-mässig unterwegs sein will, reicht auch die Fahrt mit der Straßenbahn.

Wahrscheinlich ist die innen sogar leiser als ein Tesla.lol  

2841 Postings, 1326 Tage fränki1@UliTs:

 
  
    
1
24.05.19 15:39
Du hast natürlich völlig recht, dass ein Elektromotor in der Summe seiner Eigenschaften einem Verbrenner haushoch überlegen ist. Allerdings ist diese Erkenntnis schon deutlich älter, als 100 Jahre.
Er hat von er ersten Umdrehung an das volle Drehmoment, so gut wie keine Unwucht, einen viel besseren Wirkungsgrad, ist deutlich leiser, kleiner , leichter, einfacher herzustellen, braucht kein variables Getriebe, kann die Drehrichtung ändern, braucht keine Kupplung, erzeugt keine Abgase, ist langlebiger, hat weniger bewegte Teile, kann Bremsenergie rückgewinnen und selbst bremsen usw.
Anders herum geht es eigentlich einfacher, er kann praktisch alles besser als ein Verbrenner. Allerdings gibt es halt noch ein einziges Problem, was derzeit auch ganz allein den Verbrenner am Leben erhält.
Es ist der Speicher !! Hier liegt einig und allein der Schlüssel für seinen Siegeszug. Wird dieses Problem gelöst (alltagstauglich und vor allem preislich konkurrenzfähig ) dann können und werden ihn weder die "Bösen Dinos" noch die "Bösen Ölmultis" aufhalten. Wer sich heute an den überlegenen Motoreigenschaften im EV erfreut, bekommt halt promt eine "Zeitstrafe" beim Laden.  Tesla hat einen Neustart gemacht und unstrittig einiges erreicht. Allerdings ist es bis heute nicht gelungen, kostendeckend zu produzieren, oder gar einen Gewinn zu erwirtschaften. Bei einem Neustart kann und muss man sogar ein solches Risiko eingehen, ich verstehe aber auch, dass die großen, dieses Risiko scheuen.  

613 Postings, 111 Tage NeutralinskyTESLA immer peinlicher !

 
  
    
1
24.05.19 15:42
und der persönliche Einsatz aus wohl der Angst vor ElonMusk steigt...

. . . Zumindest einige Mitarbeiter bei Tesla scheinen den drastischen Sparappell ihres CEO Elon Musk von Ende vergangener Woche ausgesprochen ernst zu nehmen. Einige von ihnen hätten angefangen, Toilettenpapier von zuhause mitzubringen, um die Kosten zu senken, . . .
In der E-Mail räumte Musk den Beschäftigten einige Wochen Zeit ein, um sich Möglichkeiten zum Sparen zu überlegen. . . .
Als weiteren Punkt erwähnt Electrek das Aufbereiten von neu produzierten Autos vor der Auslieferung an Kunden. Auch hier sollen Mitarbeiter durch eigene Leistungen versuchen, die Kosten des Unternehmens zu senken: Einige Beschäftigte in Tesla-Stores würden neue Autos jetzt nicht mehr bei Dritten vorbereiten lassen, sondern sie in ihrer Freizeit selbst reinigen.
https://teslamag.de/news/...esla-reicht-bis-zum-toilettenpapier-24309

Wie verzweifelt müssen inzwischen Management und Angestellte (einer angeblich Premium-Marke
mit Produkten in der Ober/Mittel-Klasse) bei solch getriebenen Aktionen eigentlich sein ?

"d i s r u p t i v"  

14348 Postings, 2330 Tage börsianer1@UliT

 
  
    
1
24.05.19 15:48
"Die Deutschen Hersteller­ bieten nicht einmal auch nur annähernd ein entspreche­ndes Fahrgefühl­"

Du meinst die fehlende Reichweitenangst?  

4110 Postings, 3685 Tage UliTs@S3300 #65293

 
  
    
24.05.19 15:59
Kannst du eine Quelle dazu angeben?  

685 Postings, 273 Tage S3300UliTs

 
  
    
24.05.19 16:07
Zu welchem Punkt genau ?
Sorry, kann die Nummer vom Post nicht sehen da am Handy.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2611 | 2612 | 2613 | 2613  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster