UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Daimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

Seite 1 von 2473
neuester Beitrag: 21.01.20 18:16
eröffnet am: 23.12.10 20:26 von: Trendseller Anzahl Beiträge: 61803
neuester Beitrag: 21.01.20 18:16 von: grauer_star Leser gesamt: 5031778
davon Heute: 2695
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2471 | 2472 | 2473 | 2473  Weiter  

3321 Postings, 3602 Tage TrendsellerDaimler 2011 Daimler 2011 Daimler 2011

 
  
    
45
23.12.10 20:26
Würde gerne einen neuen Tread eröffnen

Was sind eure Kursziele für Daimler in 2011? Wo seht ihr Daimler kurz vor Jahresende 2011?

An sonsten sollte man alles wichtige was in 2011 passiert hier niederschreiben.

Gruß an alle Investiereten und immmer schön Richtung Norden Daimler!!!!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2471 | 2472 | 2473 | 2473  Weiter  
61777 Postings ausgeblendet.

3383 Postings, 6483 Tage diplom-oekonomWir sind gerade am Wendepunkt

 
  
    
21.01.20 14:07
Die reinen E-Autos legen jetzt los , Wasserstoff gross im Gespräch und auch bei Solar ist es soweit
Daimler wird die eon der Automobilindustrie. In China ist für Heizöl-Kisten auch nichts mehr zu holen !  

1319 Postings, 4652 Tage herrmannb@realist : LH Kommentar

 
  
    
1
21.01.20 14:22
siehste, geht doch. Vernünftige Infos und Einschätzungen ohne größere Angeberei, weiter so.

Du brauchst auch die Aktie, um die es hier offiziell gehen soll, nicht mieser zu machen, als es real der Fall ist. Du weißt doch selber auch, dass das Unternehmen 1a ist, nur der Kurs pendelt im Mittelmaß, warum, wissen wir hier alle nicht so genau.

Und mit Mittelmaß meine ich das auch, Daimler hatte doch den Höchststand ca. 95 Euro, und das absolute Minimum 2009 war knapp unter 20. Den"Normalbereich" würde ich also mit vielleicht 45 bis 70 einstufen, wenn man sich das graphisch vorstellt, sieht man, dass es passt.
Der jetzige Kurs ist also etwa im unteren "Normalbereich", und die, die im Minus sind, haben einfach zu teuer eingekauft, ich z.T. auch.

Dir macht es auch ein geradezu fühlbares Vergnügen, bei sowieso hier gedämpfter Stimmung wegen der Lage (die so schlecht gar nicht ist) noch zusätzlich eine drauf zu hauen, soweit ist alles wie gehabt. Und wenn es rauf geht, kommen dann bei Dir die Schmerzen, weil Dein Zielkurs im Nebel entschwindet, nur können wir uns nicht kommentarmäßig revanchieren, weil Du entschwunden bist.

Alles in allem also ein kantiger Charakter, positiv ausgedrückt, der nicht jedermanns Sache ist. Dass Du Aggressivität und Selbstlob als Antriebsmotor brauchst, zeigen ja fast alle Äußerungen von Dir, und die Scharmützel mit damir, auch alles wie gehabt, nur nicht so interessant für den Rest hier im Forum.  

999 Postings, 235 Tage realist28@Herrmannb

 
  
    
21.01.20 14:30
vielen Dank für dein so langes Post !
Zu Daimler sei gesagt der Kurs steht viel zu hoch schauen wir uns nur mal den Verschuldungsgrad an der reicht schon alleine aus um Kurse um die 30 zu recht fertigen.
E Autos werden sichn icht durchsetzen meine Meinung wird ein Milliarden Grab werden auch meine Meinung  !

Und jetzt muss man sich mal ersnthaft fragen wenn alles so gut und toll wäre in Daimler warum verdammt noch mal spiegelt dies der Kursverlauf nicht auch so ??
Jeder der sich länger mit Aktien beschäftigt hat weiß das die Kurse der Zukunft oftmals in den Kursverläufen der Vergangenheit ab zu lesen sind !!

Nichts für ungut mache hier nicht Daimler schlecht muss man nicht machen den die Zeiten für Autobauer sind mehr als schlecht ohne mein zu tun !!  

999 Postings, 235 Tage realist28kleines Beispiel

 
  
    
21.01.20 14:33
Vonovia voll im Aufwärtstrend und Daimler voll im Abwärtsrend schau dir einfach mal die beiden Chartverläufe an die sprechen Bände !!  

999 Postings, 235 Tage realist28schau mal auf die Charts

 
  
    
21.01.20 14:37
die sagen alles aus was es dazu zu sagen gibt
 
Angehängte Grafik:
dai_vs_vonovia.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
dai_vs_vonovia.png

1319 Postings, 4652 Tage herrmannb@realist

 
  
    
3
21.01.20 15:03
An der Argumentation sind Teile richtig, was die E-autos angeht habe ich einige Zweifel.Ham wir ab er alles schon zig mal gehabt, wenn Daimler nicht dem politisch vorgegebenen Trend folgt, kann es ein böses Erwachen geben, wenn die E-Kisten einen Durchmarschmachen, was ich wie gesagt noch nihct 100% ig glaube. Folgt Daimler dem Trend, was sie zurzeit mit nicht allzuviel Eigenüberzeugung tun, und kein Mensch will danach E-Autos außer Özdemir und Kevin Kühnert, gibt es auch einen Reinfall, der vielleicht noch härter werden könnte, wie wenn Daimler wie im Gegenbeispiel nix hat.
Diese Gemengelage hält die Aktie vermutlich im Mittelfeld, denke ich, bzw. das ist primär kursbestimmend. Dazu kommen die Einschüchterungsversuche der Politik, was die Anleger mit Zurückhaltung beantworten.

Verschuldungsgrad : der war doch fast immer in der Höhe bei Daimler vorhanden, was den Kurs der Aktie aber wenig beeinflußt haben dürfte in der Vergangenheit. Mir passt das zwar auch nicht, aber so was ist nicht kursentscheidend. Unter der Bedingung wäre die Tesla Aktie auf Zwergenniveau, wenn der Verschuldungsgrad kursbestimmend wäre.
Die Kurserwartung macht den Kurs, nicht die realen Bedingungen, was für viele so seltsam klingt, dass es nicht begriffen wird. Ist ja auch so in etwa wie der Baron Münchhausen, der sich am eigene Zopf aus dem Sumpf gezogen hat.

Und warum der Kurs "verdammt noch mal" den potenten Zustand des Unternehmens nicht widerspiegelt ? Wir wissen doch beide, dass der Kurs die (Kurs-) Erwartungen der Anleger repräsentiert, und nicht den Istzustand des Unternehmens. Das eine ist nicht unabhängig vom anderen, es gibt aber keine direkte Kausalverbindung. Das kapiert irgendwann fast jeder, der lange genug das Börsengeschehen verfolgt hat, und Dir ist das vermutlich auch klar.

Und zum letzten Satz Deines Beitrags : klar kannst Du die Kurse nicht schlecht reden oder machen, ich ja auch nicht. Die werden woanders gemacht.  

2358 Postings, 769 Tage Commander1Daimler

 
  
    
1
21.01.20 15:09
Da hab' ich ja mit Vonovia gestern eine Mordsdiskussion angestoßen :))  

999 Postings, 235 Tage realist28@Herrmannb

 
  
    
2
21.01.20 15:24
es ist richtig was du schreibst in der Vergangengheit war die Verschuldung nicht so relevant denn es wurden Fahrzeuge verkauft abe rnun in der Gegenwart und eventuell in der Zukunft werden weniger Fahrzeuge verkauft werden und dann ist der Verschuldungsgrad plötzlich doch von bedeutung so meine ich zumindest !

Und zu Tesla kann man nur schreiben da kann man nur mit dem Kopf schütteln und abwarten denn die dortigen Investoren werden noch ihr böses Erwachen haben bin ich mir sicher nur Geduld es kommt wie es kommen muss die Kurse bei Tesla entbehren jeglicher Realität !!  

2156 Postings, 3310 Tage TheodorSmaybe, realist

 
  
    
21.01.20 15:29

24 Postings, 2 Tage grauer_starEinspruch Herrman

 
  
    
21.01.20 15:30
Wasserstoff nicht, E schon
da man bei H2 4 X so viel Energie reinstecken muss ,  angefangen bei der H2-Erzeugung
wie danach  wieder aus der Zelle heraus kommt.
Die Gesamt-energiebilanz ist deutlich schlechter als bei Benzin

Beim  Akku-auto ja nicht,  der wird aufgeladen, mit allem was Strom erzeugt.
Da geht nix verloren.

 

999 Postings, 235 Tage realist28wir stehen

 
  
    
3
21.01.20 15:35
im Automobilsektor vor weitreichenden Veränderungen und das wird schmerzhaft werden für unseren Automobilsektor soviel steht heute schon fest !  Und genau diese Veränderung wird beim Kurs eingepreist den die Börse spiegelt bekannlich die Zukunft und nicht die Vergangenheit wieder !

Was augenblicklich in dem Kurs bei Daimler eingepreist wird ist schon rechtens es bleibt nur die Frage offen ob die Einpreisung weit genug geht oder ob eventuell doch noch weiteres Potenzial nach unten  beim Kurs eingepreist werden muss !?

Augenblicklich sieht es so aus als ob noch weiter negatives eingepreist werden sollte und auch müsste so meine Sichtweise !  

24 Postings, 2 Tage grauer_starder Dai

 
  
    
1
21.01.20 15:37
kurs geht auschließlich  wegen  der unbekannten divi herunter
die wird geschätzt von 2,50 bis 1,70.

Ganz bestimmt nicht, weil DAI ein schlechtes Unternehmen ist.
Vlt gibts auch eine Übertreibung deswegen  bis zum Kapitalmarkt tag
am 11. 2.
Dann muss sich jeder fragen, wo er DAI nächstes Jahr sieht.

Als mögliche Kosten  sehe ich nur noch eine Strafe der EU von 2 Mrd,
wenn sie die schnelle Zahlung der 870 Mio Euro  als Indiz  einer Schuld ansieht.
Dann könnte von gleicher Adresse noch was kommen über Preis-absprachen
..und Trump ist ja auch noch da.
Also erst wieder top in 2 Jahren ?  

2156 Postings, 3310 Tage TheodorSTesla

 
  
    
1
21.01.20 15:37
to realist: Lass mich doch bitte wissen, wann du short gehst.....

Seit Monaten schreibe ich, dass ich mich Ende Januar so richtig mit dem Short auf Tesla beschäftige....
Aber: Es is ne heikle Sache, das mit Tesla, da E.Musk mit allen Wassern gewaschen ist.

Der muss nicht bei ariva posten um zu zeigen, wie man Millionär wird:-))  

999 Postings, 235 Tage realist28@Theodors

 
  
    
1
21.01.20 15:40
schauen wir mal !  

2156 Postings, 3310 Tage TheodorSrealist 61789

 
  
    
21.01.20 15:40
das wissen wir alle hier.  

1319 Postings, 4652 Tage herrmannbVerschuldungsgrad Tesla, Daimler Fahrzeugverkauf

 
  
    
1
21.01.20 15:44
also bislang sind die Verkaufszahlen von Daimler o.k., soweit ich das in Erinnerung habe. In den Berichten von Daimler werden die Umsätze nach diversen Kategorien aufgesplittet, z.B. nach Ländern, Fahrzeugart, Unternehmensbereich, Zeitraum, Veränderung zum vorherigen Zeitraum usw.. Das ist etwas verwirrend und komplex, und so kommt es meiner Meinung nach zu den sich ständig ändernden öffentlichen Meldungen, die sich z.T. von einem auf den anderen Tag zu widersprechen zu scheinen. Ich denke, da sucht sich nur jeder das ihm Genehme raus, und so entsteht sichtliche Unklarheit.
Die Verschuldung von Tesla ist angeblich um die 10 Milliarden, bei Daimler 58 Milliarden. Da kommts aber drauf an, auf was man das bezieht. Bezug kann eigentlich nur Umsatzrendite sein oder der Umsatz. Bezug auf Marktkapitalisierung oder Buchwert, oder sonstiges, ist fast sinnlos, weil eine Rückzahlung und die Verzinsung aus den Erträgen stammen, und nicht aus der weit überhöhten Marktkapitalisierung von z.B. Tesla.  

999 Postings, 235 Tage realist28so langsam

 
  
    
21.01.20 15:44
dürfte auch dem letzen Bauern klar werden was die Aussage von Zetsche bezgl Daimler zu bedeuten hat !

Also nach denken und dann erst eine Entscheidung treffen bzgl eines Investments und ich schreibe Investment weil wenn ich Daimler kaufe dann mit sehr sehr langfristigem Blickwinkel und nicht wegen 2 oder 3 oder 4 Euro nach oben oder unten !

Bei diesen Kursen baue ich noch nicht eine einzige Posi in Aktien bei Daimler auf !  Aktuell wird nur short gehandelt mit Derivaten und gut ist bis mein Investmentbereich erreicht ist !  

1319 Postings, 4652 Tage herrmannbZetsches Aussagen

 
  
    
21.01.20 15:59
dass die Rädchen im Kopf von Zetsche manchmal rückwärts liefen, zeigen doch seine merkwürdigen und unmotivierten Aussagen zu z.B. dem momentanen gesellschaftspolitischen Hauptthema (was das ist, weiß hoffentlich jeder). Und seine Aussage, dass Daimler ja nicht "ewig Bestand habe müßte", oder so ähnlich, die war derartig daneben, und auch unternehmensschädigend, das man sich fragen muß, welche Teufel ihn dabei geritten haben muß, oder ob Zetsche im Lauf seines Daseins als Daimler Chef so langsam verkalkte. Anfangs war er ja Derjenige, der nach Schrempp den Laden ziemlich gut wieder auf die Beine gestellt hat, das muß man ihm lassen.
Was Källenius seit neuestem so verbrät, ist zwar nicht ganz so daneben, wirft aber auch Fragen auf.
 

999 Postings, 235 Tage realist28ja schaune wir mal

 
  
    
2
21.01.20 16:03
wo der Weg hinführen wird bei Daimler und Co !

Ich mache mich vom Acker wir lesen uns wieder wünsche euch ein gutes gelingen bei euren Trades bzw. Investments !

Gruß
realist  

2156 Postings, 3310 Tage TheodorSherrmannb

 
  
    
21.01.20 16:05
die haben halt auch Angst, Fehler zu machen. Die da oben bei Daimler.
Deshalb machen sie halt vorerst relativ wenig.....
Du hast es ja geschrieben, jegliche Entscheidung kann sich nach nem Jahr als falsch erweisen.
Insofern isses auch okay, sich nicht zu entscheiden......
(irgendwann weiss auch niemand mehr, wer Greta Thunberg war)
Aber momentan wird halt das E-Auto gehypt so nach dem Motto:
Wenn wir morgen nicht alle mit nem E-Auto rumfahren, werden wir übermorgen aussterben.....  

19134 Postings, 846 Tage damir25 ArDAI

 
  
    
21.01.20 16:08
Nach Monaten hat uns Realist seine zwei Daimler Puts 2019 vorgestellt. Seit Vorstellung,
hatten sie nur eine Richtung. Bis zum K.O! Der letzte PUT ist ihm mit 49,5 um die Ohren geflogen.
Wie willst du jetzt daraus ein Erfolg konstruieren??? Ich kenne kein schlechteren Händler!;))  

2358 Postings, 769 Tage Commander1Daimler

 
  
    
1
21.01.20 16:08
Wie angekündigt  -  heute durchgezogen:  Kauf Vonovia. Kaufargumente waren für mich:

Unabhängig von internationaler Politik, angekündigte Dividendenanhebung, Chartverlauf,  und  - ja - nicht zuletzt GS, die setzten sie auf ihre "Confiction Buy List" mit Kursziel 62 ?.

CAP  

19134 Postings, 846 Tage damir25 ArDAI

 
  
    
21.01.20 18:00
Daimler ist schon auch anfällig, "wenn die Chinesen husten"! :((
Unerwartet hat über Nacht China/Japan stark verloren. Da ist Daimler
immer gern dabei! Das hat heute 17 Cent gekostet. LH ist schwerer getroffen.
Tesla (+6%) spart CO2, haut es aber dann bei Raketenstarts raus!
Die Verkäufer unter 46 (Daimler), vom Realist angestachelt, haben das Nachsehen!;))  

24 Postings, 2 Tage grauer_starwoher willst du das wissen Damir ?

 
  
    
21.01.20 18:13
Ich halte Realists Ansichten von Daimler überzogen.
Man könnte meinen, da ist eine pers. Rechnung offen.  (Früherer Verlust durch DAI)
Solche Handlungsweiusen führen aber zu Verlusten, da subjektiv gesehen wird.

Aber kurs 46  entspricht immer noch einer Divi von 2,30 (5%)
also in der oberen Range angesiedelt.
Also muss nicht unbedingt  Ende sein mit Abwärts  

24 Postings, 2 Tage grauer_starMir fällt

 
  
    
21.01.20 18:16
auch auf, das schon viele Handelstage  beim Start der Kurs stark herunter geholt wird,
und sich immer am Ende des Tages erholt (Daytrading)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2471 | 2472 | 2473 | 2473  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben