UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 9 von 520
neuester Beitrag: 13.11.19 16:12
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 12983
neuester Beitrag: 13.11.19 16:12 von: Börsengeflüs. Leser gesamt: 2695030
davon Heute: 871
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 520  Weiter  

10246 Postings, 3707 Tage Astragalaxiaimo bestimmt

 
  
    
04.06.12 17:32

der gesamtmarkt die kurse...sollte der trend weiter anhalten...werden die 9.80 mit sicherheit kommen...bleibt der markt stabil...halten die 10.80...einfaches spiel...ich persoenlich gehe eher von einem weiterhin fallendem gesamtmarkt aus...

 

2974 Postings, 3288 Tage bagatelasehe ich genau so wie astra

 
  
    
04.06.12 18:37

9,8...  an was soll sich denn der gesamtmarkt auch hochziehen?

hajde ich warte auf unter 10 :)

 

 

12011 Postings, 3149 Tage crunch timeeben Kurs fast bei 9,50

 
  
    
1
04.06.12 19:16

Seltsam. Nach Xetra Schluß geht es jetzt auf einmal klar auf ein neues Tagestief, obwohl DAX und Co nicht mehr zu der Zeit  nachgaben.  Denke entscheident wird sein was Bernanke am Donnerstag sagen wird.

http://www.handelsblatt.com/finanzen/...detail_tab_print/6704172.html

Wenn da ein QE3 rauszuhören wäre (die schlechten Konjunktur&Arbeitsmarktzahlen wären dafür die  Steilvorlage), dann gäbe es einen heftigen Satz nach oben danach an den Börsen (und damit auch bei FNT). Sollte nichts dergleichen zu hören sein, dann dürften die Märkte nochmal einen weiteren Ruck nach unten machen. Also mal schauen was Heli-Ben uns präsentieren wird. Neutral wird jedenfalls der Markt kaum darauf reagieren

 
Angehängte Grafik:
freenet__.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
freenet__.jpg

2974 Postings, 3288 Tage bagateladu meinst 10,50

 
  
    
04.06.12 19:19

tradegate aktuell 10,44.

bernanke wird den griechen und spaniern nicht weiterhelfen können.

 

3368 Postings, 5376 Tage 123456aAlso irgendwie sieht es nicht gut aus?

 
  
    
1
04.06.12 19:23
Bin zum Glück schon bei 7,60? eingestiegen.
Aber ich sehe derzeit meine Gewinne flöten gehen.
Deswegen habe ich eben ein Teil der Freenet Aktien verkauft.
Ich denke Morgen geht es vielleicht sogar unter 10????  

12011 Postings, 3149 Tage crunch time@ bagatela

 
  
    
1
04.06.12 19:57
uppps... ja klar, meinte 10,5.  Tradegate Low war knapp über 10,41. Da flogen nochmal einige Stücke. Scheint erstmal wieder etwas abzuebben mit den Verkäufen. Bernanke soll nicht der Griechen und den Spaniern helfen, sondern den USA. Und wenn der weiter Liquidität raushaut und die Zinsen weiter unten sind, dann wird das wieder auf die Aktienmärkte überspringen. Schau dir mal die Reaktion von Gold und ?/$ an direkt nach den Arbeitsmarktzahlen am Freitag. Da  ist schon eine recht hohe Erwartung erkennbar das etwas QE artiges bald wieder kommt.  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_freenet_.png (verkleinert auf 67%) vergrößern
chart_intraday_freenet_.png

1707 Postings, 2795 Tage Hajde@ crunchtime

 
  
    
04.06.12 20:22
Interessant wird sein wo der DowJones heute schließt.
Wenn es bis 22 Uhr nochmal eine richtige Erholung gibt,
dann sieht es morgen bei freenet und drillisch sehr gut aus.

Ferner seh´ ich wie mehrfach schon geschrieben... bis zu den griechenlandwahlen bleibt es volatil an den Börsen eher mit Tendenz nach unten.

Im Spätsommer gibt es die Stabilisierung... und dann eben Richtung möglicher Weihnachtsrally.  

1707 Postings, 2795 Tage HajdeBuy-Order

 
  
    
05.06.12 09:42
@ bagatela,
   Hast Du jetzt deine Order bei 9,80 EUR drin oder spekulierst Du aucf tiefere Kurse ?

@ Crunchtime,
   Ich denke, die Wahrscheinleichkeit steigt, dass die 9,80 EUR bedient werden.
   Hast Du nun 2 Buy-order nun drin, 10,xx EUR und 9,80 EUR ?

   Ich habe nun meine geändert und bei 9,80 EUR fixiert.


@ all,
   Wie wollt ihr eigentlich in dieser Situation verfahren?


  LG
  Hajde  

12011 Postings, 3149 Tage crunch time@ Hajde

 
  
    
1
05.06.12 10:52
genau, 2 Order mit verschiedenen Buy Limits. Die 10,28/30 denke ich sind nicht unwahrscheinlich. War man gestern nachbörslich ja schon nahe dran. Die 9,80 dürften schon etwas schwerer zu bekommen sein. Im Feb.2012 ging es nur kurz intraday runter bis hierhin und dann schnell wieder hoch, die Kerzenkörper blieben stets über 10?. Also da scheinen in dem Preisbereich doch immer wieder Käufer zu lauern. Eigentlich geht es ja um den Bereich von roundabout 9,70/80. d.h. dem Top von Ende Juni 2011 und dem Low vom 16.5.2012. Je nach "Geiz" kann man sein BuyLimit variieren in dem Bereich. Mir kommt es aber auf einen Cent mehr oder weniger da nicht wirklich an und ich würde mich eher am Ende vielleicht etwas ärgern, wenn ich knapp nicht bedient würde wegen 1 oder 2 Cent. Deswegen habe ich meine 2. Order mal etwas nachjustiert auf 9,82. Die 9,80 glatt könnte event. etwas zu "geizig" sein.  Wichtig ist halt nur, daß man nicht noch unter 9,70/71 fällt. Andernfalls knirscht es dann nochmal im SL Gebälk. Fundamental wären Kurse unter 10? kaum noch sinnvoll zu rechtfertigen solange Freenet nicht seine Prognosen reduziert. Danach klangen die auf der jüngsten HV nun wirklich nicht und ich sehe auch keine wirklichen Probleme für das operative Geschäft durch die Vorgänge in Spanien oder Griechenland. Also mal schauen was der Gesamtmarkt noch für Kapriolen bei dem ein oder anderen soliden Wert erzeugen wird.  
Angehängte Grafik:
freenet_gap_und_unterstuetzung.png (verkleinert auf 65%) vergrößern
freenet_gap_und_unterstuetzung.png

1707 Postings, 2795 Tage HajdeIn so einer Gesamtmarktsituation

 
  
    
1
05.06.12 11:10
blenden die Marktteilnehmer die fundamentalen Kennzahlen aus.
Außerdem arbeiten jetzt auch Computerprogramme im Markt, die bei unterschreiten bestimmten Marken auch verkaufen.

Man muss sich die Kennzahlen für 2012 wieder vor Augen führen.

Sicher hast Du Recht, dass die 9,80 EUR eventuell zu geizig sein könnten.
Aber unwahrscheinlich halte ich sie auch nicht.

Ich rechne wie gesagt mit einem turbulenten Sommer und im Spätsommer erfolgt die Stabilisierung mit anschließender Weihnachtsrally (Meine Vorstellung).

Freenet sehe ich da bei Kursen von 13-15 EUR auf der Kurstafel.
Kurspotenzial mit 30-50 %
Die Dividende von 1,20 EUR sollte man auch nicht vergessen ;-)  

5230 Postings, 5619 Tage geldsackfrankfurtnews

 
  
    
1
05.06.12 11:26
dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: Freenet sehr schwach - Drohende Branchenkonsolidierung belastet
   FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Freenet-Aktien  haben ihren jüngsten
Kurseinbruch am Dienstag um 2,83 Prozent auf den Stand von Ende Februar
ausgeweitet. Ein Börsianer sieht die Konsolidierung im deutschen Telekomsektor
als Bedrohung für den Mobilfunkanbieter. Die Margen konnten darunter deutlich
leiden, sagte er. In der Vorwoche hatte es aus Kreisen geheißen, dass die
niederländische Telefongesellschaft KPN und der spanische Telekomkonzern
Telefonica eine Zusammenlegung ihrer deutschen Töchter E-Plus und O2 prüfen.
Seither ging es für Freenet-Aktien um fast sechs Prozent nach unten. Mit der
Fusion würde der deutsche Markt von vier auf drei Spieler schrumpfen./ag/rum



-----------------------
dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX
-----------------------  

12011 Postings, 3149 Tage crunch timeRetracement

 
  
    
1
05.06.12 11:28
Auch für die Fibo Fraktion würde der Bereich von roundabout 10? Sinn machen. Hier läge das 50% Fibonacci Retracement bezogen auf den Anstieg von August11 bis April12 (6,37 bis 13,6) ( http://www.charttec.de/html/indikator_fibonacci_retracements.php)  

1707 Postings, 2795 Tage HajdeFreenet Chart / Gap / Meine EPS Schätzung

 
  
    
2
05.06.12 12:01
Es ist oft zu beobachten, dass Gaps (Kurslücken) geschlossen werden.
Besonders dann, wenn Kurse sich nahe diesen Gaps bewegen, dann tritt das Gap wieder ins Blickfeld der Marktteilnehmer.
Somit steht es nahe, dass es geschlossen wird.

Nochmal was zum EPS:
Ich gehe davon aus dass man ein EPS 2012 von ca. 1,30 EUR haben wird und eine Dividende von ca. 1,20 EUR, sollte für Kurse 13-15 EUR reichen ;-)

Für 2013 bin ich optimistischer, Freenet wird nach und nach beim Konzerngewinn von wegfallenden Kaufpreisallokationen auf die Debitelübernahme profitieren.

Ich rechne beim EPS 2013 mit ca. 1,70 EUR, wenn man ein KGV von 10 zu Grunde legt.
Wäre ein Kurs in 2013 von ca 17-18 EUR möglich.  
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_halfyear_freenet.png

1975 Postings, 2892 Tage Kreus RomainHier wurde

 
  
    
05.06.12 12:19
meiner Meinung nach eine Kettenreaktion ausgelöst wie Hajde schreibt:> arbeiten jetzt auch Computerprogramme <
Keiner will Geld verlieren und setzt auf ein Limit. Mit dabei und das was am meisten drückt sind die grossen Orders .
Die Dividende ist bezahlt und hier gibs nicht mehr zu holen, ist mein Eindruck. Dabei kommt sicher die Befürchtung wie man Sie fast überall liest in Richtung August September 2011.
Warum sollte Freenet verschont bleiben.Bei allen Telekoms wurden Dividenden fürs nächste Jahr gekürzt. Warum sollte das bei Freenet anders sein.
Entsprechend werde im mittel- bis langfristigen Planungsmodell (2015e bis 2025e) von einem Umsatzrückgang von 1,2% und von einem Rückgang des FCF von 8% p.a. ausgegangen. Auf Basis dieser Annahmen ergebe sich ein DCF-basiertes, unverändertes Kursziel von EUR 11.00?
Interessant ist jetzt das Short-Zertifikat für den jenigen der damit rechnet dass Freenet fällt.  

1707 Postings, 2795 Tage Hajde@ Kreus Roman

 
  
    
1
05.06.12 12:30
Ich vermute, dass einige Analysten es nicht wissen oder sie schreiben es halt nicht, dass Freenet nach und nach beim Konzerngewinn von wegfallenden Kaufpreisallokationen auf die Debitelübernahme profitieren wird.

Diese Abschreibungen reduzieren sich in 2012 nochmal,  A B E R  2013 fallen diese dann fast komplett weg !

Somit dürfte der Nettogewin bei Freenet im Jahre 2013 positiv kräftig steigen, da man in 2013 von einem weiteren stabilen EBITDA von ca. 340 Mio. EUR ausgeht, aber durch den nahezuen Wegfall der Kaufpreisallokationen auf die Debitelübernahme steigt der Konzwerngewinn stark an.

EPS ca. 1,70 EUR je Aktie für das Geschäftsjahr 2013.

Ich pinne mal das Posting für später, ob ich richtig lag ;-)  

12011 Postings, 3149 Tage crunch timeAlso im DAX könnte es auch bald mal

 
  
    
2
05.06.12 13:12
wieder vielleicht eine Gegenreaktion geben (Richtung 6200?). Momentan sind noch ca. 100 Punkte Luft nach unten denkbar bevor man dann bei roundabout 5800/820 wieder einen  Rebound sehen könnte. Von daher sollte man auf dem schon weit gefallenen Niveau vorsichtig sein mit neuen zu scharfen Shorteinstiegen und SL möglichst eng halten. Sollte Bernanke etwas QE artiges andeuten diese Woche, dann könnte auch kurzfristig wieder der Short-Grill angeheizt werden. Letztendlich ist aber zu erwarten, daß die Marktteilnehmer eher vorsichtig bleiben bis die Griechen gewählt haben und die spanischen Banken refinanziert sind. Je schlechter die allgemeine Stimmung ist desto größer wird damit die Wahrscheinlichkeit (zumindest temporär), daß die Kurse in nicht zu ferner Zukunft wieder nach oben gehen.  Daher sondiere ich den Markt schonmal nach interessanten Reboundkandidaten die zuletzt fundamental ungerechtfertigt zu sehr verprügelt wurden. Bin nun mal gespannt wie die Amis auf den ISM heute um 16:00 reagieren.  
Angehängte Grafik:
dax.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
dax.jpg

570 Postings, 3368 Tage josselin.beaumontGodmode-Trader

 
  
    
1
05.06.12 13:18

Guten Tag,

hier etwas von Godmode-Trader:

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...-DE000A0Z2ZZ5,a2846726.html

Wie wird dieses von den qualifizierten Forumsteilnehmern bewertet, da ich selbst nur recht überschaubare Kenntnisse besitze.

Herzlichst

Joss

 

1707 Postings, 2795 Tage Hajde@ josselin.

 
  
    
05.06.12 14:01
Na gut, interessante Sichtweise von Godmode Trader.
Aber warum sieht der Chartanalsyst bei 9,23 EUR die  e r s t e  Unterstüzung?
9,80 EUR finde ich jedoch sinvoller.

@ Crunchtime,

Hast Du eine Meinung dazu?
Weißt Du warum Godmode die 9,23 EUR als mögliches Down-Ziel angibt und nicht die favorisierten 9,80 EUR von "uns" ??  

12011 Postings, 3149 Tage crunch timejosselin.beau.: Godmode-Trader

 
  
    
2
05.06.12 14:07

Nicht das Freenet nicht weiter fallen könnte als 9,80/10,00, aber eine derartig substanzarme "Analyse" wie das Teil von GMT heute nützt einem nichts. Bei Godmode Trader sind bestimmte Leute aus meiner langjährigen Beobachtung gesehen für mich absolute Nulpen und Graupen. Und dazu gehört nunmal dieser Alexander Paulus ganz vorne auf die Liste. Diese halbgare Luftpumpe Paulus hat z.B. vor nicht langer Zeit (am 9. Mai)  doch erst die mehr als abenteuerlichen !!!20,97!!! ausgerufen für Freenet. Vollkommen fundamental luftleeres Zeug was der Witzbold absondert, was auch aus charttechnsicher Sicht dann nicht viel Sinn macht.  ( http://www.godmode-trader.de/nachricht/...-DE000A0Z2ZZ5,a2825016.html - Charttechnischer Ausblick: Die Aktie von Freenet könnte kurzfristig bis ca. 11,86 Euro abfallen. Dort sollte der Wert aber wieder nach oben drehen und in Richtung 20,97 Euro ansteigen... ). Da kann man heute auch ausrufen der DAX steigt bald auf 15.000 und wenn nicht dann fällt man auf 1.500. So in dem Dreh ist der "Gehalt" von dessen Analysen zu sehen im allgemeinen. Den Rocco Gräfe bei GMT kann man noch gebrauchen. Aber den Rest der Truppe? Naja. Aufscheider und Prahler, wenn sie mal als blindes Huhn was getroffen haben und auf der anderen Seite dann Totalverschweiger, wenn sie Flops abliefern. So ist mein Eindruck von dieser Abo-Drückerkolonne. Einer Erklärung wie man jetzt auf diese 9,23 kommen will fehlt natürlich bei dessen "Analyse". Also da kann man auch gleich mit verbundenen Augen einen Dartpfeil werfen Richtung Freenetkurs. Wäre genauso treffsicher wie die 9,23. Und wenn die 9,23 nicht kommen sollte, dann kommt halt als nächstes wieder die 20,97 oder besser gleich die 40, 60 oder 100€ für Freenet ;)

 

12011 Postings, 3149 Tage crunch timebzgl. Drillisch

 
  
    
1
05.06.12 14:29

hat der gleiche Typ von GMT heute übrigens ausgerufen es geht mindestens weiter runter bis 6,18 Euro. Konnte es aber genauso wenig erläutern wie bei seinem gewürfelten KZ von Freenet. Vor wenigen Tage (10.5.) hat die gleiche Nase noch ausgerufen es geht hoch auf 15€ bei Drillisch. Also der Typ fällt hysterisch von einem Extrem ins andere weil er garnichts über die Aktien weiß über die er da seine Sülze absondert.( http://www.godmode-trader.de/nachricht/...der-Drillisch,a2826003.html Charttechnischer Ausblick: Die Aktie von Drillisch könnte nun zu einer weiteren Rallyphase ansetzen. Der nächste Zielbereich liegt bei 11,50/80. Später sollte der Wert in Richtung 15,00 Euro ansteigen....) Bei dem A. Paulus muß man ja froh sein, wenn der jetzt wenigstens bei seiner Kurzzielen nicht tiefere KZ würfelt als der Gewinn pro Aktie ist. Aber ich glaube selbst das würde der nicht merken.

Noch so "Experten-Team" ist ja die Truppe von "der Aktionär" . Wenn man sich mal die lausige Performance des Musterdepots anschaut und dann liest was sie dieser Tage wieder an Propaganda raushauen (immer sicher Gewinne, xxxx% blablabla), dann fragt man sich warum die dann selber so grottige Perfomance machen und nicht glänzen im Depot mit den Aktien die nur steigen können und nie fallen ;).

 
Angehängte Grafik:
aktionaet_luftpumpentruppe.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
aktionaet_luftpumpentruppe.jpg

2974 Postings, 3288 Tage bagatela@crunch@hajde

 
  
    
05.06.12 14:49

 10,40! zugekauft? :)

 

 

1707 Postings, 2795 Tage Hajde@ crunchtine

 
  
    
05.06.12 15:14

Von Ihnen kommen bereits 7 der letzten 20 (oder weniger) positiven Bewertungen für crunch time.

 

@ crunchtime, Interessante und informative Postings !

@ bagatela, ich dachte du wartest bis 9,80 EUR ?  ;-)

 

2974 Postings, 3288 Tage bagatela@hajde

 
  
    
05.06.12 15:32

 habe ich vor 

 

2974 Postings, 3288 Tage bagatelawird wohl nicht mehr

 
  
    
05.06.12 17:15

 mit 9,8...

 

570 Postings, 3368 Tage josselin.beaumontVielen Dank für sehr gute Beiträge

 
  
    
2
05.06.12 17:54

@Hajde und crunch time:

Vielen Dank an die beiden Autoren für deren aussagekräftige und fundamental untermauerten Beiträge. Als Mitleser mit nur geringen Kenntnissen der Materie, sind Beiträge vorgenannter Autoren sehr hilfreich und zudem "sehr beruhigend".

Nochmals vielen Dank für diese Statements, welche sich excellent mit meinem Investment auseinandersetzen und mir zudem eine zielgerichtete Sichtweise liefern - und in Zukunft auch liefern werden, so hoffe ich. Bitte erfreuen Sie beide viele stille Mitleser und mich weiterhin mit Ihren schriftlichen Ergüssen.

Herzlichst

Joss

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 520  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben