UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 2635
neuester Beitrag: 26.06.19 06:42
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 65866
neuester Beitrag: 26.06.19 06:42 von: Zahltag_Joh. Leser gesamt: 7508053
davon Heute: 1432
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2633 | 2634 | 2635 | 2635  Weiter  

4166 Postings, 3718 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

 
  
    
59
24.05.12 10:29
Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2633 | 2634 | 2635 | 2635  Weiter  
65840 Postings ausgeblendet.

2564 Postings, 224 Tage nch _ein_SchreiberAch herje

 
  
    
2
25.06.19 15:26
Was soll das ?
Es gibt seit gestern einen Masterplan.
Glaubt jetzt das Kanzleramt  EON  oder den Forums-teilnehmern hier ? (energie)
Ich tippe auf Ersteres
E-Auto kommt , infrastruktur kommt , das ist seit gestern klar

Das heisst: konv. autos aufm absteigenden Ast,  neuer Markt  für e-Autos
kann ja nicht anders kommen. ich kenne viele Leute, die halten sich mitm
Kauf zurück, bis ein E-auto ihrer Wahl angeboten wird,
oder mir Ladestruktur da ist.

Wenn man halt ein ewig gestriger ist, weiterhin  in konv. autos rein,
speziell in Zulieferer für Motoren.
Ich werde das nicht tun

 

18327 Postings, 4571 Tage RPM1974Deutschland = 4%

 
  
    
1
25.06.19 15:33
Marktanteil = 3,5 Mio von 100 Mio verkauften Autos weltweit.

Ja Deutschland wird der Zukunftsmarkt, genauso wie die 200 000 Norweger, die pro Jahr ein Auto kaufen.

Nicht China mit 24 Mio Autos oder USA mit 20 Mio Autos oder Indien, wo ebenfalls 1,4 Mrd Menschen nach fahrbarem Untersatz lechzen und es auch nicht mehr die Rikscha oder das Fahrrad sein soll.

 

1075 Postings, 372 Tage FlaschengeistAlso Euro 5 Diesel

 
  
    
1
25.06.19 15:36
sind am Gebrauchtwagenmarkt einfach spottbillig zur Zeit, wenig Kilometer, tolle Ausstattung
und auf hin einfach unschlagbar.  Da braucht man auch über die EEG nicht weiter nachdenken, ist eh "Volksverasche".  

1817 Postings, 1598 Tage EuglenoÖkostrom zum Letzten:

 
  
    
1
25.06.19 15:37
Meine Strecke zum Wasserkraftwerk ist ca. 60 km. Ich fahr da ab und zu mit dem Rad hin, weils dort so nett ist.

Ihr schiebt ja die Panik, das ist ja unglaublich. Zuerst Ökostrom verhindern wollen, dann jammern, dass zu wenig da ist. Das ist echt das Forum für fossiles denken von Vorgestern.

Es will doch gar nicht jeder Ökostrom. Wenn nicht genug da ist, kann man ja dafür sorgen, dass entsprechend ausgebaut wird. Wo ist das Problem? Regenerativ ist doch inzwischen billiger, als fossil. Die ersten PV-Kraftwerke ohne Fremdfinanzierung laufen doch schon in Deutschland. Jammer, jammer.  

1075 Postings, 372 Tage FlaschengeistLöschung

 
  
    
25.06.19 15:42

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 25.06.19 16:46
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

1817 Postings, 1598 Tage Eugleno@Flaschengeist: Atomstrom

 
  
    
25.06.19 15:50
sag ich doch, das Jammerforum der fossilen ewig Vorgestrigen.

Sauber:  sh. Asse 2, auslaufende Fässer, Uranabbau katastrophale Folgen. Aufbereitung in La Hague, katastrophale Folgen

Billig:  Endlagerung 1 Mio. Jahre. Ewigkeitskosten unendlich.
Unschlagbar: Unbeherrschbar  

1075 Postings, 372 Tage Flaschengeist@Eugleno

 
  
    
25.06.19 15:56
ECHT Jetzt? Ist das so, Manometer..........die Welt geht unter.....rette sich wer kann.  

1817 Postings, 1598 Tage Eugleno@ Flasche: die Welt geht unter

 
  
    
25.06.19 16:01
wieso, schwimmt sie?  

1817 Postings, 1598 Tage Eugleno@RPM1974

 
  
    
1
25.06.19 16:08
"Deutschland = 4% Marktanteil = 3,5 Mio von 100 Mio verkauften Autos weltweit."

Ja nu, so ist das halt zu Beginn eines Umbruchs. Was ist Dein Vorschlag: Abwarten und zuschauen?

Spitzenidee!

 

14535 Postings, 2363 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    
1
25.06.19 16:23
du schreibst immer von Umbruch, Disruption, Energiewende... und dergleichen.

Eine Energiewende sehe ich nicht, es wird doch immer mehr Energie verbraucht.  Ab wann wird denn weniger Energie verbraucht? Hast du da Zahlen?   Danke im Voraus.
 

18327 Postings, 4571 Tage RPM1974Eugleno

 
  
    
2
25.06.19 16:23
ich habe x-Mal geschrieben endlich die Deutsche Brille abzulegen und über den Tellerrand zu schauen.

Es gibt wie ich schrieb 4 große Märkte und alle vier haben eigene Regeln.

Das ist Nordamerika USA getrieben
Das ist Europa durch die 4 G-Länder getrieben (also D, FKR, ITL und GBR)
und das ist Asien (was an sich zu groß ist da über 50% der Weltbevölkerung eben allein dort leben und darum eben) gesplittet in
(Großraum) China
und (Großraum) Indien.

Vergesst einfach Deutschland. Das ist so sinnlos über D zu philosophieren, wie über den Marktanteils Teslas in Norwegen.

Redet über Europa
Nordamerika
China
und
Indien.

Und dann macht es einen Sinn über Energiemix, BEV's und was weiß ich zu reden.

Ihr seid doch keine FFF Deppen, die denken, wenn D den Umschwung schafft, dass dann die Klimakatastrophe aufgehalten  würde.
Der Weltuntergang ist ein Weltproblem.
Zumindest für die die darin ein Problem sehen, das die Welt untergeht.
Meine Meinung  

1817 Postings, 1598 Tage Eugleno@börsi @ RPM

 
  
    
25.06.19 16:44
"Ab wann wird denn weniger Energie verbraucht?"

Ab dem Zeitpunkt, wo wir die Regenerativen stärker ausbauen. Wir haben doch schon einen Rückgang der CO2 Emissionen in D.

Ist Dir das nicht bekannt? Und das trotz Verweigerungshaltung der Regierungspartei und deinem Hobby Dieselfahren.

Weshalb sollte D nicht Vorbild sein und das Ziel haben unabhängig von Öl und Russengas zu werden? Kapiere ich nicht.
Die Treibhausgas-Emissionen in Deutschland sind 2017 gegenüber dem Vorjahr um 0,5 Prozent gesunken. Das entspricht einer Minderung um 27,5 Prozent im Vergleich zum internationalen Referenzjahr 1990. Nach einer Nahzeitprognose des Umweltbundesamtes gingen die Emissionen im Jahr 2018 erneut zurück.
 

1817 Postings, 1598 Tage EuglenoWenn wir

 
  
    
25.06.19 16:46
jetzt endlich die Regenerativen stärker ausbauen, bleibt Trumpi und Putin die Spucke weg und die Ölmultis müssen sich billigere Hobbies suchen.  

24 Postings, 156 Tage LuzifersFinanzenFreigabe erforderlich

 
  
    
25.06.19 17:43

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

1879 Postings, 4919 Tage ripperWenn wir nur wollten

 
  
    
25.06.19 19:59
könnten wir die Regenarativen ausbauen, aber nur nicht Deutschland,
weil gar kein Platz dafür ist, um für Industrie und Haushalt genug
Alternativen zu schaffen,
das wollen und können die Ideologen nicht begreifen....
Warum bauen denn die Chinesen 400 neue Kohlekraftwerke und auch noch
Atommeiler, weil sie so viel Strom brauchen.
Zur Zeit lacht doch ganz Europa über uns, wie wir uns selbst abschaffen....

 

1879 Postings, 4919 Tage ripperWenn wir jetzt endlich

 
  
    
1
25.06.19 20:02
die Regenartion beginnen, wovon sollen wir das bezahlen,
wir brauchen das Geld dringender, um die armen Flüchtlinge zu finanzieren,
jedes Jahr 50 Milliarden und 653 Eu pro Monat für jeden nicht anerkannten
Flüchtling,
woher nehmen die Kohle für den Ausbau?
Von den HIV geht es bestimmt nicht.  

1817 Postings, 1598 Tage Eugleno@ripper

 
  
    
25.06.19 21:16
ich bin jetzt gerade ne Runde gelaufen. Zu heiß dank zu großer Hitze.

Ich brauche jetzt die doppelte ?Regeneration?.

Kapiert?

Also wenn wir nicht mit dem Ausbau der Regenerativen beginnen und uns im besten Fall der Ungläubige Rest des Kaotenplaneten folgt, dann werden wir noch viel mehr Flüchtlinge haben.

Und ich bin auch nicht für Flüchtlinge!!!  

1817 Postings, 1598 Tage Eugleno@ripper

 
  
    
25.06.19 21:32
ach und die Kohlekraftwerke der Chinesen die du genannt hast sind die irgendwann projektierten Anlage. Es werden nicht alle umgesetzt. Die Chinesen haben uns im Fortschritt längst überholt, keine Sorge. Mit solchen Ansichten, wie sie hier populär geäußert werden wird sich das auch nicht ändern. Bald dürfen wir ja für die Batterien zusammenschrauben. Ein erster Anfang, was aus uns werden kann.
Immer feste auf die Bremse, es wird schon wieder alles gut. :-(  

14535 Postings, 2363 Tage börsianer1@Eugleno

 
  
    
25.06.19 21:59

Wenn wir jetzt endlich die Regenerativen stärker ausbauen, bleibt Trumpi und Putin die Spucke weg und die Ölmultis müssen sich billigere Hobbies suchen.  

"Wir" ?  Wen meinst du damit ? Dich? Ich bin jedenfalls nicht Teil deines "wir".

Du willst also die Regenerativen stärker ausgebaut sehen. Aha, und wie soll das gehen, überall Windräder, geht`s noch?? Wenn so ein Ding vor meiner Nase hocgezogen wird, hoffe ich, dass Mutige die Sprengung veranlassen werden. Bei Erfolg bekommen die von mir ein Jahr lang Diesel umsonst. 

 

1817 Postings, 1598 Tage EuglenoDu willst

 
  
    
25.06.19 22:13
schon wieder sprengen?

Spitzenidee, den Fortschritt Deutschlands mit Attentataten aufhalten zu wollen. Und was hast du mit mir so vor?  

1024 Postings, 306 Tage S3300Eugleno

 
  
    
25.06.19 22:31
Würde man mir so ein Ding in Sichtweite aufstellen würde ich auch auf Sprengung plädieren ;) Ich kotze jedes mal wenn ich Richtung Gotthard fahre und diese 2 oder 3 Monster mitten im Berg sehe.
Wenn ich mir jetzt noch vorstelle das ich im Garten liege, die Sicht vom Pilatus bis Eiger/Mönch/Jungfrau geniesse, und da stehen plötzlich Windräder.... ja dann müsste ich mir die Details von meinem Sprengkurs in der Armee nochmal genauer ansehen.

Was für dich Fortschritt ist für andere ein riesen Rückschritt.  

1817 Postings, 1598 Tage EuglenoTja

 
  
    
25.06.19 23:26
So ohne Schnee sind die Berge auch nicht mehr so schön. Vielen Dank dann auch, an alle Ignoranten, die weiter CO2 ausblasen wollen. Ich finde Windräder eine Bereicherung des Blicks. Da sehe ich wie ästhetisch Energie entstehen kann, im Gegensatz zu früher.

Aber bitte, alles abbauen, was höher, als 15 m ist. Kirchtürme, Strommaste zuerst. Und Rückbau von Straßen, die die Ästhetik ganzer Alpentäler brutal zerschneiden und zulärmen, bis in weite Entfernung.

Ich kapier nicht was ihr hier so wollt, wenn nicht der Menschheit Schaden zufügen, als würde es Euch nichts angehen. Komische Spezies, aber irgendwie amüsant.  

14535 Postings, 2363 Tage börsianer1@S3300

 
  
    
25.06.19 23:54
Eigentlich irre, dass so viele Menschen diese Windrad-Monstren mitten in der Landschaft, auf Bergen,  als irgendwie "normal" ansehen.  Scheinbar haben viele kein natürliches Verhältnis mehr zur Natur bzw. ordnen sie ein nach dem Muster "Macht euch die Erde untertan."

Problem dabei, der Natur/Erde ist der Mensch völlig wurscht. Wenn er selbstverschuldet verschwindet, wird die Natur weiter bestehen, als hätte es den Menschen nie gegeben.


 

233 Postings, 789 Tage JayArIch

 
  
    
26.06.19 02:22
finde Windräder schön.

Jetzt ist es raus.

Ein Herz für Windräder


      .....           .....
  ,ad8PPPP88b,     ,d88PPPP8ba,
 d8P"      "Y8b, ,d8P"      "Y8b
dP'           "8a8"           `Yd
8(              "              )8
I8                             8I
 Yb,                         ,dP
  "8a,                     ,a8"
    "8a,                 ,a8"
      "Yba             adP"  
        `Y8a         a8P'
          `88,     ,88'
            "8b   d8"
             "8b d8"
              `888'
                "  

2 Postings, 6 Tage Zahltag_John@JayAr, ich

 
  
    
26.06.19 06:42
hoffe, dass war purer

pure ironie von dir! Mir fehlen die Worte, wenn ich so etwas lese und muss mich auch erst einmal sammeln um sachlich antworten zu können.
Ich frage mich ob sich die TESLA-Fun-Boy-Gemeinde ernsthaft Gedanken macht, wo der ?Strom? herkommt für ihre drecks Model X-S-3?

Ein prominentes Beispiel was mich umtreibt aus jüngerer Zeit ist die geplante Anlage im hessischen Reinhardswald. Hier soll aus ökologisch kostbarer
Forst hektarweise abgeholzt und rund 100 neuen Windkraftanlagen weichen.

https://www.openpetition.de/petition/online/...ne-von-gruenen-und-CDU

Frage: Ist E-Mobilität wirklich umweltfreundlicher, wenn der Strom aus ?erneuerbarer Energie? gewonnen wird? Ich persönlich könnte nur kotzen, wenn ich einen Tesla rumfahren sehe. Kleine Jungs die sich aufgeilen an ihrem neuen Spielzeug mit den konstanten Drehmoment und an die Konsequenzen zu denken.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2633 | 2634 | 2635 | 2635  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: seemaster