UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Inside: Infineon

Seite 1 von 8
neuester Beitrag: 27.02.09 02:40
eröffnet am: 30.12.08 11:34 von: EinsamerSam. Anzahl Beiträge: 195
neuester Beitrag: 27.02.09 02:40 von: jogggele Leser gesamt: 30081
davon Heute: 2
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  

24466 Postings, 5372 Tage EinsamerSamariterInside: Infineon

 
  
    
2
30.12.08 11:34
Infineon-Vorstände müssen beim Gehalt leicht zurückstecken

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die schwierige Situation des Halbleiter-Konzerns Infineon (Profil) bekommen auch die Vorstände zu spüren. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 seien keine erfolgsabhängigen Boni gezahlt worden, heißt es in dem zu Wochenbeginn veröffentlichen Geschäftsbericht. Dafür stiegen allerdings die Grundgehälter. So bekam der zur Jahresmitte zum Konzernchef aufgestiegene Peter Bauer knapp 1,1 Millionen Euro und damit trotz des Wegfalls von rund 200.000 Euro Bonus fast genauso viel Geld wie im Vorjahr. Gleiches gilt für Technologie- und Vertriebsvorstand Hermann Eul, dessen Grundgehalt sich um ein Viertel auf mehr als 900.000 Euro verbesserte.

Insgesamt gab Infineon 4,9 Millionen Euro für seine Vorstände aus nach 5,7 Millionen Euro in den zwölf Monaten zuvor. Zwischenzeitlich war es aber zu einigen Änderungen in der Führungsriege gekommen. So räumte Wolfgang Ziebart im Mai nach Querelen über die Strategie den Chefsessel. Ihm stehen aber weiterhin Bezüge zu sowie ein "einmaliges Übergangsgeld" in nicht näher bezifferter Höhe, das Ende August 2009 ausgezahlt wird.

Infineon hatte in dem Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 2008 einen Verlust von 3,1 Milliarden Euro angehäuft, der im Wesentlichen der schwer angeschlagenen Speicherchip-Tochter Qimonda (Profil) geschuldet war. Aber auch das Kerngeschäft mit Steuerungschips für Autos, Maschinen und Kommunikationsgeräte bereitete Probleme. Ein massiver Stellenabbau drückte zusätzlich aufs Ergebnis./das/tw

Q: ariva.de
-----------
Je länger ich mir hier Postings durchlese, um so trivialer werden sie

3105 Postings, 4043 Tage TheNewcomerDafür einen neuen Thread?

 
  
    
30.12.08 11:40
-----------
Börse ist wie guter Sex - es geht immer hoch und runter - rein und raus

24466 Postings, 5372 Tage EinsamerSamariterso isset!

 
  
    
1
30.12.08 13:10
-----------
Je länger ich mir hier Postings durchlese, um so trivialer werden sie

501 Postings, 4619 Tage oysterperpetual???

 
  
    
30.12.08 13:35
Fällt der ? heute noch - Was meint Ihr?  

5132 Postings, 4082 Tage kleinerschatzInfineon +16%

 
  
    
30.12.08 14:24
Der Halbleiterhersteller profitiert von den
Vorgaben der asiatischen Wettbewerber. Auch die Nachricht, dass sich vier
Qimonda-Konkurrenten womöglich zusammenschließen, werde entgegen der
ursprünglichen Erwartung positiv aufgenommen, heißt es im Handel. "Die
Überkapazitäten würden dadurch reduziert, das liest sich positiv", kommentiert
ein Marktteilnehmer die Aufschläge.  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_infineon.png
chart_intraday_infineon.png

5132 Postings, 4082 Tage kleinerschatzAnalysten der Deutschen Bank Call Option

 
  
    
1
30.12.08 14:31
Nach der lebensverlängernden Maßnahme für Qimonda vom Wochenende mach die niedrige Marktkapitalisierung von Infineon die Aktie praktisch zu einer Call Option auf ein Rettungspaket des Staates oder eine Verbesserung des Marktumfelds.

Die finanzielle Situation bleibe zwar angespannt. Eine staatliche Garantie für die anstehende Refinanzierung könnte jedoch das Verwässerungsrisiko für Aktionäre verringern. Die Position Infineons könnte dadurch gegenüber Banken gestärkt werden.

Vor diesem Hintergrund empfehlen die Analysten der Deutschen Bank die Aktie von Infineon nunmehr zu halten. (Analyse vom 22.12.08) (22.12.2008/ac/a/d)Offenlegungstatbestand nach WpHG §34b: Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen halten an dem analysierten Unternehmen eine Beteiligung in Höhe von mindestens 1 Prozent des Grundkapitals. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen gehörte einem Konsortium an, das die innerhalb von fünf Jahren zeitlich letzte Emission von Wertpapieren der Gesellschaft übernommen hat. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen betreuen die analysierte Gesellschaft am Markt. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.  
Angehängte Grafik:
nb_chart_big.gif
nb_chart_big.gif

24466 Postings, 5372 Tage EinsamerSamariterNa? In wenigen Minuten ist Infineon...

 
  
    
02.01.09 16:50
kein Pennystock mehr und verlässt den <1,00-Euro-Bereich ;-))
-----------
+++ ariva.de -- Hier gibt es 20% auf den Satzbau bei Postings. Nicht auf deren Sinn! +++

24466 Postings, 5372 Tage EinsamerSamariterIFX will sich Kapitalerhöhung genehmigen lassen

 
  
    
05.01.09 11:22
Neubiberg (aktiencheck.de AG) - Der Halbleiterhersteller Infineon Technologies AG (Profil) will sich von den Aktionären im Rahmen der kommenden Hauptversammlung eine Erweiterung seines finanziellen Spielraums genehmigen lassen.

Wie aus der am Montag veröffentlichten Einladung zur kommenden Hauptversammlung des im DAX30 notierten Konzerns hervorgeht, will man der Aktionärsversammlung die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals 2009/II im Gesamtvolumen von 450 Mio. Euro vorschlagen. Damit solle die Eigenkapitalausstattung der Gesellschaft vor dem Hintergrund der andauernden, weltweiten Finanzkrise nachhaltig sichergestellt werden, so der Konzern.

Die Satzung enthält in § 4 Abs. 2 das Genehmigte Kapital 2007 in
Höhe von 224 Mio. Euro.

Die Aktionäre von Infineon werden auf der Hauptversammlung am 12. Februar über die Vorschläge abstimmen.

Infineon war zuletzt aufgrund von tiefgreifenden Problemen bei der Tochter Qimonda AG (Profil) sowie der anhaltenden Wirtschaftskrise in Bedrängnis geraten.

(05.01.2009/ac/n/d)

q: ariva.de
-----------
+++ ariva.de -- Hier gibt es 20% auf den Satzbau bei Postings. Nicht auf deren Sinn! +++

413 Postings, 3958 Tage S.GarisonIch habe

 
  
    
05.01.09 11:38
heute Infineon-Aktie verkauft - WEIL:

"Ich denke (bin überzeugt), dass die Aktie nochmal die Tiefs testen wird".  

117 Postings, 4068 Tage solleS.Garison

 
  
    
05.01.09 12:20
Und wenn nicht ?, was ist dann ? Pech gehabt ?
 

413 Postings, 3958 Tage S.Garison@solle

 
  
    
05.01.09 12:36
Warum aber nicht verkaufen? Ich habe die Infineon-Aktie für 10.000 ? zu 0,63 gekauft und heute bei 1,13 verkauft: ALSO über 60 % Nettogewinn habe ich geschafft.

Du kennst den Spruch: Gier frisst das Gehirn!


Gruß  

413 Postings, 3958 Tage S.GarisonSorry Fehler

 
  
    
05.01.09 12:47
Statt 60 - sollte 40 % stehen!


Danke  

24466 Postings, 5372 Tage EinsamerSamariterIndependent Research - Infineon Kursziel erhöht

 
  
    
1
05.01.09 13:14
Frankfurt (aktiencheck.de AG) - Der Analyst von Independent Research, Jens Hasselmeier, rät nach wie vor zum Verkauf der Infineon-Aktie.

Auf der bevorstehenden Hauptversammlung am 12. Februar wolle sich die Geschäftsführung von Infineon eine weitere Kapitalerhöhung genehmigen lassen. Um eine ausreichende Eigenkapitalausstattung zu erhalten, solle Kapital in Höhe von 450 Mio. Euro zur Ausgabe in bar oder Sacheinlagen geschaffen werden.

Die Analysten würden sich von der Ankündigung nicht sehr überrascht zeige, da sie mit einem zunehmenden Druck auf die Liquiditätssituation des Konzerns rechnen würden.

Da die Analysten von Independent Research weiterhin keine positiven Impulse für die Infineon-Aktie erkennen können, bekräftigen sie ihr "verkaufen"-Votum. Das Kursziel werde von 0,50 auf 0,70 Euro angepasst.

(Analyse vom 05.01.2009) (05.01.2009/ac/a/d)
-----------
+++ ariva.de -- Hier gibt es 20% auf den Satzbau bei Postings. Nicht auf deren Sinn! +++

298 Postings, 3885 Tage payne@ S.Garison

 
  
    
05.01.09 14:04
Guter Spruch aber leider Falsch !

Arsch frisst Hose :) ....... so soll es sein ! :)))

... aber Spaß beiseite ich stecke auch seit Dez08 drin mit 40T Stück auch ich habe heute überlegt
zu Verkaufen aber dann versaue ich mir das mit der Abgeltungssteuer und die 25% werden ganz schön Heftig.
Da bringt es nicht viel jetzt die Aktie rauszuhauen, aber das ist nur meine Ansicht.

mfg  

7297 Postings, 4247 Tage madeinhelles ist so geil!

 
  
    
05.01.09 14:07
alle kaufen immer am ATL! Wahnsinn ihr seid so gut  

1441 Postings, 5151 Tage bullorbearATL

 
  
    
05.01.09 14:08
wasn das?  

298 Postings, 3885 Tage paynedenke mal er meint...

 
  
    
05.01.09 14:11
All time low ....  

1441 Postings, 5151 Tage bullorbearDanke

 
  
    
05.01.09 14:14
das könnte stimmen ... hab mich auch schon gewundert, dass es alle immer so gut erwischen! :o) Hab auch bei 0,7 gekauft, aber erst nachdem ich um 0,98 und 1,235 gekauft habe ... *gg* tja, danach hatte ich kein Geld mehr, um bei 0,63 zu kaufen ... zu dumm aber auch!  

16382 Postings, 4112 Tage TrashDer Kurs geht sicher nochmal unner 1 ?

 
  
    
05.01.09 14:23
und dann bin ich auch dabei ^^  

1441 Postings, 5151 Tage bullorbear@Garison

 
  
    
05.01.09 14:25
Also wenn du bei 0,63 ge- und bei 1,13 verkauft hast, dann hast du knapp 80% Gewinn gemacht!!! Keine 60 und auch keine 40!!!  

413 Postings, 3958 Tage S.GarisonAbgeltungssteuer

 
  
    
05.01.09 14:26
Das betrifft nur die deutschen Depots: Glücklicherweise ist Rest der Welt davon verschont, oder liege ich falsch?!!!


Wie gesagt, hab`0,63 erwischt, weil ich spekulierte und wusste, im Falle eines Kapitalserhöhungs die Marke ? 1 ist Voraussetzung dafür, nicht wahr und habe langfristig spekuliert auf dieser und andere Ereignisse, wie Rettung der Qimonda: Gott sei Dank habe ich nicht lange gewartet auf mein Gewinn. Nämlich innerhalb drei Wochen über 4000 ?uro Nettogewinn zu machen, ist mehr als GEWINN!
----------------------------------------------
Posted by: sgarison    Date: Monday, January 05, 2009 7:41:31 AM  
In reply to: None  Post # of 349    

In my view, German stocks (Infineon and Qimonda) are expensive!

My rating:


QI: SELL - the target price $ 0,10

IFX: SELL - the target price $ 0,75  

238 Postings, 3890 Tage mariusmuellerLeider bei 4000 stk. 2,75 und nochmal bei 1,05 gekauft.

 
  
    
05.01.09 14:27

Habe bei leider bei 2,75 und bei 1,05 gekauft. und daher werd ich erstmal halten dürfen/müssen und hoffen, dass es sich doch wieder positiv entwickelt.
Habe mich bei 0,66 schon geärgert. aber das bringt ja dann nicht viel.

 

413 Postings, 3958 Tage S.Garisondanke

 
  
    
05.01.09 14:28
20. @Garison   bullorbear  05.01.09 14:25  

Also wenn du bei 0,63 ge- und bei 1,13 verkauft hast, dann hast du knapp 80% Gewinn gemacht!!! Keine 60 und auch keine 40!!!  
-------------------------

DANKE!

GUT, NOCH BESSER!!!!


GRU?  

1441 Postings, 5151 Tage bullorbear@Garison

 
  
    
05.01.09 14:36
Ich beneide dich um dein Depot, wo es anscheinend nicht mal auffällt, wenn man 8.000 statt "nur" 4.000 Euro Gewinn verbucht! ;o)  

1475 Postings, 3871 Tage Xceccich kann mich auch nicht beklagen :D:D:D

 
  
    
1
05.01.09 14:42
bei 0,72 rein mit 10 000stk :D aber denke auch eher langfristig bei der Aktie  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 8  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben