UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"GFT: Mit schwäbischer Bodenständigkeit 2017/30?"

Seite 9 von 89
neuester Beitrag: 08.12.17 19:45
eröffnet am: 10.07.15 18:07 von: AngelaF. Anzahl Beiträge: 2224
neuester Beitrag: 08.12.17 19:45 von: Buddelflink Leser gesamt: 652286
davon Heute: 56
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 89  Weiter  

643 Postings, 2373 Tage Prater80Gut

 
  
    
20.08.15 16:16
Das ich Gesten n Gold ETF gekauft habe, der lindert den Schmerz ein wenig... :(  

3448 Postings, 3788 Tage AngelaF.Multiculti

 
  
    
20.08.15 16:37

Da ham etliche Kasse gemacht


Stimmt.
Man muss sich nur die stärksten Verlierer im Tec-Dax anschauen.

SMA, GFT, Nordex und Adva.

Allesamt in den vergangenen Monaten extrem gut gelaufen.

 

4908 Postings, 3441 Tage bülowwohin geht die Reise ?

 
  
    
20.08.15 17:03
ich glaube ,dass es im Dax 10.000 er Marke getestet wird !  wenn es unterhalb von 10.000 getestet wird ,dann wird es bissl gefaehrlicher !
Schau mer mal an ,wie es weitergeht ! Ob es eine grosse Korektur oder Crash  ist ?  

4908 Postings, 3441 Tage bülow19,xx haben eine starke Unterstuetzung

 
  
    
20.08.15 17:08

643 Postings, 2373 Tage Prater80Egal

 
  
    
1
20.08.15 17:15
In 15 Minuten is der Spuck vorbei...  

369 Postings, 3177 Tage kiumbiIn den

 
  
    
2
20.08.15 17:32
nächsten Tagen sieht es wieder anders aus ! Meines Erachtens werden die Angstverkäufer die Verlierer sein und die Nachkäufer werden sich darüber freuen . Werden wir sehen . Ich versuche jedenfalls das " auszusitzen " !    

304 Postings, 2387 Tage pauli71ein reinigendes börsengewitter

 
  
    
3
20.08.15 17:34
schadet nicht,an den Perspektiven von gft hat sich ja nichts geändert! Geht vorüber!  

1343 Postings, 3268 Tage hyy23xGanz schlimm

 
  
    
1
20.08.15 18:29
Es gab in den letzten Jahren schon einmal eine ähnliche Situation wo wir uns Richtung 6000-8000 DAX irgendwo bewegten als mein Depot sagenhafte 28% eingestampft wurde. Heute so ein ähnlicher Fall über die letzten 2 Wochen gesehen. Ich habe nicht aus allen Fehlern gelernt. Knockout haben hier in nötigstes getan.  

7 Postings, 1701 Tage MarieAline60@hyy23x

 
  
    
1
20.08.15 19:33
"Ich habe nicht aus allen Fehlern gelernt. Knockout haben hier in nötigstes getan."
Kopf hoch hyy233x!
So ging es mir heute auch, Knockout vom Allerfeinsten!
Die Devise lautet trotzdem: mit GFT sind wir sehr gut investiert!
 

6351 Postings, 2986 Tage kieslyGlaubt mir, auch für "konservative" Anleger

 
  
    
3
20.08.15 20:02
Wie mich (keine zerties), war der heutige Tag irritierend.
Bin "Zwangs"-longie da ich beim Traden schlechte Erfahrungen (mangelndes Fachwissen) habe.
Jetzt "donnern die kanonen" und die Mahner und Katastrophen-vorherseher haben
Die nächsten Tage wiedermal recht.
Nur zum Glück soll mein Anlegerleben doch etwas länger dauern.
LONG eben, und dies mit GFT im Depot. Glück Auf !!  

7 Postings, 1701 Tage MarieAline60@kiesly

 
  
    
20.08.15 20:16

7 Postings, 1701 Tage MarieAline60@kiesly

 
  
    
2
20.08.15 20:23
Sorry Fingertrouble. Es war für mich ein einmaliges Knockout-Experiment und das hat mir gereicht. Für den Rest bin ich konservativ LONG mit GFT und das ist gut so ;-)  

6351 Postings, 2986 Tage kieslyIch genieße jetzt die Abendstimmung auf Balkonien

 
  
    
1
20.08.15 20:29
Und übers WE gibt's schönes Wetter. ;-)
(Zum Glück ist nur das börsenwetter schlecht)  

3448 Postings, 3788 Tage AngelaF.Immer die Relation

 
  
    
7
20.08.15 20:52

im Auge behalten.

Sicher ist solch ein Tag wenig erbaulich.

Aber schaut einfach mal auf die Jahresperformance im Vergleich zum Dax.

Seit Jahresbeginn beträgt das Plus beim Dax gerade mal noch knappe 6%.

Bei GFT noch knappe 60%. Den Dax um den Faktor 10 zu schlagen ist sicherlich eine Performance die sich sehen lassen kann.  Ich schätze mal Aktionäre die breit im Dax investiert sind würden den heutigen Tag bei GFT als so eine Art Luxusproblem bezeichnen.   ;-)

GFT steht sogar noch höher als zur Zeit als der Dax mit ca. 12400 seinen Höchststand hatte.

Seit ca. dem 10.04., als der Dax seinen Höchststand hatte, hat GFT immer noch ca. 6% Plus vorzuweisen.

Ich weiß dass diese Sichtweise nichts am heutigem Kursrutsch ändert, aber ich denke man kann bei dieser Betrachtung den heutigen Tag etwas entspannter sehen.

Und das ist ja mit das Wichtigste in solchen Börsenphasen.

Dass man locker bleibt, und dadurch "verkrampfte Investitionsentscheidungen" vermeiden kann.


 

1309 Postings, 2630 Tage Armer Student86Bei mir ist die Anzeige kaputt,

 
  
    
3
20.08.15 21:58
da steht eben -9,82 %

Holy moly...  

304 Postings, 2387 Tage pauli71@armer 86..kommt hin

 
  
    
1
20.08.15 22:08

6621 Postings, 3499 Tage Neuer1AngelaFerkel

 
  
    
1
21.08.15 08:26
das trifft für Aktionäre zu die schon länger hier investiert sind. Es gibt aber auch diejenigen die in der Hoffnung auf gute Q2 Zahlen oder bei Kursen  um 20 bis 22? investiert haben. Ohne diese Käufer gäbe es die höheren Kurse nicht denn logischerweise treiben die den Kurs an. Also für viele ist dieser Absturz ein Schlag ins Depot. Gilt aber auch für andere TEC Werte z.B.Dialog Semik.  

74 Postings, 1729 Tage BuddelflinkGFT & Dialog

 
  
    
1
21.08.15 09:06
Nur gut, dass ich in beiden Werten investiert bin X(  

3884 Postings, 3340 Tage 2141andreasschade das ich genau

 
  
    
1
21.08.15 09:36
jetzt kein Cash habe :(  

6351 Postings, 2986 Tage kieslyGeht mir auch so...

 
  
    
1
21.08.15 09:49
bleibt nur die Wahl:
Aussitzen und Spargrosschen sammeln ;-)  

225 Postings, 2261 Tage robin sane@2141andreas / @Kiesly

 
  
    
2
21.08.15 10:47
think positive...

+ 2141andreas hat 110 und mindestens einen Alfa
+ Kiesly hat einen sehr schönen Hinkelstein

+ und -sehr wichtig - wir alle Drei haben noch unsere GFT-Aktien...

... im Gegensatz zu den hypernervösen, SL-gesteuerten und Finanzblättchen-desinformierten "Investoren", die in den letzten 2 Tagen geschmissen haben.

(wobei ich hier niemanden direkt ansprechen möchte, hat jeder individuelle Gründe)  

6351 Postings, 2986 Tage kieslyhast ja recht

 
  
    
1
21.08.15 13:28
werde wohl auch meine kurzfristigen Spargrosschen zur Verbesserung
meines Wohnumfeldes nutzen ;-)
Gier macht auch nicht glücklich !!  

1343 Postings, 3268 Tage hyy23xJa

 
  
    
3
21.08.15 15:17
aber wann hört dieser fallender Gesamtmarkt auf? Irgendwann muss man ja selbst die Reißleine ziehen oder etwa nicht? Ist jetzt nicht nur auf GFT bezogen. Aber ich finde wenn man über 15% einbüßt, kann man schon von Crash reden.(Dax)  

3884 Postings, 3340 Tage 2141andreasvlt.

 
  
    
1
21.08.15 17:56
sollte man nach so einer Woche einfach mal nur tief durchatmen und übers Wochenende nachdenken was man tut :-)

zumind. Fundamental sollte sich ja für GFT eig. null,null verändert haben ... macht ja doch weder in China noch in Greece Geschäfte soweit mir bekannt  

1343 Postings, 3268 Tage hyy23xJa das stimmt

 
  
    
2
21.08.15 19:57
Ich tätige normalerweise alle meine Trades auf der Grundlage dessen, dass diese Investments auch so etwas überstehen werden. Wenn sich z.B. mal eine Konjunkturabkühlung anbahnt. Es ist aber erschreckend zu sehen, wie machtlos doch die Geldpolitik z.Z. ist. Das die Schwellenländer unter einem Rohstoffpreisverfall leiden, war irgendwie doch abzusehen, wenn man ernsthafter darüber nachdenkt. Und das China nicht dauerhaft über Jahrzehnte 7% Wachstum schafft, war doch auch abzusehen. Nicht weil Zyklen zu einem Ende kommen, sondern auch weil es eben ein Unterschied macht, ob von 10 Fabriken auf 100 erhöht wird oder von 100 auf 101. Jedes Land hat eine Wachstumsgrenze m.M.n.! Erschreckenderweise würde ich wirklich gerne mal Wissen, wie so ein fallender Gesamtmarkt zustande kommt. Hab mich schon so oft damit beschäftigt, verstehen tue ich es dennoch nicht ganz. Den einem Verkauf muss auch immer ein Käufer gegenüber stehen. Und von letzter Woche an, als diese Misere begann, wird ein Käufer stehen, wie am Ende dieser Woche. Eine massive Aktienumverteilung könnte man auch solche Bären oder Bullenphasen nennen. Egal in welche Richtung die Post abgeht. Da geschehen Dinge die  m.M.n. nicht zu verstehen sind bzw auch nicht nachzuvollziehen. Deswegen frage ich mich immer wieder wo der Boden ist. Denn bei vielen Aktien wurde eine Unmenge an Aktien gehandelt in den letzten Tagen. Und da lässt sich von zweistelligen % Volumina ausgehen.

Sorry für das OffTopic. Ich interessiere mich nur immer auch für Sichtweisen auf die Dinge von anderen Usern um das Verhalten nachvollziehen zu können.

Grüße  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 89  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben