UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

IT Competence Group N.V. Firmenübernahme

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 07.10.19 18:51
eröffnet am: 30.05.11 09:24 von: gvz1 Anzahl Beiträge: 58
neuester Beitrag: 07.10.19 18:51 von: Invest123 Leser gesamt: 17656
davon Heute: 3
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

7799 Postings, 6611 Tage gvz1IT Competence Group N.V. Firmenübernahme

 
  
    
10
30.05.11 09:24
Navigator Equity Solutions SE: Navigator Equity Solutions SE
gibt die Akquisition des IT Dienstleistungsunternehmens net on AG
durch das Portfoliounternehmen IT Competence Group N.V. bekannt

28.05.2011 11:22

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt
durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt
der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Navigator Equity Solutions SE gibt die Akquisition des IT
Dienstleistungsunternehmens net on AG durch das Portfoliounternehmen
IT Competence Group N.V. bekannt

Waalre, 28. Mai 2011 - Die Navigator Equity Solutions SE freut sich,
bekannt geben zu können, dass ihr Portfoliounternehmen IT Competence
Group N.V das IT Dienstleistungsunternehmen net on AG erwirbt.

Die net on AG ist ein führender Anbieter von
Netzwerkmanagementlösungen, der für Großkonzerne und
mittelständische Unternehmen von Strukturierung über Umsetzung bis
zu Betrieb der IT Infrastruktur umfangreiche Dienstleistungen
bereitstellt. Die im Jahr 1997 gegründete Gesellschaft betreut mit
45 Mitarbeitern an fünf Standorten in Deutschland und Österreich
Firmen wie die Bitburger Brauerei oder die LBS Rheinland-Pfalz. Der
konsolidierte Umsatz der IT Competence Group N.V. wird sich durch
die Akquisition voraussichtlich um EUR 6 Mio. jährlich erhöhen. Über
den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Herr Markus Solibieda, CEO der IT Competence Group N.V.,
kommentiert: ''Wir freuen uns die net on AG mit ihren exzellenten
Mitarbeitern und hervorragenden Kunden unter dem Dach der IT
Competence Group N.V. willkommen zu heißen. Die Transaktion
unterstreicht unsere Entschlossenheit, das Dienstleistungsportfolio
und unsere Kundenbasis auszuweiten, sowie die von uns gewählte
Wachstumsstrategie über Akquisitionen konsequent umzusetzen. Wir
sind überzeugt, dass die net on AG in Zukunft deutlichen Wert für
die Gruppe schaffen wird.''
-----------
Grüne Sterne beruhen auf Gegenseitigkeit!
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
32 Postings ausgeblendet.

1867 Postings, 2492 Tage tzadoz77News

 
  
    
1
29.06.16 14:34
http://www.ariva.de/news/...sses-fuer-das-Geschaeftsjahr-2015-5759641 Im Konzern konnte der Umsatz um knapp 19% auf EUR 24,4 Mio. (Vorjahr: EUR 20,6 Mio.) gesteigert werden. Das operative Ergebnis (EBITDA) wuchs überproportional um 90% auf EUR 1,136 Mio. (Vorjahr: EUR 0,598 Mio.). Damit wurden bei beiden Finanzkennzahlen Höchstwerte in der Unternehmenshistorie markiert.

http://www.ariva.de/news/...rkem-ersten-Quartal-ins-Jahr-2016-5749197 Mit stark wachsenden Umsätzen und einem überproportional stark gestiegenem EBITDA hat die IT Competence Group SE im 1. Quartal 2016 die Grundlage für ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 gelegt. Der Umsatz stieg um 17% auf 6,2 Mio EUR (Vorjahr Eur 5,3 Mio.). Dabei trugen alle Geschäftsbereiche zu dieser Steigerung bei. Das EBITDA erhöhte sich von 158 TEUR in der Vergleichsperiode des Vorjahres um 72% auf 272 TEUR.  

1352 Postings, 1950 Tage MitschKurs zieht heute mächtig an

 
  
    
1
08.02.17 10:43
Dafür reichen anscheinend schon 480 Stk. aus. Hab hier die letzten Wochen vergeblich versucht an weitere Aktien im Bereich um 4? zu kommen. Die Aktie ist leider sehr markteng.

Die Perspektive bei IT Competence ist sehr verlockend. Man hat mit einem Umsatz von 30 Mio. bei  5% EBIT-Marge in 2017 und mit einem Umsatz von >50 Mio. bei einer EBIT-Marge von 8% bis 2020 ziemlich ehrgeizige Ziele. Dagegen ist der Börsenwert von 8,7 Mio schon sehr verlockend.

Versuche hier weiterhin an Aktien zu kommen. Sollte mir das nicht gelingen, bleibe ich halt weiter mit meiner kleinen Position, die ich schon habe, dabei.  

3867 Postings, 1732 Tage vinternet?

 
  
    
03.11.17 17:55
30. Oktober 2017. Die im m:access der Börse München gelistete IT Competence Group SE berichtet über das Q3 2017 und die ersten neun Monate des Geschäftsjahres 2017.              Nach den schwachen Finanzzahlen des ersten Halbjahres, zeigten die ...
 
Angehängte Grafik:
it.jpg
it.jpg

2439 Postings, 2477 Tage franz22folgendes

 
  
    
23.11.17 01:25
folgendes bekam ich heute übrigens vom IT Competence Vorstand beantwortet

Wir wollen und werden im nächsten Jahr in jedem Fall präsenter am Kapitalmarkt sein mit dem Ziel unser Unternehmen bekannter zu machen. In jedem Fall werden wir auch bei einer m:access Konferenz der Börse München präsentieren. Weitere flankierende Maßnahmen sind geplant.

für 2018 erwartet die IT Competence Group ja laut Ausblick ein Wachstum von rund 10% und ein deutlich positives Jahresergebnis;

kommt das so sehe ich für die Aktie ein Potential von zumindest 100%
das nun auch verstärkt Kapitalmarkt Maßnahmen gesetzt werden um die Aktie bekannter zu machen wird deutlich helfen bei einer möglichen Neubewertung;
die Firmensitz Verlegung nach Deutschland in den nächsten Tagen sollte da der erste positive Schritt sein;

 

2439 Postings, 2477 Tage franz22Fragen

 
  
    
14.12.17 11:02
habe heut ein paar kurze Antworten vom IT Competence Vorstand erhalten;

zu Ihren Fragen kann ich Ihnen mitteilen, dass wir zum heutigen Tage von der Erreichung unserer Prognosen ausgehen. (Für das Geschäftsjahr 2018 plant die Gesellschaft mit einem Umsatzwachstum von rund 10% sowie einem deutlich positiven Ergebnis.)

Wachstumstreiber für 2018 dürfte das Thema ?Arbeitsplatz der Zukunft? sein, welches wir bei einigen Kunden derzeit umsetzen.

Von nun nachhaltig schwarzen Zahlen gehen wir Stand heute aus.


Kommt das so in etwa wie der Vorstand erwartet gehe ich schon sehr bald von einer kompletten Neubewertung der IT Competence und Navigator Aktie aus!

 

2439 Postings, 2477 Tage franz22Fragen

 
  
    
21.01.18 23:18
in einem anderen Thread wurden weitere Fragen eines Users vom Management beantwortet,

Ist die 75% Beteiligung IT Competence nun wieder in der Spur um nachhaltige Gewinne zu erwirtschaften?

Definitiv wird die IT Competence Group SE in 2018 wieder deutlich positive Zahlen schreiben.
Die ?Altlasten? sind alle bereinigt und wir starten mit einer sehr guten Auslastung der Mitarbeiter in Q1 2018. Damit ist die Basis für das Gesamtjahr 2018 gelegt.
Die Herausforderung in 2018 ist es nun wieder einen ordentlichen Wachstumspfad zu erreichen. Ich persönlich bin hier sehr zuversichtlich.

Welche Netto Rendite bzw. welchen Mittelzufluss erwarten Sich sich aus dem Immobilienkauf in Irland?

Bezüglich der Immobilie in Dublin kann ich Ihnen folgende Eckdaten nennen: Mietrendite bei > 6% Zinsen sind etwas höher als in Deutschland bei rund 3,25% Interessant ist aber insbesondere das Wertsteigerungspotential

Was fließt an liquiden Mitteln durch den Actienbank Anteil Verkauf zu? Wie ist die weitere Strategie?

Der Verkaufspreis wird der Navigator für neue Investments zur Verfügung stehen.Nach Abschluss der Transaktion und Liquiditätszufluss werden wir wieder neue Investments prüfen und das Geld investieren.


durch den sich nun abzeichnenden erfolgreichen Turnaround bei der IT Competence sehe ich für beide Aktien noch erhebliches Potential, dieser Turnaround ist in beiden Aktien noch längst nicht eingepreist, beiden Titeln traue ich ein weiteres Kurspotential von bis zu 100% zu,

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...chance#neuster_beitrag  

3754 Postings, 3731 Tage Versucher1was'n hier heute los, -15%, runter auf 4,70!

 
  
    
30.01.19 18:33

1085 Postings, 2022 Tage KnightRainerwas'n hier heute los, richtig viel Umsatz

 
  
    
19.06.19 18:25

3754 Postings, 3731 Tage Versucher1... das is' allein weil KC 'was zu ITC gesagt hat.

 
  
    
19.06.19 22:05

251 Postings, 3647 Tage birraDirectors Dealing

 
  
    
20.06.19 10:30
Es draengt sich die Vermutung auf, dass bewusst durch den Insiderkauf die Kaeuferseite angeschubst wurde, um dem Verkaeufer bei der Abgabe seiner Stücke zu unterstützen...??..  

1085 Postings, 2022 Tage KnightRainer............

 
  
    
1
20.06.19 12:23
naja, der Insiderkauf war 1000St.
Ich glaub so leicht sind die Leute auch nicht zu manipulieren.
Ich denke bald ist das Theme Verkäufer durch und die Aktie schiesst endlich nach oben. Ohne Manipulation, rein aus fundamentalen Punkten.
Ich habe auch lange mit einem Einstieg gehadert. Allem voran, weil die Aktie illiquide ist.
Aber der Audius Einstieg und die neue 5G Fantasie gepaart mit Stückzahlen im Verkauf, die für mich jetzt interessant waren (vorher lagen da immer max. 500St. im Ask und tagelang war kaum Handel), haben mich überzeugt und kaufe auch noch weiter nach.
Ein EPS von ~0,64? für 2020 wird den Kurs schon in entsprechende Höhen bringen. Vor allem können dann bei ZUverlässigkeit und Kontinuietat (was ich mir durch Audius und die neue Strategie verspreche) auch branchenübliche KGVs von 15+ angesetzt werden.
Das deckt sich dann auch mit meinem Kursziel in 12 Monaten von 9-10? (konservativ, ohne Prognosanhebungen bis dahin)  

1352 Postings, 1950 Tage Mitsch@birra

 
  
    
20.06.19 21:09
Das halte ich auch für Quatsch. Mit 5.000? DD lockt man niemanden hinterm Ofen hervor.

@KnightRainer: Mit deinen 0,64? EPS für 2020 würde ich in etwa mitgehen. KGV für 2020 ist damit klar einstellig. Mir fällt weiter keine Aktie aus dem IT-Sektor ein, bei der das noch so ist. Noch krasser wird die Bewertung, wenn man sich mal den EV/FCF von ~4 fürs nächste Jahr anschaut. Das ist schon ziemlich einzigartig. Hab deswegen die hohen Umsätze gestern genutzt und noch mal aufgestockt.  

44 Postings, 926 Tage kodijackwikifolio

 
  
    
08.07.19 10:03
Bekam eben die Info von L&S, dass It-competence nun ins Wikifolio Handelsuniversum aufgenommen wurde und ab heute handelbar ist.
Sollte dem Wert weiterem Schwung bescheren.  

1352 Postings, 1950 Tage MitschIT Competence

 
  
    
08.07.19 11:18
Ich hatte letzte Woche bei L&S angefragt, ob die IT Competence ins Hadelsuniversum aufnehmen könnten. Da hat L&S ja relativ schnell reagiert. Habe aber leider heute morgen nicht mehr viele Aktien für unter 6? bekommen. Da werde ich wohl noch teurer kaufen müssen. Viele Aktien gibt es ja nicht mehr im Angebot. Die Abgeber der letzten Wochen scheinen nun endlich fertig zu sein, was bei dem geringen Freefloat aber auch nicht verwunderlich ist. Mein erstes Kursziel für die nächsten 6 - 12 Monate liegt bei 10?.  

1352 Postings, 1950 Tage MitschHV-Bericht

 
  
    
19.07.19 17:41

Der User PJS hat bei w:o freundlicherweise einen Bericht der Hauptversammlung veröffentlicht: 

"HV Bericht IT Competence Group Ich war letzte Woche auf der ersten Hauptversammlung der IT Competence Group in Deutschland, davor wurden die HVs in den Niederlanden abgehalten. Das Interesse war recht bescheiden, außer den Organen und Mitarbeitern waren nur etwa 10 Aktionäre anwesend, von denen auch nur ich ein paar Fragen gestellt habe. Die Atmosphäre war sehr freundlich und positiv. Jeder Aktionär wurde persönlich vom Vorstand Herrn Wagner begrüßt und auch die anderen Vorstandsmitglieder sowie der AR Vorsitzende Herr Käß standen zu persönlichen Gesprächen bereit.

Da ich als einer der ersten vor Ort war, konnte ich vor Beginn der HV ein etwa 15 minütiges Gespräch mit Herrn Kraft führen, der im Vorstand hauptsächlich für das operative Geschäft zuständig ist. Er betonte, dass von Kundenseite ein sehr positives Feedback zu dem Zusammenschluss der audius und der ITCG gekommen ist. Die Angebote beider Unternehmen überschneiden sich überhaupt nicht, sondern ergänzen sich sehr gut. Man ist nun in der Lage den Kunden beider Unternehmen eine viel größere Bandbreite an Dienstleistungen aus dem Unternehmensverbund anzubieten. Das wird gerade auch den Führungskräften und dem Vertrieb klar gemacht, damit diese für beide Unternehmen Aufträge an Land ziehen können. Erste Synergien zeigen sich dabei schon. Mindestens 8% EBITDA Marge hält er auch in absehbarer Zeit für möglich. Die 10% dann eher mittelfristig. Die Zurückhaltung des Automotive Sektors spürt man etwas, aber im Bereich IT wird am wenigsten gespart, gerade bei Managed Services und Professional Service Verträgen. Es hält sich also noch in Grenzen. Auf der Personalseite ist es besonders in den Regionen um München und Stuttgart schwierig Personal zu bekommen. Deshalb versucht man derzeit in Paderborn neue Kräfte einzustellen. Auch hier soll sich der Zusammenschluss positiv auswirken für beide Unternehmen.

Zu Beginn der HV hielt Herr Wagner eine Präsentation über das abgelaufene Geschäftsjahr. Dabei erklärte er, dass der Cash-Flow weiterhin EBITDA nah bleiben wird. Damit ist eine Reduzierung der Darlehen geplant, was zu einer Verbesserung des Finanzergebnisses führen soll (derzeit zahlt man etwa 200k Zinsen). Lediglich die Steuerquote wird sich erhöhen, da man nun Gewinne schreibt. Aber das sollte uns Aktionäre ja eher freuen. Der Ausblick dürfte zu schaffen sein, vorläufige Halbjahreszahlen werden Ende Juli veröffentlicht. Das Halbjahr verlief dabei voll im Plan. Das Darlehen von Navigator wird in 2-3 Jahre vollständig zurückgezahlt sein. Das Transparenzlevel soll gehalten werden und es werden auch weiterhin Quartalszahlen veröffentlicht. Sinwell hat in 2018 ein Umsatzplus von 90% geschafft, was ich bisher gar nicht so auf dem Schirm hatte. Auf Nachfrage wurde mir gesagt, dass man 2018 etwa 5 Mio ? Umsatz erwirtschaftete und 2019 sowie 2020 um (mindestens) 20% wachsen will. Der Netzaufbau 5G ist dabei noch nicht mit einberechnet. Hier sagte man, die Netzbetreiber würden an Sinwell gar nicht vorbeikommen beim Netzaufbau. Das würde dann zu deutlich höheren Wachstumsraten führen. Auf der Sinwell Homepage sind derzeit 26 Stellen ausgeschrieben, man wächst also stark. Alleine Sinwell deckt meiner Meinung nach einen großen Teil der Marktkapitalisierung ab, da man hier einen kleinen Burggraben zu haben scheint. Abschließend wurde erwähnt, dass man eng mit Microsoft zusammenarbeitet. 40% der Umsätze haben irgendeinen Bezug zu Microsoft.

Herr Francisi ging in seinem kürzeren Teil auf den Ausblick beider Unternehmen ein. 2019 plant man insgesamt mit 53 Mio. ? Umsatz. Bei der ITCG hält er mittelfristig auch 10% EBITDA Marge für möglich und über die nächsten Jahre werden etwa 10% jährliches Umsatzwachstum angepeilt. Das kann natürlich je nach gesamtwirtschaftlicher Lage auch mal etwas schwanken. Auch er erwähnte, dass sich beide Unternehmen ideal ergänzen, nicht überschneiden. Am Ende deutete er noch an, dass bald eine Dividende gezahlt werden wird. Ich rechne ab dem Geschäftsjahr 2020 damit. Also zahlbar dann in 2021.

Danach konnte ich einige Fragen stellen, welche ohne Unterbrechung vom Vorstand beantwortet wurden:

- Insbesondere die Bereiche Marketing, HR, Administration (DATEV usw.) sollen zusammengelegt werden. Hierbei werden auch für die ITCG Konsteneinsparungen erwartet. Man hat das klare Ziel die Integration bis Ende 2019 abzuschließen und hat das auch so allen Mitarbeitern kommuniziert. Man gibt hier einen sehr klaren Weg vor, versucht aber alle Mitarbeiter auf diesem Weg mitzunehmen. Es soll nichts zum Nachteil der Streubesitzaktionäre geschehen. Persönliche Anmerkung: Ich rechne damit, dass in einigen Jahren der gesamte Unternehmensverbund in die Börsennotierung der ITCG schlüpft. So können die bisherigen audius Eigner ihre Anteile liquide handelbar machen. Vorteil für uns: Deutlich größeres Unternehmen und somit mehr potentielle Investoren und höhere bezahlte Multiple.

- Die beiden neuen Vorstände werden auch mittelfristig unentgeltlich arbeiten. Geld soll über die Dividende an den audius Konzern (und somit auch die Vorstände) fließen.

- Die 2 Mio. EBITDA für 2020 wurden aus der Firmenpräsentation genommen, da man den Fokus auf die Fusion legen wollte. Sie sind aber weiterhin geplant. Im Herbst gibt es eine Prognose für 2020. Weiterhin 10% organisches Wachstum geplant.

- Um die 10% EBITDA zu erreichen sollen feste Prozesse der audius übertragen werden. Zudem gibt es Einsparungen durch Synergien. Man hat die 10% bei audius geschafft und ist zuversichtlich es auch bei der ITCG zu schaffen.

- Q2 verlief nach Plan, genauer konnte man sich nicht äußern (ansonsten hätte man eine Ad-Hoc rausgeben müssen). Ich denke die Halbjahreszahlen werden positiv, wenn man etwas zwischen den Zeilen gelesen hat.

- 2019 wird die Steuerquote bereits auf etwa 25% steigen - Mit den liquiden Mitteln plant man: Schuldenabbau, Dividende und eventuell auch Übernahmen

- Der größte Kunde hat derzeit 10% Umsatzanteil. 65% der Umsätze sind wiederkehrend. Managed Service Verträge laufen meist 2-3 Jahre, Professional Service 6-12 Monate.

Im Anschluss an die HV konnte ich mich nochmals etwas mit den Vorständen austauschen. Ich hatte einen sehr positiven Eindruck vom aktuellen Vorstandsteam. Herr Wagner machte seine Sache ja bereits letztes Jahr sehr gut und durch die beiden audius Vorstände kommt nochmals eine ganze Menge Professionalität und IT Erfahrung mit an Bord. Mit Herrn Kraft konnte ich etwas länger reden und halte ihn für einen sehr fähigen Mann fürs operative Geschäft. Übrigens hat audius auch in der Phase 2008/2009 Gewinne erzielt. Ein Jahr mit negativen Ergebnissen werden wir bei der ITCG auch nicht mehr sehen denke ich. Für mich ist die Aktie somit deutlich unterbewertet und ich erwarte für die nächsten Jahre zweistellige Kurse. Die Bilanz ist nun deutlich besser aufgestellt und wird noch solider die nächsten Quartale. Mit der Aufnahme der Dividendenzahlung wird man am Kapitalmarkt dann auch sicherlich anders wahrgenommen. 12 Mio. ? Marktkapitalisierung sind für ein Unternehmen mit 26 Mio. ? Umsatz, 10 % Wachstum und deutlich steigender EBITDA-Marge sowie bald aufnehmender Dividendenzahlung und sich stetig verbessernder Bilanz meiner Meinung nach unterbezahlt. Zudem kommt durch die Sinwell AG etwas 5G Phantasie auf. Mittelfristig sehe ich eine gemeinsame Börsennotiz des Konzerns. Von einem schwächeren Quartal sollte man sich hier nicht aus der Ruhe bringen lassen. Über die nächsten Jahre gesehen ist die IT Competence Group mein Favorit im IT Sektor. Aufgrund der aktuell laufenden Integration rechne ich 2019 mit einem leichten Anstieg der Marge und 2020 mit einem etwas deutlicheren Anstieg."

IT Competence Group N.V. -- 2011 gehts besser | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/...-n-v-2011-gehts-besser

 

3754 Postings, 3731 Tage Versucher1seit 14:30 wird hier teurer eingekauft ...

 
  
    
31.07.19 15:23
hab keine news/Info gefunden die Auslöser sein könnte ... sonst jemand?  

4938 Postings, 3560 Tage mikkkiHabe

 
  
    
31.07.19 15:33
ich mich auch grade gefragt aber keine news gefunden.  

3754 Postings, 3731 Tage Versucher1Der H1-Bericht soll kommen im August, lt.

 
  
    
31.07.19 16:16
Terminkalender/Homepage von ITC; heute ist der 31.Juli ... mal ins Blaue spekuliert: ... sie könnten ja intern schon vorliegen, die H1-Zahlen und zum Kaufen ermuntern.      

1352 Postings, 1950 Tage MitschEs gab auch keine News

 
  
    
31.07.19 17:33
Das waren lediglich zwei Orders mit insgesamt nicht mal 2.000 Aktien. Da haben anscheinend einfach nur zwei Leute unlimitiert gekauft und schon ist das Ding von 6,05? auf 6,85? gestiegen.
Hier gibt es halt kaum Aktien im Angebot. Da kann man schon mit kleineren Stückzahlen viel bewegen. Die große Umschichtung gab es vor ein paar Wochen zwischen 5? und 5,50? mit extrem hohen Umsätzen. Die Aktien scheinen nun weitestgehend in festen Händen zu sein.  

3754 Postings, 3731 Tage Versucher1es gibt aktuell noch eine Nachfrage von 8800 St.

 
  
    
31.07.19 19:00
auf Tradegate zu 6,85 EUR , ... in FRA 3700 St. zu 6,80 EUR ... und in Stuttgart 1500 zu 6,90 EUR !!! ... das ist schon ungewöhnlich nach meiner Erfahrung mit der Aktie.  

1352 Postings, 1950 Tage MitschIT Competence

 
  
    
31.07.19 20:58
Die Q2-Zahlen dürften auch in den nächsten Tagen kommen. Bin mal gespannt, ob es hier Einmalbelastungen im Zusammenhang mit der Übernahme durch audius gab. Es mussten ja einige Führungskräfte gehen, die mit Sicherheit eine Abfindung bekommen haben. Mich würde es also nicht überraschen, wenn das EBITDA eher nur bei 0,1-0,2 mEUR liegt. Das sollte aber kein Problem darstellen, da wirklich nur einmalig und der Trend klar nach oben zeigt. Wichtig ist, das die Prognosen für 2019/20 bestätigt wird.

Sollten es aber 0,3 - 0,4 Mio. EBITDA werden, könnten wir zweistellige Kurse schon in den nächsten Wochen/Monaten sehen.

 

3754 Postings, 3731 Tage Versucher1Uiiii ... Du leitest aus einem Plus im H1-EBITDA

 
  
    
01.08.19 07:11
von gerademal 200.000 EUR einen Kurszuwachs von über 40% ab, und das,  meinst Du, könnte so schon in den nächsten Wochen/Monaten eintreten ... uiuiuiuiui ... wäre natürlich schön und ich hätt' nix dagegen ... halt' ich aber für weit zu sportlich und eben unwahrscheinlich.    

3754 Postings, 3731 Tage Versucher1ungeprüfte H1-Zahlen sind da, und sie sind gut

 
  
    
01.08.19 13:41
Nachricht: IT Competence Group SE: Deutliches Umsatz- und Ergebniswachstum im ersten Halbjahr 2019 - Verlängerung eines wesentlichen Managed Services Auftrag (7742544) - 01.08.19 - News
 

3754 Postings, 3731 Tage Versucher1uiuiui ... schöner Kurs-Anstieg +13% ... auf der

 
  
    
16.09.19 12:06
Homepage hab ich keine news gefunden, hat sonst wer 'was Neues zu ITC ...?  

325 Postings, 1749 Tage Invest123Kurs

 
  
    
07.10.19 18:51
Für mich ist der aktuelle Kurs nur erklärbar, wenn es Ende Oktober eine deutliche Gewinnwarnung gibt. Mal schauen, meistens hat der Markt ja recht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben