UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 7497 von 7720
neuester Beitrag: 15.07.19 23:50
eröffnet am: 09.01.18 15:22 von: wetterfrosch. Anzahl Beiträge: 192977
neuester Beitrag: 15.07.19 23:50 von: Sash1909 Leser gesamt: 20961941
davon Heute: 113
bewertet mit 218 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7495 | 7496 |
| 7498 | 7499 | ... | 7720  Weiter  

11 Postings, 48 Tage mullus oletRakete

 
  
    
19.06.19 16:00
und zu dem Thema Rakete,

Bedenkt ,dass auch eine Rakete (wie schnell auch immer sie den Himmel erklimmen mag), über Jahre im Voraus geplant, designt und konstruiert werden muss.
Viele Jahre Arbeit, für einen kurzen Moment des Triumphs über Schwerkraft und Vorstellungsvermögens.  

115 Postings, 82 Tage gin66....

 
  
    
4
19.06.19 16:02
und bei der jetzigen Marktkapitalisierung könnte Steinhoff sich selbst aus der Cash-Kasse kaufen. Und es wäre noch genug Geld für das nächste payout in der Kasse.  

1851 Postings, 453 Tage BrilantbillReicht ja wenn sie vorm Stichtag

 
  
    
4
19.06.19 16:04
Der nächsten Bilanz, mit 300 Mio unlimitiert Aktien kaufen.

Würde das EK gewaltig aufblähen.  

115 Postings, 82 Tage gin66@mulles olet

 
  
    
1
19.06.19 16:04
Vielleicht ist die Rackete ja in Planung. Wenn die den Kurs nachhaltig auf >2? bringt, wäre das Thema Schulden mit Ausgabe von 2-3 Mrd. neuer Aktien vom Tisch.

Dumm ist nur, dass die Rackete nicht zündet.  

115 Postings, 82 Tage gin66@Briliantbill

 
  
    
19.06.19 16:13
Wenn Wiese direkt oder indirekt noch der größte Aktionär ist, er sollte die finanziellen Mittel haben um Mal so 100 Mio. nachzukaufen. Vermutlich kleine Portokasse reicht. Und sein Aktienbestand vervielfacht sich. Gleiches gilt für jeden anderen institutionellen Grossaktionär.  

3010 Postings, 501 Tage STElNHOFFDie Frage ist

 
  
    
1
19.06.19 16:14
...............warum tun sie es nicht?  

76 Postings, 47 Tage Coppi12. Juli...

 
  
    
1
19.06.19 16:15
bis dahin noch 16 Handelstage... mal gucken, vielleicht will ja jemand zeitig zusteigen, vor dem
nächsten Meilenstein... weitere positive Wegmarken sind ja schon gesetzt...  

3010 Postings, 501 Tage STElNHOFFEin kleiner Schubser

 
  
    
19.06.19 16:16
würde reichen, so daß die LV auch glattstellen müssen, dann noch die 2019 Zahlen, und läuft.........  

2281 Postings, 244 Tage Dirty JackSchwab

 
  
    
4
19.06.19 16:18
Auszug von heute, keine Änderungen!  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-06-19_um_16.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-06-19_um_16.png

677 Postings, 1260 Tage BlankebankWartet doch mal bis 2021 ab

 
  
    
19.06.19 16:18
Wir wissen nicht wie hoch das Eigenkapital sein wird oder der Cash bestand.
Bei der Expansion werden wir wohl über 13000 Stores aufweisen und diese werden durch Umsatz generiertes Cash eröffnet.

Solche Sachen Interessieren Kreditgeber genauso
Kapitalmaßnahmen sind noch weit weg wenn es die überhaupt mal gibt!
Ich Empfinde ein DES als Schlag ins Gesicht direkt von Frau Sonn, nach Ihrem Versprechen!
 

2281 Postings, 244 Tage Dirty Jack@ gin66

 
  
    
19.06.19 16:21
Wir haben nur drei Großaktionäre über der 3 % Meldeschwelle:
GEPF/PIC
Titan (Wiese)
INVESCO
Die werden wohl hier erst mal die Füße still halten, zumindest bis nach den LSD´s.  

733 Postings, 394 Tage ChilliwilliAmateuranalyse

 
  
    
19.06.19 16:25
Zusammenfassend für mich Ahnungslosen und meinesgleichen.
Die großen Geschäftsbereiche,wie pepkor SA und pepco arbeiten sehr profitabel mit hohen Wachstumsraten.
Matressfirm ist auf einem sehr guten Weg nach dem chapter11 Verfahren.
Pepkor europe inkl.conforama befindet sich in der Restrukturierungsphase.
Andere Geschäftsbereiche,wie greenlit Australien oder kleinere nicht so profitable Bereiche stehen wohl eventuell zur Debatte(Verkauf)
Für mich heißt das ,auf 3 Jahre gesehen ,zum Vergleich mit jetzt.....Wachstumsraten im 2stelligem Bereich und ein ordentlicher Gewinn nach Steuern.Dann könnte man die hohen Zinsen bezahlen,Schulden reduzieren und könnte umschulden.Das Ganze bleibt natürlich ein Drahtseilakt aber bedeutet eine Riesenchance für alle stakeholder(Die Definition für stakeholder,übrigens,steht in den Gestern veröffentlichten Bilanzen)
 

115 Postings, 82 Tage gin66@Blankebank

 
  
    
19.06.19 16:26
2021 sind MF, Conforama, Pepkor,... aus der Holding rausgelöst. Entweder verkauft oder Börsengang. Dann besitzen die Shareholder eine leere Hülle und können hoffen, dass noch ein paar Brotkrumen übrig geblieben sind.

2021 müssen ca. 10 Mrd. Cash für Tilgung aufgewendet werden. Die hat Steinhoff nicht und kann sie nicht aufbringen.

Außer die Gläubiger machen ein CVA-2.0  

184 Postings, 214 Tage Lampe2018Bin nun

 
  
    
1
19.06.19 16:26
Auch erst mal raus. Die 2018 der Zahlen waren zwar nicht überraschend schlecht ?allerdings hofft man insgeheim ja dennoch auf eine positive Überraschung, zumindest ein, zwei positive Andeutungen. Da ich diese aktuell nicht rauslesen kann und auch kurzfristig keine Katalysatoren sehe, begebe ich mich mal an die Seitenlinie. Werde aber dennoch nicht zum basher jetzt.:-)  

115 Postings, 82 Tage gin66@Dirty

 
  
    
19.06.19 16:30
danke.

GEPF/PIC => werden nichts machen. Die haben Steinhoff als Verlust ausgebucht.

Titan (Wiese) => Hoffnung, aber imkerten Interview klang es auch so, dass er das komplett unter Verlust bucht.

INVESCO => kenne ich nicht.  

115 Postings, 82 Tage gin66...

 
  
    
19.06.19 16:32
imkerten ... im letzten

iPad-Autokorrektur  

733 Postings, 394 Tage ChilliwilliBlankebank

 
  
    
19.06.19 16:34
Kapitalmaßnahmen haben doch schon längst stattgefunden.....siehe bei Mf oder conforama.War bestimmt nicht die letzte KE in der Form.Außerdem sehe ich die hohen Zinsen und die damit einhergehende Zustimmung der Gläubiger ebenfalls als eine Art KE.Ohne solche Maßnahmen wäre man insolvent und zwar in allen Geschäftsbereichen  

2281 Postings, 244 Tage Dirty Jack@gin66

 
  
    
3
19.06.19 16:36

2281 Postings, 244 Tage Dirty JackShareholderliste

 
  
    
6
19.06.19 16:38
vom 28.September 2018
PS: Heather, nächstes mal einfach Dirty fragen und nicht alte Kamellen mit Fragezeichen versehen und veröffentlichen ;-)  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2019-06-19_um_16.png (verkleinert auf 87%) vergrößern
bildschirmfoto_2019-06-19_um_16.png

2067 Postings, 1369 Tage Viking@gin66 posting 187414

 
  
    
5
19.06.19 16:39
So So, wieso muss SNH denn in 2021 10 Mrd tilgen?
-> Fällig nach Ablauf des LUA sind die Zinsen, nicht die Kredite !!

Ich wage sogar zu behaupten, daß zu diesem Zeitpunkt SNH wegen
positiver operativer Performance eine verzinste Verlängerung der Zahlungsfrist
für die angelaufenen Zinsen aus dem LUA erhalten wird.  

2281 Postings, 244 Tage Dirty Jack#187420

 
  
    
19.06.19 16:42
Bitte noch diese Position einfügen, ist hinter Clearstream verschwunden gewesen:
Unter Clearstream
GOVERNMENT EMPLOYEES PENSION FUND PUBLIC INVESTMENT CORPORATION
273.897.828 Shares  

115 Postings, 82 Tage gin66Löschung

 
  
    
19.06.19 16:43

Moderation
Moderator: jar
Zeitpunkt: 20.06.19 11:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

1574 Postings, 952 Tage shatoiNun denn

 
  
    
3
19.06.19 16:45
Die bashis, subtil oder mit der Brechstange, geben ja wieder alles heute. Und haben Erfolge! Glückwunsch dazu.
Ich werde jedoch halten, da es derzeit keinen Grund zum Verkauf gibt. Nicht vor den Zahlen 2019. Mit Sicherheit nicht. Der Kurs hatte heute alle Chance richtig abzuschmieren, ist er aber nicht. Wer glaubt ihr denn hat die shares gekauft? Nicht einer hat hier heute von Nachkauf gesprochen. Im Gegenteil. Also wer kauft diese so " wertlosen" shares, wenn es nicht die Kleinen sind? Ich habe meine Antwort  

95 Postings, 149 Tage SeleukianerWertlose Aktie?

 
  
    
14
19.06.19 16:47
Kommt bitte in die reale Welt zurück. Steinhoff ist ein realer Konzern, mit echten Geschäften, die echte Kleidung, echte Möbel und echte Haushaltswaren anbieten. Echte Menschen gehen dort hin. Und in der wirklichen Welt wurde echt expandiert. Es existieren 406 echte Geschäfte mehr als 2017!

An alle die von einem wertlosen Unternehmen schreiben: Kommt zu Verstand. SHN hat im Vergleich zu 2017 ganze 2,8 Mrd.?! weniger Verluste ausgewiesen. In einem Jahr. Und diese waren tatsächlich auch Buchverluste. Außerordentliche Abschreibungen und Aufwendungen. Was in diesem Jahr geleistet wurde ist im realen Leben außerordentlich.

Der Umsatz konnte in ?Echt? gesteigert werden. Die oben erwähnten echten Menschen lassen echtes Geld in den echten Läden - und das nicht zu knapp. Es genügt um Banken und Gläubiger zu befrieden. Und echt große Investoren bei der Stange zu halten - teilweise ohne Dividende, die im wahren Leben letztes Jahr an besondere und zugleich echte Investoren gezahlt wurde, mit echtem Kapital!  

2067 Postings, 1369 Tage Viking@Gin66

 
  
    
19.06.19 16:47
glaube ich nicht, wäre auch unlogisch.
Aber frag mal Dirty, sollte es einen solchen Zahlungsplan geben, kennt er ihn garantiert. ;-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 7495 | 7496 |
| 7498 | 7499 | ... | 7720  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben