UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Jinko Solar vor einer Neubewertung ?

Seite 678 von 682
neuester Beitrag: 13.12.19 16:23
eröffnet am: 21.11.14 12:00 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 17048
neuester Beitrag: 13.12.19 16:23 von: Bernd-k Leser gesamt: 3912773
davon Heute: 1457
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 676 | 677 |
| 679 | 680 | ... | 682  Weiter  

303 Postings, 1795 Tage Bernd-kIst nicht zusammengefallen...

 
  
    
07.11.19 17:55
...ist mit ziemlich großen Umsätzen zurückgeshortet worden.

Aber immerhin, es gab davor erhebliche long-Umsätze. Die haben in den letzten Wochen gefehlt.
Ansteigendes Interesse an JKS, würde ich sagen.  

107 Postings, 3677 Tage DeliberatelyLongi & Co

 
  
    
08.11.19 22:50
Muss man sich mit dem Gedanken vertraut machen, dass Longi & Co Jinko platt machen?
Zuerst hat Jinko andere platt gemacht, und jetzt machen vielleicht andere Jinko platt.
Es gibt in China einfach zu viel Sparkapital. Und zuviel   Geld fließt in die Photovoltaik. Die Investitionen werden nicht mit Gewinnen aus der Photovoltaik finanziert, sondern mit Geld von Außen. Letztendlich werden kaum Gewinne gemacht. So dass man fragen muss, wird auch Jinko bald platt gemacht?

Deliberately
-----------
Wer das Risiko nicht sucht, den sucht das Risiko.
Wer das Risiko nicht sucht, den sucht das Risiko.

107 Postings, 3677 Tage DeliberatelyCanadian Solar

 
  
    
08.11.19 23:07
Dienstag nächster Woche kommen die Zahlen von Canadian Solar. Vielleicht gibts dann eine Gegenbewegung.

Deliberately
-----------
Wer das Risiko nicht sucht, den sucht das Risiko.
Wer das Risiko nicht sucht, den sucht das Risiko.

100 Postings, 2572 Tage masterchief financeCanadian Zahlen

 
  
    
09.11.19 18:38

186 Postings, 4292 Tage d0minationZahlen Canadian Solar

 
  
    
09.11.19 21:54
Wenn ich mich richtig zurück erinnere dann meist um die Mittagszeit, zwischen 12-13 Uhr.
Hoffen wir auf grüne Wochen voraus :)  

5 Postings, 359 Tage the1andonlyDaqo New Energy erhöht Guidance

 
  
    
1
12.11.19 16:02
Daqo hat heute gute Zahlen geliefert.

Und erhöht sogar die Jahresguidance auf 39.300 bis 40.300 Tonnen.




 

186 Postings, 4292 Tage d0minationNach hoffentlich...

 
  
    
12.11.19 18:49
Nimmt sich das heute Abend Canadian Solar zum Vorbild und überrascht uns um 22 Uhr ebenfalls mit solch einer Guidance und im Idealfall einer Erhöhung!  

943 Postings, 1568 Tage omega10000Canadian

 
  
    
1
12.11.19 22:07
Q3 Non-GAAP EPS of $0.66 misses by $0.02; GAAP EPS of $0.96 beats by $0.12.
? Revenue of $759.9M (-1.1% Y/Y) misses by $39.65M.
? Shares -16%.  

11615 Postings, 2616 Tage H731400Canadian

 
  
    
12.11.19 22:07
-14% gerade.......mal abwarten.  

398 Postings, 1456 Tage stokerDie CSI Zahlen

 
  
    
12.11.19 23:12
sind nicht so schlecht, angesichts der verschobenen Projektverkäufe. Aber vor allem die Guidance macht Hoffnung, mich würde es nicht wundern, wenn CSI morgen Abend grün ist.  

398 Postings, 1456 Tage stokerVorgeschmack auf nächste Woche

 
  
    
13.11.19 08:35
Es ist gesteren etwas mehr Licht in das Dunkel vor den Zahlen nächste Woche gekommen, durch die Daqo und CSI Zahlen.
Generell kann man wohl von einer zeitlichen Verschiebung der starken Quartale sprechen. Laut Daqo Guidance kommt der ursprünglich für Q4 in China vorausgesagte Boom erst in Q1 oder Q2 2020, dann geht man auch von einem höheren Polysilizium-Preis aus.

Bei CSI konnte man deutlich sehen, dass die Modulpreise gefallen sind, durch die recht schwache Nachfrage in China aber auch Weltweit. Das spiegelt sich deutlich in den schwächeren Margen wider - hiervon wird Jinko wohl auch betroffen sein.

Der CSI-Kurs ist ja in den letzten Wochen schon nach unten gefahren worden, so dass es hier bereits im Vorfeld eine Erwartungskorrektur gab, bei Jinko sieht das leider anders aus, hier kann es durchaus sein, dass es heute und in den nächsten Tagen - vor den Zahlen nächste Woche - nochmal deutlich nach unten geht.  

2646 Postings, 3628 Tage JulietteTeilerfolg für Jinko im Patentstreit!

 
  
    
2
13.11.19 10:13

303 Postings, 1795 Tage Bernd-k@ Juli : wieso Teilerfolg...

 
  
    
13.11.19 17:36
...das wäre doch Erfolg auf der ganzen Linie. Oder übersehe ich da was?

---

Die CSIQ-Zahlen fand ich völlig ok. Einziges Problem ist die Verzögerung des Verkaufs eines Projektes, weil da in Japan wohl auch Bürokratie Trumpf ist. Und weil das wohl erst in Q1 laufen wird, sieht Q4 (auf den ersten Blick) auch nicht so toll aus.

Aaaber:
- CSIQ sieht 2020 optimistisch, Preise recht stabil.
- Gestern schon kam Daqo mit Schätzung 140GW 2020

Ich würde mal schätzen, dass Daqo damit noch zu konservativ liegt, das wird mehr werden. Nach Gretel Thunfisch macht jetzt auch die IEA mächtig Dampf ;-)
Auch Windenergie wird brummen...Nordex hat heute einen kleinen Vorgeschmack auf kommende Jahre gegeben.

Meine Schätzung: die installierte Leistung PV und Wind wird sich in den nächsten 10-12 Jahren verzehnfachen.
Muss einfach. Wüsste nicht, wie man sonst den Planeten klimatechnisch noch um die Kurve kriegen sollte.    

2646 Postings, 3628 Tage Juliette@Bernd-k

 
  
    
13.11.19 17:49
Weil die endgültige Entscheidung noch aussteht  

3769 Postings, 2919 Tage Taktueriker81Das

 
  
    
13.11.19 22:01
war es dann für dieses Jahr.
Die Meinung des Marktes mit diesem sell off und Schluss auf Tagestief ist leider ziemlich eindeutig.
Die Zahlen können noch so gut sein und wir kommen nicht mehr nachhaltig über die 16$.
Schade und bleibt die Hoffnung das nächstes Jahr dann der eigentlich erwartete Solarboom Einzug hält.

VG
Taktueriker  

398 Postings, 1456 Tage stokerNächste Woche...

 
  
    
13.11.19 22:34
@Taktueriker
ich sehe das nicht so negativ, das Modulgeschäft bei CSI war ja erstaunlich gut, nur der Rest hat dann das EPS ins Negative gedrückt. Demnach sollten die Zahlen bei Jinko gut bis sehr gut ausfallen, da Jinko sich noch viel mehr auf das Modulgeschäft konzentriert als CSI.

Der heutige Abverkauf kann sich nächste Woche schon wieder umkehren. Ich habe heute Abend nochmal eingesammelt (Hatte meine Stücke heute morgen fast alle verkauft, somit meinen Schnitt etwas gesenkt).

Viele Grüße  

3769 Postings, 2919 Tage Taktueriker81@stoker

 
  
    
13.11.19 22:55
denke ja auch das wir wieder an die 16$ zu den Zahlen ranlaufen können, aber an einen nachhaltigen Ausbruch glaube ich dieses Jahr nicht mehr.

Und gutes Händchen heute morgen. War fast klar das der Markt ab Nachmittag abverkauft, war aber leider nicht am Rechner.

Viel Glück und schöne Grüße.  

4 Postings, 79 Tage RenardDie überraschend schlechten...

 
  
    
14.11.19 07:06
... Ergebnisse von Canadian Solar haben gestern der ganzen Branche zugesetzt.
Nach diesem Fall wird es mit Sicherheit eine Korrektur geben, bleibt nur die Frage auf welchem Niveau.  

398 Postings, 1456 Tage stokerHeute rot morgen grün?

 
  
    
18.11.19 16:03
Das ist ein nicht ganz schlechtes Zeichen, wenn Jinko heute schön im Minus bleibt. Das heisst die Erweiterungen sind gering, aufgrund der schwachen Nachfrage in China und der Modulpreisentwicklung.

Ich gehe von guten bis sehr guten Zahlen morgen aus. Sehr gut werden die Q3 Zahlen vielleicht nicht ausfallen, da ich nicht an Projektverkäufe in Q3 glaube und das eine oder andere Projekt in China weggebrochen sein wird.

Auf der positiven Seite sind aber die Kosten zu nennen, die Jinko auch aufgrund der niedrigen Polysilicon Preise und der besseren vertikalen Integration in Q3 (Stichwort neue Perc Zellkapazitäten) zu einer guten bis sehr guten Marge verhelfen sollten. Ich denke ich nehme heute noch ein paar Stücke mit.

Viel Erfolg für Morgen für Euch alle!  

943 Postings, 1568 Tage omega10000Haha keiner

 
  
    
18.11.19 18:33
traut sich rein .Am Kurs sieht man das alle die Hosen gestrichen voll haben ...kann ja nur gut werden :)  

11615 Postings, 2616 Tage H731400Völliger Schrott die Aktie

 
  
    
18.11.19 18:46
Selbst eine SMA hat sich sehr sehr gut dagegen entwickelt, Solaredge etc sogar wahnsinnig gut. Solange Jinko jedes Jahr mehr investieren muss als es verdient und keine Positiven Cash Flows erzielt bringt das alles nichts. Der Kurs sagt alles.  

3769 Postings, 2919 Tage Taktueriker81@H731400

 
  
    
18.11.19 19:33
es ist doch genau diese Volatilität die Jinko meiner Meinung interessanter macht als Standardaktien.
Für mich ist es daher die beste Wahl am Aktienmarkt.
Klar, nicht jedermanns Sache aber für Trader perfekt.

VG
Taktueriker  

15266 Postings, 4099 Tage ulm000Völliger Schrott die Aktie

 
  
    
4
18.11.19 20:39
H731400 kann es sein, dass du das mit deiner so heiß geliebten Steinhoff International Holdings N.V.-Aktie verwechselst, die ja gerade mal noch bei 0,057 ? notiert ?

So ganz stimmt deine Aussage ohnehin nicht. Tipp: Schau dir First Solar an - die generieren Jahr ein, Jahr aus positive Cash Flows und haben sogar eine Nettoliquidität !!! und nun ???

Ich würde mal sagen die Kursperformance von Jinko kann sich doch sehen lassen. In diesem Jahr ein Kursplus von 50% und auf 12 Monatssicht von 60%. Da kann sich doch nun wohl keiner beschweren oder ?

Solaraktien sind nun mal viel newsgesteuert und mit diesem Interview vom Chef von GCL Systems kam in die bis dahin heile Ssolarwelt verdammt viel Unsicherheit rein.

Dass Jinko keine Aktie ist die man immer im Depot haben muss sollte eigentlich ganz klar sein. 3,4 Jhr am Stück sowie so nicht. Jinko ist eine Aktie die man nicht unbedingt Daytraden muss, aber in bestimmten Intervallen kann man mit Jinko wirklich gutes Geld verdienen. Taktueriker81 beschreibt es meiner Erachtens sehr gut. Der hat z.B. mit mir den Kursritt bei Jinko von 5 auf 20 $ vor ein paar Jahren Eins zu Eins mitgemacht. Bei Jinko sollte man halt strigend sein. Soll heißen, dass selbst wenn mn mal 5 bis 19% im Minus ist man raus geht. Meinte Depotstrategie ist schon seit Jahren so, dass ich ab einem Minus von 5% niemals verbillige und spätestens bei einem Minus von 10% raus gehe. Da halte ich mich fest daran. Da gibt es kein Wenn und kein Aber bei mir.


Seit Ende August der Chef von GCL Systems gesagt hat, dass er weiterhin von einer schwachen Solarnachfrage in China ausgeht war doch so gut wie klar, dass der Höhenflug von Jinko beendet ist. Habe ich ja nun wirklich in ziemlich vielen Posts auf meiner Facebookseite thematisiert. Wobei ich immer noch erstaunt bin, dass die Modulpreise in den letzten 6 Monaten trotz einer deutlich schwächeren Nachfrage in China nur um 0,015 $/W im Schnitt nachgegeben haben. In den USA sind die Modulpreise aufgrund der sehr hohen Nachfrage in Q3 sogar gestiegen.

Dieser bisherige Modulpreisrückgang sollte Jinko meines Erachtens nach locker kompensieren können aufgrund der Polypreise auf Rekordtief, dem schwachen Yuan zum US.Dollar und den ohnehin üblichen Kostensenkungen. Jinko hat ja gesagt, dass man in diesem Jahr die Fertigungskosten um 8% senken wird. Also um rd. 0,015 $/W und das obwohl die Produktion der teuren Mono-PERC Modulen/Zellen/Wafer deutlich gesteigert wird. Von dem her glaube ich, dass Jinko eigentlich kaum Probleme haben sollte ihre Bruttomarge von 18 bis 20%, die Jinko ls Guidance für Q3 angegeben hat, in Q4 mitnehmen kann. Zumal ja dann in Q4 die 2 mexikanischen Solarkraftwerke verkauft werden, die die Bruttomarge, aber vor allem die EBIT-Marge nach oben pushen kann. Jedoch wird die Q4 Guidance wirklich interessant. Die ganz große Preisfrage ist halt wie geht es mit den Modulpreisen ab 2020 weiter ?

Ich denke mal, dass aktuell viele schlicht weg Angst haben bei Jinko rein zu gehen wegen Canadian Solar. Die Zahlen wie auch die Q4-Guidance von Canadian Solar waren "nur" wegen den wenigen Projektverkäufen so schlecht. In der Modulsparte und nur die ist bei der Jinko Betrachtung relevant hatte Canadian eine Bruttomarge von sehr guten 23% ohne die 21 Mio. $ an US Strafzollrückzahlungen und ein ähnliches Niveau für Q4 ist nach der Guidance zu erwarten. Canadian hat aktuell Probleme beim Projektverkauf. Gab es bei Canadian in der Vergangenheit immer mal wieder. Solche Probleme hat Jinko nicht, da sie zum einen nur wenige Projekte zu verkaufen haben und zum anderen nur hinter vorgehaltener Hand sagen wann sie ihre Projekte verkaufen. Feste, offizielle Dates gibt es dazu nicht von Jinko und somit sind diese zusätzlichen Umsätze/Gewinne auch in keiner Analystenschätzung mit drin. Wobei man aber bei Canadian noch erwähnen muss, dass es da seitens von Canadian bei der Q3-Guidance zu einem Kommunikationsdesaster gekommen ist. Kein Analyst hat erwartet, dass in der Q3-Guidance US-Strafzollrückzahlungen beinhaltet sind. Aber die waren in der Guidance schon mit  drin.

Geht es in China wieder deutlich hoch mit der Nachfrage, dann wird es auch mit Jinko wieder schön hoch gehen. Genau das meine ich mit in Intervallen bzw. Zyklen bei Jinko zu investieren. Wobei ich die morgigen Zahlen eigentlich recht positiv sehe. Ich habe ja vor ein paar Wochen auf meiner Facebookseite eine detaillierte Schätzung zu den Q3-Zahlen gepostet. An der Schätzung hat sich nicht viel getan außer, dass man annehmen kann, dass Jinko in Q3 nicht allzu viel verdient hat mit dem Währungshedgeing, aber dafür dürfte es in Q3 dann doch zu Rückzahlungen von US-Strafzöllen gekommen sein, die dazu die Bruttomarge noch um 0,5 bis 1% nach oben pushen könnte.. Beides kann man recht gut ableiten von den Q3-Zahlen von Canadian.

Ich weiß, dass einige die hier unterwegs sind bzw. waren auf meiner Facebookseite sind. Alle die es nicht sind hier der Link zu meinen ausführlichen Q3-Schätzungen für Jinko:

https://www.facebook.com/ulm000/posts/...5b6ot3rXrepJX&__tn__=K-R

Mal kurz noch ein paar Solarnews der letzten Tage:

- Modulimporte in die USA in Q3 um sagenhafte 134% gg. dem Vorjahreszeitraum auf 3.851 MW gestiegen bei steigenden Modulpreise von 2,5%:

https://pv-magazine-usa.com/2019/11/15/...126fQ1pc6aSI6u6ytkFrhycxO6o

- In Taiwan wird sich die Nachfrage nach Solar weiter dynamisch entwickeln - für 2020 wird ein Solarneuzubau von 2,2 GW erwartet und damit fast doppelt so viel wie in diesem Jahr:

https://www.pv-magazine.com/.../downstream-up-taiwans.../

. in Polen wie auch in anderen europäischen Ländern boomt Solar - in Polen sind die Solarkapazitäten in diesem Jahr um 150% angestiegen:

https://www.pv-magazine.com/2019/11/11/poland-tops-1-gw-of-solar/

- Das erste große Solarkraftwerk in Saudi Arabien mit 300 MW steht vor der Vollendung:

https://www.arabianindustry.com/utilities/news/...C0gvt8EYrkFoCWML5c4

- Billiger, sauberer, intelligenter - wie Wind, Sonne und Großbatterienysteme das australische Stromnetz verändern:

https://reneweconomy.com.au/...ReOvtTMq9MJ9yaXAX4Ud0IX2CQfTI4NlI7yqYM

- Der Boom in den USA mit Großbatterienspeicher in Kombination mit einem Windpark bzw. einem Solarkraftwerk setzt sich fort. Das 250 MW große Solarkraftwerk "Salt River Project" in Arizona, das bis spätestens 2023 in Betrieb gehen soll, wird mit einem riesigen Batterienspeichersystem von 1.000 MWh gebaut werden:

https://pv-magazine-usa.com/2019/11/15/...wIb5vaOoj7h4UoCp0ATPcLuC7LI

In den USA gehen immer mehr Kohebergbauunternehmen in die Insolvenz. Kohlestrom ist in den USA schlicht weg viel zu teuer gg. Sonne, Wind und Gas und nicht nur in den USA. Trotz Trump stirbt der Kohlebergbau:

https://www.sueddeutsche.de/politik/...gq-pEUUGU-nVm9bfClSGJTUGgvtKEQ  

3769 Postings, 2919 Tage Taktueriker81Top Ulm

 
  
    
1
18.11.19 21:14
und Danke für die Klarstellung und Analyse.
Mal sehen wie sich die Lage nach den Zahlen morgen darstellt, aber ich bin weiterhin überzeugt das die Richtung bei Solar stimmt wie man an den eingestellten News von dir sieht.
Schwankungen bei Jinko muss man versuchen zu nutzen oder man sitzt sie halt eine Weile(wie ich aktuell) aus.
Auch wenn es morgen nochmal nach unten geht bleibe ich an Bord, da für mich die mittel und langfristige Richtung bei Solar stimmt.
Und dann sollten nächstes Jahr sofern auch China wieder anzieht Kurse über 20$ drin sein.

VG
Taktueriker  

Seite: Zurück 1 | ... | 676 | 677 |
| 679 | 680 | ... | 682  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben