UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

+Seaddrill mit Potenzial+

Seite 8 von 73
neuester Beitrag: 11.07.18 22:58
eröffnet am: 12.05.08 12:15 von: Börsenfreak8. Anzahl Beiträge: 1804
neuester Beitrag: 11.07.18 22:58 von: Schokoriegel Leser gesamt: 424381
davon Heute: 7
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 73  Weiter  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmfehlgriff

 
  
    
10.12.14 19:52
was eine Fehlinvestition. Das angelegte Geld wahrscheinlich auf jahre gebunden.
wird auch garantiert unter 7 gehen, da die das mit dem Öl gnadenlos durchziehen.
2009 wars genauso, 75 prozent innerhalb kurzer zeit verloren.  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmandere

 
  
    
10.12.14 19:59
andere drillingfirmen halten sich viel besser. das macht mich stutzig. Diamond offshore drilling hat sich noch nicht mal halbiert im jahresverlauf.  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmwarum ?

 
  
    
10.12.14 20:21
kein anderer Ölwert verliert annähernd so viel ! Das ganze stinkt zum Himmel !!!!  

1959 Postings, 2427 Tage soulmate trader@Steffen

 
  
    
1
10.12.14 20:22
andere haben halt auch nicht die Divi gestrichen

warum ist das Kapital langfristig gebunden? hast du eine bessere Idee wo du es investieren kannst, dann verkauf und lege es dort an. Wäre doch albern die Aktie zu halten wenn du nicht dran glaubst, dass es sich lohnen wird. Wenn du bei einer andern Aktie den Verkaufserlös im nächsten Jahr verdoppeln kannst ist das doch besser als es in Seadrill liegen zu lassen...

also entweder verkaufst du, oder du hörst auf rum zu heulen ;-)  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmsoul

 
  
    
10.12.14 21:09
glaubst du an seadrill ?  

33 Postings, 1887 Tage Reud01guckst du

 
  
    
10.12.14 21:22
@steffen solltest du bei minus 20% sein dann verkauf ruhig und steig später wieder ein solltest du schon bei minus 50% sein dann halte sie und kauf später nochmal dazu
Seadrill wird auf jedenfall wieder kommen, das geld wird also noch nicht verloren sein.

Aber mach dir nichts draus, heute ist ja ein richtiger sch.,,,, Tag, auch alle meine anderen Aktien (Solar,Pharma,Telekommunikation)gehn heut mit 3-5% in die Knie, Ölpreisabrutsch sei Dank :-(  Da werden die gewinne bald alle Weg sein  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmtja

 
  
    
10.12.14 21:40
leider bräuchte ich 14 Euro !!!! werde unter 8,5 nachkaufen und dann liegenlassen !!!  

1959 Postings, 2427 Tage soulmate trader@Steffen

 
  
    
10.12.14 21:43
Ja.

Habe die niedrigen Preise genutzt die Postion auszubauen, stelle mich aber drauf ein, dass man hier etwas längeren Atem haben muss.  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmtrotzdem

 
  
    
10.12.14 21:44
glaube ich nicht, dass es hier nur am Öl liegt. Öl hat sich schon wieder um 1 Prozent erholt und seadrill auf Tagestief.
auch nur an der DIVIstreichung kann es nicht liegen.
wie gesagt 75 % Verlust in einem Jahr und fast 50 % in einem Monat........  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmandere

 
  
    
10.12.14 21:50
und auch andere ÖLaktien haben sich vom Tagestief erholt. Mich macht eben dieser extreme Kurssturz sehr stutzig.
Obwohl 2009 war es ja genauso und dann haben sie sich schnell erholt.
Wie wahrscheinlich wäre dann eine Insolvenz ???? Denke, sehr unwahrscheinlich bei dem Zahlenwerk  

1959 Postings, 2427 Tage soulmate traderSeadrill...

 
  
    
10.12.14 22:10
hat im Vergleich zu manchem Konkurrenten nicht die schönste Bilanz und arbeitet mit hohem Hebel aufs EK und wird daher von Einnahmerückgängen härter getroffen...

auf der andern Seite haben sie die bessere Flotte, investieren weiterhin und waren weiterhin profitabel

wenn der Markt für die Driller schwerer wird ist die Frage wer unter die Räder kommt und ich denke nicht, dass dies Seadrill sein wird  

1393 Postings, 2043 Tage Fu HuHabe eine Frage an die bereits länger Investierten

 
  
    
11.12.14 08:51
unter euch.
Die Dividende die Ihr hier kassiert unterliegt ja der Quellensteuerregelung.
Sprich es kommen ja rund 40-50% von der ausbezahlten weg wenn ich mich nicht irre.
Rein Volumentechnisch, ist es dann auch ratsamer an der NYSE zu handeln, da kommen dann noch Devisenspesen etc. hinzu.
Was bleibt euch wirklich netto von der hier angegebenen Dividende übrig.
Würde mich über Antworten freuen.
 

481 Postings, 3345 Tage oli59Da irrst Du dich gewaltig!

 
  
    
11.12.14 09:22
Wie kommst Du denn auf 40-50%??? Es werden nur die üblichen 25% + Soli abgezogen.  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmdivi

 
  
    
11.12.14 09:25
divi ist gestrichen. es gibt keine divi mehr !!!!  

33 Postings, 1887 Tage Reud01@steffen

 
  
    
11.12.14 09:30
du brauchst 14€? ich glaub das geht noch, wenn du dir anguckst von wo Seadrill kommt. Mir wurden die empfohlen als die noch bei 25€ waren, zum Glück gings am nächsten tag schon runter und ich hab die Hände von gelassen^^

solltest du bei ca 8€ nachkaufen brauchste dann nur noch einen Kurs von 11€ und ich glaube Seadrill wird schnell wieder Richtung 25€ gehen wenn sich das Öl stabilisiert, sind ja gut aufgestellt und wollen nun ganz schnell Schulden tilgen.

Also wirst du dann auf jedenfall ein Verdoppler schaffen können,musst nur geduldig sein.

Ich hoffe trotzdem noch das es bei 6 bis7€ landet dann ist schon ein verdrei oder Vierfacher drin :-) Da kann einem die fehlende Div egal sein  

1393 Postings, 2043 Tage Fu HuSoli gibts bei uns nicht, aber

 
  
    
11.12.14 10:33
25% KESt + eben die 15-30% Quellensteuer (je nach Land).
Dann eben noch die Devisenspesen die bei jedem Broker bzw. Bank verrechnet werden.
Das aktuell keine Dividende gezahlt wird weis ich - war aber auch nicht meine Frage.
Aber bei jetztigem Einstieg und einer erneuten Einführung der Dividende lockt hier doch eine lukrative Rendite.  

1959 Postings, 2427 Tage soulmate trader@fu fu

 
  
    
2
11.12.14 11:13
Seadrill hat Sitz auf den Bermudas -> keine Quellsteuer

Würden sie in Norwegen sitzen wären es 30% was echt viel wäre.  

1959 Postings, 2427 Tage soulmate traderQuellsteuer

 
  
    
2
11.12.14 11:15
übrigens kann man sich die Quellsteuer bei den meisten Ländern mindestens in Teilen zurück holen (muss man mit der Behörde des jeweiligen Landes klären), das lohnt aber den Aufwand natürlich nur, wenn man echt richtig viel Divi bekäme  

2572 Postings, 2045 Tage BrennstoffzellenfanSeadrill (SDRL)

 
  
    
11.12.14 15:46

2572 Postings, 2045 Tage BrennstoffzellenfanSDRL auf Allzeit-Tiefstkurs

 
  
    
11.12.14 16:31
SDRL auf Allzeit-Tiefstkurs

Nochmals: Allzeit (!) - Tiefstkurs => Jeder der hier verkauft, der verkauft mit Verlust....

Rebound vom Feinsten?

http://www.google.com/finance?q=sdrl&ei=QbeJVIGCKaqUwQP3-oEg  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmSorry

 
  
    
3
11.12.14 17:03
Aber das ist noch lange nicht der Allzeit tiefstkurs, schau mal -anfang 2009, da waren wir unter 5?  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmKurs

 
  
    
11.12.14 21:25
Hält sich doch gut, dafür . Das öl heute unter 60 gefallen ist.
Denke, dass es jetzt langsam sich beim öl beruhigen wird und auch seadrill baut langsam einen boden aus.  

2648 Postings, 6380 Tage Steffen68ffmArrikel

 
  
    
11.12.14 23:15
http://www.fool.com/investing/general/2014/12/11/...ck-right-now.aspx

Zusammenfassung  seadrill ist eine Wette auf den Ölpreis. Wird er recovern, explodiert Seadrill.
Wenn Öl aber mehr als 1 bis 2 Jahre so tief bleibt, überlebt Seadrill nicht.
Seadrill braucht 70$ fürs öl !  

566 Postings, 1900 Tage isusuxxkurs heute

 
  
    
12.12.14 09:39
...und da haben wir die 8  

1959 Postings, 2427 Tage soulmate trader@Steffen

 
  
    
1
12.12.14 10:03
"Put another way, Seadrill has 91% of its available rig days contracted next year and 74% are already contracted for 2016."

Das dürfte Deine Aussage "wenn der Ölpreis 2 Jahre so bleibt überlebt Seadrill nicht" ja relativieren.

Wenn der Ölpreis so bleibt sinkt aber auch wieder das Angebot weil dann die Fracker erstmal weg brechen und wenn auf dem Offshoredrilling-Markt Akteure unter die Räder kommen sollten, dann wäre Seadrill da nicht der erste. Zusätzlich sind die Preise aktuell so niedrig, dass nicht mal mehr die Saudis mit diesem Preis auskommen, von den andern OPEC-Ländern ganz zu schweigen. Das macht Hoffnung für den Ölpreis...  

Seite: Zurück 1 | ... | 5 | 6 | 7 |
| 9 | 10 | 11 | ... | 73  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben