UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Infineon Insolvenz Thread

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 08.07.08 09:42
eröffnet am: 25.03.08 10:07 von: n1608 Anzahl Beiträge: 33
neuester Beitrag: 08.07.08 09:42 von: n1608 Leser gesamt: 15683
davon Heute: 2
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

4747 Postings, 7256 Tage n1608Infineon Insolvenz Thread

 
  
    
5
25.03.08 10:07
Leider müssen wir diesen einst hoffungsvollen Wert dieses Jahr noch zu Grabe tragen. Deshalb möchte ich zu Ehren der deutschen Chipindustrie den Infineon Insolvenz Thread eröffnen. Manche von Euch werden wahrscheinlich immer noch glauben, dass dieser Wert die Kurve bekommt. Ich kann Euch sagen, dass es VORBEI ist und das Ende nur noch eine Frage von Wochen bzw. max. Monaten ist. Gründe für die Insolvenz gibt es mehr als genug, weshalb ich nur kurz die wichtigsten Totengräber aufzählen möchte:

- Liquidität: Die Liquidität von Infineon wird max. noch für das 2 Q. reichen. Dann ist alles verbrannt!
- Kreditwürdigkeit: Die Banken wissen heute schon, dass Infineon nicht mehr zu retten ist und werden keine neue Liquidität zur Verfügung stellen. Das hätte sie vor der Kreditkrise nicht getan und heute noch viel weniger.
$-Kurs: Infineon ist extrem abhängig vom $-Kurs. Jeder Cent den der Euro hoch geht, wird mehr Liquidität verbrannt. D.h. im Umkehrschluss, dass mit jedem Cent Dollarverfall die Insolvenz von Infineon um ein bis zwei Wochen vorgezogen wird.
- Dax: Was glaubt Ihr, wer bei der nächsten Überprüfung zuerst rausfliegt? Natürlich Infineon. Das der Druck auf den Wert dann unerträglich wird, brauche ich Euch wohl nicht zu erklären. Die letzten Fonds steigen aus und Infineon wird zum Pennystock.

Deshalb mein Fazit, VERLASST das sinkende Schiff und seid froh, dass ihr heute noch ein paar Cent besser rauskommt, als letzte Woche. Zum Schluß würde ich gerne noch eine kleine Umfragte starten. Wann glaubt ihr, wird die Insolvenz verkündet? Ich tippe auf Anfang drittes Q.!!!  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
7 Postings ausgeblendet.

48 Postings, 4253 Tage exclusiv123Gottseidank

 
  
    
1
25.03.08 13:54
Ich war auch so ein dummer damals und habe die Infineon gezeichnet.
Ich hab auch welche bekommen.
Gottseidank das ich sie bei 90 Euro damals verkauft habe.

lg exclusiv123  

4747 Postings, 7256 Tage n1608Citibank sagt: Infineon ist ein 100%-er

 
  
    
1
03.04.08 17:24
Also Leute KZ ? 10. Schlagt alle zu, damit die Citibank ihren Dreck noch zu Hammerpreisen verkauft bekommt. Citibank? Waren das nicht die Jungs, die Abschreibungen im zweistelligen Millardenbereich und gerade ? 50 MILLARDEN ihres eigenen Börsenwertes verbrannt haben? KZ ? 10 - Wer glaubt wird selig!

Citigroup - Infineon "buy"  

15:03 03.04.08  

New York (aktiencheck.de AG) - Paraag Amin, Analyst der Citigroup, stuft die Aktie von Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) unverändert mit "buy" ein und bestätigt das Kursziel von 10,60 EUR.

Infineon werde am 23. April Geschäftszahlen zum ersten Fiskalquartal vorlegen. Das Unternehmen habe für die AI&M-Sparte ein sequenziell konstantes Niveau bei Umsatz und EBIT in Aussicht gestellt. Im Kommunikationsgeschäft werde dagegen mit saisonal bedingten Rückgängen gerechnet.

Im zweiten Halbjahr 2007 sei die Entwicklung bei Qimonda schwach gewesen, was vor allem auf niedrigere DRAM-Preise zurückzuführen sei. Das Umfeld dürfte sich im zweiten Halbjahr 2008 im Gleichklang mit dem PC-Markt verbessern.

Das Kommunikationsgeschäft dürfte für das Wachstum in 2008 verantwortlich sein. Der Gewinn von Entwicklungsaufträgen bei Samsung, SonyEricsson und Motorola zusammen mit der Positionierung bei Nokia und LG sollten es Infineon erlauben, die mittelfristigen Zielsetzungen zu erreichen.

 

4747 Postings, 7256 Tage n1608Credit Suisse senkt KZ drastisch

 
  
    
09.04.08 17:00
Wie heißt es so schön, der $ mache die Margenziele für Infineon UNERREICHBAR! Was passiert eigentlich, wenn der $ zum nächsten Schub nach unten ansetzt und nochmal ein paar %-te verliert?


Credit Suisse - Infineon Downgrade  

16:39 08.04.08  

Zürich (aktiencheck.de AG) - Adrien Bommelaer, Analyst der Credit Suisse, stuft die Aktie von Infineon (ISIN DE0006231004/ WKN 623100) von "outperform" auf "neutral" zurück.

Anlässlich einer Branchenstudie sei auch das Kursziel von 8,30 auf 5,00 EUR zurückgesetzt worden. Der schwache USD mache die Margenziele des Unternehmens für 2009 von 10% unerreichbar.

Zwar komme es in der Kommunikationssparte zu Verbesserungen. Dies dürfte aber nicht ausreichen, um den schwachen USD zu kompensieren.

Zwar glaube man, dass Infineon auf den Wachstumspfad zurückkehren werde. Allerdings sei es dem Unternehmen bislang nicht gelungen, sich komplett von der Speicherchip-Sparte zu trennen, was den Aktienkurs belaste. Die DRAM-Technologieplanung von Qimonda mache einen Verkauf schwierig.


 

4747 Postings, 7256 Tage n1608$ kurz vor Ausbruch!

 
  
    
09.04.08 18:12
Wo Infineon steht wenn wir nächste Woche bei 1,65 stehen brauche ich wohl Keinem zu erklären!

ariva.de  

1077 Postings, 4250 Tage nobody8989Infi oder rindvieh

 
  
    
10.04.08 12:17
Hallo Ihr lieben

n1608 mag in allem was er sagt recht haben, mann darf hierbei nicht vergessen, dass jeder
der in INFI investiert- wissen müßte was er tut, aber lieber n1608-hätte INFI seit Jahren nicht schon konkurs anmelden müssen? ich habe (ich betone ICH habe-das ist keine Kaufempfehlung)mir die AKTIE unter dem Aspekt wo könntest du evt. schnell Geld verdienen
oder auch verlieren, da sah ich die Anzahl der Mitarbeiter, dachte wow, der deutsche Staat mischt sich überall ein, ich gehe davon aus, dass Sie sich wohl auch hier einmischen werden, bevor Sie auf einen Schlag 70.000 arbeitslose mehr haben-:)

und wenn Sie weiterfallen ja und, dann war ich halt ein rindvieh der gerademal schnell geld verloren hat

gruss  

4747 Postings, 7256 Tage n1608Kein Verkauf von Qimonda

 
  
    
2
24.04.08 10:30
Jetzt ist es raus. Der Schrott ist nicht zu verkaufen. Dafür verbandeln sich jetzt zwei Krücken, dass daraus ein Herkules werde....

DGAP-Ad hoc: Infineon Technologies AG deutsch

10:07 24.04.08  

Ad-hoc-Meldung nach §15 WpHG

Sonstiges

Qimonda und Elpida planen Technologiekooperation

Ad-hoc-Meldung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Meldung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Die Infineon Tochtergesellschaft Qimonda AG veroeffentlicht heute die
folgende Pressemeldung:

Qimonda und Elpida planen Technologiekooperation
Entwicklungs-Allianz fuer DRAM-Speicherchips mit Zellgroeßen von 4F2

Muenchen, Tokyo/Japan ? 24. April 2008 ? Die Qimonda AG (NYSE: QI) und
Elpida Memory, Inc. (Tokyo SE: 6665), zwei weltweit fuehrende Anbieter von
Speicherprodukten, haben heute eine Absichtserklaerung (Memorandum of
Understanding) fuer eine Technologiepartnerschaft zur gemeinsamen
Entwicklung von DRAM-Speicherchips unterzeichnet. Qimonda wird sein
Know-how aus der innovativen Buried Wordline-Technologie in die geplante
Kooperation einbringen und Elpida seine Stack-Technologie. Beide
Unternehmen werden ihre Leistungsfaehigkeit fuer die strategische
Technologiekooperation nutzen, um die Entwicklung von DRAM-Produkten mit
Zellgroessen von 4F2 zu beschleunigen. Die Unternehmen planen die
Einfuehrung der gemeinsam entwickelten innovativen 4F2-Zellkonzepte fuer
die 40-nm-Chip-Generation im Kalenderjahr 2010 sowie die spaetere
Implementierung fuer die 30-nm-Generation.

Die Unternehmen planen, gemeinsam Technologieplattformen und
Design-Richtlinien zu entwickeln, um den Austausch von Produkten sowie
potenzielle Fertigungs-Joint-Ventures zu ermoeglichen. Beide Unternehmen
haben die Absicht, ihre Entwicklungsaktivitaeten an ihren jeweiligen
Standorten in Hiroshima und Dresden zu koordinieren und dabei auch
Ingenieure auszutauschen. Zusaetzlich haben die Unternehmen vereinbart,
auch weitere gemeinsame Entwicklungspotenziale im Bereich der Through
Silicon Via Technology und zukuenftiger Speicherchips zu pruefen.

Entsprechend der heutigen Unterzeichnung der Absichtserklaerung (Memorandum
of Understanding) planen Qimonda und Elpida, die Verhandlungen zu gegebener
Zeit mit einer definitiven Vereinbarung abzuschliessen.

--------------------------------------------------

Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung:

'Die strategische Kooperation mit Elpida ist eine nachhaltige Staerkung
unserer zukunftsweisenden Buried Wordline-Technologie', sagte Kin Wah Loh,
Vorstandsvorsitzender der Qimonda AG. 'Qimonda wird diese Partnerschaft
nutzen, um die Einfuehrung der kleinen 4F²-Zellengroessen deutlich zu
beschleunigen. Dieser technologische Zusammenschluss zweier fuehrender
DRAM-Innovatoren bietet hervorragende Moeglichkeiten, signifikante
Groessenvorteile bei der Forschung und Entwicklung sowie bei kuenftigen
gemeinsamen Fertigungs-Aktivitaeten zu realisieren.'

Yukio Sakamoto, President und CEO von Elpida erlaeuterte: 'Unsere
F&E-Aktivitaeten haben uns zu einem der technologisch fuehrenden
Unternehmen der DRAM-Industrie gemacht. In dieser von starkem Wettbewerb
gepraegten Branche ist es von entscheidender Bedeutung, neue
Prozesstechnologien effizienter und schneller umzusetzen als andere
Unternehmen. Wir sind ueberzeugt, dass diese Kooperation mit Qimonda dazu
beitragen wird, unsere Position als Technologiefuehrer weiter zu staerken
und den Weg zur Spitze im DRAM-Markt zu ebnen.'


 

41 Postings, 4316 Tage Prachblauschnäpperinfineon

 
  
    
2
24.04.08 13:32
Die Analysten von JPMorgan stufen die Infineon- (News/Aktienkurs) Aktien weiterhin mit "Overweight" ein.
Das Kursziel wurde von 8,00 Euro auf 8,50 Euro angehoben.
24.04.2008 12:01  

125 Postings, 4222 Tage qualle99an alle negativszenariomaler(insolvenz)

 
  
    
2
13.05.08 22:10

nur mal kurz die frage an alle: wo sind denn die "experten" aus diesem forum, die infineon schon vor mehreren wochen zu grabe getragen haben bzw. wollten?

manchmal kommt es eben doch anders als man denkt, und gerade die börse ist für diese weißheit wieder einmal das beste beispiel. bin bei 4,78€ rein und wir stehen kurz vor der 7€ marke.

hoffe die sogenannten "experten"(n1608, peddy78) aus diesem forum beißen sich vor wut in den allerwertesten und wünschten sich, sie hätten diese aussagen vonwegen insolvenz nie getroffen.

warte gespannt ob sich die angesprochenen über ihre aussagen von vor ca.4 wochen hier noch einmal äußern oder nach dem motto leben: was kümmert mich mein dummes gequatsche von gestern!

allen anderen wünsche ich noch viel spaß und freude mit der infineon-aktie 

 

4747 Postings, 7256 Tage n1608Mensch Qualle, dafür dass Du erst

 
  
    
1
21.05.08 14:17
8 postings auf dem Konto hast, reißt Du aber mächtig die Klappe auf. Oder bist Du ein Doppel-IDler, der gerne mal anonym drauflos holzen möchte.

Also, ich stehe nach wie vor zu meiner Aussage, dass ich glaube, dass Infineon kurz vor der Insolvenz steht. Vielleicht bekommen Sie noch die Kurve, weil irgendwelche Banker, die verbranntem Geld noch frisches hinterwerfen wollen, noch einmal die Schatulle aufmachen. Möglich. Es bleibt aber dabei, dass Infineon GELD VERBRENNT und einen NEGATIVEN CASH FLOW hat.

Im übrigen habe ich in den letzten 8 Wochen sehr gutes Geld verdient. Aber halt mit fundamental guten Werten und nicht mit SCHROTT. Insofern gibt es für mich überhaupt keinen Grund, mir in den Allerwertestens zu beißen. Übrigens gönne ich Dir Deine Gewinne, solange es nicht nur leeres Geschwätz ist, durchaus. Ich würde aber den Bogen nicht überspannen und alle Papiere auf den Markt werfen.  

33 Postings, 4372 Tage Hr.RossiQimonda liefert an AMD GDDR5 bis 2 GHz

 
  
    
21.05.08 18:48

4747 Postings, 7256 Tage n1608Böse Intrige um Infineon Chef

 
  
    
1
26.05.08 12:37
Neben einer desaströsen wirtschsftlichen Situation, kommt es nun zu einem Hauen und Stechen mit bösen Intrigen im Vorstand. Kurs geht weiter abwärts!

Presse: Infineon-Chef - Intrige in den eigenen Reihen
09:21 26.05.08

Neubiberg (aktiencheck.de AG) - Der Vorstandschef des Halbleiterkonzerns Infineon Technologies AG ist einem Pressebericht zufolge anscheinend Opfer einer Intrige innerhalb des Konzerns.

Wie die "WirtschaftsWoche" aus unternehmensnahen Kreisen erfuhr, soll das langjährige Vorstandsmitglied Peter Bauer (zuletzt für die Automobilsparte verantwortlich) in den vergangenen Wochen intern massiv Stimmung gegen Infineon-Chef Wolfgang Ziebart gemacht und für seine eigene Inthronisierung als Nachfolger geworben haben.

Nach Informationen der WirtschaftsWoche soll Ziebart von den Machenschaften Bauers erfahren und Infineon-Aufsichtsratschef Max Dietrich Kley angehalten haben, er möge den Störenfried ruhigstellen. Doch Kley reagierte nicht. "Dieses Stillhalten hat Bauer offenbar als heimliche Rückendeckung verstanden", so ein Insider gegenüber dem Wirtschaftsmagazin. Jedenfalls drang der angebliche Zwist zwischen Kley und Ziebart danach an die Öffentlichkeit." Es hieß, Kley suche bereits nach einem Nachfolger für Ziebart und wolle diesen spätestens auf einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung am 31. Mai präsentieren. Kley bestritt indessen vehement und unter Androhung rechtlicher Schritte die Quelle der Indiskretion zu sein. Laut Stellungnahme aus dem Infineon-Aufsichtsrat ergäbe ein derartiges Vorgehen durch Kley jedenfalls keinen Sinn. Zwar hätte es Meinungsverschiedenheiten über die künftige Strategie von Infineon gegeben. Doch diese sollten zum Wohle des Unternehmens nicht in die Öffentlichkeit getragen werden, so die Überzeugung beider Seiten.

Gut informierten Kreisen zufolge gab es zwischen Kley und Ziebart eine Art Gentlemen´s Agreement in Sachen Vorstandsvorsitz. Ziebart, dessen Vertrag Ende 2009 ausläuft, sollte so lange Chef bleiben, bis ein Nachfolger gefunden sei. Ein gleitender Machtwechsel sollte bis Ende 2008 abgeschlossen sein ? um Infineon eine neuerliche quälende Führungsdiskussion und eine Medienschlacht wie bei Ziebarts Vorgänger Ulrich Schumacher zu ersparen, hieß es weiter.
 

405 Postings, 4300 Tage Rolando BrandoVorstandschef Wolfgang Ziebart legt Amt nieder

 
  
    
1
26.05.08 19:07
Der Vorstandschef des Halbleiterkonzerns Infineon, Wolfgang Ziebart, nimmt nach wochenlangen Querelen seinen Hut. Ziebart gebe seinen Posten zum 1. Juni "aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens" auf, teilte Infineon in München mit. Vorstandssprecher werde der für das Auto- und Industriegeschäft zuständige Vorstand Peter Bauer. Aufsichtsratschef Max Dietrich Kley sei vom Aufsichtsrat einstimmig das Vertrauen ausgesprochen worden.  

13396 Postings, 4649 Tage cv80....

 
  
    
26.05.08 20:01
Deswegen hat IFX im Parketthandel noch Boden gut gemacht? Oder kauft KKR schon ein?

Gruss
CHRIS  

4152 Postings, 5289 Tage Warren B.Kurserholung wegen Rücktritt !!

 
  
    
26.05.08 20:32

4747 Postings, 7256 Tage n1608Infineon ein einziger Scherbenhaufen!

 
  
    
1
27.05.08 10:21
Die Nachrichten der letzten Tagen beweisen in beeindruckender Weise, dass es nicht nur dem Unternehmen beschissen geht, sondern dass die Führung kein Konzept hat. In der wirschaftlichen Situation Infineons hätte man einen Vorstand gebraucht, der an einem Strang zieht. Das Gegenteil war der Fall. Damit dürfte auch das letzte Vertrauen in den Wert erschüttert sein.  

667 Postings, 4753 Tage TurtleTraderInfineon

 
  
    
27.05.08 10:30
Das Xetra-Orderbuch schaut aktuell recht gut aus. Kurzfristig könnte hier durchaus was gehen:

Stück   Geld Kurs Brief   Stück
        6,04 Aktien im Verkauf     20.000
        6,035 Aktien im Verkauf     2.500
        6,03 Aktien im Verkauf     7.509
        6,025 Aktien im Verkauf     1.000
        6,02 Aktien im Verkauf     29.042
        6,015 Aktien im Verkauf     1.541
        6,01 Aktien im Verkauf     12.341
        6,005 Aktien im Verkauf     2.534
        6,00 Aktien im Verkauf     17.332
        5,995 Aktien im Verkauf     4.177

Quelle: [URL] http://aktienkurs-orderbuch.finanznachrichten.de/IFX.aspx [/URL]

3.834       Aktien im Kauf 5,98
8.900       Aktien im Kauf 5,975
23.727       Aktien im Kauf 5,97
16.727       Aktien im Kauf 5,965
25.918       Aktien im Kauf 5,96
6.630       Aktien im Kauf 5,955
30.857       Aktien im Kauf 5,95
7.148       Aktien im Kauf 5,945
16.278       Aktien im Kauf 5,94
6.287       Aktien im Kauf 5,935

Summe Aktien im Kauf   Verhältnis   Summe Aktien im Verkauf
146.306                   1:0,67         97.976  

4747 Postings, 7256 Tage n1608Die schlimmsten Befürchtungen

 
  
    
1
29.05.08 09:51
bewahrheiten sich. Jetzt also eine massive Gewinnwarnung. Ich bleibe dabei, Infineon wird uns nicht mehr lange auf dem Kurszettel erhalten bleiben. Für alle Investierten gilt nach wie vor mein Rat. Raus und zwar so schnell wie möglich!

ROUNDUP: Infineon mit Gewinnwarnung für Kommunikationssparte/Aktie bricht ein
09:10 29.05.08


NEUBIBERG (dpa-AFX) - Der krisengeschüttelte Chipkonzern Infineon (Profil) hat nur wenige Tage nach dem Rücktritt des früheren Vorstandschefs Wolfgang Ziebart seine Umsatz- und Ergebnisprognose für die Kommunikationssparte gekappt. Das Unternehmen erwartet nun, dass der Umsatz in der Sparte im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2008 in etwa auf dem Niveau des Vorquartals bleibt, teilte die im DAX (Profil) notierte Infineon am Donnerstag in München mit. Im frühen Handel brach die Infineon-Aktie um 5,36 Prozent auf 5,92 Euro ein.

Infineon begründete die Gewinnwarnung mit geringeren Volumina bei einigen Projekten im Mobilfunkgeschäft. Infineon erwartet zudem, dass der revidierte Umsatzausblick unter anderem in Verbindung mit Produktanpassungen zu einem Rückgang des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) vor Sondereffekten im Vergleich zum Vorquartal führen dürfte. Für das vierte Quartal des Geschäftsjahres hofft die Gesellschaft auf eine Verbesserung bei Umsatz und EBIT vor Sondereffekten im Vergleich zum dritten Quartal 2008.

EINFLUSS DER NEUEN COM-PROGNOSE AUF KONZERNAUSBLICK NICHT ABSEHBAR

Den Einfluss der neuen Com-Prognosen auf die Konzern-Erwartungen für das Gesamtjahr kann das Unternehmen derzeit noch nicht beziffern. Ende April hatte Infineon seine Konzernprognosen für 2008 bestätigt: Danach soll der Umsatz weiterhin im hohen einstelligen Prozentbereich steigen sowie ein positives EBIT ausgewiesen werden. Die Marge soll im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich liegen.

Im zweiten Quartal schrieb die Gesellschaft auf Konzernebene einen Rekordverlust von 1,371 Milliarden Euro nach einem Minus von 396 Millionen Euro im Vorquartal. Gut eine Milliarde Euro entfiel aber alleine auf die Wertberichtigung seiner Speicherchip-Tochter Qimonda.

Am Montag hatte Wolfgang Ziebart nach wochenlangen Querelen mit seinem Aufsichtsratschef und Amtsvorgänger Max Dietrich Kley "aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die zukünftige strategische Ausrichtung des Unternehmens" seinen Hut genommen. Am Ruder steht nun Vorstand Peter Bauer. Doch Experten bezweifeln, dass der Konzern mit der neuen Aufstellung nun in ruhigeres Fahrwasser gerät./ep/tw

 

13451 Postings, 6990 Tage daxbunnydann sollte amn sich jetzt schon beim

 
  
    
1
29.05.08 09:53
Daxnachfolger positionieren, nur wer wird das sein??? Wer kann helfen ??
-----------
Gruß DB

25951 Postings, 6713 Tage PichelMetzler: Infineon-Warnung war zu erwarten gewesen

 
  
    
1
29.05.08 09:54

DJ: BLICKPUNKT/Metzler: Infineon-Warnung war zu erwarten gewesen
"Keine große Überraschung", kommentiert Eerik Budarz, Analyst beim Bankhaus
Metzler, die Umsatz- und Gewinnwarnung von Infineon für das dritte Quartal der
Kommunikationshalbleitersparte. So habe Nokia bereits mit seinen Zahlen für das
Auftaktvierteljahr den Ausblick für die gesamte Mobilfunkbranche gesenkt, sagt
er. Damit sei klar gewesen, dass auch der zweitgrößte Zulieferer der Finnen
nicht ungeschoren davonkommen werde. Auch die Probleme bei Texas Instruments
hätten recht unmissverständlich darauf hingedeutet.

 Einer Mitteilung vom Donnerstagmorgen zufolge rechnet Infineon
nunmehr nur noch damit, dass der Umsatz im dritten Quartal des Geschäftsjahrs
auf dem Niveau der vorangegangenen drei Monate von 302 Mio EUR stagnieren wird.
Zur Begründung verwies das Unternehmen auf geringere Volumina bei einigen
Projekten im Mobilfunkgeschäft. Der revidierte Umsatzausblick werde in
Verbindung mit Ausgaben im Zusammenhang mit kundenspezifischen
Produktanpassungen darüber hinaus zu einem Rückgang des EBIT vor Sondereffekten
im Vergleich zum Vorquartal führt. Dieses lag im zweiten Vierteljahr bei minus
29 Mio EUR.

 In einer ersten Einschätzung rechnet Metzler-Analyst Budarz damit, dass
sich der Fehlbetrag nunmehr auf 50 Mio bis 60 Mio EUR ausweiten könnte. Dass der
Halbleiterhersteller nach dem Führungswechsel eine so genannte "Salamitaktik"
verfolgt und bereits in Kürze auch eine Umsatz- und Gewinnwarnung für seine
Automotive-Sparte geben wird, erwartet er allerdings nicht: "Dieser
Geschäftsbereich ist zwar auch keine Gewinnmaschine, allerdings verhältnismäßig
gesund." Das "Reinen-Tisch-Machen" des neuen Vorstandssprechers Peter Bauer sei
damit wohl abgeschlossen. Derzeit stuft Budarz die Papiere von Infineon mit
"Sell" ein, das Kursziel sieht er bei 4,00 EUR.

  -Von Jörg E. Jäger, Dow Jones Newswires, +49 (0)69 29725 220,
  joerg.jaeger@dowjones.com
  DJG/jej/ros

 (END) Dow Jones Newswires

 May 29, 2008 03:31 ET (07:31 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2008
-----------
Wilhelm Busch: "Aber hier, wie überhaupt, kommt es anders, als man glaubt."

Gruß Pichel

4747 Postings, 7256 Tage n1608Selbst diejenigen Analysten,

 
  
    
1
29.05.08 10:06
die die Gewinnwarnung haben kommen sehen und somit nicht überrascht sind, stufen den fairen Wert von Infineon nur mit ? 4 ein. Da bleibt noch genügend down-Potential. Es bleibt dabei: Finger weg und oder raus so schnell wie möglich!  

17100 Postings, 5234 Tage Peddy78Weil es so "schön" ist nochmal:

 
  
    
29.05.08 12:48
Schön ist es ganz sicher nicht,

und auch ich freue mich SICHER NICHT über Kursverluste die andere erleiden.

Aber hier war es DUMMHEIT,
und davon sehr viel.

Wie ich auch schon soo oft gesagt habe,

einige Clevere haben die Kursgewinne für schöne trades genutzt,

Clever.

Die meisten schauen JETZT wieder in die Röhre.

DUMM.

Die paar % waren das Risiko nicht wert, oder?
Chance / Risiko stand hier in keinem Verhältnis,
anders bei Smartrac und Co...

Aussichtsreichen WERTEN IM CLUB.

Infineon.
L&S RT  5,59 ?     -11,55%    6,32 ?  0  -  5,56 - 6,16  12:42

Der letzte macht das Licht deutlich unter 4 ? aus.

Nodda.  

4747 Postings, 7256 Tage n1608Infineon versucht Analysten zu verarschen!

 
  
    
1
03.06.08 10:59
Ob es ihnen gelingen wird? Ich wage es zu bezweifeln. Lediglich UBS zieht bei der Verarsche mit, gilt es doch noch einigen Verblendeten den Schrott für ? 6,70 zu verscherbeln. Genügend Stücke hat man offensichtlich noch. Und die müssen auf den Markt...

AKTIE IM FOKUS: Infineon fest - Aussagen auf Investorentag
10:51 03.06.08


FRANKFURT (dpa-AFX) - Aktien von Infineon Technologies (Profil) haben sich am Dienstag nach Aussagen auf einem Investorentag an die DAX-Spitze (Profil) gesetzt. Gegen 10.40 Uhr kletterten die Titel des Halbleiterherstellers um 2,65 Prozent auf 5,82 Euro. Der deutsche Leitindex (Profil) gab unterdessen um 0,47 Prozent auf 6.975,71 Zähler nach.

Infineon will im kommenden Geschäftsjahr 2008/09 die Kosten im dreistelligen Millionenbereich senken. Die UBS äußerte sich bereits positiv zu ersten Aussagen auf der Vorabendveranstaltung und bestätigte die Titel mit "Buy" und einem Kursziel von 6,70 Euro. Das Management habe für etwas mehr Klarheit mit Blick auf die Strategie gesorgt - das sei positiv für die Kursentwicklung.

Der Rücktritt von Infineon-Chef Wolfgang Ziebart habe entgegen Presseberichten nichts mit einer Meinungsverschiedenheit in Bezug auf Fusionen und Übernahmen zu tun, so die UBS-Experten. Falls es damit nicht zu einer Fusion mit der niederländischen NXP kommen sollte, wäre dies positiv zu werten, da die möglichen Synergien fast nicht existent seien. Einzig eine Kombination der Automotive-Sparten würde Sinn machen.

Auch Händler äußerten sich positiv zu den Aussagen zu Kosteneinsparungen. "Die Aktie hat nach der Gewinnwarnung der Kommunikationssparte auch kräftig verloren - auf dem aktuellen Niveau sind einige Hochstufungen nicht auszuschließen", sagte ein Börsianer.

Ein weiterer Börsianer blieb den Titeln gegenüber skeptisch eingestellt. "Auf einmal will man sparen und eine operative Marge von zehn Prozent erzielen. Die Frage ist nur, warum das gerade jetzt funktionieren soll - schließlich ist der neue Chef kein Zauberer", sagte der Händler. Auch mit dem Blick auf die Konsolidierung in der Halbleiterbranche war der Börsianer nicht zu überzeugen. "Wenn überhaupt wird Infineon zur Beute für die großen Chiphersteller - da versucht doch der Schwanz mit dem Hund zu wackeln". Die Lösungssuche für Qimonda komme ebenfalls zu spät, nun agiere Infineon aus einer Schwäche heraus und "stricke mit heißer Nadel mit dem Rücken zur Wand"./dr/ag

 

4747 Postings, 7256 Tage n1608Ciao Ciao Bella

 
  
    
01.07.08 17:35
Good bye, Auf Wiedersehen. Nächstes KZ erst einmal ? 4. Bis Ende des Jahres vom Kurszettel verschwunden.  

332 Postings, 4171 Tage Think29. @ Peddy78

 
  
    
1
01.07.08 18:18
Man sollte nicht mit Steinen werfen wenn man im Glashaus sitzt ! Selbstherrlichkeit ist hier wohl auch nicht angebracht.

Besser als Dauerberieselung mit sicher berechtigten Warnungen, wären vernünftige Anlysen und auch eine etwas mehr selbstkritischere Haltung zu den eigenen Postings..........


 
Angehängte Grafik:
bigchart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
bigchart.png

4747 Postings, 7256 Tage n1608UBS Verarsche geht weiter

 
  
    
08.07.08 09:42
Jetzt hat man zwar die Ergebnisschätzungen noch einmal deutlich nach unten korrigiert und trotzdem sieht man bei Infineon noch ein Kurspotential von 45%!!! Da die Schätzungen gerade für 2009 extrem gesenkt wurden, fragt man sich, woher UBS zu seiner Einschätzung kommt. Denn wenn 2009 die Verluste noch einmal deutlich ausgeweitet werden ist die einzig entscheidende Frage, wo die Kohle zur Deckung dieser Verluste herkommen soll. Denn Quimonda ist absolut unverkäuflich und drückt Infineon in die Insolvenz. Bleibt als einzige Erklärung die großen Bestände an Infineon Aktien, die noch in den Beständen der UBS schlummern und die verblendeten Lemmingen angedreht werden sollen. Ich würde sagen, dass ist einfach nur noch kriminell.


UBS - Infineon "buy"
16:23 07.07.08

Zürich (aktiencheck.de AG) - Nicolas Gaudois, Analyst der UBS, stuft die Aktie von Infineon (Profil) unverändert mit "buy" ein.

Das Kursziel werde im Zuge der Anpassung der Ergebnisschätzungen von 7,30 auf 6,70 EUR zurückgesetzt. Die EPS-Prognosen seien für 2008 von minus 2,95 auf minus 3,04 EUR und für 2009 von minus 0,27 auf minus 0,75 EUR nach unten korrigiert worden. Damit sei den niedrigen Annahmen für Qimonda Rechnung getragen worden.

Die jüngsten Kursverluste seien übertrieben ausgefallen. Das DRAM-Geschäft habe nur begrenzte Auswirkungen auf die Infineon-Bewertung. Die Fundamentaldaten für das Kerngeschäft seien weiterhin in Ordnung.

Vor diesem Hintergrund bleiben die Analysten der UBS bei ihrer Kaufempfehlung für die Aktie von Infineon. (Analyse vom 07.07.08)

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben