UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 457 von 461
neuester Beitrag: 17.04.19 16:24
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 11516
neuester Beitrag: 17.04.19 16:24 von: kbvler Leser gesamt: 2011102
davon Heute: 143
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 455 | 456 |
| 458 | 459 | ... | 461  Weiter  

1572 Postings, 1763 Tage Kater MohrleLoh

 
  
    
12.03.19 17:01
wird dieses Jahr 73
Der wartet nicht noch bis 2021, wenn er wirklich 51% haben will.  

644 Postings, 3634 Tage kbvlerKater Mohrle

 
  
    
12.03.19 17:47
Sorry  Witzbold?

WIe alt sind Buffet, Sorros und und und?

Da hätte Loh noch lockere 10 Jahre aktive Laufbahn vor sich.  

644 Postings, 3634 Tage kbvlerFD2012

 
  
    
1
12.03.19 18:03
XOM.....

posotov, das jetzt der Anteil bei 25% ist.

Nun meine Fragen: Warum sehe ich keinen ERfolg durch die 25%?

Wenn der online Handel ein Viertel ausmacht, sollten die Personalkosten pro verkaufter Tonne - wir sprechen von einem Händler! -
deutlisch sinken. Schaut Euch die letzten 5 Jahre die verkauften Tonnen, Mitarbeiterzahl ect an.

Wäre die Rohertragsmarge bei 10% ohne XOM?

Dann gute Nacht Investment Klöco.


Bitte nicht vergessen - Stahlpreise sind in 2018 zu 2017 gestiegen! wenn man den Lagerbestand von über 1 Milliarde sieht , entsprechen 10%
Preisanstieg einen Effekt von 100 Mio s. Wenn ich die vom Ergebnis abziehe...........nicht das was man sich als Investor wünscht.

Auch in der Bilanz - erhöhte Abschreibung auf Forderungsverluste - massiv zu 2017 gestiegen UND die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen sind auch noch gestiegen zu 2017 - Ergo Gefahr wieder hohe Abschreibungen zu haben.

Online Handel hat auch einen Nachteil - anders als bei  Ebay zahlen die Klöco Kunden nicht mit paypal oder Vorkasse.
Ist ein Kunde freigeschaltet kann er kaufen, ob er zu dem Zeitpunkt auch die Bonität noch hat......grosses Fragezeichen.

Und trotz Zuwachs am Online Handel (XOM jetzt bei 25%) keine Zunahme bei den verkauften Tonnen.

Sollte Klöco die 7,50-8,20 Range dieses Jahr erreichen, werde ich mich erstmal von der hälfte des Investments verabschieden.


Zusatz: Wie bei den 10.15 Euro die ich nicht sehe dieses Jahr - immer ausgehenden von stabilen Stahlpreisen. Gehen diese 20% hoch sieht es natürlich anders aus - geht es 20% runter auch - dann Reissleine ziehen.

Was mich bei Klöco hält - der gesamte Stahl ist am Boden, wird aber immer gebraucht UND Klöco hat mit den geringsten Verschuldungsgrad!

1,2 Millliarden EK, über 6 Milliarden Umsatz und Verbindlichkeiten die im Parameter Vergleich zur Peergruppe ein WItz sind.
Nicht zu vergessen, das sie Kreditlinie bis 2021 fest haben über 900 Mio s die nicht genutzt sind.
 

644 Postings, 3634 Tage kbvlerWer kann helfen?

 
  
    
12.03.19 18:44
Suche die Anleihebedingungen über 1 Stunde in google - ohne Erfolg. Habe jetzt die IR von Klöco deshalb angeschrieben.

Geht um

DE000A185XT1  

1085 Postings, 3181 Tage Korrekt2komisch

 
  
    
12.03.19 18:50
https://www.sharedeals.de/kloeckner-co-hopp-oder-topp/


Dieser Bericht in diesem Link spricht von einem Schuldenstand in Höhe von 1,5 Milliarden Euro.
Wenig sieht anders aus.  

644 Postings, 3634 Tage kbvlerKorrektur 2

 
  
    
1
12.03.19 20:45
Was ist daran komisch?

Die Verbindlichkeiten sind sogar höher...glaube 1,7 Milliarden.
Nur was dein "Link" schreibt ist unsinnig, das Klöco deshalb Dividende aussetzen soll.

Was sind 1,7 Milliarden zum Umsatz von 6 Milliarden?
In Relation zum Gewinn sehen die Schulden durchschnittlich aus.

EInmal bei anderen geschaut?

deutsche Autohersteller haben Verbindlichkeiten des 1,5 fachen des Umsatzes - das wären bei Kläco 9 Milliarden und keine 1,7 Mill.  

1133 Postings, 390 Tage neymarKlöckner

 
  
    
1
13.03.19 09:56
CEO von "Klöckner" Gisbert Rühl im Interview vom 3. März 2019

https://aktien-boersen.blogspot.com/2019/03/...r-gisbert-ruhl-im.html  

4166 Postings, 2662 Tage FD201225% sollen bei XOM abgegeben werden, lt. HB

 
  
    
13.03.19 10:30
KBVLER: Gute Einlassungen erneut, daher danke. Nur 25% Anteil an XOM Materials
trifft nicht zu, denn es sind aktuell 100%. Man will aber 25%, lt. HB, an Investoren
abgeben. Das "Handelsblatt" veröffentliche dies am 12.03.2019 um 14:45 Uhr.
Die Kosten der Digitalisierung würden so wieder eingespielt werden, so weiter
der Hinweis von KlöCo. In doppelt so vielen Ländern ist die Plattform aktiv,
in 14, während KlöCo nur in 7 Ländern tätig ist.

Man kann sich sogar vorstellen, die Mehrheit an XOM Materials abzugeben, wohl
auf längere Sicht.

Es kann also nicht falsch sein, hier einen Dauerbestand in KlöCo-Papieren zu pflegen;
jedenfalls ist das meinerseits so vorgesehen,  1. dauerhaft eine gute Dividende,
2. Kursfantasie in Bezug auf die weitere Entwicklung. Bleibe daher bei Y/Y 11,00 Euro,
und zwar schon mittelfristig.

Auch bei den Buchwerten solltest Du als KBV'ler genau hinsehen, die sind nämlich
beschissen gering, was sich - wiederum mittelfristig - ändern könnte.

Bei einem Rückgang der Papiere auf  6,50/6,25 Euro überlege ich, weitere Käufe
zu tätigen, daher bis bald.    




 

644 Postings, 3634 Tage kbvlerFD2012

 
  
    
13.03.19 10:38
die 25% waren nicht auf die Besitzverhältnisse von XOM gemünzt, sondern daran, das Klöco immer mehr seiner Produkte über Klöco online ect absetzt.

Nur sehe ich keinen positiven Effekt dabei.Weder, das Klöco etwas daran verdient, das andere XOM nutzen, noch das der online Direkthandel sich in den Kosten spürbar machen. Sollten doch die Personalkosten pro TOnne verkauften Stahl rückläufig sein, wenn immer mehr online verkauft wird........ist aber das Gegenteil der Fall - die Kosten sind trotzdem gestiegen.(Mitarbeiter pro verkaufter TOnne)  

1572 Postings, 1763 Tage Kater Mohrle#11402 Kater Mohrle

 
  
    
13.03.19 15:24
wieso Witzbold?
Gibts eine Garantie dafür, dass er so alt wird??
Außerdem ist Loh ein reiner Machtmensch der sich im Erfolg sonnen möchte.
Er will der "Guru von der Dill" werden.  

2904 Postings, 4630 Tage brokersteveJetzt ist loh dran.....

 
  
    
13.03.19 17:26
Jetzt schauen wir mal wie Herr Loh agiert.  

Jetzt dürfte loh in wenigen Tagen einen Versuch starten, Klöckner zu einem Preis von 8 Euro zu übernehmen. Das wäre ein wahres Schnäppchen, der Buchwert von Klöckner liegt bei über 10 Euro.

Man Darf gespannt sein.  

644 Postings, 3634 Tage kbvlerBrokersteve

 
  
    
13.03.19 18:55
Deine Loh Übernahme SPekulation kurzfristig ist zu gewagt - siehe mein Posting zuvor.

Deine These Übernahmeangebot für 8 Euro

für wen? wenn nur 23%  bei Privatanlegern liegen ...da müssten ja über 90% der Kleinanleger zuschlagen, das er auf 50,1 kommen kann.

Schau DIr lieber mal den Geschäftsbericht 2018 S. 22 und S. 20 an.

S.22

23% Privatanleger, Swotcom(Loh) 25-30%, Franklin MutualAdvisors 5-10%, Franklin Mutual Serie fund 3-5%........

S. 20
148 Mio Wandelanleihe, aktueller Wandlungspreis( welcher sich durch Dividenden verringert 14,10) Laufzeit bis Sept 2023, Allerdings haben die Gläubiger ein Sonderkündigungsrecht Sept 2021.

Das wären 10 Mio neue Aktien!


Was wenn Loh und Franklin einen Deal machen - dann hätte Loh bis 44,97 % der aktuellen Anteile - ohne Stimmrechtsmitteilung, wen es nur eine "Verkaufsabsicht" gibt.
Wenn Loh dann
a) 130 Mio s der Anleihe hält in 2021
b) noch mit dem viertgrössten Investor eine Deal macht....

sehen wir Kleinanleger in die Röhre was Übernahmeangebot angeht

Für mich interessant bei dem GB2018......Klöco hat Namensaktien - also weiss Klöco fast zu 99% wer wieviel Aktien zum Stichtag hat!
Warum gibt Klöco nicht die genaue oder annähernde Zahl an? Warum 25-30% und nicht 29,27% als Beispiel?

Denke wenn die Mitteilung im GB2018 wie folgt ausgefallen wäre
Loh 29,43
Franklin Advisor 9,24%
Franklin fund 4,58%

Das dann viele den "Braten" riechen würden, das hier Pakete gebaut werden für die 50,1%





 

52 Postings, 175 Tage FischflüstererAnalysten

 
  
    
14.03.19 08:08
So wie ich am 12.03. geschrieben habe wird der von GS der erste sein der sich revidiert. Er hat ganze 2 Tage gebraucht. Die anderen laufen jetzt hinterher. Das war nicht das letzte Mal das GS sich dieses Jahr bez. KCO neu positioniert. Nur meine Meinung.  

11052 Postings, 7046 Tage Lalapoalles wie immer ...

 
  
    
1
14.03.19 08:10
erst der Kurs...dann kommen die Laberbackenanalysten und ziehen nach ...nach dem Motto ..schaut her ..haben wir doch gesagt.:-)))

Geldesel liefert ...  

2904 Postings, 4630 Tage brokersteveJa, ja....jetztbkommen sie wieder aus den Löchern.

 
  
    
14.03.19 08:41
Wie ich euch gesagt habe, diese Analystengilde dreht ihr Fähnlein in den Wind, wie sie es brauchen.

Jetzt aufeinander 8 Euro Kursziel. Und ich sage Euxh, über,orten sind es 10 EURO und dann aufeinmal ist XMO was wert und 15 Euro Kursziel.

Ignoriert dieses Geschwätz, macht euch selbst ein Bild. Schaut euch die Historie an und dann trefft eure Anlagenentscheidung.

Ich sehe Klöckner bei Minimum 10 EURO.  

2904 Postings, 4630 Tage brokersteveLoh will 50,1 % ...da bin ich mir sicher....

 
  
    
1
14.03.19 08:43
Und das wird den Kurs auf 10 Euro treiben, weil dann auch der CEO Rühl seinen Posten abgibt und seinem Hobby XMO nachgehen kann, sein Baby.  

12571 Postings, 3763 Tage RoeckiGoldman macht das ...

 
  
    
1
14.03.19 08:48
Maul auf und der Kurs bewegt sich!
 

4166 Postings, 2662 Tage FD2012GS auf 8,00 Euro

 
  
    
14.03.19 09:30
Roecki: Da hast Du vollkommen recht; geht nur via USA.

Aber das Grillen der Leerverkäufer hält an - und die Verbindung mit TKD ist auch noch nicht vom Tisch.

Nach der Fusion mit Tata Steel immer noch denkbar, dass der Handel mit Hilfe von KlöCo, ggfs. mit
Hilfe von XOM Materials - neuerdings -  vonstatten gehen könnte.

Für mich gilt, nochmals die Stückzahlen rauf. Zur Rundung fehlt mir noch ca 12 k für mein Langfrist-
konzept (schließe das vorauss. --->  nach der Abkassierung der Dividenden im Mai).

Bis bald.

laut GS:  "Dividende sei unerwartet hoch für 2018"

 

1074 Postings, 681 Tage uranfaktsservus Leute

 
  
    
14.03.19 09:41
seit vorhin seit ewiger Zeit mal wieder im Boot, eigentlich der Hammer, Aussicht, Dividende , schade , dass ich das nicht ne Woche früher erkannt habe, da hätte ich schon nen Puffer  

51 Postings, 157 Tage Hai75Gap close

 
  
    
14.03.19 10:07

52 Postings, 175 Tage FischflüstererKurs

 
  
    
14.03.19 17:10
Mit dem Abverkauf war zu rechnen. Nach über 10 Prozent plus, normal meiner Meinung nach. Das geht vorbei.  

557 Postings, 3442 Tage thoweChart

 
  
    
15.03.19 09:24
Kampf um 100 Tagelinie aktuell bei 6,72  

644 Postings, 3634 Tage kbvlerBrokersteve

 
  
    
2
16.03.19 00:00
sorry aber dein Hurra nervt weil immer dasselbe ohne Belege.

Gehe auch davon aus, das Loh die nächsten 5 Jahre die 50,1 %
möchte.

Nur heisst das noch lange nciht , das Klöco dann bei über 10 Euro stehen wird und wir Kleinanleger davon profitieren!

keiner hat mir hier im Forum eine Antwort gegeben - auch DU nicht.


Für was hat Rühl so eine Sch.. WANDELanleihe in 2016 herausgegeben?
Macht wirtschaftlich keinen Sinn, wenn man 900 Mio bei Banken Liqui hat.
Betonung WANDELanleihe
Das heisst 2021 oder 2023 haben wir keine 99,75 Mio Aktien mehr, sondern 110 Mio
UND die 10 Mio mehr Aktien befinden sich AUSSCHLIESSLICH bei institutionellen ANlegern!
Keine bei KLein/Privatanlegern.
Keine genaue Mitteilung über Aktien bei Instis!

D.h. theoretisch kann Loh schon die 50.1% haben.

LOH                                                                              29,91 Mio Aktien ( 29,99% von 99,75 Mio)
Franklin Advisor Kaufabsicht zu 8 Euro in 2021 an Loh              9,97 Mio
Franklin Fund.....................................................              4,95 Mio
Wandelanleihe Ausübung 2021                                           10,25 Mio

Gesamt                                                                          55,10 Mio Aktien von dann 110 Mio s

LOh hat es geschafft ohne einen Kleinanleger - er muss nur die Anleihe komplett haben und einen Deal mit Franklin  

2904 Postings, 4630 Tage brokersteveEr müsste es dann aber melden.....

 
  
    
16.03.19 08:51
Und das ist der springende Punkt.

Allein diese Nachricht würde den Kurs nach oben schießen lassen unabhängig, was er für ein Angebot macht. Er müsste aber auch in jedem Fall eines machen.

 

52 Postings, 175 Tage FischflüstererLoh

 
  
    
16.03.19 11:29
Letzte Info zu Loh: Finanznachrichten, Aktuelle News, 11:04  

Seite: Zurück 1 | ... | 455 | 456 |
| 458 | 459 | ... | 461  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben