UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 456 von 461
neuester Beitrag: 24.04.19 17:59
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 11518
neuester Beitrag: 24.04.19 17:59 von: Korrekt2 Leser gesamt: 2013087
davon Heute: 344
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 454 | 455 |
| 457 | 458 | ... | 461  Weiter  

804 Postings, 2350 Tage cloudatlasschaut euch doch mal die Zahlen genau an

 
  
    
1
12.03.19 08:27
der Gewinn zum Vorjahr hat sich um 33 Mio reduziert. Free cashflow ist von 81 runter auf 1 Mio. so toll ist das hier leider nicht.  

11062 Postings, 7050 Tage Lalapogenau

 
  
    
12.03.19 09:08
Gewinnreduzierung wurde erklärt !  

2937 Postings, 4634 Tage brokersteveDie Zahlen sind sehr sehr gut...

 
  
    
12.03.19 09:20
Man sollte halt auch ein bisschen BWL Logik sich aneignen, bevor man hier Platte Kommentare gibt.

Es würde erklärt und jetzt überlegt mal.....Klöckner entwickelt nebenbei aus dem Cashflow eine internationale Plattform für stahlhandelprodikte.

Das ist ein Hammer, da diese Plattform skalierbar ist und sie ein Miiliardengoldesel werden kann.

So wenig Phnatasie und Kenntnisse wie hier herrschen ist typisch deutsch. Deswegen ist unsere Börse auch so mittelmäßig.  

52 Postings, 161 Tage Hai75Chart Ausbruch über 6,70 denkt dran

 
  
    
12.03.19 09:21

11062 Postings, 7050 Tage Lalapoauch oder gerade die Aussagen

 
  
    
1
12.03.19 09:26
zu XOM sind schon sehr sehr interessant ...scheinbar fängt die Story langsam an zu greifen ...Loh ist nicht blöde...der weiß schon was er macht ...  

2937 Postings, 4634 Tage brokersteveLoh wird den Laden sicher übernehmen..

 
  
    
1
12.03.19 09:30
Das ist ein Riesengeschäft für ihn...völlig unterbewertete Firma mit ein Goldschatz im Keller.....

 

1577 Postings, 1767 Tage Kater MohrleDenke

 
  
    
12.03.19 09:42
morgen (bzw. heute noch) kommt die Ernüchterung in Form von Gewinnmitnahmen.  

804 Postings, 2350 Tage cloudatlasbrokersteve

 
  
    
2
12.03.19 09:56
wo sind denn deine 10?. schau dir den Jahresbericht an und nicht die zusammengefasste adhoc Meldung. wie so oft bei Klöckner wird da nämlich viel schön geredet. das einzig  Positive ist für mich, das die Dividende bei 30 Cent bleibt. fürs 1.Quartal gibt es schon mal eine Gewinnwarnung. Klöckner US Metals  wird in 2019 einen deutlichen Rückgang verzeichnen. " Für den Konzern und das USamerikanische Segment Kloeckner Metals US gehen wir von einem deutlichen Rückgang aus, da nennenswerte positive Preiseffekte (Windfall Profits), von denen wir in den USA im abgelaufenen Geschäftsjahr profitiert haben (ca. 50 Mio. ?), im laufenden Jahr nicht zu erwarten sind." zieh das mal vom EBITDA ab, dann bist du nur noch bei 177 Mio., wenn dann noch die Stahlpreise weiter in die Knie gehen und im Durchschnitt nicht das Niveau von 2018 erreichen, dann wird das Ergebnis in 2019 hundsmiserabel. ich bin hier zwar auch noch investiert, da ich auf Loh spekuliere, aber unterm Strich kann ich schon verstehen, warum die Big Boys den Stahlsektor shorten.
 

1577 Postings, 1767 Tage Kater Mohrle@cloudatlas

 
  
    
12.03.19 10:00
du hast PN  

4171 Postings, 2666 Tage FD2012Investment erklärt sich über die Dividenden

 
  
    
12.03.19 10:03
Lalapo: Der Aufbau weiterer Bestände hat sich einstweilen gelohnt.
Da dürften wir, trotz unterschiedlicher Meinung, das Richtige getan
zu haben. Meine Einteilung:  1/4 Wechselbestand, aber 3/4 dauerhaft.
Den Wechselbestand kann ich leicht bei Kursen um 7,50-7,75 mit
Gewinn herausziehen; der höhere Bestand (3/4) ist für die Bedienung
mit den Dividenden geeignet, die sich möglicherweise in den nächsten
Jahren noch steigern könnten, traut man der aktuellen Vorausschau
von KlöCo.

Natürlich ist es wichtig, das Projekt XOM zu begleiten, speziell in den USA,
weil dort KlöCo auch gut aufgestellt ist (viele Betriebsstätten, usw.).
Das hatte man ja (VoVo Rühl) schon vor dem Projekt XOM erkannt.

Alles auf die Ebene Dr. Friedhelm Loh abzuwälzen, zieht m.E. nicht, denn
der muss sich erst mal erklären, ob's mit den angepeilten 30% oder der
Mehrheit lukrativ für seine Vorhaben ist. Aber gut, dass der aktive Groß-
aktionär dabei ist; das ist schon richtig, auch aus Kleinaktionärssicht.

Da darf man auch nicht drängeln. Vielmehr gilt, einfach abwarten!

Bis bald.




   




 

52 Postings, 179 Tage FischflüstererAussicht

 
  
    
12.03.19 10:22
Was neu ist und ich in den letzten 9 Jahren nicht bei KCO erlebt habe ist ein positiver Grundton der Meldung mit positvem Ausblick. Sehr gut sind die Ausführungen zu XOM. Diesmal geht es nicht um eine Idee sondern ein Produkt am Markt. Das ist greif und berechenbar. Jetzt wird auch regelmäßig dazu berichtet werden. Eine neue Qualität. Das Interesse an KCO wird zunehmen. Mit deutlichem Abverkauf in den nächsten Tagen ist aber zu rechnen. Bei dem Kursanstieg normal. Es bleibt spannend. Nur meine Meinung.  

2937 Postings, 4634 Tage brokersteveWas habe ich euch versprochen...

 
  
    
12.03.19 10:44

1087 Postings, 3185 Tage Korrekt2Abverkauf

 
  
    
1
12.03.19 10:52
Es muss nicht zwingend ein Abverkauf einsetzen.
Als Beispiel am Markt mal ADVA Optikal oder auch Nordex, welche seit Wochen kontinuierlich steigen.
Heute bei KlöCo. sind halt die Leerverkäufer auf dem falschen Fuss erwischt worden, was den immensen Kursanstieg erklären dürfte. Ob LOH auch die Gunst der Stunde nutzt kann nur erraten werden.  

1511 Postings, 4700 Tage paris03@cloudatlas

 
  
    
12.03.19 11:08
Verkaufen bei diesen Kursen knapp unter 7 Euro, wenn Du so pessimistisch fuer die Aktei und Stahlsektor bist!

ich wuerde eher unter 7 Euro nochmals nachfassen, denn ich kenn mir nicht vorstellen, dass wir jetzt nochmals unter 6 Euro gehen werden in den kommenden Monaten nach diesen Zahlen.  

52 Postings, 179 Tage FischflüstererAnalysten

 
  
    
12.03.19 11:13
bleiben sehr konservativ eingestellt. Sie haben m.E. Schwierigkeiten XOM in ihre Überlegungen einzubeziehen. Hier wird in den kommenden Wochen sicherlich nachgebessert. Sollte sich der Kurs mittelfristig besser entwickeln sollte der Analyst von GS der erste sein der eine neue Analyse bringt. Die anderen laufen hinterher. Nur meine Meinung.  

12578 Postings, 3767 Tage RoeckiAlso ganz ehrlich ...

 
  
    
3
12.03.19 11:28
ich bin ja nicht mehr investiert, aber trotzdem wünsche ich Allen gute Gewinne mit Klöckner. Hatte bei 6? nochmal mit einem Invest geliebäugelt, ging aber nicht mehr soweit runter, wenn ich mich richtig erinnere.

Ich würde mich nach diesem fulminanten Anstiege von heute (selten sowas bei Klöckner gesehen) sofort verabschieden.

Viel Glück noch.
 

186 Postings, 4599 Tage ThomasZuernKurs bei ca. 6,79 ?

 
  
    
1
12.03.19 11:46
den gewaltigen Kursausbruch nach oben gab es bislang nicht. Das Tageshoch lag nur sehr kurz
bei 6,985 ?; danach rutschte die Aktie auf 6,83 ? ab. ----Es wollen hier sehr viele verkaufen. Nach einem vorhandenen Kursanstieg wird massiv abverkauft. Ohne dass ich jetzt zurückblättern muss:
ab wann ist Loh nicht mehr an ein altes Barabfindungsangebot gebunden? Ab wann kann er für Zukäufe frei handeln? Wir sind jetzt bei 6,77 ?.  

12578 Postings, 3767 Tage RoeckiZitat

 
  
    
12.03.19 12:43
FD2012: hat Prof. Dr. Lohn nun bald das Sagen

Geiler Versprecher ;)
 

52 Postings, 161 Tage Hai75Klöckner möchte unbedingt die 7 durchbrechen

 
  
    
12.03.19 12:45

4171 Postings, 2666 Tage FD2012sicher, Prof. Dr. Loh hat das Sagen

 
  
    
12.03.19 13:26
Roecki: Danke, für Deine Rückfrage. Tut mir aber außerordentlich leid, wenn Du Dich hier
verabschiedet hast. Habe Dir ja erklärt,  1/4 des Bestands, der bleibt beweglich, aber
3/4 dient der Erzielung von Dividendeneinnahmen, und zwar auf absehbare Zeit mit
hoffentlich steigender Tendenz.

Habe zuletzt im Bereich 6,20-6,25 Euro zugekauft, davor im Bereich 6,50 und somit nicht
Werte unter 6,00 Euro erreichen können. --->  Bleibe dabei: "Viel zu billig", um es einmal
volksdeutsch auszudrücken.

--->  Langfristig reche ich mit mindestens  11,00, besser aber mit 15,00 Euro beim Kurs.
==================================================

Auch ja, ich verbrauche alljährlich  3.000 Stück dieser Aktien, angelegt auf 12-15 Jahre
und dazu kommen dann noch die "Restdividenden", die jährlich mit abnehmenden Stückzahlen
- neben den Verwertungserlösen - noch zur Verfügung stehen.

Gelingt das nicht - und bremst das der Großaktionär mit einem Angebot aus, dann
müsste ich mir ein neues Anlagevehikel suchen, wie DAIMLER oder die Aarealbank,
nur mal so als Beispiel, also wiederum  a u c h  w g.  d e r  D i v i d e n d e n z a h l u n g e n.

Mach gut. Wir sollten weiterhin Kontakt halten!




 

12578 Postings, 3767 Tage Roecki@FD2012

 
  
    
12.03.19 13:42
Wünsche Dir viel Glück hier, ich gönne es Jedem, der hier jahrelang vergeblich auf den Aufschwung gewartet hat. Ich versuche mein Glück z.Zt. vornehmlich an den Ami-Börsen, 90%-lastig.

Die deutschen Werte sind mir einfach zu langweilig geworden.
 

52 Postings, 161 Tage Hai757 ganz nahe dran , pünktlich zu ami Eröffnung

 
  
    
12.03.19 14:00

4171 Postings, 2666 Tage FD2012nicht nur das Negative herausstellen

 
  
    
12.03.19 16:09
Börsenkater; Meine schwarze Katze, die direkt neben mir auf dem Arbeitstisch sitzt,
sagt mir, dass das mit den Gewinnmitnahmen nur bedingt gilt, denn ca. um 16.00 Uhr
wird immer noch ein Kurs von 6,93 Euro mit + 0,74 Euro Tagesgewinn, bzw. 11,86%,
angezeigt.

Beste Grüße von mir und meiner Katze "Bora", die still zusah, WÄHREND DIESE ZEILEN
ÜBER DEN BILDSCHIRM GEHEN;

Wir schätzen nun beide, dass ein Kurs um  7,00 Euro gehalten wird (auch morgen).

Die Leute, die mit Leerpositionen arbeiten, befeuern das noch zusätzlich!

Bis bald - und lauf den Kursen jetzt evtl. noch nach, wenn Du 8,50/9,00 Euro im Mai
sehen willst. Angabe ist allerdings vollkommen unverbindlich und entspricht nur meiner
persönlichen Meinung.      

 

648 Postings, 3638 Tage kbvlerKlöco 10-15 Euro in 2019

 
  
    
1
12.03.19 16:10
Meiner Meinung nach lesen Des Geschäftsberichtes 2018.........NEIN!

Gründe:
Laut Rühl in 2019 weniger Ertrag.
Tendenz Absatz in TOnnen seit 2014 rückläufig!
Eigenkapital niedriger geworden, trotz ausgewiesenen Gewinn.
Mitarbeiterkosten währungsbereinigt stabil, bei weniger Mitarbeitern.
Mitarbeiterkosten somit pro verkaufter Tonne Stahl gestiegen.
Für 2018 er Gewinn, Rückstelllungen aufgelöst und Abschreibungen reduziert!
Rohertragsmarge gesunken.

Positiv:
XOM bei 25% nur kann ich den Effekt nicht in der Bilanz sehen - siehe Mitarbeiterkosten pro verkaufter Tonne.

Zum Thema Übernahme Loh:
23% Privatanleger laut GB 2018 - also was soll ein Übernahmeangebot?
Wandelanleihe 2016-2021 - für was hat Rühl die gemacht?

Die Wandelanleihe ging nur an institutionelle Anleger Warum überhaupt diese ANleihe über 148 Mio s zu 2 Prozent?
ABS und Revolving Kredite sind 900 Mio frei, also warum ANleihe für 148 Mio s rausgeben?
Dies ANleihe hat eine Besonderheit: Der Anleihegläubiger kann 2021 ein SOnderkündigungsrecht ausüben.

Besitzt Loh und Franklin Mutual den Grossteil dieser Anleihe?

Wenn ja, können Sie 2021 über dieses Instrument die 50,1 % Mehrheit bekommen.
Beispiel 2021:
Loh          29,99%
Franklin1   9.99%
Franklin"   4,99%

sind  44,97% von 99,75 Mio Aktien.
Anleihe 2021 gewandelt in rund 10 Mio s AKtien......wenn Loh/Franklin 90% davon haben

sind 9 Mio Aktien.......langt  

4171 Postings, 2666 Tage FD2012sehe ich mehr praktisch, die Entwicklung

 
  
    
12.03.19 16:34
KBVLER: Alles sehr interessant, insbesondere Deine Angaben zu den vermutlichen Anteilsbesitzern,
die das Ganze händeln könnten. Ist aber auch nur eine Annahme! Mit BWL-Formen oder BKZ kommt
man hier nicht weiter. Dennoch eine Fleißkarte für die Aufbereitung der vermuteten %-Zahlen bei
dem Anteilsbesitz (auch nach der Umrechnung und weiteren Einbeziehungen).  

Die Musik spielt hier an ganz anderer Stelle, nämlich an dem, was zwischenzeitlich in Gang gesetzt
wurde und nun auf dem Prüfstand steht. Das interessiert auch Außenstehende,
insbesondere Investoren die diese Entwicklung mit XOM begleiten und hier ggfs.auch tätig werden.

Heute erster Wert im SDAX, zuvor oft letzter in der Beurteilung durch www.finanzen.net.

Nicht gehobene - bzw. nicht sichtbare -  Reseren müssen erst mal gehoben werden, übrigens
wie bei der Aarealbank AG.  

Seite: Zurück 1 | ... | 454 | 455 |
| 457 | 458 | ... | 461  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben