UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gedanken zur Klöckner-Aktie

Seite 1 von 458
neuester Beitrag: 25.03.19 19:20
eröffnet am: 01.11.07 08:17 von: christi16 Anzahl Beiträge: 11448
neuester Beitrag: 25.03.19 19:20 von: kbvler Leser gesamt: 1994394
davon Heute: 72
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
456 | 457 | 458 | 458  Weiter  

4 Postings, 4447 Tage christi16Gedanken zur Klöckner-Aktie

 
  
    
33
01.11.07 08:17
...eines ist doch mal klar:
Klöckner will rund 400.000.000 EUR Gewinn machen!!!

...gemessen an der Börsenkapitalisierung (46.000.000 Stück) mal 36,50 Euro also rund 1,7 Milliarden....

...wenn jemand den laden übernimmt, hat er das in 5 Jahren wieder raus!!!!!

Das ist doch Spitze und GÜNSTIG!!!!
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
456 | 457 | 458 | 458  Weiter  
11422 Postings ausgeblendet.

2732 Postings, 4604 Tage brokersteveEr müsste es dann aber melden.....

 
  
    
16.03.19 08:51
Und das ist der springende Punkt.

Allein diese Nachricht würde den Kurs nach oben schießen lassen unabhängig, was er für ein Angebot macht. Er müsste aber auch in jedem Fall eines machen.

 

50 Postings, 149 Tage FischflüstererLoh

 
  
    
16.03.19 11:29
Letzte Info zu Loh: Finanznachrichten, Aktuelle News, 11:04  

602 Postings, 3608 Tage kbvlerBrokersteve

 
  
    
17.03.19 15:55
Er muss nichts melden, solange er die Übernahme nterminlich nciht fix hat.

Eine Kaufabsichtserklärung mit Franklin wird i.d.R. nicht gemeldet. Kauf ja.

Die Wandelanleihe muss er gar nichts melden.

Angenommen diese These würde eintreffen......warum soll er jetzt kaufen was den Preis nach oben schiessen lassen würde,
wenn er erst im Sept 2021 die Anleihe in AKtien Wandeln kann?

Franklin hätte auch Zeit die 14,98% bis 2021 zu erreichen zu günstigen Kursen.
Wo Sie dann schon fest einen Preis zum Verkauf haben (Kaufabsicht von Loh über 14,6 Mio Aktien)

Das ganze lässt sich noch über Derivate mitmanipulieren.
 

602 Postings, 3608 Tage kbvlerNachtrag These

 
  
    
17.03.19 16:02
bis zur Wandlung wird Rühl schön die Bilanz aufräumen zu Lasten der Ergebnisse, das kein hoher Gewinn rauskommt.
Und 2022 kauft XY XOM für einen für den Käufer "angenehmen" Preis. Natürlich findet sich ein namhaftes Beraterunternehmen das diesen
"angenehmen" Preis bestätigt. XY der Käufer hat Kontakte zu Loh.....oder gehört Loh.


Keine Chance für Kleinanleger. Alleine ein Gegengutachten zu bezahlen......sprengt wohl die finanziellen Möglichkeiten eines Kleinanlegers.


 

184 Postings, 4569 Tage ThomasZuernBei anderen Aktien geht die Post ab,

 
  
    
1
18.03.19 10:02
- und Kloeckner verharrt bei 6,84 Euro!  --- In der letzten Woche stieg die K + S AG-Aktie von 15,10 auf
17,00 Euro. Die Commerzbank steigt aufgrund einer geplanten Bankenfusion heute um mehr als acht Prozent. Selbst die Deutsche Bank geht nach oben. Ich habe ein leicht benommenes Gefuehl, dass wir mit Kloeckner auf eine lahme Ente gesetzt haben. Das einzige Ereignis wird die Dividenden-zahlung am 20. Mai 2019 sein. Fuenf Kalendertage nach der Hauptversammlung am 15. Mai 2019 gibt es 30 Cent pro Aktie.  

10982 Postings, 7020 Tage Lalapodarum

 
  
    
1
18.03.19 10:05
den Sektor breit kaufen ...ich habe Thyssen ..Salzgitter ..Vallourec ..Ringmetall ..Voest ...KCO

Alles gut bis sehr gut erwischt ...schon in der Phase sich die Gewinne zu verbieten auszurechnen ....  

2732 Postings, 4604 Tage brokersteveCool bleiben.... es wird schnell gehen...

 
  
    
18.03.19 12:42
Klöckner ist nach allen Kriterien völlig unterbewertet, da stimmt mittlerweile jedes Analystenhaus zu. Sie sind niedriger als zur Zeit,ü der Finanzmarktkrise bewertet, was völlig irre ist, weil Klöckner auch solide Ergebnisse vorgelegt hat und die Aussichten sind wie immer von der Konjunktur abhängig,

Mit einer Einigung im Handelskonflikt zwischen China und USA müsste Klöckner massiv durchstarten auf 10 Euro. Ich glaube aber nach wie vor, dass Lo hier vorher sein Paket auf über 50 % ausbaut.

Zudem kommt noch die elektronische Handelsplattform Zombie dazu die für meine Begriffe mindestens 500 Millionen ? wert ist.  

602 Postings, 3608 Tage kbvlerSolide Ergebnisse?

 
  
    
18.03.19 20:18
Sorry , wieder einmal keine Belege dazu.

Sage nicht das die Bilanz schlecht ist, aber solide?

2017 zu 18 ist der Stahlpreis angezogen. USA Handelskonflikt sollte Klöco schon 2018 von partizipiert haben.

Warum sind dann die verkauften Tonnen Stahl rückläufig??????
Online Handel im Plus........Warum sind die Personalkosten nicht gesunken?

Warum ist , TROTZ ausgewiesenem Gewinn, das EK geschrumpft?

So solide ist nicht alles bei Klöco

 

556 Postings, 3416 Tage thoweIntrerview mit Gisbert Rühl aus 03-2019

 
  
    
1
18.03.19 20:35
Ein sehr interessantes Interviewe mit dem CEO in welchem über den digitalen Wandel gesprochen wird.

 

2732 Postings, 4604 Tage brokersteveKlöckner ist Vorreiter der Digitalierung......

 
  
    
18.03.19 21:58
Ganz klar....auch deswegen ist Klöckner meilenweit unterbewertet.
Deswegen kaufe ich ja die Aktie ein, da schlummert enormes Potential.  

1084 Postings, 3155 Tage Korrekt2Fakt ist ...

 
  
    
1
19.03.19 05:43
... das der konstante Wertverfall der KLöckner Aktie über Jahre hinweg eine eigene Sprache spricht.
Selbst die Digitalisierung täuscht nicht über ein gewisses Mißmanagment hinweg.
Einfach mal oben auf die Kopfzeile schauen.

Perf. seit Threadbeginn:   -80,30%
          §  
Erfolgreiche Unternehmen erzielen eine andere Performence.
Selbst ein Aktionär der ersten Stunde hat massivste Verluste erlitten, hält er die Aktie seitdem.  

103 Postings, 4240 Tage spekulant107?

 
  
    
19.03.19 19:40
7? müssen jetzt erst mal überwunden werden. Könnte klappen mit meinem Wunschkursziel - zeitnah. Dann bin ich wieder wach....

Good luck all  

2732 Postings, 4604 Tage brokersteve7 Euro...lächerlich ..Zeil sind 10 Euro..

 
  
    
19.03.19 21:11
Aber natürlich ist das nehmen der 7 Euro erstmal ein erster Schritt.  

103 Postings, 4240 Tage spekulant10Ziel gewinn

 
  
    
19.03.19 22:45
Ich bin da emotionslos. Entweder sie greift nach oben jetzt an oder ich geh wo anders hin. Denke aber auch, dass wir kurzfristig höherer Kurse sehen werden  

2732 Postings, 4604 Tage brokersteveJetzt zu verkaufen, wo die größten Chancen sind?

 
  
    
20.03.19 07:12
Never....jetzt ist der Zeitpunkt, wo man bei klöckner investiert sein muss.

Es spricht alles für deutlich höhere Aktienkurse.....und mein Ziel sind hier die 10 Euro.

Und das ist immer noch nicht mal der Buchwert. Das ist eigentlich irre,  

72 Postings, 498 Tage mamamiaamoreObsoletes Geschäftsmodell

 
  
    
3
20.03.19 09:42
Klöckner war vor dem Börsengang im 100%igen Besitz von Lindsay Goldberg, einer US Private Equity Firma, dessen heutiger Deutschlandchef der Aufsichtsratsvorsitzender von Klöckner ist, nämlich Prof. Vogel. Lidsay Goldberg hat sich eine goldenen Nase mit einem perfekten Timing für IPO verdient, denn Klöckner hat damals u.a. vom weltweitem Boom -dabei insbesondere in China- und den damit einhergehenden Stahlpreisboom enorm profitiert, so dass 2008 Dividenden im Bereich von 80 Cent gezahlt und Aktienkurse um 60 Euro erreicht werden konnten. China hat mittlerweile keinen großen Bedarf mehr und zu allem Übel noch einen Berg von Überkapazitäten aufgebaut, die es wahrscheinlich in den nächsten Jahren auch geben wird. Konsolidierung in der Stahlbranche gibt es so gut wie nicht und allein durch Zölle kann man das Problem der niedrigen bzw. volatilen Stahlpreise nicht lösen. Daher ist rückblickend die Geschichte von Klöckner eine Geschichte einer Kapitalvernichtung. Unter normalen Umständen wäre Gisbert Rühl schon längst gefeuert, doch er trägt nicht die Hauptschuld an diesem Elend. Gerettet hat er sich letztendlich mit seiner Digitalisierungsinitiative, die für Klöckner existenziell ist. Denn wenn es mit der Digitalisierung nichts wird, ist Klöckner auf lange Sicht nicht überlebensfähig.

Brokersteve, du kannst noch 1 Mio mal wiederholen, dass KCO unterbewertet ist, aber das ist nicht zwingend kursrelevant. Entscheidend ist Phantasie, Wachstumspotenzial und Ertragsstärke! Phantasie ist zwar durch die Digit. gegeben, aber Wachstum und Ertragsstärke sucht man im traditionellen Stahlhandel bei Klöckner vergeblich: Absatz fällt, Margen schwanken auf niedrigem Niveau und in Q4 2018 hat KCO sogar einen Verlust eingefahren. In Q1 2019 qird es wahrscheinlich auch einen Verlust geben. Ich kann dir zig Aktien nennen, die fundamental sogar noch besser da stehen als Klöckner und sogar einen höhere Dividende zahlen, aber kurstechnisch nicht vom Fleck kommen.

In der Hoffnung, dass du mal etwas Neues und Interessantes schreibst, anstatt ständig den selben Quark zu schreiben. Das mag für dich in der Autosuggestion in manchen Bereichen deines Lebens funktionieren, aber an der Börse mit Sicherheit nicht.  

1518 Postings, 1737 Tage Kater Mohrleich hatte

 
  
    
20.03.19 09:42
für Montag ein Übernahmeangebot erwartet.
Die Sache wird wohl so laufen wie von kbvler skizziert.
Obwohl ich immer noch denke, dass 2021 für Loh zu lange ist.  

1438 Postings, 4670 Tage paris03nach dem Kursansteig

 
  
    
20.03.19 09:59
von 6 auf 7 Euro ist erstmal Konsolidierung angesagt

geht aber von hoeheren Kursen noch in diesem Jahr aus - Ziel 10 Euro  

1084 Postings, 3155 Tage Korrekt2Eine Konsolidierung

 
  
    
20.03.19 10:37
... ist das eher nicht.

Rühl ist mittlerweile eine sichere Bank für die Leerverkäufer geworden.
Ergo sind sie wieder am Zuge und machen das, was Klöckner ihnen auf dem Silbertablett bietet:
Gewinne einfahren.  

602 Postings, 3608 Tage kbvler10 Euro

 
  
    
1
20.03.19 11:51
Wenn der Stahlpreis nicht um 20% oder mehr anzieht sind die 10 Euro dieses Jahr ein Traum.

SO nebenbei.
Die IR von Klöckner hat mir als AKtionär bis heute nicht geantwortet!!!
Warte immer noch auf die ANleihebedingungen der 2016-2023 ANleihe die ich nirgends finden kann.
 

602 Postings, 3608 Tage kbvlerAntwort von IR Klöco

 
  
    
20.03.19 17:27
Folgende Anlagen wurden mir gesendet:
https://www.kloeckner.com/dam/kco/files/de/.../Wandelanleihe_2016.pdf

und

https://www.kloeckner.com/dam/kco/files/de/...huldverschreibungen.pdf

Laut dieser Email wurde KEIN PROSPEKT BEGEBEN!!!!
EIn drittes Schreiben habe ich als PDF erhalten, das wohl nicht auf der Homepage zu finden ist.

Demnach war der Wandlungspreis nach der Dividende von Mai 2017 von 14,82 Euro auf  14,5219 Euro und nach der Divi 2018
auf 14,1028 Euro gefallen.

Ohne Prospekt - wie soll man die wirklichen Anleihebedingungen kennen?

Tatsache ist, das jetzt schon über 10 Mio Aktien in 2021 fällig werden können.

Wenn man das weiter runterrechnet mit ähnlichen Dividenden für 2019, 2020 und 2021 (Divi ist Mai)  Kündigungsmöglichkeit mit Wandlung
Sept. 2021 .....kommt man auf ca 13 Euro Wandlungspreis.

147,8 Mio geteilt durch 13 wären rund 11,37 Mio Aktien.

Auf jedenfall über 10.25 Mio s

Was bedeuten würde, wenn jemand die komplette Wandelanleihe haben sollte und sie 2021 wandelt über 10% an der Gesamtaktienzahl halten würde!

ISIN DE000A185XT1

und ich finde keine Umsätze und kann auch keine Order in meinem Banksystem eingeben. Obwohl in den obigen Links zu lesen ist, das man diese Wandelanleihe im Freiverkehr anmelden will.

 

4155 Postings, 2636 Tage FD2012weiter so, gerne wieder 6,50 Euro

 
  
    
20.03.19 17:38
MAMAMIAMORE: Gut aufgearbeitet, kann ich da nur sagen. Lassen wir das mit Brokersteve mal weg,

Dein Beitrag listet ja die Historie gut auf. Auch ich habe bei mehr als 25,00 Euro KlöCo verkaufen
können; später dann mit weniger; habe aber nachgekauft (zwischen  7 - 10 Euro) --->  und
--->  dann ganz kräftig bei Kursen unter 6,50 / 6,35, usw.; stets im fünfstelligen Stücke-Bereich.

Und Du wirst es wohl kaum glauben, denn jetzt werden noch 12.000 Stück "als letzter Baustein"
drauf gesattelt. --->  Kurse, wie heute, kommen dem näher, aber es  ---->  könnte gerne
noch etwas weniger sein.

Gut, die Dividende ist gerettet, sie hat m.E. sogar steigende Tendenz, selbst, wenn
Verdunklung für  I / 2019 angesagt wurde; diesmal eben anders, nämlich mittendrin in I / 2019.

Bis bald.    

602 Postings, 3608 Tage kbvlerSteigerung?

 
  
    
20.03.19 17:50
Werde nicht nachkaufen und nicht verkaufen, da ich bis 2023 eh kein Geld brauche.
Die Verzinsung durch Divi - solange sie hält ist okay.
Unter 5,50 würde ich noch einen Baustein nachlegen die nächsten 12 Monate.
Ansonsten abwarten bis 2020 oder Anfang 2021.
Lieber dann, mit evtl, neuen Erkenntissen und ideen bei 8 Euro einsteigen, als "zu hoch" auf die Nase zu fallen.

Hatte sowas schon öfters die letzen 20 Jahre, das ich mit anderen Kleinanlegern "abgespeist" wurde.

Ob eine Beiteiligungsgesellschaft die ich wegen einer Beteiligung an einer aussichtsreichen Batterieentwicklung ohne Metalle.......wurde dann von der GF für lächerliche 8 Mio s verkauft....oder ...oder..kennt vlt der ein oder andere von hier.  

4155 Postings, 2636 Tage FD2012Der Aktionär läd zum absahnen ein

 
  
    
25.03.19 18:25
KBVLER: Mal abgesehen von dem o.g. Finanzjournal, kann man auch die Meinung vertreten, dass sich
so schnell nichts tut bei der Übernahme, also lt. "Der Aktionär" bei dem "Übernahmekarussell".

Habe heute bei Kursen von 6,50 - in der Mittagszeit -  und mit 6,52 Euro - zur Glocke - restliche
Käufe getätigt, bzw. in meinen Dauerbestand eingepflegt.

Ich rechne aktuell nicht mit einem Angebot von Prof. Dr. Friedhelm Loh, wie das die Presse jetzt
aufläd. --->  Habe übrigens auch "andere Abfindungskandidaten" - mit reichlich Stücken - im Depot,
wie Inmarsat PLC und GoPro Inc. Inmarsat war ja heute der Renner, .... auch hier an dt. Börsen.
Da ließ sich dann auch die notwendige Liquidität für die Käufe in KlöCo heben.

zurück zu KlöCo SE:

Freue mich zunächst über die Dividende, die im Mai mit  0,30 pro Stück zur Auszahlung gelangt;
immerhin bezogen auf den Kurs (bei durchschn. 6,50 Euro) sind's  rund 4,5%..

Bis der Kurs bei 8,00 Euro ankommt, wollte ich hier nicht warten - Du erwähntest das ja.
                 
Die neueste Schätzung der Analysten von GS geht in die selbe Richtung.
Also 8,00 Euro erreichbarer Kurs bei KlöCo.

Kommt wohl jetzt auf die neuen Berichte zur Lage in 2019 an; also hellt sich
nach den jetzt gewonnen Erkenntnissen das Feld auf oder nicht.

Ich bin da eher optimistisch gestimmt!


Bis bald.


   



       

602 Postings, 3608 Tage kbvlerFD2012

 
  
    
25.03.19 19:20
Bin eher neutral eingestellt im Moment - siehe meine Posting zuvor.
Die Analysen finde ich meist erbärmlich und interessieren mich eher als Kontraindikator. Siehe Schwachsinn vom Aktionär, das Klöco
sooo leidet unter Konflikt China USA........ist doch eher umgekehrt, das Klöco dadurch sich Vorteile verschaffen sollte in Europa UND USA aufgestellt zu sein, schliesslich kommen über 40% der Umsätze und die meisten Gewinne aus der US Branch von Klöco.
Man sollte halt mal Geschäftsberichte lesen.

Durch die Anleihe - siehe Postings zuvor - ehe ich nicht davon aus, das mit Übernahme etwas die nächsten 2 Jahre läuft.

Mit den 8 Euro meinte ich nicht eine Analyse sondern einen evtl. Zukauf meinerseits, sollte ich das Gefühl in 2020- Anfang 2021 haben,
das die Übernahme Ende 2021 kommt. Dann würde ich lfür 8 EUro zukaufen, als jetzt.

Aber habe nur eine Glaskugel, wie jeder andere auch.

Verkauf auch nicht weil aktuell 4,5% Verzinsung - allerdings sind es bei mir knapp 3% da ich noch Stücke aus der KE von damals für über 15 Euro habe.(Kalkulativ - habe Sie mit Verlust verkauft um meinen Steuerpott zu mindern)



 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
456 | 457 | 458 | 458  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben