UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

AEZS vs. KERX

Seite 1 von 427
neuester Beitrag: 28.01.20 16:16
eröffnet am: 01.08.16 21:07 von: Gropius Anzahl Beiträge: 10658
neuester Beitrag: 28.01.20 16:16 von: Zwergnase6. Leser gesamt: 1234240
davon Heute: 259
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  

4989 Postings, 3426 Tage GropiusAEZS vs. KERX

 
  
    
9
01.08.16 21:07
Die Entwicklung der ehemaligen Partner soll hier Bestandteil des Forum sein.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  
10632 Postings ausgeblendet.

2 Postings, 7 Tage grazianosehr befremdlich

 
  
    
22.01.20 19:05
sehr befremdlich trifft es gut. sich seine Entscheidungen  von anderen abnehmen zu lassen  ist bequem, aber auch sehr risikobehaftet. sie müssen das spiel verstehen um es zu gewinnen! sie verlieren, ok,
aber verlieren sie mit anstand. Keiner hat sie gezwungen mitzuspielen!! Und welches Bild geben sie hier ab. Sie verlieren ihren Respekt und merken es nicht! wie schon eingangs geschrieben, gier frisst hirn!  

4989 Postings, 3426 Tage GropiusIch spiel mal den Hausherren, und nehme die .....

 
  
    
2
22.01.20 20:35
...Begrüßung unseres neuen Gastes mal selbst in die Hand.

Schönen guten Abend Herr Grau !

Jeder Mensch darf sich doch eigentlich lt. GG Art.5 frei äußern und seine Wünsche offen bekunden.
Ob die Wortwahl und der Wunsch angemessen ist kann jeder selbst beurteilen, aber nicht verurteilen !

Denn wir kennen weder die Umstände, Verluste, Ängste und Entwicklung.
Die einen reden nur von Verbrechern, Gaunern, und tragen auch ihren Teil zur Radikalisierung bei ;-)
Diese Hetze ist der Nährboden für Radikalismus !! LOL

Nun wollen wir doch einmal die Medaille von der anderen Seite betrachten.
AEZS hat (wie viele andere) sehr viele Versprechen den Aktionären ( Teilhaber der Firma ) im Laufe der Jahre gemacht, und offentsichtlich auch gern zu euphorischen Übertreibungen der Ziele sich hinreißen lassen, um so Aktionäre für ihre Interessen zu gewinnen.

Es hat ja bekanntlich sehr gut geklappt, und darüberhinaus konnte man sich noch exorbitante Gehälter für absolute Verfehlungen aus der Aktionärskasse entnehmen.
Die Wortwahl war sicher eine andere, aber das Ergebnis das selbe !

Denn: der Kurs wanderte von 4368 $ mit 2 x Split auf klägliche 1,35 $ Stand heute, was einen Verlust von 99,99% des Kapitals von Aktionären der ersten Stunde entspricht.
Sozusagen TOTALVERLUST !

Ein Sprichwort sagt: Behandle jeden Menschen so, wie du selbst behandelt werden möchtest !
Und, was soll jetzt Nagelgustav machen ?

Wäre ich ein Aktionär der ersten Stunde und hätte ein Vermögen und meine Zukunft durch falsche Behauptungen miese Warrantverträge und noch falsche Einschätzungen verloren, dann hätte ich schon in der Weissmüllerstraße im 3. OG 4. Tür rechts vorbei an Frau Kirsch die Angelegenheit zu meiner Zufriedenheit geklärt !

Klar, Börse und jeder ist selbst verantwortlich !  Aber wenn es keine Grenzen auf der einen Seite gibt, keine ich auch keine auf der Anderen erwarten.

Wirst du beim Autokauf übervorteilt, stehst du auch wieder auf der Matte !

Nur das betroffene Hunde nur bellen, hat sicher vielen Schmerzen erspart.

Paulini kann erst mal durchatmen, da er noch kein Schaden zu verantworten hat.
Hasi, du bleibst hier ! LOL  

4989 Postings, 3426 Tage GropiusHerr Paulina hat ja die Überzeugung...

 
  
    
22.01.20 21:48
...von seinem Baby zum Ausdruck gebracht und wurde ja nicht umsonst zurückgeholt bzw. als CEO installiert, um seinen Vorstellungen Nachdruck verleihen zukönnen.

Auch er wird von vielen Entscheidungen seitens Dodd und Ward sowie des AR enttäuscht gewesen sein.
Es liegt jetzt in seiner Hand, die Versprechungen der Erhöhung des Shareholdervalue umzusetzen.

Eine erfolgreiche Lizenzierung, Merger etc und gelungene Pädistudie sollten viele Gemüter besämftigen, insifern die verschiedenen EK´s angepaßt wurden.

Klar, mit einem Test der keiner ist und auch sonst alles Fake zu scheinen mag , macht die Aufgabe nicht leichter, aber auch nicht unmöglich ;-)  

2836 Postings, 2221 Tage centsucherEckdaten

 
  
    
2
23.01.20 00:17

NASDAQ Notification Regarding Minimum Bid Price Requirement

10 Tage sind durch!

https://www.ariva.de/aeterna_zentaris-aktie/historische_kurse?boerse_id=40&month=&currency=&clean_split=1&clean_split=0&clean_payout=0&clean_bezug=1&clean_bezug=0

Aus dem Q3 2019  ( ended September 30 )

- Securities class action lawsuit   Noch aktiv! Ausgang unklar!

-cash  10,6 Mio$  (verbraucht Ende September)

-cash burn soll laut MM auf 2,5 Mio$ sinken

-Common shares    19,994,510

Warrants




Warrants
Exercise Price$
Expiry date
March 2015 registered direct offering - Series A
28,144
1.07
March 10, 2020
December 2015 registered direct offering
2,331,000
7.10
December 13, 2020
November 2016 registered direct offering
945,000
4.70
May 1, 2020
September 2019 registered direct offering
3,325,000
1.65
September 24, 2024


6,629,144

 

1342 Postings, 964 Tage franzelsephier genauso

 
  
    
23.01.20 07:28
alles sehr grenzwertig!  

4989 Postings, 3426 Tage GropiusDie Frage die sich stellt,...

 
  
    
23.01.20 08:14
...ist,  was denkt der Warranthalter 2020 über den Warranthalter 2024 ?

Sollte nicht zufälligerweise ein Verbindung bestehen.

Es wäre jede öffentliche KE mit einer ordentliche Vision oder Ausblick besser gewesen !  

6742 Postings, 3678 Tage paioneerläuft doch...

 
  
    
24.01.20 22:14
montag endlich wieder die 0 vorm komma. alles fake, war doch klar...  

2836 Postings, 2221 Tage centsucherMal aufgebröselt

 
  
    
2
24.01.20 23:58

Warrants:
Serie A:  Uninteressant
2015 und 2016 Warrants:
(g) Black Scholes Valuation. Notwithstanding the foregoing and the provisions of Section 2(f) above, at the request of the Holder delivered at any time commencing on the date of the public disclosure of any Fundamental Transaction through the date that is ninety (90) days after the public disclosure of the consummation of such Fundamental Transaction, the Corporation or the Successor Entity (as the case may be) shall purchase this Warrant from the Holder within five (5) Business Days of such request by paying to the Holder cash in an amount equal to the Black Scholes Value.

http://app.quotemedia.com/data/...dateFiled=2015-12-08&CK=1113423

http://app.quotemedia.com/data/...dateFiled=2016-10-27&CK=1113423

Bedeutet: Die 945T November 2016 und die 2,331 Mio December 2015 Warrants müssen, auf Wunsch des Warranthalter, bei einer fundamentalen Transaktion ausbezahlt werden.

Die Kosten für den Rückkauf, berechnet über das Black Scholes,  würden sich momentan für die 2016 Warrants auf ca 8Mio$ und die 2015 Warrants auf ca 16,5 Mio$ belaufen.(Berechnet mit einem 13$ Kurs)

2019 Warrants

(f)   Fundamental Transaction.

...............Notwithstanding anything to the contrary, in the event of a Fundamental Transaction, the Company or any Successor Entity shall, at the Holder?s option, exercisable at any time concurrently  with, or within 30 days after, the consummation of the Fundamental Transaction, purchase this Warrant from the Holder by paying to the Holder an amount of cash equal to the Black Scholes Value of the remaining unexercised portion of this Warrant on the date of the consummation of such Fundamental Transaction;  provided, however, that, if the Fundamental Transaction is not within the Company?s control, including not approved by the Company?s Board of Directors,...................

http://app.quotemedia.com/data/downloadFiling?webmasterId=102965&ref=100536680&type=HTML&symbol=AEZS&companyName=Aeterna+Zentaris+Inc.&formType=6-K&formDescription=Report+of+foreign+private+issuer+pursuant+to+Rule+13a-16+or+15d-16+under+the+Securities+Exchange+Act+of+1934&dateFiled=2016-10-27&CK=1113423

Bedeutet: Die Warrants werden bei einer fundamentalen Transaktion, solange sie gewollt ist, nicht ausbezahlt. Würde Novo AEterna kaufen, gingen die Warrants auf die Novoaktionäre über.


Mal ein Gedankenspiel

Bei einem einvernehmlichen BO werden die 2019 Warrants direkt weitergereicht.

Bei einer feindlichen Übernahme können sich die Warranthalter, bei einem Kurs von 13$, mit rund 40 Mio$ auszahlen lassen.

Mit der 2019 KE sind 3,3Mio Aktien ausgegeben worden, ablaufen könnten mit den 2015 / 16 Warrants auch fast 3,3Mio. Die Aktienanzahl bei einem BO vor der KE und nach dem Ablaufen der Warrants bliebe gleich. Einen Verlust gibt es natürlich über den Ausübungskurs, der leider auf AEterna übergeht.

Da stelle ich mir die Frage ob ich eine Fa gleich übernehme und zusätzlich 24Mio$ an einen Warrandhalter auszahle oder lieber 2 Jahre warte mit der Option die Kosten auf die Aktionäre abzuwälzen. Sieht natürlich in den Bilanzen besser aus. Anhand der Verkaufszahlen in US dürfte natürlich auch eine Unsicherheit für EU bestehen. Ob Mac in 3 Jahren EU die 24Mio$ eingespielt hätte?

Zur Timeline 2020:

Q1 ---- Ende PIP 01 (Kindrstudie)

10. März --- Ende der Serie A Warrants

1. Mai ------- Ende der 945T  4,7$ Warrants

Q2/Q3-------- Anfang PIP 02

31 Sep ----------- max Ende Kohle

13. Dez ---------- Ende der 2,33 Mio  7,1$ Warrants

2022------- Ende PIP 02

? ------  EMA/FDA Zulassung




 

2836 Postings, 2221 Tage centsucherNoch was

 
  
    
1
25.01.20 00:30
Ab 24. März 2020 können die 1,65$ Warrants ausgeübt werden. Fast passend mit dem Ende PIP 01.
Da wird es für die 4,7$ Warrands schwierig.

Wie ist das eigentlich? In der PIP 01 wird doch die Dosis festgelegt. Das funzt doch nur mit Ergebnissen.
Ist die PIP 02 dann nur noch reine Formalität?!

 

2453 Postings, 3305 Tage AlexK30Paio...war ja auch klar...

 
  
    
25.01.20 08:55
Wir werden jetzt wieder unter 1 Euro gehen...hat sich ja auch nix verändert!  

4989 Postings, 3426 Tage GropiusGenau diese Frage hatte ich mir gestellt, Centy

 
  
    
2
25.01.20 10:05
Was würde da im Hintergrund der KE 2019 abgesprochen ?

Von einen BO gehe ich vorläufig nicht aus, da die Warrants einfach störend sich auswirken.

Aezs würden die Einnahmen daraus wesentlich mehr helfen, wenn der Kurs den Verlauf nimmt, dass der Wandel interessant ist.

Die Zwischenergebnisse könnten eine große Auswirkung haben, da das Potential groß ist.
Die parallel laufenden Studien könnten positive Signale senden.
Novo könnte steigende VK zahlen in NA melden, oder zunehmende Akzeptanz suggerieren.

Es gibt fundamental keine negativen Meldungen.

Klar ist auch eine Insolvenz nicht ausgeschlossen, aber dagegen spricht die KE 19 , welche sich wiederholen kann, davor man das Pfand verscherbelt.

Der Kurs kommt mir entgegen.
Seht es mir nach !  

2836 Postings, 2221 Tage centsucherDie gehen nicht in die Insolvenz

 
  
    
1
25.01.20 11:17
Gut, ist natürlich von der Kinderstudie abhängig! ;-)))

Aber es sagt schon einiges aus, dass die 2019er Warrants bei einem Kontrollwechsel auf die nächsten Aktionäre übergehen. Ab 13 Dez sind die auszubezahlenden Warrants weg. Danach sehe ich einen BO.
Jetzt im Q1, zum Ende der PIP 01, vermute ich einen Anstieg mit Warrantverkauf. Dadurch könnte AEterna die restliche Kohle bis zum BO einfahren.
 

4989 Postings, 3426 Tage GropiusDas wollte ich zum Ausdruck bringen.

 
  
    
25.01.20 12:45
Sehr gut Centy, das wir uns da einig sind und es anschaulicher erklären kannst.

Mir fehlen einfach die Worte !  

2836 Postings, 2221 Tage centsucherGern geschehen Gropi.

 
  
    
1
25.01.20 14:18
Das liegt sicherlich an meinem Helfersyndrom!  

436 Postings, 532 Tage Zwergnase68das

 
  
    
1
25.01.20 17:31
habt Ihr alles schön erklärt....... Mit Warrants, Zahlen und Terminen!
allerdings wirft doch einiges am Verlauf sehr große Fragen auf und der Aktionär kann nur Fragen stellen:
warum wurde Torreya beauftragt und zu welchem Zweck? Ergebnisse ??
Warum wurden die USA Rechte innerhalb von wenigen Wochen verschleudert? Eine KE zum damaligen Zeitpunkt hätte mehr Sinn ergeben um die Verbrecher über Wasser zu halten....und man hätte Zeit gefunden (siehe Verkauf an Novo von SBBP) um einen anständigen Preis zu erzielen....
Warum sind die EU Rechte und ROW Rechte nun innerhalb EINES ganzen Jahres immer noch nicht verkauft ?
Was wurde hier im Hintergrund gemauschelt...?? Der Aktionär ist mal wieder der Dumme...Ward hat ja mehrmals betont den Shareholder value zu bestätigen.....war natürlich nur Hinhaltetaktik.......
Paulini äussert sich gar nicht: auch ne Taktik die funktioniert, macht Angela Merkel ja genauso !
:)
Alles Hypothesen hier!  

2836 Postings, 2221 Tage centsucherZwergnase, da stimme ich dir voll und ganz zu

 
  
    
3
26.01.20 17:39
Ich finde es auch sehr unschön, dass sie uns nicht schriftlich über anstehende Corporate-Events informieren. Eigentlich gehört uns ja der Laden.
Eigentlich sollte jedem klar sein, dass Firmen vorausplanen. Sei es bei der Entwicklung, Personalfragen oder auch Liquidität. All die Puzzleteile können Aufschluss über den angedachten Werdegang geben.
Klar bleiben am Ende nur Vermutungen, aber immer noch besser als nichts!

Was sagt uns Torreya? Sie sollten eine Lösung für die EU-Vermarktung finden. Zwei Möglichkeiten:
1.) Eine Lösung ist gefunden und der Prozess wurde gestartet.
2.) Sie sind gescheitert.

Da stelle ich mir wieder die Fragen:  Ist die Lizenz EU eine unlösbare Aufgabe? Sollten alle Gespräche mit den Interessenten in leere gelaufen sein? Das Mac US und EU für Erwachsene an den Kosten zu scheitern droht, spielt natürlich auch eine wichtige Rolle. Ebenso wie der Ausgang der PIP.  Daher sehe ich momentan auch keinen Zugzwang einer schnellen Lizenzvergabe oder auch BO. Eine Zusammenarbeit mit Torreya ohne Erfolg aufzulösen ergibt für mich keinen Sinn, es sei denn alle Optionen sind ausgeschöpft. Das am Ende dann nicht ein Angebot, sei es noch so klein, übrig geblieben ist kann ich nicht vorstellen. Ebensowenig wie Mac EU in der Schublade liegen zu lassen bis ein weißer Ritter vorbei kommt. AEterna ist einfach nicht in der Lage so zu handeln. Daher glaube ich nicht das Torreya versagt hat, sondern eher ein Vertrag ausgehandelt wurde der nach erreichen von festgelegten Meilensteinen in Kraft tritt.
Verschleudern von Mac: Und wieder eine Vermutung. Könnte es sein das Macrilen 2014, vor dem scheitern der Phase3, Strongbridge bei US Approval versprochen wurde? Wie gesagt, sie planen in die Zukunft. Hat Novo damals schon an Mac gedacht? Wir wissen es einfach nicht!

Auch die Anzeichen der Finanzierung sprechen für diese These.
Cash bis September, zuzüglich weiterer Barmittel durch die 1,65er Warrants bis in 2020.
Die auszubezahlenden Warrants (2015 und 16) verfallen. Die Restlichen 1,65$ Warrants werden laut Vertrag weitergereicht. Damit wurde dann auch der Schaden für die Aktionäre gering gehalten.

Die PIP sollte der Schlüssel zum Erfolg sein.














 

436 Postings, 532 Tage Zwergnase68Centy

 
  
    
26.01.20 18:15
danke für dein Antwort.
Eben darum geht es meiner Meinung nach tatsächlich, gebe Dir in Allen Punkten recht. Leider ist die Informationspolitik äusserst schlecht.
Ob denen eigentlich bewusst ist, das der Aktionär der Eigentümer ist?
Trotz Sitz in Canada gelten dort auch Bestimmungen und wenn Sie Pech haben, kommt bei mangelnder Aufklärung und bei Nichteinbeziehung der Aktionäre der nächste LAwsuit gegen das Managment auf!!
In den USA gibt es genug Anwälte, die sich sehr,sehr gerne mit solchen Dingen für viel Geld beschäftigen!
Und falls irgendwann herauskommt, das ein Angebot vorlag und dies zu Ungunsten der AKtionäre abgelehnt wurde, möchte ich nicht in deren Haut stecken.......

 

4989 Postings, 3426 Tage GropiusWarum nicht den Kurs bis zu den Mai Warrants ..

 
  
    
26.01.20 18:43
..laufen lassen und so die Optionen zu generieren ?

Positive Meldungen zur Pädi-Studie oder Merger vorausgesetzt.

Dann könnten sich die 19er glücklich mit aus dem Staub machen und die Dez. lässt man verrecken.
 

2836 Postings, 2221 Tage centsucherGlaube nicht das sie Gesetzeswiedrig handeln

 
  
    
26.01.20 19:15

Nach Art. 17 Absatz 4 MMVO kann sich ein Emittent von der Pflicht zur Mitteilung einer Insiderinformation befreien.[11]



Das setzt zum einen voraus, dass die unverzügliche Offenlegung geeignet wäre, berechtigte Interessen des Publizitätspflichtigen zu beeinträchtigen. Ein Interesse ist gemäß § 6 Absatz 1 Satz 1 WpAIV berechtigt, wenn es im Einzelfall ein größeres Gewicht als das allgemeine Interesse an der rechtzeitigen Information des Kapitalmarkts besitzt. Nach § 6 Absatz 1 Satz 2 WpAIV liegt im Regelfall ein berechtigtes Interesses vor, wenn sich die Information auf laufende Geschäfte oder Verhandlungen bezieht, deren Bekanntwerden den Börsen- oder Marktpreis erheblich beeinflussen und Interessen der Anleger gefährden kann. Häufig trifft dies beispielsweise auf Unternehmenskäufe zu, da eine verfrühte Veröffentlichung entsprechender Informationen die Durchführung des Kaufs gefährden kann.[12] Ein Geheimhaltungsinteresse kann ebenfalls hinsichtlich der Vorbereitung einer Sanierung bestehen


Das wird in US nicht anders sein.


 

2836 Postings, 2221 Tage centsucherEgal wie

 
  
    
26.01.20 19:38
Wer was und überhaupt ausübt ist letztendlich von den Warranthaltern, dem Kurs und dem Zeitpunkt der PIP Meldung abhängig.
Ich lege jetzt die Füße hoch und erwarte voller Spannung das Geschehen! ;-)))
 

4989 Postings, 3426 Tage GropiusNiemand wird die Optionen unter dem ...

 
  
    
26.01.20 19:49
...Ausübungspreis oder mit begründeten Optimismus ausüben.

Und bei den Preisen wäre es ja für alle positiv zu bewerten.  

4989 Postings, 3426 Tage GropiusListingbedingung erfüllt...

 
  
    
27.01.20 16:06

436 Postings, 532 Tage Zwergnase68Ergebnisse

 
  
    
28.01.20 16:16
im 2. Quartal 2020.....puh das wird ne lange Zeit bis dorthin.....kommt die nächste KE schon in kürzester Zeit ??  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
425 | 426 | 427 | 427  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch