UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ströer - Der NEUE M-Dax Star ?

Seite 9 von 155
neuester Beitrag: 16.11.19 10:45
eröffnet am: 17.12.15 12:01 von: Invest-Resea. Anzahl Beiträge: 3863
neuester Beitrag: 16.11.19 10:45 von: Verschwörer Leser gesamt: 892285
davon Heute: 16
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 155  Weiter  

145 Postings, 1741 Tage losjetztglaskugel..............

 
  
    
17.02.16 18:06
..................die Glaskugel voraussagen sind richtig niedlich............woher weiß er das wir noch den Dax bei 8300 sehen...........ich halte dagegen das wie den Dax dieses Jahr noch bei 15000 sehen............man kann doch bei so einer Marktlage gar nichts voraussagen..............das macht die Mitstreiter hier, die vielleicht zu oft darauf hören, was geschrieben wird, nur noch mehr unsicher....  

145 Postings, 1741 Tage losjetztichhier0815

 
  
    
17.02.16 18:09
..........wollte ich gestern schon schreiben..........wenn er schreibt im tagesverlauf, dann sollte man schon diese worte deuten können ...ich habe jedenfalls nichts vom vortag gelesen.................eigentlich schade..............ich glaube ströer könnte auch bei 200 Euro stehen und der DAX bei 20000 ...........einer findet immer das haar in der suppe.....  

32 Postings, 1458 Tage Roberto87Ich

 
  
    
17.02.16 19:22
weiß es natürlich nicht, ich habe nur das geschrieben was ich denke.
Auf 8300 komme ich weil da das tief 2014 war und dadurch eine Unterstützung da ist.

Es muss natürlich nicht so kommen, kann auch sein das der DAX  theoretisch auf 15000 steigt oder wir auf 3000 fällt, wie du es geschrieben hast.

Das Forum ist doch dafür da, das man seine Meinung schreibt, egal ob diese nun zu positiv oder zu negativ ist oder vielleicht sogar passt.

Wenn du anderer Meinung bist, dann Begründe es doch einfach, ohne diese unterschwelligen Ton...

Und bis zu einen gewissen Grad ist die Börse immer eine Glaskugel...
Finde man kann nur die Wahrscheinlichkeit erhöhen das die Glaskugel das richtige zu einen sagt. :-)
 

998 Postings, 1510 Tage ichhier0815Was gibt es da zu deuten?

 
  
    
17.02.16 19:58
"schöne Erholung heute im Tagesverlauf"
HEUTE  - geschrieben am 16.2.

Wie auch immer - beleidigt habe ich niemanden (sonst hätte unser Experte hier - wie zuvor geschehen - schon längst meinen Post löschen lassen). Dass ich einen hier nicht ernst nehmen kann, ist Fakt. Warum, habe ich hinreichend erörtert und belegt. Man sollte nicht auf solche Leute reinfallen, fundamentales Wissen über Schröer sucht man da vergebens. Und nicht vergessen: Seine Anlageentscheidung muss jeder selbst treffen.  

130 Postings, 1458 Tage derschwatteDas schaut gut aus

 
  
    
17.02.16 22:27
Ich wage mal die Prognose, dass wir morgen die 52 überschreiten.
Markt ist noch positiv und die Erwartungshaltung vor den Zahlen sollte sein übriges tun.
 

998 Postings, 1510 Tage ichhier0815Weiter abwarten

 
  
    
18.02.16 10:31
Bei ca. 54 EUR stößt der Kurs auf die obere Kante des Abwärtstrends seit November. Ich mag im Moment noch nicht so recht glauben, dass sich der Markt gerade nachhaltig erholt. Ich würde es mir wünschen, bleibe aber skeptisch. Meine kürzliche Vermutung, dass Ströer noch die Oktober- und August-Tiefs antestet, haben sich ja bewahrheitet. Die nächsten Tage werden darüber entscheiden, ob die Tendenz nach oben oder wieder nach unten geht. Bei der wackeligen Gesamtkonstellation sind aber auch Fehlausbrüche nicht auszuschliessen. Hm, schwierig. Wer investiert ist, kann hoffen. Einsteigen würde ich persönlich an einem solchen Punkt jedoch nicht.

Was die Zahlen angeht: Hier wird immer nur ganz schwammig geschrieben. Was für Zahlen werden denn erwartet? Ich persönlich finde hohe Erwartungen ja immer schwierig - aber vielleicht kann irgendwer mal was Fundamentales berichten? Und nicht nur so allgemeines Geplänkel, dass digitale Werbung die Zukunft ist...  

161 Postings, 2213 Tage Sommerssprungaus einer Nachricht von ströer vom 14.1.16

 
  
    
1
18.02.16 11:03
14.01.2016
Ströer verzeichnet einen sehr starken Jahresauftakt 2016 und erweitert das Portfolio der digitalen Geschäftsbereiche

 

Nach einem ausgezeichneten Geschäftsjahr 2015 verzeichnet Ströer auch für 2016 einen sehr starken Start ? sowohl im Digital-Segment als auch in der Außenwerbung. Das deutsche OOH-Geschäft profitiert von der Digitalisierung sowie der gestiegenen Relevanz von Ströer als einem der führenden deutschen Vermarkter und verzeichnet mit zweistelligen Wachstumsraten für das erste Quartal 2016 den besten Jahresauftakt seit dem Börsengang. Auch die ausländischen Außenwerbemärkte entwickeln sich zum Jahresanfang über Vorjahr.

Um dem dynamischen Wachstum des neuen digitalen Content-Geschäfts im Anschluss an die Akquisitionen des letzten Jahres Rechnung zu tragen, führt Ströer innerhalb des stark wachsenden Segments ?Digital" ab sofort den neuen Geschäftsbereich "Digital Content, e-Commerce & Subscription" ein. Nach dem erfolgreichen Start der neuen Content basierten Businessmodelle mit Deutschlands reichweitenstärksten Online-Portal t-online.de als Herzstück liegt der Fokus des neuen Geschäftsbereichs auf der Diversifizierung der bisher werbedominierten Erlösströme. Gleichzeitig werden bisher unausgelastete Werbekapazitäten durch die Verwendung für die Unternehmen des neuen Geschäftsbereiches erstmals erfolgreich monetarisiert.

?Durch den Eintritt in das digitale Business haben wir unser bislang primär investitionsgetriebenes Infrastrukturgeschäft in der Außenwerbung mit eher serviceorientierten, digitalen Geschäftsmodellen optimal ergänzt. Im Sinne einer weiteren Portfolio-Optimierung mit nachhaltig und strukturell wachsenden Geschäftsfeldern steht jetzt der nächste Schritt, die Diversifizierung unserer werblich dominierten Erlösströme in Richtung auf Subscription und e-Commerce im Fokus?, sagt Udo Müller, CEO der Ströer SE. ?Die Erweiterung des Portfolios unserer digitalen Geschäftsbereiche ist dabei ein zentraler Eckpfeiler unserer digitalen Multi-Channel-Strategie und wird die zukünftige Entwicklung von Ströer bereits kurzfristig positiv beeinflussen. Die jüngsten Zahlen bestätigen in jeder Hinsicht unsere Erwartungen. Für das erste Quartal 2016 freuen wir uns über einen hervorragenden Start in allen Geschäftsbereichen mit zweistelligen organischen Wachstumsraten für die gesamte Gruppe. Wir bestätigen die aktuelle Guidance von 270 bis 280 Millionen Euro EBITDA für 2016 ? ohne Berücksichtigung zuletzt getätigter Akquisitionen, bei denen das Closing noch nicht vollzogen wurde ? wie beispielsweise Statista. Gleichzeitig werden wir das Geschäftsjahr 2015 mit einem Operational EBITDA von etwas über 200 Millionen Euro sogar besser als bisher prognostiziert abschließen.?

Die vorläufigen Geschäftszahlen 2015 kommuniziert Ströer am 23. Februar 2016.

 

7 Postings, 1402 Tage Chris101ichhier0815

 
  
    
18.02.16 11:20
Mit abwarten, hast du Recht, denn den Einstieg hast du bereits verpasst. :)

Anleger bei Stroeer sind Erfolgsverwöhnt wenn es um Quartals und Jahreszahlen geht.

23.02.1016 kommen die Zahlen für 2015 und werden hoffentlich erwartungsgemäß positiv sein!

 

998 Postings, 1510 Tage ichhier0815Nichts Neues

 
  
    
18.02.16 12:05
@Sommerssprung: Ja, das ist die bekannte offizielle Mitteilung und alles im Kurs eingepreist.
@Chris101:
1. Woher willst du wissen, welche Aktien in meinem Depot liegen uns welche nicht? Ich habe lediglich - mit Begründung - geschrieben, dass jetzt aus meiner Sicht der falsche Zeitpunkt wäre um zu kaufen. Weil die meisten hier denken, dass es immer nach oben geht.
2. Erfolgsverwöhnt klingt gefährlich.
3. Wieder so ne Floskel: "werden hoffentlich erwartungsgemäß positiv sein". Was soll das heißen? Was ist positiv? Und wenn es erwartet wird, warum sehnt man hier so die Zahlen herbei und rechnet mit außergewöhnlichen Kursanstiegen?
4. Hier wird kaum über Ströer geschrieben. Nur jetzt macht der Kurs dies, jetzt könnte er das machen. Seid ihr alles Zocker?

Warum wird man hier eigentlich so angefeindet, wenn man bei der Pusherei aus in meinen Augen berechtigten Gründen nicht mitgeht? Ihr wollt nichts anderes hören als dass alles toll ist und der Kurs ohne Korrekturen immer weiter ansteigt?! Und wenn er es mal nicht tut, geht gleich die Welt unter? Kinners...  

7 Postings, 1402 Tage Chris101ichhier0815

 
  
    
18.02.16 12:16
Weil du hier jeden anfeindest ;( Auch wenn du mich in deinem letzten Post adressiert hast, passt keine deiner Aussagen zu dem was ich geschrieben habe. :/

 

159 Postings, 1432 Tage KapitalinvestDie Zahlen für 2015 werden nicht enttäuschen

 
  
    
18.02.16 13:15
Die sind aber auch gar nicht so wichtig.
Es geht vielmehr um den weiteren Ausblick in 2016.

Eine Schätzung hat das Unternehmen ja schon abgegeben aber durch die ganzen Zukäufe wird diese hoffe ich besser ausfallen. Und genau darauf spekuliert der Markt denke ich.

Wenn der "neue" Ausblick gut ist und vom Markt so auch aufgenommen wird könnte es weiter steigen und endlich auch durch die 55 Euro gehen.

Ist dem nicht der Fall wird Ströer bei ca. 50 Euro eventuell noch bleiben eine gewisse Zeit bis der Gesamtmarkt eine ECHTE Trendwende vollzogen hat.  

998 Postings, 1510 Tage ichhier0815@Chris101

 
  
    
1
18.02.16 13:20
Ich feinde hier bestimmt nicht jeden an. Und mein Post bezog sich auf jeden Satz von dir - da geht unsere Wahrnehmung wohl diametral auseinander. Ich habe aber keine Aussagen gemacht, sondern Fragen gestellt. Wenn du diese nicht beantworten kannst bzw. den Sinn dieser Fragen nicht erkennst, scheine ich ja grob richtig zu liegen mit meiner Einschätzung.

Um ein offensichtlich bestehendes Missverständnis auszuräumen: Ich habe überhaupt nichts gegen Ströer. Im Gegenteil: Die Aktie und natürlich auch das Unternehmen hatten vor allem im letzten Jahr einen unglaublich guten Lauf. Es ist nach wie vor ein vielversprechender Wert und eine gute Anlage, von der man sich noch viel erhoffen kann.

Das heißt aber nicht dass man in Zeiten wie diesen blind kaufen sollte, weil es immer so weiter geht. Und das heißt ebenfalls nicht, dass ein Wert wie Ströer unbedingt von einer Korrektur verschont bleiben muss.

Gegen fragwürdige Aussagen wie sie hier mehrfach gemacht wurden beziehe ich ganz klar Position. Das hat auch nichts mit Anfeindungen zu tun. Alles begann mit meinem Post #98 "Eine starke Outperformance sehe ich in deinem Chart nicht, aber gut." - was war daran so falsch? Gleich stürzen sich die ersten auf einen, weil man eben nicht die rosarote Brille aufhat.

Dann kam gleich von unserem "Forumsexperten" in #99 die Aussage: "Ich sehe beim DAX noch erhebliches Downpotential und sehe aber Ströer weites gehend davon abgekoppelt."

Solche Aussagen finde ich vor allem für Anfänger, die sich hier auch rumtreiben, gefährlich. Und ich kann nicht erkennen, dass ich mit meinem Standpunkt so falsch gelegen habe. Oder alles negativ sehe, siehe bspw. #139 & #143.

Es ist müßig, aber in meinen Augen sollte es in einem solchen Thread nicht nur darum gehen, irgendeine Aktie in den Himmel zu loben, sondern positive wie negative Aspekte zu beleuchten. Das wird hier nicht gemacht, zumindest nicht Zweiteres. Wer mir nicht glaubt, lese nach und verfolge die Ströer-Kurse im Laufe der Diskussion. Eine Art "Einsehen" gab es ja erst, als die Tiefs tatsächlich wie von mir vermutet angetestet wurden - da gab es dann ein bisschen Panik, und von dem "Experten" war tagelang nichts zu hören. Erst wieder, als sich der Kurs erholt hatte - da wird dann wieder derbe abgefeiert (Achtung, Übertreibung).

Ich bin mir nicht sicher, ob die Diskussion hier im Thread auf diesem Niveau stattfinden und kritische Stimmen ausgeblendet werden sollen. Wenn ja, sagt einfach Bescheid - dann werde ich auf Nimmerwiedersehen verschwinden. Denn dann wäre es ja ohnehin verlorene Liebesmüh.  

130 Postings, 1458 Tage derschwatteLeude

 
  
    
18.02.16 22:46
Was ist das für ne Performance?
51, irgendwas. Gibt's hier immer noch Zauderer, die ihre 10 Ströer Aktien verkaufen, wenn der Brent Öl um 0,00015 % fällt.
Wie bereits mal gesagt: Eier haben, halten und die nächsten Tage genießen.
Schönen Abend noch
 

4 Postings, 1444 Tage Cretino82Starke Woche mit starkem Abschluss!

 
  
    
19.02.16 11:40
Weiter so Stroeer!!!  

3336 Postings, 1482 Tage teutonicaIch

 
  
    
22.02.16 10:27
hoffe das alle ihre Stroeraktien behalten haben. Uptime.  

130 Postings, 1458 Tage derschwatteAlle Stroer Aktien

 
  
    
22.02.16 14:13
In sicherer Hand.  

130 Postings, 1458 Tage derschwatteNoch mal schön abgrasen

 
  
    
22.02.16 17:13
Und die SLs abklopfen, um dann wieder schön nach oben zu steigen.
Klasse  

39864 Postings, 5012 Tage biergottZahlen

 
  
    
1
23.02.16 07:44
Ströer erwartet 2016 einen Umsatz von ?1,1-1,2 Mrd, ein EBITDA von ?270-280 Mio und einen bereinigten Nettogewinn von ?106 Mio. Im ersten Quartal wird ein organisches Wachstum von bis zu 10?% erwartet.

Ströer Media AG 21:53:01 55,00 ? +5,66%
vor 20 Min (07:23) - Echtzeitnachricht

Ströer übertrifft 2015 mit einem operativen EBITDA von ?208 Mio (+40?%) die Analystenschätzungen von ?203 Mio. Umsatz mit ?824 Mio (+14) leicht über den Erwartungen.

Ströer Media AG 21:53:01 55,00 ? +5,66%
vor 20 Min (07:23) - Echtzeitnachricht
 

7 Postings, 1402 Tage Chris101Barriere

 
  
    
23.02.16 08:55
Jetzt bloß nicht am 55er Widerstand scheitern, sonst müssen wir eventuell bis Mai warten :(  

161 Postings, 2213 Tage Sommerssprungalles bestens

 
  
    
23.02.16 12:33
neue Höchstkurse nur eine Frage der Zeit...

Commerzbank belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 80 Euro

10:01 23.02.16

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Commerzbank (Commerzbank Aktie) hat die Einstufung für Ströer (Ströer Aktie) nach Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 80 Euro belassen. Die vorläufigen Kennziffern für das vierte Quartal seien ausgezeichnet, lobte Analystin Sonia Rabussier in einer Studie vom Dienstag. Der Außenwerbe-Konzern habe ihre und die Erwartungen des Marktes deutlich übertroffen./ajx/mis
 

161 Postings, 2213 Tage SommerssprungAnalysen

 
  
    
23.02.16 16:51
sieht doch alles sehr gut aus....an schwachen Tagen werde ichnachkaufen...


Aktuelle Aktienempfehlungen Potential
    (Euro) Potential   Analyst          §
     16:01§ Kepler Cheuvreux belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 70 Euro 70
                    §
+28 %
          §KEPLER CHEUVREUX
     14:13§ Lampe belässt Ströer auf 'Kaufen' - Ziel 70 Euro 70
                    §
+28 %
          §BANKHAUS LAMPE
     12:43§ Hauck & Aufhäuser belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 71 Euro 71
                    §
+30 %
          §HAUCK & AUFHÄUSER
     10:49§ Commerzbank belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 80 Euro 80
                    §
+47 %
          COMMERZBANK          §
        Mo§ Oddo Seydler belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 72 Euro 72
                    §
+32 %
          §ODDO SEYDLER
        Do§ Lampe belässt Ströer auf 'Kaufen' - Ziel 70 Euro 70
                    §
+28 %
          §BANKHAUS LAMPE
     11.02§ Jefferies belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 73 Euro 73
                    §
+34 %
           JEFFERIES          §
     09.02§ Hauck & Aufhäuser belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 71 Euro 71
                    §
+30 %
          §HAUCK & AUFHÄUSER
     01.02§ Oddo Seydler belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 72 Euro 72
                    §
+32 %
          §ODDO SEYDLER
     28.01§ Deutsche Bank belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 70 Euro 70
                    §
+28 %
          §DEUTSCHE BANK
     20.01§ Oddo Seydler belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 72 Euro 72
                    §
+32 %
          §ODDO SEYDLER
     15.01§ Morgan Stanley belässt Ströer auf 'Overweight' - Ziel 69 Euro 69
                    §
+26 %
          §MORGAN STANLEY
     15.01§ Hauck & Aufhäuser hebt Ziel für Ströer auf 71 Euro - 'Buy' 71
                    §
+30 %
          §HAUCK & AUFHÄUSER
     15.01§ Deutsche Bank belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 70 Euro 70
                    §
+28 %
          §DEUTSCHE BANK
     15.01§ Citigroup belässt Ströer auf 'Buy' -
               

           CITIGROUP          §
     12.01§ Kepler Cheuvreux belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 70 Euro 70
                    §
+28 %
          §KEPLER CHEUVREUX
     12.01§ Hauck & Aufhäuser belässt Ströer auf 'Buy' - Ziel 70 Euro 70
                    §
+28 %
          §HAUCK & AUFHÄUSER
     06.01§ JPMorgan hebt Ziel für Ströer auf 79 Eur  

161 Postings, 2213 Tage Sommerssprungdigitaler Umbau überzeugt

 
  
    
23.02.16 19:20

AKTIE IM FOKUS 2: Ströer überzeugt Anleger mit Digital-Umbau


FRANKFURT (dpa-AFX) - Ein deutliches Wachstum im abgelaufenen Jahr hat der Aktie des Werbespezialisten Ströer (Ströer Aktie) am Dienstag kräftig Auftrieb gegeben. Das Papier schloss 2,58 Prozent fester bei 54,45 Euro - das bedeutete den ersten Platz im schwachen MDax der mittelgroßen Werte.

Umsatz und Gewinn des Unternehmens waren deutlich gestiegen. "Die Jahreszahlen haben der Digitalisierungsstrategie von Ströer in aller Deutlichkeit Recht gegeben", kommentierte Analyst Ian Whittaker vom Analysehaus Liberum. Verbunden mit dem starken Kerngeschäftsbereich Außenwerbung habe so das Wachstum beeindruckend vorangetrieben werden können.

Anfang November hatte Ströer den Kauf des einstigen Telekom-Portals T-Online abgeschlossen. Damals hatte die Aktie ein Rekordhoch bei 64,49 Euro erreicht, war danach im Zuge der allgemeinen Marktschwäche aber wieder abgebröckelt. Alleine in diesem Jahr verlor sie bis zu 25 Prozent ihres Wertes, hat das Minus inzwischen jedoch auf knapp 6 Prozent reduziert, während der MDax noch mit über 8 Prozent im Minus liegt.

HERVORRAGENDES GESCHÄFTSJAHR 2015

Unisono lobten Analysten vor allem das starke Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda). Vor allem im vierten Quartal habe es im Jahresvergleich stark überproportional um 43 Prozent zugelegt, hob Analyst Sascha Berresch von der Privatbank Hauck & Aufhäuser hervor. Auch das Gesamtjahr 2015 sei für Ströer "hervorragend" verlaufen - "und das alles trotz beträchtlicher Investitionen in die Erweiterung der Außenwerbe-Infrastruktur".

Dass der Werbespezialist die Unternehmensziele für 2016 nicht angehoben hat, wertete Liberum-Analyst Whittaker nicht als Enttäuschung. "Einerseits beinhaltet die Prognose einen 35-prozentigen Ebitda-Anstieg und andererseits neigt Ströer dazu, konservativ zu planen", so Whittaker.

Überraschend dagegen ist seines Erachtens, dass es keine neuen Aussagen zur Dividende gibt. Mit Blick auf die für 2015 in Aussicht gestellten 0,60 Euro je Ströer-Aktie sieht der Experte nämlich gute Chancen für eine Aufstockung. "Vor allem, da es Ströers Dividendenstrategie im Allgemeinen ist, 25 bis 50 Prozent der bereinigten Überschüsse auszuschütten."/ck/das/ag/gl/enl  

161 Postings, 2213 Tage Sommerssprung30% Kurspotential

 
  
    
24.02.16 23:40
Kaufempfehlungen am Fließband: Ströer-Aktie bietet 30% Kurspotenzial ? mindestens!

Negative Analystenstimmen sucht man vergeblich. Auch nach der Vorlage der Zahlen für 2015 und dem Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr heben alle Experten bei Ströer den Daumen. Die MDAX-Aktie befindet sich weiter im Aufwind.

Im Vorjahr gehörte die Ströer-Aktie mit einer Performance von 160 Prozent zu den absoluten Highflyern auf dem heimischen Kurszettel. Mit dem Jahreswechsel ging der Kurs auf Talfahrt. In der Spitze verlor der Titel 25 Prozent an Wert. Im Tief notierte der Kurs am 9. Februar bei 43,70 Euro. Mittlerweile kratzt die Aktie wieder an der 55-Euro-Marke. Das Minus ist damit auf unter fünf Prozent zusammengeschmolzen.

Die gestern vorgelegten Daten belegen: Fundamentale Gründe für den Kursrutsch gab es keine. Vor allem ergebnisseitig hat die Gesellschaft noch einiges an Aufwärtspotenzial. Hält das Wachstumstempo an, könnte der Gewinn je Aktie bis 2017 in Richtung 3,50 Euro steigen. Legt man ein durchaus faires KGV von 25 zugrunde, hätte der Kurs langfristig somit Platz bis 87,50 Euro.

Zunächst sollte die Aktie des Werbevermarkters mit den dynamischen Wachstumsraten und glänzenden Aussichten im Gepäck die 70-Euro-Marke ansteuern. Zumal bei weiteren Übernahmen eine Anhebung der Prognosen im Laufe des Jahres nicht ausgeschlossen ist. DER AKTIONÄR spekuliert im Aktien-Musterdepot und Real-Depot-Wert weiter auf dieses Szenario.  

998 Postings, 1510 Tage ichhier0815@Sommerssprung

 
  
    
25.02.16 09:23
Du kannst dir hier noch so den Wolf schreiben, aber in erster Linie hängt momentan alles am Gesamtmarkt...und am Ölpreis. Übrigens, "Der Aktionär" gilt gemeinhin als Kontraindikator...

Schaun mer mal, was die nächsten Wochen so bringen. Sah ja eigentlich recht gut aus für eine Erholung - bis gestern. Die Big Boys wollen noch billig einkaufen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 6 | 7 | 8 |
| 10 | 11 | 12 | ... | 155  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben