UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 3671 von 4017
neuester Beitrag: 08.12.19 15:14
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 100423
neuester Beitrag: 08.12.19 15:14 von: Shlomo Silbe. Leser gesamt: 13896290
davon Heute: 7032
bewertet mit 103 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 3669 | 3670 |
| 3672 | 3673 | ... | 4017  Weiter  

3468 Postings, 2423 Tage gnomonder Grad der Dämlichkeit des deutschen Wählers

 
  
    
1
25.05.19 17:40
ibri, was mich bei allem respekt echt interessieren würde,  hältst du dich tatsächlich für weniger dämlich als 85% der  wählenden deutschen bevölkerung ?  

39242 Postings, 6808 Tage Dr.UdoBroemmeDen Dunning-Kruger-Effekt kann man hier im Forum

 
  
    
3
25.05.19 18:44
in allen nur möglichen Varianten bewundern.

Als Dunning-Kruger-Effekt wird die systematische fehlerhafte Neigung relativ inkompetenter Menschen bezeichnet, das eigene Wissen und Können zu überschätzen und die Kompetenz anderer zu unterschätzen.[1][2] Der populärwissenschaftliche Begriff geht auf eine Publikation von David Dunning und Justin Kruger aus dem Jahr 1999 zurück. Dunning und Kruger hatten in vorausgegangenen Studien bemerkt, dass etwa beim Erfassen von Texten, beim Schachspielen oder Autofahren Unwissenheit oft zu mehr Selbstvertrauen führt als Wissen.

An der Cornell University erforschten die beiden Wissenschaftler diesen Effekt in weiteren Experimenten und kamen 1999 zum Resultat, dass weniger kompetente Personen

   dazu neigen, ihre eigenen Fähigkeiten zu überschätzen;
   überlegene Fähigkeiten bei anderen nicht erkennen;
   das Ausmaß ihrer Inkompetenz nicht zu erkennen vermögen;
   durch Bildung oder Übung nicht nur ihre Kompetenz steigern, sondern auch lernen können, sich und andere besser einzuschätzen.

Dunning und Kruger zeigten, dass schwache Leistungen mit größerer Selbstüberschätzung einhergehen als stärkere Leistungen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Dunning-Kruger-Effekt
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

3927 Postings, 3420 Tage Murmeltierchender kaiser ist nackt

 
  
    
1
25.05.19 19:19

42831 Postings, 4201 Tage FillorkillDen Dunning-Kruger-Effekt kann man

 
  
    
2
25.05.19 21:19
auf eine weitverbreitete Beobachtung zurückführen: Andere neigen - blind für das Ausmass ihrer Inkompetenz - dazu, die eigenen Fähigkeiten und die eigenen schwachen Leistungen regelmässig zu überschätzen. Die einzige echte Ausnahme ist man selbst. Leider kann das niemand anderer erkennen als eben man selbst. Grund s.o.

-----------
# another europe

3927 Postings, 3420 Tage Murmeltierchenwahlsonntag

 
  
    
26.05.19 08:40
...so werde mich trotzdem auf den weg machen um mein "kreuz" zu tragen...ähm zu machen.

trotzdem, weil eigentlich alles genauso ist, wie  es in der tagesdosis "der kaiser ist nackt" (#753) treffend zusammengefasst und auf den punkt gebracht wurde. besonders die letzen paar sätze sprechen mir aus dem herzen. vielleicht finde ich das richtige noch auf dem wahlzettel...

euch ALLE einen schönen sonntag !  

58068 Postings, 5694 Tage Anti LemmingIbiza: Österreichs Rechte feiern sich als "Opfer"

 
  
    
26.05.19 09:28
https://www.heise.de/tp/features/...ahren-Volksverraeter-4431991.html

....Wer ist das größte Opfer der Korruptionsaffäre um den österreichischen Vizekanzler und FPÖ-Führer, die einen Abgrund an Korruption und Vetternwirtschaft innerhalb der österreichischen Funktionseliten aus Politik und Wirtschaft entblößte? Laut den Rechtspopulisten, die sich nun eine Auszeit von ihrer Law-and-Order-Rhetorik gönnen, sind sie die wahren Opfer der Affäre.

Der Opferwahn der Neuen Rechten, die sich immer wieder als verfolgte Unschuld geriert, kommt anlässlich der großen österreichischen Korruptionsaffäre zur vollen Entfaltung. Die korrupten Täter seien die wahren Opfer - dies ist die krude Logik, die ... FPÖ und deren... Schwesterpartei AfD propagieren. Deutsche Rechtsextremisten wie der AfD-Politiker Björn Höcke sprachen gar von einem "Staatsstreich" in Österreich.

Für den FPÖ-Führer Strache ist die Sache ohnehin klar. Er werde dafür kämpfen, seine "Unschuld" zu beweisen, so der Rechtspopulist, der sich als "Opfer" von "Kriminellen" sehe, so die Kronen Zeitung. Das Unschuldslamm Strache sieht die "Täter" selbstverständlich im Ausland:

Wir werden die Hintermänner des kriminellen Videos und Dirty Campaignings aus dem Ausland gegen meine Person ausfindig machen und meine Unschuld (LOL, A.L.) beweisen.
Heinz-Christian Strache

Wie Strache seine Unschuld angesichts der veröffentlichten Videoaufnahmen beweisen will, in denen er die Aushebelung der Pressefreiheit und korrupte Praktiken diskutiert, bleibt sein Geheimnis...  

18508 Postings, 4891 Tage Malko07#91756: Österreich ist politisch

 
  
    
5
26.05.19 09:57
durchgehend korrupt. Nicht grundlos braucht man für den entsprechenden Posten das richtige Parteibuch und das schon auf ganz niedriger Ebene. Ansonsten geht es dort, abseits aller Wertesprüche, nur um den Machtgewinn respektive den Machterhalt. Da nimmt sich keine Partei einer anderen etwas. Sie sind alle untereinander koalitionsfähig, wenn auch mit geringen Präferenzen. Auch hätte die SPÖ keine Bedenken mit der FPÖ zu koalieren. Sie tut es auf Landesebene und wird es eventuell ab Montag nach dem Sturz der ÖVP-Resteregierung tun. Sie hätte auch schon nach den Wahlen mit der FPÖ koaliert, letztere bevorzugte allerdings die ÖVP. Entscheidend werden dabei nur die heutigen Ergebnisse sein.

Strache und sein Kumpan haben sich als geistig minderbemittelt herausgestellt. Nicht die einfachsten Überprüfungen haben sie vor der Zusammenkunft durchgeführt. Aber es ist nicht so, dass derartige Zusammenkünfte unüblich wären. Nicht grundlos gibt es ein Parteienfinanzierungsgesetz das beliebige Querfinanzierungen zulässt. So ist es bei uns z.B. eine einfache verdeckte Querfinanzierung der SPD möglich. Man vergibt einen Auftrag an einer der vielen SPD-Konzerne den man überzahlt und davon landet dann ein erklecklicher Anteil als Gewinnausschüttung beim Eigentümer.

Es wird schon interessant werden wer der wirkliche Fallensteller war. Es war eine Technik (Agent Provocateur) die gerade die Linke zur Verbrechensbekämpfung absolut ablehnt. Jetzt allerdings nicht denn es geht um die Macht. Der beteiligte Anwalt hat übrigens vorher in einer SPÖ-nahen Kanzlei gearbeitet. Zu derartige Spielchen sind gerade in Österreich allerdings auch die Konservativen fähig. Allerdings dürfen wir uns nicht als etwas besonderes herausstellen. Immerhin gaben wir einen Bundestagspräsidenten der durch unrechtmäßige Spendenentgegennahme aus einem zwielichtigen Milieu  seine Karriere als potentieller Bundeskanzler ruiniert hat.  

1755 Postings, 1904 Tage ibriAndere neigen -

 
  
    
4
26.05.19 10:16
blind für das Ausmass ihrer Inkompetenz - dazu, die eigenen Fähigkeiten und die eigenen schwachen Leistungen regelmässig zu überschätzen.

Alles kompakt zusammen gefasst:
https://youtu.be/EYfOFb8412Y

Eins wird an diesem Sonntag interessant, der Grad der Selbstherrlichkeit des deutschen Schlafschafs, wenn er das Kreuzchen befehlsgemäß wieder macht, um die Gewählten "Vertreter" die nächsten 5 Jahre üpig zu versorgen
Fünf Jahre lang werden dann mit dem Migrationspakt als Rechtfertigung Millionen Wirtschafts- und ?Klima?Flüchtlinge eingeschleust und die jetzigen Zustände im Land geben einen Ausblick auf die Zukunft, wenn sich kriminelle Vereinigungen aus Afrika und dem Nahen Osten das Land aufteilen.

Der ehemalige Souverän wird gut zu tun haben, sich und die Seinen zu verteidigen ? nach Feierabend versteht sich, wenn die Fron zur Rundumvollalimentierung aller Sozialoptimierer und Politiker geleistet wurde.  

4309 Postings, 834 Tage Shlomo Silbersteinder Grad der Dämlichkeit des deutschen Wählers

 
  
    
1
26.05.19 11:03
So, habe gewählt.

Danke vielmals an gnomo, fill und AL für ihre Wahlempfehlungen. Ihresgleichen zu verhindern gab mir Motivation, heute aufzustehen und mich ins Wahllokal zu quälen.  

4309 Postings, 834 Tage Shlomo Silbersteinfrag mal shlomo.

 
  
    
2
26.05.19 11:07
"wenn die klappe größer ist als das format, ist zwist zwangsläufig vorprogrammiert, frag mal shlomo. "

Vollkommen richtig, gnomo. Als Leser deiner Postings kann ich deine Meinung nur bestätigen.  

4309 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinDemo kann auch lustig sein

 
  
    
26.05.19 11:33
wenn man absurd übertreibt und Schneeflöckchen am Rande stehen. Dann sind plötzlich Scheitel, Oberlippenbart und Ledermantel NS-Symbole. Man sollte den Friseur wegen Verherrlichung des NS-Regimes drankriegen....

https://www.ruhrnachrichten.de/dortmund/...schlafen-plus-1410433.html

"Unter den Nazis war erneut ein Niederländer, der mit Adolf-Hitler-Frisur, schmal gehaltenem Oberlippenbart und langem schwarzem Ledermantel über die Straße marschierte. Er mimte den Führer. Die Rentnerin: ?Ich bin fassungslos, dass der hier so rumlaufen darf. Ich war immer der Meinung, dass nationalsozialistische Zeichen und Äußerungen offiziell nicht gestattet sind. So eine Demonstration habe ich noch nicht gesehen. Da muss ich erst mal drei Nächte drüber schlafen.?  

4309 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinHier mein Favorit

 
  
    
3
26.05.19 11:40
für den Wettbewerb "Bekloppteste Wählerverars...e zur EU-Wahl". Der beste Beweis, dass die Etablierten die Wähler für gehirnamputiert halten.  
Angehängte Grafik:
serveimage.jpeg (verkleinert auf 63%) vergrößern
serveimage.jpeg

4309 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinText dazu

 
  
    
1
26.05.19 11:45
"Wir stehen an einem entscheidenden Moment in der Geschichte Europas: Fallen wir zurück in einen gefährlichen Nationalismus oder erneuern wir Europa als starke Gemeinschaft? Die Europawahl am 26. Mai 2019 ist entscheidend. Wir Grüne wollen Verantwortung übernehmen und Europa neu begründen: Ökologisch, sozial und demokratisch. Mit einem klaren Ja zu Europa und einem Ja zur Veränderung Europas."

https://www.gruene-bw.de/europa-die-beste-idee-die-europa-je-hatte/

Zur Erinnerung: Es geht um die Wahl eines Parlamentes, das NIX zu entscheiden hat, also im wahrsten Sinne des Wortes ein reiner Laberclub ist. Es fungiert lediglich als Abschiebebahnhof und vorzeigtiges Pflegeheim für national gescheiterte Existenzen bei üppigen Bezügen (incl. Spesen) von 30k EUR pro Monat.

Daher wollen auch so viele Etablierte wieder rein, dennen gehe der Mors auf Grundeis, daher die blödsinnige Panikmache als "Schicksalswahl" und die Angstmache vor "Mordors finstren Mächten". Nicht auszudenken wenn die EU-Reformer die Kohle bekommen und nicht die Gutmenschen. Dann wäre  ja die Entscheidung, solche Diäten an Underperformer auszuzahlen für die Katz gewesen.  

18460 Postings, 6597 Tage lehna#44 Naja, AL

 
  
    
3
26.05.19 12:47
Jetz das Großkapital zu verdammen, weil es sich von den Nazis Aufträge erhofft, ist scheinheilig.
Es soll nmM ablenken vom Fussvolk, dass stramm bis zum bitteren Ende und weit darüber hinaus stramm zum Führer stand.
In der Bevölkerung und auch bei meinen Ahnen gab es Amihass, weil die Niederlage letztlich auf die bösen US Invasoren zurückgeführt wurde.
Als dann die Amis in Vietnam verloren, war deshalb in den 60ern bei der älteren Generation durchaus Schadenfreude vorhanden....
 

4309 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinDer Zentralrat beginnt langsam zu begreifen

 
  
    
3
26.05.19 12:48
wie die Lage ist. Leider ist er eher Teil des Problems statt Teil der Lösung, solange er aus Gründen der PC den Elefanten im Raum nicht beim Namen nennen will. Forderungen zu stellen ist wohlfeil. Jedoch: Solange die zu allgemein formuliert sind um die Regierung und den Mainstream nicht zu verärgern, laufen sie ins Leere.

Ehrlich gesagt unterstelle ich besonders dem linken Mainstream, entgegen der Lippenbekenntnisse am Holocaust-Gedenktag in Wahrheit kein gesteigertes Interesse an einer Änderung der prekären Lage für Juden in Deutschland zu haben. Ganz im Gegenteil, so mancher links Antisemit wird sich unter dem Deckmäntelchen der Israelkritik heimlich ins Fäustchen lachen, dass Juden mit dem Gedanken der Ausreise spielen oder diesen bereits umsetzten. So wäre dann auch die aktive Lobbypolitik für hart antisemitische Bevölkerungsgruppen in Deutschland relativ einfach zu erklären.
Deutschlands Antisemitismusbeauftragter Klein riet Juden, sie sollten in der Öffentlichkeit keine Kippa tragen. Israels Staatspräsident Rivlin spricht von einer "Kapitulation".
 

18460 Postings, 6597 Tage lehna#65 Naja Shlomo

 
  
    
2
26.05.19 13:03
Wenn 100.000de junge meist moslemische Männer hier ohne Perspektive und Hartz vor sich hindusseln-- anstatt zuhause beim Wiederaufbau anzupacken-- gibt es natürlich wegen Langeweile Randale.
In dieser Monotonie wird sich dann leicht aufgegeilt.
Ups-- das hat man nun in Berlin auch gecheckt und rät, sich nicht als Juden erkennen zu geben.
Ist allerdings schon ein Zeichen von Kapitulation...





 

3218 Postings, 881 Tage goldikShlomo#1765 Ich war Gestern auch erst

 
  
    
26.05.19 13:11
mal (nicht nur)bestürzt sondern völlig sprachlos, in Fr.ist "man "ja wohl schon ´nen Schritt weiter in Richtung Pogrom.  

58068 Postings, 5694 Tage Anti LemmingKeine Mauer für den Donald

 
  
    
1
26.05.19 13:32

US-Gericht blockiert Geld für Trumps Grenzmauer

Donald Trump will mithilfe einer Notstandsverordnung Geld aus dem US-Haushalt für den Bau einer Grenzmauer zu Mexiko verwenden. Ein Gericht untersagte ihm das nun.

 

4309 Postings, 834 Tage Shlomo Silbersteinlehna

 
  
    
3
26.05.19 13:34
Nicht nur Langeweile, auch Indoktrination. Schau mal in palästinensische Schulbücher, was da für Hass gesäht wird. Übrigens von der EU finanziert.

https://www.cicero.de/...cher-koran-kinder-constantin-schreiber-islam  

4309 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinKeine Mauer für Donald

 
  
    
26.05.19 13:37
Richtig heißt es: Keine vollständige Mauer für Donals. Denn wo ein Trump ist, ist ein Weg. Er stückelt sich die Mauer einfach km für km zusammen. Danke,  Trump

Aus deinem Link:

"Das Verteidigungsministerium hatte vor zwei Wochen weitere 1,5 Milliarden Dollar (etwa 1,3 Milliarden Euro) für neue Absperrungen an der Grenze freigegeben. Mit dem Geld soll nach Angaben des Pentagons ein 125 Kilometer langes Stück der Grenzanlage in Arizona und Texas ersetzt werden. Bereits im März hatte das Ministerium eine Milliarde Dollar für Baumaßnahmen in einem anderen Abschnitt in Texas freigegeben. "  

3218 Postings, 881 Tage goldik+Informativ!(#1769)

 
  
    
26.05.19 13:38

4309 Postings, 834 Tage Shlomo Silbersteingoldik

 
  
    
2
26.05.19 14:13
Schreiber ist einer der sehr wenigen deutschen Journalisten, die ariabisch können. Er deckte mit diesem Wissen so nicht nur einen Skandal auf, der den Biodeutschen im eigenen Land und teils durch Steuergelder finanziert ansonsten verborgen geblieben wäre:

https://de.wikipedia.org/wiki/Constantin_Schreiber

Es braucht mehr solcher investigativen Journalisten, um den antisemitischen Sumpf in Deutschland trocken zu legen. Folgerichtig gilt Abrabischkenner Schreiber als islamophob, er tritt ja "den Guten" auf die Füsse und gibt folglich "Wasser auf dei Mühlen der Falschen". Dieses lächerliche Narrativ sagt mehr über seine Gegner aus als über Schreiber und mehr aus über die Zensur in Deutschland als über angebliche Freiheit der Meinung.

https://www.zeit.de/2018/16/constantin-schreiber-moscheereport-kritik  

4309 Postings, 834 Tage Shlomo SilbersteinWer anderen eine Grube gräbt...

 
  
    
1
26.05.19 14:47
...verliert sicher seine Zulassung als Anwalt und damit viele zukünftigen Einkünfte. Aber es war eben schon immer etwas teurer aus ?demokratiepolitischen und rechtlichen Überlegungen?  einen "guten Geschmack" zu haben.

"Prüfverfahren läuft
Bei Missbrauch von Tonaufnahmen oder Abhörgeräten drohen Freiheitsstrafen bis zu einem Jahr. Doch dem im Ibiza-Krimi tief verstrickten Juristen könnte noch größeres Ungemach drohen. Dr. Michael Enzinger, Präsident der Wiener Rechtsanwaltskammer, leitete ein Prüfverfahren ein. Es soll auch um Geldwäsche-Vorwürfe gehen. Von disziplinären Maßnahmen bis hin zu Rauswurf bzw. Berufsverbot ist alles möglich. Die Kanzlei ist freilich derzeit verwaist ?"

https://www.krone.at/1929172  

3218 Postings, 881 Tage goldikShlomo,Kritische Journalisten gibt es

 
  
    
2
26.05.19 15:32
schon seit den 70ern in KONKRET. Und ,ja natürlich wird ermittelt,wenn sie(die "Fallensteller") nicht ganz   so dämlich waren wie ihre "Opfer",wird´s hoffentlich im Sande verlaufen.Blöd ,wenn der Skandal schon  NORMALITÄT wird,alle gewöhnen sich ´dran.  

4309 Postings, 834 Tage Shlomo Silbersteinnicht ganz so dämlich waren wie ihre "Opfer",

 
  
    
2
26.05.19 16:28
Es ist auch für den juristischen Laien klar erkennbar, dass die Aufnahen illegal entstanden weil ohne Wissen und Einverständnis der Gefilmten. Die Sutuation war privat. Daran ändert auch nichts, dass es sich um Personen der Zeitgeschichte handelte, auch die haben ein Recht auf Privatshäre.

Fraglich ist eher, ob sich Strache strafbar gemacht hat, denn es floss ja kein müder Euro. "Angabe" ist keine Straftat, nicht mal eine Morddrohung ist es. Lediglich die konkrete Planung einer Tat wäre es und da ist ihm wohl nichts beweisbar, dazu bedürfte es konkreter Tatvorbereitungen. Und da wie gesagt außer Fragen von der Frau nichts kam wird da auch nichts gewesen sein.

ME hat das Ganze nichts mit kritischen Journalismus zu tun, denn den "agent provokateuer" zu spielen ist Geheimdienstmethode, kein Journalismus. Wäre in etwas so, wie wenn ein Journalist einen 50er auf die Straße legen würde, die Leute beim Wegnehmen filmen würde und hinterher den Auriss macht, die Leute seien unehrlich. Das ist kein Journalismus, nicht mal Boulevard - das ist unterste Schublade.

Fazit: Rechtlich ein Eigentor, der Anwalt wird sicher verknackt. Das politische Ziel der Hintermänner wurde jedoch erreicht. Hoffen wir, der Anwalt gibt sie Preis, damit die auch ihren Preis zahlen müssen.    

Seite: Zurück 1 | ... | 3669 | 3670 |
| 3672 | 3673 | ... | 4017  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben