UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 7485
neuester Beitrag: 19.06.19 00:32
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 187115
neuester Beitrag: 19.06.19 00:32 von: Minikohle Leser gesamt: 19791337
davon Heute: 1802
bewertet mit 214 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7483 | 7484 | 7485 | 7485  Weiter  

26366 Postings, 5221 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
214
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7483 | 7484 | 7485 | 7485  Weiter  
187089 Postings ausgeblendet.

4271 Postings, 456 Tage SuissereDAS Steinhoff für seine Stakeholder

 
  
    
18.06.19 23:19
Alles tut, habe ich nie bezweifelt. Das stellen sie ja gerade bestens unter Beweis... Aber die Shareholder, da sieht es doch gewaltig anders aus. Um dje Stakeholder sprich Gläubiger mache ich mir keine Sorgen. Die kommen zu ihren Geld.  

416 Postings, 211 Tage tuesHi.

 
  
    
18.06.19 23:22
Ich mach erst übermorgen den Bericht auf.
Bin ja kein Trader.
Gibts ne Aktionärsstruktur ?  

24 Postings, 79 Tage SteinschnuppeAlpharider

 
  
    
18.06.19 23:23
nee das geht nicht unter, ich denke heute werden hier viele nicht schlafen wollen und deine Idee zählt.  

16391 Postings, 4114 Tage Trash#187090

 
  
    
3
18.06.19 23:23
Nö. In der der Krisenkommunikation wird keiner explizit die Shareholders hervorheben, wenn in erster Linie die Lenders für eine Mitarbeit wichtig sind. Warum auch ? Wer den Bericht aufmerksam absucht , wird stellen finden, wo man sich sogar dankend direkt an die Shareholders für deren Unterstützung wendet.

Seite 6

"We also want to thank all the Company?s
stakeholders for their continued support,
particularly the shareholders, financial
creditors and the Group's close to 120 000
employees in all operations across the
world. "

http://www.steinhoffinternational.com/downloads/...AL-REPORT-2018.pdf
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

146 Postings, 366 Tage Hodalump86Analystentag

 
  
    
7
18.06.19 23:25
Ich hoffe, dass sich die schon was gedacht haben wenn sie für kurz nach den HJ 2019 zahlen den Analystentag ansetzen. Das würden sie nicht machen, wenn es nix positives zu berichten gäbe. Würden sich ja völlig ins Knie schießen, wenn sie Analysten einladen um ihnen vorzulegen, dass alles hoffnungslos ist. Und es zwingt sie in der jetzigen Situation keiner einen abzuhalten. Bitte um Meinungen....  

59 Postings, 1079 Tage intally0815Laut Finanzen.net ist STH...

 
  
    
18.06.19 23:26
... noch genau 0,08 Cent wert... so ein Mist, da hätte ich heute doch lieber alles bei 8,2 Cent verkauft :-).

"...Die Steinhoff-Aktie war infolge der Bilanzprobleme ins Trudeln geraten und ist inzwischen zu einem Pennystock mutiert. Aktuell ist das Papier gerade mal 0,08 Cent wert, das Eigenkapital des Unternehmens noch einige Hundert Millionen Euro."

Quelle:
https://www.finanzen.net/amp/...eibt-erneut-milliardenverlust-7622632  

323 Postings, 226 Tage B ojeFehlbetrag...von AF genannt

 
  
    
18.06.19 23:27
Guten Abend,

und in dem von AF errechneten Fehlbetrag sind noch Beraterkosten in Höhe von 117 Mio. enthalten.
Was ich nicht wusste, Steinhoff muss auch die Beraterkosten der Gläubigergruppen tragen?! Da bin ich etwas verwirrt, damit habe ich gar nicht gerechnet. (Seite 34 im Bericht).

Boje

@Mühlstein: Danke  

743 Postings, 5895 Tage guniFür mich ist die Sache gegessen!

 
  
    
2
18.06.19 23:29
Den LONGIES soll es ja egal sein...die haben ja Zeit.

Ach und Christian88, ich habe das ehrlich und aufrichtig gemeint..aber ich freue mich auch über ein schwarzes Sternchen. :-)

Besonders bedanken möchte ich mich bei Dirty, Mysterio, Deol,  PB, Ham69, Wolf55, und natürlich auch H7...ein Sonderling wenn ich das mal so sagen darf ;-) und den vielen anderen Leuten die mit Herz und Seele recherchiert  haben.
Leider waren die Bemühungen zwecklos und  die Rechnung ist nicht aufgegangen.
Traurig für die Altaktionäre wie Klaas etc.
Den anderen Spinnern, Bullworker, JG73, um die wichtigsten zu nennen...war es wohl eine Lehre!

Ich werde Morgen höchstwahrscheinlich  verkaufen.
Bin nicht wirklich traurig, da ich keine Verluste gemacht habe.
Aber Gewinne wären mir dann doch lieber gewesen... ;-)

Ich werde gut schlafen...selbst wenn der Kurs noch weiter bröckelt

Wenn es dann so kommt wie ich vermute, werde ich auch dieses Forum verlassen weil die Mods in meinen Augen auch einen an der Waffel haben.

So Jetzt noch ein Bierchen, mir fällt eh nichts mehr ein...;-)



-----------
when nothing goes right... go left!

716 Postings, 509 Tage hankiFehlmeldung

 
  
    
1
18.06.19 23:29
Auf guidants und godmode trader werden die veröffentlichten zahlen mit 2019 betitelt...

Man,man einmal mit profis arbeiten  

323 Postings, 226 Tage B ojeHodalump86 - #187095

 
  
    
18.06.19 23:30
.....und diesen Analystentag würde ich mit einer Videokonferenz zu den Geschäftszahlen 2017/2018 verbinden...:) Dann kann wirklich jeder Analyst, sogar die Hobbyanalysten ihr Rating abgeben!

Boje  

24 Postings, 79 Tage SteinschnuppeHODALUMP86

 
  
    
18.06.19 23:33
Nein, wir haben neben den BWl Zahlen auch noch ein wenig mehr aufzuarbeiten. Der heutige Kurs ist eine "Spielerei" auf noch nicht einmal hohem Niveau.  

16391 Postings, 4114 Tage Trash#187077

 
  
    
2
18.06.19 23:37
Kontrollverlust ist nicht gleich Beteiligungsverlust. Könnte sein, dass in Zukunft die Creditors das Steuer übernehmen. nicht neues ->

"?The money providers will have a right to appoint two independent directors to the board of Conforama Holding. !

https://www.iol.co.za/business-report/companies/...-fortunes-21416252
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

306 Postings, 3142 Tage aboutbackDie substantielle Analyse dieser Bilanz

 
  
    
18.06.19 23:43
dauert etwa 23 Min.
So lange hat es in etwa von der Veröffentlichung der Zahlen bis zum "Kursplumps" gedauert.
Ich brauche alleine für das Überfliegen der wesentlichen Seiten schon ein paar Stunden......  

550 Postings, 514 Tage alphariderMatress Firm

 
  
    
1
18.06.19 23:44
Habe darüber nochmal nachgedacht, was ich eben als ersten Gedanken gepostet habe.

Natürlich. Es ging bei Matress nie darum die Schulden zu dekonsolidieren. Es ging darum sich galant den Verlusten von Matress zu entledigen die voll aufs Eigenkapital durchschlagen. Der operative Verlust von MF war alleine letztes Jahr per September 2018 über 200 Mio.

Man hat gesehen was MF auf der Eigenkapitalseite anrichtet, und dreht sie nach dem Bilanzstichtag aus der Bilanz, und hat über die Minderheitsbeteiligung noch zumindest Zugriff auf anteilige Dividenden wenn MF genesen ist.

Absolut logisch wenn man das überschlägt.

Tippe das alles auf dem Handy, müsste mir das morgen nochmal in den Reports im Detail anschauen.  

2013 Postings, 519 Tage __DagobertSuche und suche

 
  
    
18.06.19 23:49
finde aber die größten Aktionäre noch nicht - weiss jemand auf welcher seite?  

634 Postings, 473 Tage Bullworker#098 ach Guni

 
  
    
3
18.06.19 23:49
..du kleiner Spinner..
Welche Leere? Die auf deinem Konto?

Nur weil ich hier den Dauerspam der Unnamassen-Accounts 1 bis 5 publiziert und verfolgt habe,
und diesen infantilen Massen-Spam  in ein schönes Gedicht verpackt habe, bist du ganzheitlich aggro?

Come on, dreh´ne Runde auf der Hercules und verkauf morgen ganz schnell. Danke - für nichts.






 

622 Postings, 288 Tage Minikohle@usbdriver

 
  
    
4
18.06.19 23:54
Ist ja schon mal ein lustiger Name.

Wie kann man behaupten, dass man alle Seiten gelesen hat und versteht?

Das hast Du nicht gemacht und Dollarblick auch nicht.

Nur was Du behauptest geht gar nicht. Dollarblick behauptet nix. Er regt zum Denken an, ich will ja jetzt mal nicht anzüglich werden...

Bin jetzt auf Seite blablabla. Eine Spalte ist 4,5 cm, kann man von oben bis unten Querlesen.

Seite 28 hab ich einfach dreimal gelesen, hatte Spaß.

Glaub mir USB: Dich wird hier keiner Vermissen.  

701 Postings, 6220 Tage ccraiderStakeholder - u.a. auch die Eigentümer (Aktionäre)

 
  
    
18.06.19 23:57

360 Postings, 1541 Tage eyvanCash hat Steinhoff

 
  
    
3
18.06.19 23:57
NET INCREASE IN CASH AND CASH EQUIVALENTS                          670
CASH AND CASH EQUIVALENTS AT END OF PERIOD                        1375


Die Zahlen sind doch nicht schlechter als erwartet. CVA muss jetzt durch. 2019 H1 Zahlen kommen in 20 Tagen. Die werden deutlich positiver ausfallen.  

32 Postings, 92 Tage Btheone2k2017 und 2018

 
  
    
3
18.06.19 23:58
Ich glaube es wäre für Steini besser gewesen beiden Bilanzen zusammen zu veröffentlichen... Nun wird morgen mit Sicherheit wieder genüßlich drauf rumgebasht und ordentlich reingeshortet.
Die Schmierblätter rufen wieder Weltuntergang aus
und Ende des Monats wundern sich wieder alle warum die Großen wieder einen ordentlichen Batzen mehr Shares in der Tasche haben.
Immerhin wissen wir warum M.Wace noch nicht gecovert hat, der will  noch abwarten ob in den nächsten Tagen emotional aufgebrachte Kleinanleger  die Nerven verlieren und zum absoluten Spottpreis zurück kaufen. Morgen wird sich zeigen ob die "Kruppstahl Foristen Ballz" halten was sie versprechen oder sich weitere spreu vom Weizen trennt.
Die Aufgaben an das Management sind witerhin klar: Kosten eindämmen, Zinslast senken und Klagen abwehren, dann wird das schon klappen mit dem Shareholder Value... Mit Sicherheit wird das keine kurzfristige Nummer.

Ich würde mich freuen wenn Conforama noch etwas mehr auf die Spur gebracht werden kann (Würde es gerne als langfristiges Interesse weiterhin trotz schwierigem Umfeldes in der Gruppe sehen)

Immerhin ganz wichtig  auf der Habenseite:
Die Umsätze sind stabil geblieben und steigen, neue Shops wurden eröffnet. Die wichtige Basis für die Zukunft steht also und hat kaum unter dem ganzen Hickhack gelitten.
Die Gründe für die herben Verluste sind ja allen bekannt und sollten mit der Bilanz nun endlich durch sein.
Ich denke die solide Kundenbasis ist Grund dafür das wir die Gläubiger
an Board haben und sollte sicher auch künftiges Rating beeinflussen.

Die weichen sind gestellt, das Management muss nun nach vorne Blicken ordebtlich gas geben und sicherstellen das die hart verdienten Erlöse von um die  120.000 angestellt nicht durch Zinsen und Klagen aufgefressen werden.






 

323 Postings, 226 Tage B oje@all / going concern und anschließende Gefahren

 
  
    
1
19.06.19 00:00
...Danke das ihr alle die Zahlen analysiert. Jetzt schaut mal bitte auf Seite 39 -going concern- und fortfolgende Seiten an. Worauf sich die 12 Monate des going concern-Prinzip beziehen hatten wir ja schon nach den 2017er-Zahlen. Also lesen und dann bewerten ob man mehr Zeit einräumt!

Gute Nacht
Boje  

622 Postings, 288 Tage MinikohleWarum ist auf Seite 43

 
  
    
19.06.19 00:02
Deutschland noch dabei? Hab ich was übersehen? Oder ist es, weil Poco da noch SH Teil war?

Mensch trollt Euch  

20368 Postings, 4832 Tage minicooperwer hier fett investiert hat

 
  
    
19.06.19 00:19
womöglich zu 0,2 oder mehr,  hat voll die arschkarte gezogen.
hoffe nicht das hier jemand haus und Hof aufs spiel gesetzt hat.
-----------
schaun mer mal

4078 Postings, 3024 Tage Aktienflüsterin@mini

 
  
    
19.06.19 00:32
Warum sollten sie denn die Arschkarte gezogen haben ?
Nur weil ein short gegen die Zahlen handelt und versucht in einem Kraftakt die Anleger zu verarschen ?
Der mittlerweile bereinigte und zu weiten Teilen schon restrukturierte Konzern und seine Töchter ist weit mehr Wert als diese läppischen paar Cent und alle Verkäufer füttert jetzt kurzfristig im Prinzip nur den Geldbeutel des shorts, nicht mehr, nicht weniger !!!!!  

622 Postings, 288 Tage Minikohle@minicooper

 
  
    
19.06.19 00:32
Dann geh mal am besten zurück zur Deutschen Bank. Da hälst Du ja den Rekord mit Nachkaufen.

Du kaufst immer nach.

Minikohle kauft vorher, aber nicht immer richtig.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7483 | 7484 | 7485 | 7485  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: AlexisMachine, Bezahlter Schreiberl, MarketTrader, rallezockt, Talismann, uljanow, WatcherSG