UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wirecard - beste Aktie 2014 - 2025

Seite 1 von 2188
neuester Beitrag: 21.08.19 00:51
eröffnet am: 21.03.14 18:17 von: Byblos Anzahl Beiträge: 54698
neuester Beitrag: 21.08.19 00:51 von: matze91 Leser gesamt: 9862916
davon Heute: 375
bewertet mit 95 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2186 | 2187 | 2188 | 2188  Weiter  

5922 Postings, 6990 Tage ByblosWirecard - beste Aktie 2014 - 2025

 
  
    
95
21.03.14 18:17
Hier wird die beste Aktie aus dem Techdax "Wirecard" besprichen, beschworen und .....

Kursziel :

2014 - 68 Euro
2015 - 87 Euro
ab 2016 - über 100 Euro !!!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2186 | 2187 | 2188 | 2188  Weiter  
54672 Postings ausgeblendet.

366 Postings, 593 Tage StochProz@mama Softbank-Invest wegen Unbedeutendheit???

 
  
    
2
20.08.19 12:13
Deine Logik klingt sehr opportunistisch (bist wohl short?). Bisher fand Braun immer eine für die Long-investierten lukrative Lösung.

Aktuell drücken wohl eher die erhöhte makroökonomische Unsicherheit (Handelstreit, Brexit), die daraus resultierenden Rezessionssorgen und die LV den Kurs. Betriebswirtschaftlich und fundamental hat WDI locker Potential bis 200.  

19 Postings, 83 Tage Draghi1969Lt Orderbuch

 
  
    
1
20.08.19 12:16
Ab 14.00 Shortsqeeze!!
Freue mich schon suf das Gemetzel:))  

327 Postings, 629 Tage BleibGeschmeidig@mario

 
  
    
20.08.19 12:25
da ist es wieder dieses wort! das muss einfach alle paar wochen hier auftauchen.
wenn wir schon dabei sind: der squeeze wird so squeezig, der wird sogar den VW-squeeze in den schatten stellen...  

115 Postings, 3341 Tage TommolliPakete auf Tradegate

 
  
    
3
20.08.19 12:55
Merkwürdig die 500er Pakete auf Tradegate.
Das sieht wie Abgesprochen aus. Einer fängt mit 500er an und gibt damit ein Signal
und andere schmeißen dann auch und der Kurs wird gedrückt.
 

19 Postings, 83 Tage Draghi1969500er Pakete

 
  
    
2
20.08.19 13:02
Deren Pulver ist bald aus.  

644 Postings, 1469 Tage matze91WDI in der Branche immer noch zu unbedeutend?

 
  
    
11
20.08.19 13:02
@ Differentl  u.a.
Zum verlinkten Beitrag onvista:
„3 Gründe, warum die Wirecard-Aktie jetzt gefährlich sein könnte!

(1)Es könnte neue Berichte geben
(2)Die Bewertung könnte zu hoch sein!
(3)Das Wachstum könnte nicht anhalten!“
Damit kann man einem informierten Anleger doch keine Angst machen!
Meine kurze Gegenposition zu den in Beitrag aufgeworfenen Fragen:
Zu 1) Warten wir erst mal ab, was die Justiz mit den Fake News vom Frühjahr 2019 macht bzw. es gibt ja anhaltende sehr zahlreiche fundierte positive Meldungen zu WDI.

Zu 2) Die Bewertung könnte auch zu niedrig sein; vgl. hierzu die die zahlreichen Analystenstudien und deren Kursziele oder auch die Bewertung von ähnlichen Unternehmen (z.B. Adyen…)

Zu 3) Für ein hervorragendes Wachstum gibt es für viele Jahre noch hohes Potenzial (dazu gibt es neben der profunden Einschätzung des Herrn Braun (…wir stehen in diesem Bereich erst am Anfang des Wachstums..) gibt es noch ganz viele seriöse Quellen (Statista, Branchenverbände und viele Indizien die dafür sprechen, dass WDI mehr und mehr als kompetenter und anerkannter Player in dem Geschäftsfeld ist
Mein Fazit: Die Zeichen stehen gut für WDI!! Wenn nicht morgen, dann halt später.

Zum Beitrag oben von MAMA:
„…dass WC von den großen Investoren als kommender Global Player in der Branche noch nicht wahrgenommen wird. WC ist, so habe ich die Vermutug, für ein Invest trotz allem in der Branche immer noch zu unbedeutend.“
Dann hoffe ich mal, dass du hier nicht ein für dich zu hohes Risiko eingegangen bist 😊 und Aktien von WDI hältst, wenn WDI so ein unbedeutendes Unternehmen ist. Ganz logisch ist diese Einschätzung aber nicht, schau dir mal die Liste der Geschäftspartner bzw. der Kooperateure an. Wirecard zählt zu seinen Kunden ca 40.000 mittlere und größere Händler und Partner, dazu über 200 000 kleinere.

Schönen Tag!
 

630 Postings, 3755 Tage aurinDie Big Player halten sowas wie WDI als sicheren

 
  
    
3
20.08.19 13:29
Hafen und schauen alle 5 Jahre vielleicht mal drauf und halten die Entwicklung in der Branche natürlich im Auge. Ich glaube nicht dass bereits Investierte Anleger vor 2025 auch nur einen Gedanken daran verschwenden werden ihre WDI-Anteile gegen etwas besseres, Gold o.ä. umzuschichten. Eher werden beständig Neue hinzukommen und irgendwann aufspringen das ist also absolut nichts Schlechtes.

Und danach muss man sehen was bereits geschafft wurde und was in der Zukünft weiterhin ggf. nochmal als Topping möglich ist. ICH halte es mit meinem WDI Invest übrigens genauso auch wenn es natürlich ein kleinwenig "schmerzt" knapp 25% der bislang (Stand letztes Jahr) freien Depotmittel nun dank WDI nicht mehr direkt "flüssig" zu haben. Bin mir aber sehr sicher dass sich das mehr als auszahlen wird ;)

Spätestens wenn selbst meine Omi irgendwann ein Depot anlegen möchte um WDI zu kaufen werde ich euch informieren, dann sollte langsam man sich eines Top-Invest suchen :)  

122 Postings, 76 Tage tronga@Draghi1969

 
  
    
20.08.19 13:39
woran kannst du das genau erkennen?  

573 Postings, 468 Tage BörsenfeiertageTommolli & co "Pakete auf Tradegate" #54677

 
  
    
20
20.08.19 13:55
"Merkwürdig die 500er Pakete auf Tradegate.
Das sieht wie Abgesprochen aus. Einer fängt mit 500er an und gibt damit ein Signal
und andere schmeißen dann auch und der Kurs wird gedrückt."

-> so ein Schmarren!

Bitte informiert Euch einmal grundlegend über das System der Plattform Tradegate!

Dann müsstet Ihr nicht völlig unnötig Hirngespinsten nachjagen und irgendwelche Theorien aufstellen....

Am "Börsenplatz" Tradegate verkaufen nämlich nie zwei Kunden DIREKT aneinander, wie z.B. auf Xetra, sondern IMMER ÜBER den Kursmakler von Tradegate! Das heisst: bei JEDEM Geschäftsabschluss auf Tradegate verkauft ein Verkäufer IMMER an den Makler von Tradegate und ein Käufer kauft IMMER vom Makler von Tradegate.
Tradegate selbst verdient also insbesondere durch den Spread im billigeren Ankauf im Verhältnis zum teureren Verkauf.

Durch dieses System kommen auch die scheinbaren "500 Blöcke" zustande. Sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf setzt der Makler von Tradegate zunächst einen jeweils kurzzeitig gültigen Kurs fest. Natürlich setzt er für das jeweilige Geschäft nicht NUR den Kurs fest, sondern AUCH die MENGE, zu der er derzeit bereit ist aktuell (maximal), zu kaufen oder zu verkaufen.

Das bedeutet: derzeit hat der Makler als Obergrenzen (die in der Regel zu SOFORTIGEN Ausführungen des Geschäfts garantiert führen kann) 500 Stk. fest, sowohl beim Kauf als auch beim Verkauf.

Ein Kunde, der also (bis zu) 500 Stk. ordern will zum aktuellen Kurs, kann davon ausgehen, dass er sofort bedient wird.

DESWEGEN kommt diese Höchstgrenze auch gerade aktuell häufig bei den ausgeführten Trades vor.  Nichts anderes ist der Grund dafür. Lediglich die aktuelle Höchstgrenze (die der Makler von TG festsetzt) ist dafür der Grund.

 

273 Postings, 561 Tage Gaz20EEndlich mal jemand

 
  
    
20.08.19 14:16
mit Durchblick hier. Die meisten Taschengeldzocker, hier posten kann man eh nicht für voll nehmen  

122 Postings, 76 Tage tronga@Börsenfeiertage

 
  
    
20.08.19 14:43
danke für die gute Info mal bzgl. Tradegate.
Wobei ich vor allem auf die XETRA Orderbücher achte.  

249 Postings, 159 Tage maboc54682

 
  
    
1
20.08.19 15:19
auch bei Xetra handeln Käufer und Verkäufer NICHT direkt miteinander. Bei keiner der großen Handelsplattformen...
Für eine systematische Kursmanipulation ist das aber überhaupt nicht erforderlich.

Damit will ich nicht sagen, dass der Kurs manipuliert wird. Aber es ist durchaus im Bereich des Möglichen.  

3544 Postings, 908 Tage Jörg9Käufe "Funds" und "Institutions"

 
  
    
1
20.08.19 15:41

https://www.morningstar.com/stocks/xetr/wdi/ownership

Wenn ich mir sowohl bei "Funds" und auch bei "Institutions" die "Buying"-Seite und die "Selling"-Seite im Juli 2019 ansehen, dann scheinen die Fonds und Institutionellen im Juli 2019 doch deutlich stärker zugekauft zu haben.

 

34 Postings, 139 Tage BiotechboyEin rumgeheule hier seit den Zahlen

 
  
    
3
20.08.19 15:42
Das ist echt der Wahnsinn. Leute es ging von unter 100 im Februar bis auf 160 hoch... Ist doch kein Wunder, dass es mal ein bisschen Konsolidierung gibt. Und die Konsolidierung ist einfach nur der aktuellen Lage geschuldet, die wenig bis nichts mit WDI zu tun hat. Ein Blick auf den DAX, DOW und S&P500 hilft da sehr die aktuelle Bewegung einzuordnen. Und dazu kommt natürlich noch, dass jeder an eine Explosion nach den Zahlen geglaubt hat (wieso auch immer).

Ich bin übrigens gerade in Singapur und könnte mal bei der WDI Niederlassung nach dem Stand der Ermittlungen fragen und euch Infos aus erster Hand zukommen lassen, damit Ihr endlich den bösen LVs voraus seid.LOL. Aber jetzt mal im Ernst ein Bild vom Bürogebäude könnte ich machen und zumindest beweisen, dass WDI existiert... :-D
 

3397 Postings, 4409 Tage a.m.le.Biotech

 
  
    
1
20.08.19 15:48
"Leute es ging von unter 100 im Februar bis auf 160 hoch"


Warum gings nochmal auf 100 runter?????  

248 Postings, 168 Tage BagheeraPresst täglich gut

 
  
    
1
20.08.19 15:55
Wirecard presst täglich gut,
Positiv stetge Meldungsflut,
doch Dax und Dow sind starke Tiere,
dem Kurs entziehen sie das Blut,
Arivaschreiber begründen ihre Giere,
sehnen sich den Kurs so gut,
zum Schlussgong helfen nur noch Biere,
löschen dann des Bären Glut.
 

6326 Postings, 2931 Tage kiesly#54688 , war da was?

 
  
    
1
20.08.19 15:56

6326 Postings, 2931 Tage kieslyProst

 
  
    
1
20.08.19 15:57

14 Postings, 199 Tage Frank68@a.m.le.

 
  
    
1
20.08.19 16:06

"Warum gings nochmal auf 100 runter?????"



Spielt keine Rolle. Wer nicht einstieg oder nachkaufte verdient keine Belohnung tongue out

 

107 Postings, 114 Tage MangaturWegen Verleumdung und Lügen

 
  
    
1
20.08.19 19:51
ging es auf unter 100.
Aber das wird schon wieder................  

97 Postings, 160 Tage PrimerNemmt

 
  
    
20.08.19 19:54
doch einfach das Korrekturziel von Dezember 2018 als Basis: 127?.  

3397 Postings, 4409 Tage a.m.le.Ähm

 
  
    
20.08.19 20:02
Sorry, das war Ironie!!!!    

6 Postings, 49 Tage tofuAls newbie

 
  
    
20.08.19 21:25
wollt ich ich mich vornem halben jahr auch mal eben flott zum bonzen schießen lassen. ohne scheine lief das leider nich. bzw. das geht einfach nich. ich fand die geerdete rechnung vorn paar tagen ziemlich fein. wenn das dingen hier in 5..6 jahren 70% macht bin ich sehr zufrieden! wär gerne schon all in, aber ft und gesamtmarkt halten mir das letzte fünftel pulver noch trocken.  

303 Postings, 287 Tage CapricornoNeuer Mitbewerber

 
  
    
20.08.19 23:32
In der ARD-Börse https://boerse.ard.de/marktberichte/...n-wind100.html#xtor=newsletter war heute zu lesen:

"Der Facebook-Nachrichtendienst WhatsApp ist Insidern zufolge in Gesprächen, um in Indonesien einen mobilen Bezahldienst anzubieten. Indonesien könnte das zweite Land werden, in dem WhatsApp einen solchen Dienst einführt. In Indien, dem größten Markt für den Messengerdienst nach Nutzern, verzögert sich allerdings die Zulassung. Auch in Indonesien will WhatsApp von dem wachsenden Online-Handel profitieren, der sich bis 2025 auf 100 Milliarden Dollar verdreifachen soll. WhatsApp spreche mit mehreren indonesischen Zahlungsabwicklern, um ihre Dienste anzubieten, sagten mehrere mit den Plänen vertraute Personen. Indonesien, ein Land mit relativ strengen Vorschriften für digitale Zahlungsdienste, könnte für WhatsApp zu einem Modell für andere Schwellenländer werden, sagten sie".

Wenn WhatsApp in Indonesien mit seinem bargeldlosen Zahlen durchkommt, wird schnell der gesamte asiatische Markt mit WhatsApp Zahlungssystemen geflutet und es ist zu befürchten, daß dann für WDI eine Haupt-Einnahme-Quelle einbricht.  

644 Postings, 1469 Tage matze91WDI im asiatischen Markt gut aufgestellt?

 
  
    
21.08.19 00:51
@ capricoro zu deinem Beitrag:

"Wenn WhatsApp in Indonesien mit seinem bargeldlosen Zahlen durchkommt, wird schnell der gesamte asiatische Markt mit WhatsApp Zahlungssystemen geflutet und es ist zu befürchten, daß dann für WDI eine Haupt-Einnahme-Quelle einbricht."

Dann musst du aber erst mal erklären, was die mit WhatsApp besser können als WDI es kann, bevor ich mir Gedanken darüber mache ob WDI eine Haupt-Einnahme-Quelle wegbrechen könnte.

Zur Erinnerung: WDI ist im asiatische Markt schon gut präsent, wie soll mit WhatsApp Zahlungssystemen dann SCHNELLl der GESAMTE asiatische Markt geflutet werden, wo doch WDI dort aktuell gerade am stärksten wächst.

Ich glaube hinter dieser Meinung steckt viel Wunschdenken.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2186 | 2187 | 2188 | 2188  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienlord, BOS67, BÜRSCHEN, Euroliga65, fbo|229204421, Feelgood investment, Goldjunge13, kucheninvestor, d.droid, S3300