UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Gazprom 903276

Seite 1704 von 1742
neuester Beitrag: 20.11.19 15:01
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 43538
neuester Beitrag: 20.11.19 15:01 von: tseo2 Leser gesamt: 9027189
davon Heute: 4384
bewertet mit 109 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1702 | 1703 |
| 1705 | 1706 | ... | 1742  Weiter  

426 Postings, 500 Tage Steff.Zum Glück...

 
  
    
07.10.19 00:56
...haben bei Gazprom vernünftige Menschen das sagen und nicht solche Säbelrassler wie Raider!
Zitat:
"Ich anstelle Gazproms würde den Dänen auf ewig kein Gas mehr liefern.!? "

Ich könnte jetzt versuchen zu erklären warum das nicht gut wäre,  von wegen EU und so... Aber jegliche Diskussion mit Raider ist eh sinnlos,  deshalb nur soviel: Mir als Aktionär ist es sch... Egal mit wen Gazprom Geschäfte macht, Hauptsache es wird Geld verdient. Also auch das Geld der Dänen lege ich mir gern auf mein Dividendenkonto!  

1672 Postings, 3025 Tage xraisehe ich auch so

 
  
    
1
07.10.19 08:47
einfach das Gas etwas teurer verkaufen, damit die Mehrkosten für NS2 sich rentieren....  

6449 Postings, 1153 Tage raider7hi Steff

 
  
    
07.10.19 10:01

und immer schön weiter viel Gas liefern damit der preis unten bleibt oder..

so denkt einer der keine Aktien hat..

ich ziehe die verknappung vor..

laut deiner meinung wird der Gaspreis auf ewig unten bleinen..

Und so wird Gazprom immer nur ein minimum vedienen..

Fakt aber ist,,, dass jeder das Maximum rausziehen will aus seiner Ware

das scheint dir aber egal zu sein, du würdest nur das minumum rausziehen was zeigt dass du Null ahnung hast was Geldverdienen abgeht.!?

lustig bei deinem geschreibsel ist,, du würdest alles geld nehmen,, aber halt nur immer das minimum..

Ich hingegen würde das Gas verknappen + der preis würde steigen + das geld würde mehr werden bei fallender Produktion.winksmile

 

1672 Postings, 3025 Tage xrairaider

 
  
    
1
07.10.19 10:07
ist Dir das nicht peinlich ???

rolleyes.....  

35676 Postings, 2004 Tage Lucky79Gazprom setzt weiter auf LNG...

 
  
    
1
07.10.19 10:35
das Geschäft wird boomen...!!

Mehr dazu in der Gruppe:

https://www.ariva.de/forum/gruppe/Gazprom-EIn-Konzern-mit-Zukunft-1745

Wen es interessiert bitte melden.
 

35676 Postings, 2004 Tage Lucky79#42579 warum..?

 
  
    
1
07.10.19 10:38

1792 Postings, 832 Tage Ghul13Ukraine

 
  
    
3
07.10.19 10:49
https://www.spiegel.de/politik/ausland/...s-im-donbass-a-1290225.html

klar, dass die Hardliner und Nationalisten sich aufregen. Aber es hilft nichts, bald wird es Wahlen geben und dann kommt der Sonderstatus und es gibt endlich klare Verhältnisse und Frieden kann endlich einkehren.
GP läuft seitwärts, zu viele Fragen sind noch nicht komplett geklärt, aber ich denke, dass es hier massiv Richtung NNO gehen wird, sobald diese Unsicherheiten vom Tisch sind. Und das dürfte nicht mehr lange dauern! 2020 erhoffe ich mir einen zweistelligen GP Kurs! :-)  

1792 Postings, 832 Tage Ghul13...

 
  
    
2
07.10.19 10:59
und lasst doch diese Kinderkacke und das lästige gezanke! viele hier teilen sehr interessante infos und gedanken. selbst völlig hohles gepusche und dümmliche tagträumereien bzw. das komplette gegenteil davon (sogenanntes gebasche?) sind für mich ok solange es einen Zusammenhang zu GP gibt. so, ab jetzt schreib auch ich nur noch zum thema, aber das wollte ich mal loswerden...

auf eine grüne woche! :-)  

35676 Postings, 2004 Tage Lucky79Grüner Tag...

 
  
    
07.10.19 15:23
Warum sollte der Kurs von Gazprom denn fallen..?

Er kann nur steigen....
die Aussichten sind blendend...  

6449 Postings, 1153 Tage raider7Gegen den Trend

 
  
    
07.10.19 15:23
ein wenig nach oben, nicht schlecht

rechne mit 6,35 für schluss um 5,51  

477 Postings, 3330 Tage jameslabriestarke performance

 
  
    
07.10.19 16:43
heute und  gebe erst bei 10e die haelfte  

35676 Postings, 2004 Tage Lucky79Die Zehne kommt bald... nur kene Sorge.

 
  
    
07.10.19 16:54

35676 Postings, 2004 Tage Lucky79Good News...

 
  
    
07.10.19 19:05
http://www.akm.ru/eng/news/2019/october/07/ns6387702.htm


das wird sicher wieder moderiert...
weil die Moderatoren scheinbar kein Englisch können...

also schnell lesen... bevor es aus Unwissenheit gelöscht wird.

 

426 Postings, 500 Tage Steff.Mathegenies

 
  
    
2
08.10.19 05:00
Sag mal Raider,  merkst du eigentlich gar nicht was für ein durcheinander du hier schreibst?  Das eine mal schwadronierst du darüber welche Unmengen an Gas Gazprom demnächst liefern kann und im nächsten Augenblick kommt sowas raus:
"und immer schön weiter viel Gas liefern damit der preis unten bleibt oder..

so denkt einer der keine Aktien hat..

ich ziehe die verknappung vor.."

Also was nun? Zig riesige Pip(e)lines mit Unmengen an Gas oder doch lieber Verknappung?  Entscheide dich doch mal.
Im übrigen,  zeig mal wo ich schrieb "viel Gas liefern damit der Preis unten bleibt"!
Ob Gazprom nun Dänemark beliefert oder nicht ist Mengenmäßig völlig irrelevant (somit auch für den Preis), wie ich bereits andeutete hat es Relevanz auf EU Ebene,  aber das zu erklären ist völlig Sinnlos weil du einfach nicht in der Lage bist Zusammenhänge zu erkennen!
Nur so viel - die EU ist eine Gemeinschaft,  lege ich mich als außenstehender mit einem Mitglied an tue ich das mit allen...  

57184 Postings, 3682 Tage meingottLöschung

 
  
    
1
08.10.19 09:32

Moderation
Moderator: NHWO
Zeitpunkt: 14.10.19 16:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bleiben Sie bitte sachlich.

 

 

35676 Postings, 2004 Tage Lucky79Ich sehe hier nur EINE Hohlbirne...

 
  
    
08.10.19 09:52
Raiders Beiträge sind im Gegensatz zu Deinen, konstruktiv...

DU kannst nur beleidigien...
gell Monsieur Tortue...

So eine DOppel ID ist auch nicht schlecht...  

6449 Postings, 1153 Tage raider7hi Steff

 
  
    
08.10.19 10:19

Du an stelle Gazproms würdest jeden (auch den Feind) beliefern der Zahlen kann + der Gas braucht,, so wie damals als die Opec den Markt flutete mit Öl,, (Schuss ins eigene Knie)

Preis ging in den Keller und jeder von diesen Deppen schrie auf weil auf einmal ihre Kassen leer waren..!?

der so schreibt hat nur wenig Aktien denn keine schädigt sich selbst,, oder vieleicht doch.!?

fakt ist dass Dänemark bei mir auf der Schwarzen liste stehen würde...

Und bei gelegenheit würde die abrechnung kommen.!?

PS: Gazprom ist ja der grösste Gasbesitzer der grösste Gasexporteur,, Gazprom müsste deshalb mehr auf den Gaspreis schauen + mehr zu diesem preis beitragen,, Gazprom aber lässt die Amis den gaspreis bestimmen + deshalb müsste der Miller auch ausgewechselt werden wie alle anderen schon in der Führung.!?

Deshalb,,, um höhere Gaspreise zu generieren muss man Gaslieferungen verknappen..winksmile

 

6449 Postings, 1153 Tage raider7Und das hier würden die Dänen bezahlen

 
  
    
08.10.19 10:23

35676 Postings, 2004 Tage Lucky79Ein hoher Preis für ein ideologisches

 
  
    
08.10.19 10:43
Festhalten an falschen Werten...!


Gazprom liefert Gas... und das ist gut.  

6449 Postings, 1153 Tage raider7Und das hier würde der Westen bezahlen.!?

 
  
    
08.10.19 10:56

Rechnung des Westens dürfte sein+++++ einfach die NS2 Blockieren um dann weiter Gas durch die Ukraine zu bekommen?!

Gazprom dürfte dann weiter abkassiert werden, ist die Rechnung.!?

So aber wird es nicht kommen,,, Gazprom dürfte noch mit dem Westen verhandeln aber mehr als direkte Gaslieferungen an die Ukraine wird es nicht geben,, hat Russland ja schon mehrmals verkündet..

Es wird keinen Transit mehr geben

nehmen wir doch mal an,, Gazprom würde noch mal einen Vertrag machen mit der Ukraine dann müsste dieser Vertrag eingehalten werden von Gazprom und die NS2 wäre nicht mehr Rentabel so einfach ist es..!?

Und genau das wollen die Russen nicht.yellundecidedsurprise

 

35676 Postings, 2004 Tage Lucky79Gazprom verdient doch so u. so...

 
  
    
08.10.19 10:58
Die Ukrainer haben kein Geld um Gas zu kaufen...!

Die können nur mit den Transiterlösen ihre Gasrechnung bezahlen.

Darum wird sich Selensky mit Putin einigen...

und dann herrscht wieder Friede Freude Eierkuchen.  

6449 Postings, 1153 Tage raider7Habe mich heute bei Nordex umgesehen

 
  
    
08.10.19 11:12
da scheint sich was zu bewegen

bin gespannt wie es weiter gehen wird..

Wind steht ja gegen Gas + Kohle  

1347 Postings, 3248 Tage krahwirt........ und gegen

 
  
    
1
08.10.19 15:08
aufgebrachte Windmühlengegner  - deutschlandweit übern 1000 klagende Bürgervereine.  

1672 Postings, 3025 Tage xraidie 5

 
  
    
08.10.19 16:00
vorm Komma, ich kann sie schon riechen,
im Moment gehts Richtung Süden,
Brexit sei dank  

327 Postings, 922 Tage tricky_70Novak zu OPAL

 
  
    
08.10.19 16:48
In der Situation mit der OPAL-Gasleitung kehrt alles zur Normalität zurück. Diese Meinung äußerte der russische Energieminister Alexander Novak in einem Interview mit dem Sender Russia 24 über das Problem der Einschränkung des Zugangs von Gazprom zu dieser Pipeline.
"Meiner Meinung nach ist diese Entscheidung politisch, um eine Situation vor den Verhandlungen über den Gastransit durch Ukraine zu schaffen, in der wir eine Gerichtsentscheidung sehen würden, die es uns ermöglichen würde, Gastransit mit ukrainischen Partnern weiter zu diskutieren", sagte der Leiter des Energieministeriums.
...
Experten gehen davon aus, dass OPAL für Gazprom lange gesperrt bleibt. Laut Marosh Shefchovich, Vizepräsident der Europäischen Kommission für die Energieunion, kann es Jahre dauern, bis die Berufung der EK gegen die Entscheidung des EU-Gerichts über den Zugang von Gazprom zu dieser Pipeline, geprüft wird.
Jetzt habe die Europäische Kommission nur noch wenige Möglichkeiten. Eine davon sei, Berufung einzulegen. ?Wir schätzen, dass dies auch einen längeren Zeitraum bedeuten kann. Soweit wir uns aus der bisherigen Praxis herleiten können, kann der Prozess zwei bis drei Jahre dauern ?, sagte Shefchovich.
"Jetzt bewerten wir auf Expertenebene, die Entscheidung muss auf politischer Ebene vom Kollegium der EU-Kommissare getroffen werden, obwohl dies nicht auf der Tagesordnung steht", schloss der Vizepräsident der Europäischen Kommission.
..
?OPAL Gastransport GmbH & Co. KG akzeptiert das Urteil nicht, kann aber nichts daran ändern?, erklärte das Unternehmen.
Sie erinnerten daran, dass die Parteien des Prozesses Polen und die Europäische Kommission sind. ?Entsprechend kann die OPAL Gastransport GmbH & Co. KG das Urteil eines Gerichts der Europäischen Union nicht anfechten ?, heißt es in der Pressemitteilung. 
https://teknoblog.ru/2019/10/08/101848  

Seite: Zurück 1 | ... | 1702 | 1703 |
| 1705 | 1706 | ... | 1742  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben