UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 10274
neuester Beitrag: 20.04.19 20:39
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 256847
neuester Beitrag: 20.04.19 20:39 von: Resie Leser gesamt: 16881243
davon Heute: 6095
bewertet mit 345 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10272 | 10273 | 10274 | 10274  Weiter  

5866 Postings, 4175 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    
345
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10272 | 10273 | 10274 | 10274  Weiter  
256821 Postings ausgeblendet.

15927 Postings, 3060 Tage charly503wenn ein bissl Zeit ist,

 
  
    
20.04.19 11:00
wenn Interesse, dann bitte mal Plasma Universum suchen. Bin noch nicht dazu gekommen, war in den Kommentaren zur Universumfrage des Freeman. Danke Yaneck oder so.  

2582 Postings, 925 Tage agronauterix@Force Majeure - #256822

 
  
    
2
20.04.19 11:07
Zitat: "Ein Herr Kujath mit gemäßigterem Blick wäre heute noch besser als so etwas wie dieser Herr Zorn."

Ach so...?

Na ja, auch der Hr. Kujat ist nicht so unabhängig, wie ihn einige gerne darstellen möchten. Wie heißt's so schön: "Wes Brot ich ess, des Lied ich sing".....und als Aufsichtsratsmitglied des russischen Propagandamolochs "Dialogue of Civilizations Research Institute" (Sitz ist in Berlin) ist dann wohl auch diese Sache klar.....
Scheiß Propaganda...!
 

167 Postings, 214 Tage Force MajeureZustimmung

 
  
    
3
20.04.19 11:12
@Agronauterix

Sehr recht. Hatte ja auch nur geschrieben, "wäre noch besser". Aber es war ein Fehlgriff, stimme Ihnen zu. Auch der Kujat hatte eine sehr eigentümliche Ansichtsweise.  

2582 Postings, 925 Tage agronauterix@Force Majeure - #256825

 
  
    
3
20.04.19 11:34
Zitat: "Auch der Kujat hatte eine sehr eigentümliche Ansichtsweise."

Es geht nicht um die möglicherweise "eigentümlichen Ansichtsweisen" des Hr. Kujat, sondern um seine Unabhängigkeit bzw. Nicht-Unabhängigkeit, welche wie bei so vielen anderen auch dazu führt, dass Objektivität (und Wahrheit) hinter die Interessen seines Brötchengebers zurückgestellt werden (müssen).....

Aber was soll's, ein Zug fährt schon längst unter vollem Dampf, die Nebenstrecken ebenfalls voll mit in voller Fahrt befindlichen Geisterzügen, Streckensperrungen gibt's ebenso wenig wie temporäre Stilllegungen wegen Instandsetzungsarbeiten......Prost, "unten" geht's weiter.....
 

10161 Postings, 3254 Tage TrumanshowOh Resie hats auch durchschaut

 
  
    
20.04.19 12:04
die fr***** trotzdem die Filetstücke vom Buffet. Darum reimt sich das Original doch><?  

12 Postings, 2 Tage Eqinox2019Nächste Woche noch mehr QZ

 
  
    
20.04.19 12:18
Bin gespannt, ob die Indizes weiter steigen werden, eigentlich ist der Markt überkauft und es drohen Handelskrieg Trump China und auch Rezession, obwohl die letzten Daten der Euro Zone besser waren, weiß jemand mehr?  

13282 Postings, 5254 Tage pfeifenlümmelzu #828

 
  
    
1
20.04.19 14:03
Nach Ostern kann der Dax auf 12000 fallen. Der Markt ist überkauft,  Stimmung aber noch gut, deshalb kein drastischer Absturz, nur meine Meinung.  

13282 Postings, 5254 Tage pfeifenlümmelGold

 
  
    
2
20.04.19 14:20
wird wohl eine Erholungspause bekommen, dazu passt, dass EUR/USD am 1. 4. nicht den vorhergehenden Tiefpunkt  unterschritten hat und nun wahrscheinlich steigen wird bis 1,35, aber bitte, nur meine Meinung.  

282 Postings, 1566 Tage stksat|228794390ja pfeifenlümmel---

 
  
    
2
20.04.19 18:10
nur persönliche meinung!! ,)
eher das gegenteil ....in richtung parität gehts...  

1601 Postings, 902 Tage QasarDie dümmsten Kälber

 
  
    
4
20.04.19 18:16
erkennt man am einfachsten daran, wenn sie mit eigenen Opfergaben die Welt retten wollen.

https://www.infranken.de/ueberregional/...ohleausstieg;art180,4162732
"Fridays for Future: Schüler fordern CO2-Steuer ...
Seit Wochen gehen "Fridays for Future"-Schüler für mehr Klimaschutz auf die Straße. Jetzt hat die Bewegung auch eine Agenda. Unter anderem wird eine CO2-Steuer gefordert. "

Dass sie selbst künftig diese Steuer bezahlen müssen, ignorieren sie, weil sie denken, die 'Anderen' würden sie bezahlen. So wie auch die 'Anderen' die Umweltsünder sind und nicht sie selbst.
Dass vor allem Asien auf Kohle und konventionelle Energien  setzt, und Asien weitaus mehr verbraucht als Europa, sehen sie auch nicht, genauso wenig wie die größten Umweltverschmutzer, die Flugzeuge, deren Treibstoff nirgends besteuert wird.

Und Greta, die neue Jeanne d'Arc, zieht weiter wie der Rattenfänger durch die Lande. Wir wissen ja, wie diese Geschichten ausgingen.  

6014 Postings, 1438 Tage Vanille65von mir aus eine CO2 Steuer,

 
  
    
20.04.19 19:18
ist doch national gut durchzusetzen. Ganz anders als eine Digital oder gar Maschinensteuer.
Man müsste den Kids mal begreiflich machen, was Globalisierung bedeutet. Da macht das Klima nicht
an der Grenze halt. Davon zu reden, dass Sie später nur noch minderwertige Jobs bekommen werden, erübrigt sich natürlich. Telefonberater für Chinas künftige Konsumenten werden dann sicher gebraucht. Hierzulande dürfte  der Job als Fahrradschlauchflicker wieder interessant werden !
 

6014 Postings, 1438 Tage Vanille65pfeife,

 
  
    
1
20.04.19 19:23
Stimmung ausschließlich und alleine nur gut, weil Zinserhöhungsphantasien aus dem Markt genommen wurden. So setzt man auf Dividenden bis Mai und dann ?  

6014 Postings, 1438 Tage Vanille65argonauterix,

 
  
    
20.04.19 19:38
das der Kujat nicht in Dein westlich geprägtes Weltbild passt, verstehe ich.
Könnte es aber sein, dass der Kujat in einer Zeit aktiv war, als die Russen der Nato so nah wie nie waren ? Das zu dieser Zeit evtl. ein guter durchaus ernstgemeinter Dialog  zu Deinem Feindbild  bestand ?
Das Kujat während dieser Zeit erkannt hat, dass es diesen Feind nur auf dem Schachbrett der US- Ideologie gibt ?

Dann schau Dir mal an wann der Kujat aktiv war, welcher Russe wann  im Bundestag gesprochen und was er uns angeboten hat !

Und außerdem, welch anderer hat den Mut, die Position Putins in unseren Medien darzulegen ?

Frau Krone-Schmalz hat es wohl aufgegeben !






 

6014 Postings, 1438 Tage Vanille65agro,

 
  
    
20.04.19 19:43
als Antwort reicht mir eigentlich die Erkenntnis, dass die Gehirnwäsche keinesfalls ein Phänomen
des Ostens ist. Ich gebe zu, es handelt sich hierbei um eine fast unlösbare Aufgabe !  

2115 Postings, 1908 Tage dafiskosDer größte Kindes- Missbrauch

 
  
    
1
20.04.19 19:53
für propagandistische Zwecke fand schon immer kurz vor oder während Kriegen statt.

Wer z.Zt. den Ansprung nicht wahrnimmt, na, dann weiss ichs auch ned ..... (Rückschluss aber unzulässig und unlogisch, gell ?) ....

Alles nix Neues, fast schon langweilig, wenns ned so traurig grausam wäre, besonders für die Kinder und weil man sie da auch noch so zwingend manipuliert, dass sie nun schon selbst die ihrige eigene Zukunft weg  manipulieren .... ein scheinbar nahezu perfektes Verbrechen, begangen aber von Gier-Dummies, es gibt nämlich gar kein auch nur ansatzweise perfektes.  

6014 Postings, 1438 Tage Vanille65dafiskos,

 
  
    
20.04.19 20:01
könnte es sein, dass der größte Missbrauch der Kinder außerhalb der Kriege erfolgt ?  

13282 Postings, 5254 Tage pfeifenlümmelzu #834

 
  
    
20.04.19 20:08
Im Juni kanns schon ungemütlich werden, meine Meinung.  

13282 Postings, 5254 Tage pfeifenlümmelzu #831

 
  
    
20.04.19 20:12
Ja, wenn die Fed den Zinssatz hochjubelt und Trump nicht mehr jubeln kann.  

6014 Postings, 1438 Tage Vanille65pfeife,

 
  
    
20.04.19 20:20
es wird niemals mehr höhere Zinsen geben können.
Die Frage wird sein , wohin das Kapital, welches nach Rendite sucht überhaupt noch fließen kann.
Das dürfte, genau wie es Karl Marx beschrieben hat, das Ende einer Episode sein.  

13282 Postings, 5254 Tage pfeifenlümmelzu #832

 
  
    
20.04.19 20:25
Dieses Theater um CO2 hat nur einen Sinn: Neue Nachfrage wecken, die alten Technologien bringen keinen Profit mehr, wir brauchen die Elektrokarre.  Die geplante CO2 Steuer soll nochmals Druck machen.
Wer noch eine Kreuzfahrt bucht, ist eine Umweltsau, ebenso  jemand, der nach Mallorca fliegen will.
Schwimmen im Bodensee neben den Entlein ist der neue Trend, die Reise dort hin mit dem Fahrrad und Transportanhänger selbstverständlich.  

1831 Postings, 660 Tage ResieAfghanistan-Experte zur Flüchtlingskrise (10/17) :

 
  
    
1
20.04.19 20:30
"Frau Merkel hat ja eine Einladung geschickt . Es gibt viele Menschen, die sich in ihrer Heimat wohl fühlen. Zu uns kommen vor allem junge Männer ohne Hoffnung und Lebensperspektive. Sie fühlen sich seit 2015 geradezu von uns angeworben. In Afghanistan kann man seit acht Jahren die Deutsche Welle in den beiden Landessprachen empfangen. Die Bilder von Kanzlerin Angela Merkel auf Selfies mit Flüchtlingen, von jubelnden Deutschen am Münchner Hauptbahnhof, von Berichten über eine Million freie Arbeitsplätze haben dort geradezu eine Fluchthysterie ausgelöst. Man interpretierte dies geradezu als Aufforderung, in ein Land zu kommen, das dort als Paradies gilt." Die Werbebilder von wuschigen Girlies darf ma auch nicht vergessen - da kriegt der AFFghan doch glei Stangenfieber !
https://www.wochenblatt.de/news-stream/regensburg/...ladung-geschickt  

13282 Postings, 5254 Tage pfeifenlümmelVanille,

 
  
    
20.04.19 20:32
"wohin das Kapital, welches nach Rendite sucht überhaupt noch fließen kann"
----
Nun ja,  ob die Rendite in den USA höher ist ( bleibt?). Bislang hängt der DOW allerdings den Dax ( Kurs ) ja mächtig ab ( ohne Berücksichtigung von Dividenden ). Die Zinssätze in den USA sind meilenweit höher als bei uns ( Anleihen). Parität würde aber bedeuten, dass sowohl die Rendite in Aktien und auch besonders in den Anleihen in den USA noch stärker wird als bei uns. Der Anleihemarkt ist wesentlich größer als der Aktienmarkt.  

6014 Postings, 1438 Tage Vanille65pfeife,

 
  
    
20.04.19 20:36
und irgendwann habe ich den Urlaubsradius wieder, den ich zu Ost-Zeiten hatte. Den Fisch gab es immer eingerollt im Zeitungspapier.  Probleme dürften jene haben welche glaubten die Erde wäre ein Fußabstreicher.



 

13282 Postings, 5254 Tage pfeifenlümmelzu #843

 
  
    
20.04.19 20:37
Das Merkel will die Löhne im Arbeitsmarkt durch ihre Flüchtlingspolitik drücken.
In der Pflege beispielsweise werden deutsche Arbeitskräfte frei gestellt und dafür Builliglöhner eingestellt.
Die ausländischen "Facharbeiter" werden kurz angelernt und sollen die deutschen Facharbeiter verdrängen.
Was solls. Der Wähler entscheidet.
 

1831 Postings, 660 Tage ResieJa , haut alles rein ...

 
  
    
20.04.19 20:39
in US- Papierl (Anlaihen u. Aggziehen) , das ist suuupa . Verkauft ALLES - EM , Immos , Auto usw. . Nur rein in Papiere der Verunreinigten Staaten . Da werdet Ihr geholfen :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
10272 | 10273 | 10274 | 10274  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben