UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Wann platzt die Rohstoffblase?

Seite 50 von 51
neuester Beitrag: 27.11.18 19:55
eröffnet am: 29.04.11 14:57 von: Randomness Anzahl Beiträge: 1273
neuester Beitrag: 27.11.18 19:55 von: 1Quantum Leser gesamt: 374739
davon Heute: 61
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 |
| 51 Weiter  

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessUnd diese Produktionskosten variieren auch

 
  
    
23.04.14 23:46
je nachdem wo und wie tief man bohrt.  Und wie Mond schon richtig bemerkt hat ist es kein Naturgesetz, dass der Goldpreis immer über diesem Wert notieren muss. Während die Finanzinnovationen ausgedient haben finden Minenkonzerne immer neue Wege um Gold zu schürfen.  

18707 Postings, 2797 Tage HMKaczmarek! Man lese und staune Bauklötze !

 
  
    
2
23.04.14 23:57
"...finden Minenkonzerne immer neue Wege um Gold zu schürfen."

Natürlich ganz im Gegenteil zum Fiatgeld. Gaaaaaaaaaaanz streng limitiert die Kohle,

gell Randomness ;)  

1615 Postings, 1985 Tage Mond_1919"...finden Minenkonzerne immer neue Wege..."

 
  
    
2
24.04.14 07:33
LEIDER NUR NICHT VON ERFOLG GEKRÖNT!!!!!!!!!!
Arktisches Gold bleibt für Bergbaukonzerne schwer erreichbar - WSJ.de
Die Bergbaubranche träumt davon, Diamanten, Gold und andere Metalle in Milliardenwert aus der Arktis zu holen. Doch die harten Bedingungen machen den Konzernen oft einen Strich durch die Rechnung.
 

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessDas Deflationsgespenst

 
  
    
2
25.05.14 15:04
Wie wirkt sich eigentlich eine Deflation auf die Kurse von Gold, Silber, Platin & Palladium aus? Eine interessante Frage angesichts der zunehmend deflationären Tendenzen in der industrialisierten Welt. Wie im Link zu sehen unterschreitet Deutschland das EZB-Ziel von 2% Inflation seit über einem Jahr.

Da Japan bereits Ende der 90iger eine vergleichbare Immobilienblase erlebte wie jetzt die USA und Spanien ist eine Zukunftsprognose anhand des japanischen Kapitalmarktdramas sinnvoll.

Seither war die Inflation in Japan nahe bei Null:
http://de.inflation.eu/inflationsraten/japan/...-inflation-japan.aspx

Gerade die Kombination von zunehmender Staatsverschuldung und Deflation sprechen für die Edelmetalle. Auch der Preisrückgang verleitet so manchen Anleger zum Kauf. Ehrlich gesagt war ich mir nie so unsicher wohin die Reise geht wie jetzt.

Mittlerweile erscheinen mir 10 % Gold und Silber im Depot für eine vernünftige Versicherung.  

13576 Postings, 3770 Tage DrSheldon CooperDu hast es noch nicht verstanden

 
  
    
25.05.14 15:58
dass es in diesem System keine richtige Deflation gibt bzw. geben darf.
Warst Du in letzter Zeit mal einkaufen Randomess? wie kann man eigentlich so einen Humbug glauben!?
Und warst du mal in Tokyo und hast dir da mal die Immobilienpreise angeschaut?  

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessIch glaube dem HVPI

 
  
    
25.05.14 17:52
Ich weiß es ist verrückt aber ich vertraue unsere Statistikbehörden. Da stehen alle Zeichen auf Deflation. Das wäre kein gutes Zeichen fürs Aurum.  

13576 Postings, 3770 Tage DrSheldon CooperEr hier hats auch kapiert

 
  
    
25.05.14 18:00
https://www.youtube.com/watch?v=6s0TJ9F5m-M

Das Deflationsgespenst wird nur aufgebaut, damit die EZB bald ganz dicke die Geldpresse anschmeissen kann. Einmalig in der letzten Geschichte und ein Vertragsbruch sondergleichen

 

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessOh man Sheldon geb es endlich auf

 
  
    
26.05.14 23:33
Einfach hier vormerken und vernünftig investieren:
http://www.wikifolio.com/de/NOHOLD-No-Holds-Barred

50% Plus seit Mitte Februar. So macht man es. Und jetzt einen schönen Short auf Silber.  

186 Postings, 1971 Tage Andyberlin31Silberkurs...

 
  
    
1
27.05.14 16:05
....fällt der jetzt unter 10 Dollar oder steigt er bald wieder auf die 30? Gibt sooo viele Meinungen...ich bin sehr verunsichert.

So ein Wikifolio ist echt interessant :-)  

2021 Postings, 2577 Tage gloryjacksonhole@ Randomness

 
  
    
27.05.14 18:41
Was hat die Werbung für Dein Spieledepot mit Rohstoffen zu tun.

Hab mir mal  Dein Small Cap Worldwide angesehen, weil nicht  so viele Transaktionen drinne stehen.

http://www.wikifolio.com/de/SCWRLD-Small-Cap-Worldwide

Komischerweise weist Wikifolio ein Plus von 1,82% aus, dabei steht es 7,2% im Minus (Startkapital 10981,15) nimmst Du den negativen  Cashbestand sinds sogar 7,5% Miese.

Was soll das ???

 
Angehängte Grafik:
wiki.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
wiki.png

3472 Postings, 3133 Tage Randomness@Andy

 
  
    
30.05.14 17:40
Die Charttechnik für Silber sieht grottenschlecht aus. Nachdem heute auch noch die Unterstützung bei 19 US-$ gerissen wurde sehen wir höchstwahrscheinlich bald niedrigere Notierungen beim Silber.

@Glory: Das war ein globales passives Small Caps Wikifolio. Habe ich längst vernachlässigt nachdem ich sah, dass der MSCI ACWI SC ETF existiert. Mein Ehrenwort: Dieses Wikifolio werde ich nie als Investment anbieten. Anders als No Holds Barred - nach 100 Tagen schon 57 Prozent Kursplus....  

13576 Postings, 3770 Tage DrSheldon CooperDas wird genauso schnell

 
  
    
30.05.14 17:45
wieder verschwinden Wikifolio. In Zeiten steigender Börse und gernger Volatilität kann jeder kurzfristig Gewinne machen. Das wird aber nicht so bleiben  

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessNa wenn es so schnell geht werden wir es ja sehen

 
  
    
30.05.14 18:14

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessDer Silbercrash

 
  
    
30.05.14 20:14
In Euro sieht es schon richtig miserabel aus für Silber. Bei diesem Crash verliert man wirklich das Vertrauen in ein Edelmetall als Geldanlage. Natürlich nicht ernsthaft aber ich wollte etwas dramatisches schreiben.

Interessant finde ich die Frage wann selbst ein Bärchen wie ich Silber kaufenswert finde. Bei 4,50 $ ist Warren Buffett 1998 massiv in Silber eingestiegen. Ich würde auch mein letztes Hemd gegen Gold und Silber eintauschen wenn wir bei Kursen um die 5 Euro pro Feinunze wären.

Nach dieser Finanzkrise (sie ist noch nicht vorbei!) muss man aber auch zu Kursen von 10 Euro langsam gierig werden. So viele WITZIG - Sterne ich auch erhalten habe in den letzten Monaten ist dies nach dem Bruch der Unterstützung heute bei 19 US-$ durchaus möglich.  
Angehängte Grafik:
bubble_crash.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
bubble_crash.png

2021 Postings, 2577 Tage gloryjacksonhole@Randomness

 
  
    
2
01.06.14 18:53
Mir ist hier ein Trader mittleren Alters bekannt der die letzten 2 Jahre immer unter den Top Ten  der Börsenspiele lag, im realen Leben wohnt dieser in einer ostdeutschen Plattenwohnung.;-)

Warum nicht ein reales Wikifolio eröffnen, das sagt doch viel mehr über die Fähigkeiten eines Traders aus, am Besten mit Transaktionkosten und Steuern, alles andere sind Schönrechnereien.
Der Rohstoffsektor läuft jetzt in den überkauften Bereich, Zeit für den nächsten Silberpick.










 
Angehängte Grafik:
sc.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
sc.png

2021 Postings, 2577 Tage gloryjacksonholeWarren Buffett

 
  
    
01.06.14 19:05
hat 2005 seine Silberposition +/- Null verkauft.

Seine Aktie hat sich seit 1998 ver 2,54facht. Silber ist um Faktor 4,2 gestiegen ist doch so schlecht nicht.


 

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessInteressante Situation in Japan

 
  
    
02.06.14 19:38
Machtlos sind die Notenbanken wohl doch nicht gegen das Deflationsgespenst. Mit 3,4% ist die japanische Inflationsrate dieses Jahr so hoch wie zuletzt 1991. Die Abenomics scheinen langsam zu fruchten.

Auch die EZB denkt nun über negative Einlagezinsen nach. Damit ist ein Kaufkraftverlust durch Tages- oder Festgelder auch in den kommenden Monaten gesichert.

Eine stabile & nachhaltige Geld- und Wirtschaftspolitik sieht ganz sicher anders aus. Komplett auf Edelmetalle verzichten tue selbst ich nicht mehr.

Letztlich ist es aber die Frage was ich für meine Goldmünze in 10 oder 20 Jahren bekomme. Die Kursentwicklung von Gold korreliert auf ungesunde Art in den letzten Jahren mit dem Aktienmarkt (siehe Chart unten). Sollte es wie 2008 massiv mit den Märkten bergab gehen wird auch der Preis für Gold und Silber einbrechen. Alle Assets sind Teil der Superblase und bei ihrem Platzen wären alle dran.  
Angehängte Grafik:
gold_vs_dow.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
gold_vs_dow.png

3472 Postings, 3133 Tage Randomness@GloryHole

 
  
    
1
02.06.14 19:51
Buffett verdiente bei seinem Silbergeschäft 400 Millionen Dollar
http://www.silvermonthly.com/...warren-buffetts-investment-in-silver/  

2021 Postings, 2577 Tage gloryjacksonholePeanuts

 
  
    
02.06.14 20:41
400 Millionen bei 315 Milliardenmarktcap.

Er hätte Silber halten sollen.  

2021 Postings, 2577 Tage gloryjacksonholeKomisch ich habe

 
  
    
02.06.14 21:24
2007-2009 anders in Erinnerung.

"Sollte es wie 2008 massiv mit den Märkten bergab gehen, wird auch der Preis für Gold und Silber einbrechen."  
Angehängte Grafik:
chart_free_silber.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_free_silber.png

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessOh

 
  
    
1
02.06.14 23:22
wo du Recht hast hast du Recht. Also nicht mit Buffett sondern mit der Kursentwicklung von Gold. Nach Lehman ist man damit tatsächlich gut gefahren. Die starke Korrelation des Goldbooms zum Aktienmarkt seit 2003 lässt sich aber nicht bestreiten.

 

908 Postings, 2480 Tage reinnaDas

 
  
    
2
03.06.14 18:09
Kann man aber auch mit einem zunehmend entkoppelten finanzkapitalismus erklären. Mehr Geld was investiert werden muss, mehr 10 % im Portfolio.... Viel größere nachfrage. Zusätzlich die ehemals vorhandene Inflation und da haben wir die zutaten. In den letzten 5 Jahren hat es sich ja jetzt auch am Kurs ersichtlich überhitzt. Jetzt in Gold zu gehen ist riskant. Als Versicherung taugt es aber immer noch. Langfristiger Aufwärtstrend IST immer noch intakt. Denke er wird nicht gebrochen werden. Jetzt in Aktien einzusteigen ist mind ebenso riskant. Der Markt ist völlig überhitzt. Keiner weiß wohin mit dem vielen Geld. Bald kommt das Gold. Warum auch nicht? Nach den Banken, stahlkonzernen, Versorgern und staatsanleihen gibt es wenig unterbewertetes mehr auf dem Mark. Unterbewertet relativ zu den letzten Jahren...  

3472 Postings, 3133 Tage RandomnessGanz andere Frage (MDM Münzen)

 
  
    
07.06.14 15:45
Was haltet Ihr eigentlich von MDM??  

13576 Postings, 3770 Tage DrSheldon CooperNichts

 
  
    
1
07.06.14 17:06

4328 Postings, 6512 Tage GuidoGeh lieber zu nem

 
  
    
1
07.06.14 17:16
vernünftigen Händler, MDM ist nix wert, wollen nur wertlosen Plunder unter die Leute bringen, Wiederverkaufswert tendiert gegen 0.
Seriöse Händler kann man u.a. auf Gold.de finden.  

Seite: Zurück 1 | ... | 45 | 46 | 47 | 48 | 49 |
| 51 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben