UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 9060
neuester Beitrag: 29.01.20 22:15
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 226481
neuester Beitrag: 29.01.20 22:15 von: steinihope Leser gesamt: 27653343
davon Heute: 35542
bewertet mit 240 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9058 | 9059 | 9060 | 9060  Weiter  

Clubmitglied, 27297 Postings, 5445 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
240
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9058 | 9059 | 9060 | 9060  Weiter  
226455 Postings ausgeblendet.

18 Postings, 1 Tag REALIST..Szene

 
  
    
1
29.01.20 19:51
warum bekommt steinhoff eigentlich keine dividende von star?

hat die holding zu viel geld?

da waren doch mal von um die 40 millionen die rede....da müsste ja steinhoff 20 jahre dividende kassieren um allein die zinsen zu zahlen....

oh man..ihr sitzt tief in der scheiße....und merkt  nicht mal wie es stinkt-...  

189 Postings, 334 Tage GSGneunWenn

 
  
    
1
29.01.20 20:06
man bis zum Hals in der Scheiße steckt darf man halt den Kopf nicht hängen lassen! Und wenn man so durch die Scheiße geht kommt man auch irgendwann raus! Egal wie dolle es stinkt!  

3452 Postings, 441 Tage Dirty JackFreigabe erforderlich

 
  
    
29.01.20 20:09

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

992 Postings, 1418 Tage Grisu1Doch doch Ralle

 
  
    
1
29.01.20 20:22
Ich rieche dich bis hierher.-)

Komm mach nochmal lustige Videos mit Zipfelmütze und stell sie wieder bei YouTube ein. Wer ihn noch nicht gesehen hat muß sich das mal geben. Bei mir im Büro sind sie alle vor lachen zusammengebrochen.  

24 Postings, 231 Tage AllgäurauschenIrgendjemand hier mit Erfahrung in der IR

 
  
    
29.01.20 20:26
oder im Schreiben von Geschäftsberichten, der den letzten Passus in Dirtys Zitat interpretieren kann?

"lnformationen über wahrscheinliche Entwicklungen in der Geschäftstätigkeit der Gruppe und die erwarteten Betriebsergebnisse wurden nicht in diesen Finanzbericht aufgenommen, da die Direktoren der Ansicht sind, dass dies wahrscheinlich zu einem unangemessenen Schaden für die Gruppe führen würde."  

Traue mir nicht genügend Neutralität zu, um das angemessen zu tun - vielleicht kommt ja jemand aus dem Bereich.  

624 Postings, 118 Tage steinihopeInteressant!

 
  
    
3
29.01.20 20:37
Wie ich es verstehe:

1. SH hat vor dem Verkauf der Greenlit GM Sparte zunächst die Markenrechte für diverse Greenlit Marken (für die sonst Lizenzgebühren durch SH vereinnahmt wurden) an Greenlit (vermutlich zu einen fürstlich hohen Preis) verkauft und somit massiv Cash für die Holding raus gezogen.
2. Greenlit hat sich dieses Geld u.a. mit günstigen Finanzierungen geholt.
3. Dann hat SH die Greenlit GM darüber hinaus weit über Buchwert verkauft:
"Die Gruppe schloss die geplanten Verkäufe einiger nicht zum Einzelhand­el gehörender­ Investitio­nen ab, einschließ­lich der Vermögensw­erte der Vertriebsz­entren, die mit erhebliche­n Gewinnen zum Buchwert verkauft wurden." Quelle: Abschluss 19 v. Greenlit.
4. Weiter hat der Käufer anteilig Schulden der Greenlit GM übernommen.

Übrig bleibt die profitable Household Sparte...

Klingt doch eigentlich geil?  

18 Postings, 1 Tag REALIST..Grisu

 
  
    
29.01.20 20:38
du denkst vllt es wäre ich, oder einige andere kritiker..doch nein...es ist deine steinhoffdepotleiche mein guter...der geruch des todes...muuuuahzhhhhhhhhhhhahahhahahahahahahahahahaha

sanjo, jg73 werden hier wohl das licht aus machen....

R.I.P STEINHOFF  

992 Postings, 1418 Tage Grisu1?Es wäre ich?

 
  
    
1
29.01.20 20:42
Endlich hast es kapiert!...?es? ...  :-)  

2348 Postings, 743 Tage __Dagobert@steinihope

 
  
    
2
29.01.20 20:50
Aus juristischer Sicht riecht es nach Ärger, wenn ich den Anschlusskonkurs und die massiv angestiegenen Warenbestellungen, die sich ja auch in der Bilanz bemerkbar gemacht haben, dazugebe.

Aber ist mir alles zu kompliziert.

Inwieweit es aussagekraft hat, dass erheblich über Buchwert verkauft wurde, kann ich nicht sagen, da ich den Buchwert nicht kenne. Aber zwischen Buch- und Verkehrswert liegen die stillen Reserven. Ein PKW ist bei uns nach 8 Jahren auf Buchwert null, der Verkehrswert liegt woanders.  

323 Postings, 244 Tage Coppigestern 37 C

 
  
    
1
29.01.20 20:53
gesehen, Tourette-Syndrom, Leute, die können nix dafür, haben mein volles Mitgefühl, schließlich, gute Besserung. Irgendwann hat Steinhoff die Kurve gekratzt und die sind immer noch bekloppt!!  

2401 Postings, 652 Tage Mysterio2004@ Allgäurauschen

 
  
    
2
29.01.20 20:56
Juhu, ja tue Dir doch keinen Zwang an, man hat den kompletten Greenlit Apparat ja augenscheinlich nochmals so richtig schick skalpiert und noch so einen Ritt hätte die Greenlit Gruppe nicht mehr überstanden.

Nicht ohne Grund wurde Harris Scarfe als Part vom Merchandise Bereich der nun mal im Packet vertickt wurde nur wenige Wochen nach der Veräußerung in die Insolvenz gedonnert. ;-)

Ich muss mir die Bilanz weiterhin komplett am Stück durchlesen, aber nachdem was der ein oder andere hier bereits an Details gepostet hat wurde Greenlit ein "wenig" von oben gepfeffert.

Man muss schon sagen, die Herrschaften die hier die Peitsche schwingen kennen keine Gnade.

 

2348 Postings, 743 Tage __Dagobert@mysterio

 
  
    
29.01.20 21:01
Du gehst davon aus, dass greenlite die Markenrechte mit diesem unfassbaren Millionenbetrag unserer Steini abgekauft hat und für Steini selbst die Einnahmen sich mit den Buchverlusten aus dem Verkauf von ? von steini pazific die Waage halten?  

615 Postings, 3361 Tage ThisismylifeGreenlit @mysterio

 
  
    
3
29.01.20 21:11
Mysterio. Im hj 2019 Bericht steht, dass Greenlit im Mai 2018 215mio Goodwill abschrieb.

Im Greenlit Bericht gibt es auf der Seite 27. einen verweis mit "$2018" Diese 159mioausidollar sind grob 97mio eu. Da 2018 keine Abschreibung auf der rechten Seite steht, könnte mit dem Bilanzskandal der STH Holding und dem eigenen Bericht der Greenlit zeitliche Unterschiede geben in der Herausgabe der Bilanzen. Somit hat Greenlit 2019 nachträglich hier korrigiert? Eventuell sehen wir dies in der Holdingsbilanz dann nicht.

Umsatz wuchs um 4%. Ebitda sank um 29%. Greenlit erwähnt weiterhin seine Unabhängigkeit zur Holding was Finanzen angeht. Kredite zu den Banken sind bis Dezember 2020 gesichert, dann wird neu verhandelt.  

2401 Postings, 652 Tage Mysterio2004@ __Dagobert

 
  
    
29.01.20 21:12
Ne, ne dazu möchte ich mich noch nicht in der Deutlichkeit äußern, bevor ich dies mache möchte ich die Unterlage gerne selber noch komplett und vor allem in Ruhe lesen und vor allem auch verstehen.

Jedoch sieht es für mich nach dem was ich bisher selber gelesen habe + die Auszüge & dazugehörigen Meinungen mancher Foristen schon sehr stark danach aus, dass der Greenlit Knochen innerhalb 2019 mit Genuss abgeknabbert wurde, die Frage wer das Fleisch gefressen hat kann ich Dir aber noch nicht beantworten.


 

615 Postings, 3361 Tage ThisismylifeBild

 
  
    
29.01.20 21:14
 
Angehängte Grafik:
screenshot_20200129-181749.png (verkleinert auf 26%) vergrößern
screenshot_20200129-181749.png

2401 Postings, 652 Tage Mysterio2004@Thisismylife

 
  
    
29.01.20 21:21
Danke für den Hinweis, ich schau es mir in Ruhe an.

Mhm, ja die finanzielle Unabhängigkeit finde ich offen gesprochen auch großartig wenn ich mir den bilanziellen Müll da so anschaue, Umsatz um 4% hoch und EBITA um 29% runter (????!!!!), klingt wirklich verlockend, dann soll Greenlit die finanzielle Unabhängigkeit mal genießen würde ich sagen, die International Holding macht es mit Sicherheit. ;-)  

7 Postings, 0 Tage PiankeSzene Alternat.

 
  
    
1
29.01.20 21:21
Waren doch 2017 und 2018 auch schon Rohrkrepierer.
2021 müssen die Gläubiger ja nicht mehr stillhalten,haben dann auch genug rausgeschleppt.
Sehe 2021 auch das Fino!  

7 Postings, 0 Tage PiankeGrisu1

 
  
    
1
29.01.20 21:37
Arbeitest du in einem Dummzocker Büro?  

4424 Postings, 1776 Tage Taylor1ich sehe jetzt schon

 
  
    
29.01.20 21:38
Wie das Mamagement Statement abgibt,Erfolgreich umgesetzt Umstruktierung abgeschlossen.
 

4424 Postings, 1776 Tage Taylor1Kurs auf 52Cent,

 
  
    
2
29.01.20 21:39

4424 Postings, 1776 Tage Taylor1Dirty Service

 
  
    
29.01.20 21:50
deine schätzung auf 2 stelliges hinterm komma,Wann könnte es soweit kommen???  

624 Postings, 118 Tage steinihopeMan sieht wunderbar

 
  
    
29.01.20 21:50
dass das Mgt. im Hintergrund alles konsequent abarbeitet. Übrigens haben wir indirekt über unseren Käufer einen Schuldenschnitt erhalten, da die HS bzw. Greenlit GM unsere (von SH) leer gesaugte GM mit einer Insolvenz belohnt hat...die armen Gläubiger mit den unbesicherten Schulden ;-)  

8601 Postings, 1031 Tage SzeneAlternativDer Markt zahlt nicht mehr als 5 Cent

 
  
    
1
29.01.20 22:06
Inso-Niveau.  Na...dämmerts?  

413 Postings, 466 Tage St1986Sach ma Szene

 
  
    
29.01.20 22:13
Wie hast du eigentlich diese Resultate hier erreicht?

Investor 2019 Platz : 1335 / 1327
Investor 2020 Platz : 784 / 773

Schlechtere Plazierung als Teilnehmer, scheinst ja ein echter Profi zu sein ;)



 

624 Postings, 118 Tage steinihopeUnd das Beste

 
  
    
2
29.01.20 22:15
Unsere Töchter werden alle von der Mutter finanziell unabhängig, holen sich ihre (guten) Ratings und refinanzieren sich zu günstigen Zinsen. Siehe Pepkor, siehe Greenlit...und unsere Steinhoff sammelt als großer Baba Cash wie ein Hamster und löst dann nach GP die sicherungsübereigneten Werte wieder von den Gläubigern heraus, wenn nötig, mit Hilfe von Krediten einer ihrer wohlhabenden und bildhübschen Töchtern (z.B. Pepkor) ;-)

Thats it!

Oder Besser

HEUREKA

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9058 | 9059 | 9060 | 9060  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben