UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Viagra für Frauen

Seite 390 von 394
neuester Beitrag: 14.02.20 18:54
eröffnet am: 19.05.06 10:23 von: Glasnost Anzahl Beiträge: 9840
neuester Beitrag: 14.02.20 18:54 von: Prit89 Leser gesamt: 2023071
davon Heute: 96
bewertet mit 24 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 388 | 389 |
| 391 | 392 | ... | 394  Weiter  

2215 Postings, 1181 Tage Renegade 71tini

 
  
    
13.01.20 13:49
gib dir mit drankman keine Mühe er schreibt prinzipiell gegen palatin.gut,momentan hat er damit auch recht aber palatin könnte durchstarten und er würde es immer noch negativ sehen bzw.er würde hier nicht mehr auftauchen also gib dir keine Mühe mit ihm.  

17427 Postings, 4363 Tage TrashNaja

 
  
    
2
14.01.20 08:16
gut kapitalisiert sind sie schon , das ist kein Tanz auf dem heissen Messer.

https://www.irdirect.net/prviewer/release/id/4144489

"Cash, cash equivalents and accounts receivable balances at September 30, 2019 total $96.8 million."

Müsste dann jetzt wohl so um die 90 Mio. , das ist ein durchaus langer Atem, gemessen am CB. Liabilities sehr gering mit gerade mal 1.85 Mio, kann man getrost vernachlässigen.  Kaufen auch fleissig Warrants zurück.  Also die Finanzen haben die durchaus im Griff.



Auch das muss man in die "Rechnung" einbeziehen. Es gibt ne haben und soll seite...wie überall.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

64 Postings, 375 Tage shakespNEWS: neuen Vermarkter für Vylessi

 
  
    
21.01.20 15:02
https://flashalert.me/...ate-and-2020-calendar-outlook-300989962.html

"On January 9, 2020 AMAG Pharmaceuticals, Inc. ("AMAG") announced that, as a result of a strategic review, it will divest Vyleesi, which it exclusively licensed from Palatin for North America , and another female healthcare product, Intrarosa ® . AMAG stated that it has received preliminary expressions of interest in these assets.

Under the Vyleesi license agreement, AMAG has a contractual obligation to use commercially reasonable efforts to commercialize Vyleesi. If AMAG materially breaches this obligation and fails to cure such breach, Palatin could potentially have the right to terminate the license agreement and require AMAG to assign and transfer its Vyleesi rights to Palatin. In the event AMAG assigns its Vyleesi license, the assignee must expressly agree to be bound by the Vyleesi license agreement between AMAG and Palatin.

Dr. Spana further commented, "AMAG's planned divestiture of Vyleesi is based on its change in strategy and the early commercial stage of Vyleesi and is not a result of the launch performance to date. We have a good relationship with AMAG and understand its decision in the context of its overall strategy. That said, we will diligently protect our rights as the Vyleesi licensor and take appropriate steps to safeguard that the significant value of Vyleesi remains intact and continues to grow. We will also be opportunistic and flexible as the divestiture process advances, with the objective that the next owner of the North American rights to Vylessi is committed to the robust commercialization of the product."  

1039 Postings, 3852 Tage hollysuhHi Palatin bekommt doch Provision

 
  
    
21.01.20 23:20
Weiss jemand ob die jetzt sehr klein oder = 0 ist?  

126 Postings, 1026 Tage drwankmangar nix

 
  
    
1
22.01.20 14:08
weil die Umsätze das nicht hergeben.  

117 Postings, 246 Tage Prit89Europa Deal

 
  
    
1
23.01.20 15:02
Immer ruhig bleiben sobald hier Europa Deal kommt seht die Sache ganz anders aus  

534 Postings, 883 Tage BiotecfanDer Eurodeal

 
  
    
1
26.01.20 10:03
Wurde schon vor der Zulassung durch die FDA  für zeitnah angekündigt.
Da sich seit dieser Zeit nicht mehr getan hat sind die Interessenten wohl abgesprungen.
Denn  wenn vom einer Ankündigung bis zum Abschluss eines Vertrages fast 2 Jahre vergehen, gibt es ein Problem.
Was derzeit für einen Kursaufschwung sorgen könnte wäre der Verkauf des Medikament von Amag an einen fianzkräftigen Vermarkter.  

126 Postings, 1026 Tage drwankmanwarum?

 
  
    
29.01.20 11:43
ich werte den Ausstieg von amag genau wie der Markt als Katastrophe. amag ist ausgestiegen weil es sich so verkauft wie man gemeint hat. das Palatin etwas anderes verkündet ist klar  

126 Postings, 1026 Tage drwankmannicht verkauft

 
  
    
29.01.20 11:43

534 Postings, 883 Tage Biotecfan@drank

 
  
    
1
29.01.20 12:50
warscheinlich hast du recht, sie schreiben aber auch das Sie anfragen von Interessenten haben.
Das was Amag an Palatin gezahlt  werden Sie bei einen weiterverkauf  wohl nicht wieder sehen.
Amag hat sich ordentlich verzockt mit fast 130 Vertriebsmitabeiter in Q4 einen Umsatz von 0,5 Millionen zu generieren ist ein brutaler Fehlschlag der die ganze Firma gefährdet. Amag könnte so nicht weitermachen. Kann jeder Nachlesen in der Pressemitteilung von Amag vom 09.01.2020.
Umso verwunderlicher ist die Mitteilung fast 14 Tage später von Palatin, dass die rechte nicht ohne ihrer Zustimmung weiterveräußer werden können.
Haben sich die beiden Partner nicht abgesprochen oder hat Amag das Medikament schon völlig abgeschrieben. So wies aussieht haben wohl beide Partner noch keinen Plarn wie sie vorgehen werden.
Auch das zeite Medikament das Sie Verkaufen wollen hat sich ähnlich schlecht verkauft und brachte im Jahr 2020 einen Umsatz von 21 Millionen.
Third Quarter Ended September 30, 2018 (unaudited)
Intrarosa, which was commercially launched in July 2017, contributed $4.9 million in net sales during the third quarter of 2018, compared with $0.4 million in the same period last year.
Produkte mit diesen Umsatzwachstum sind Nischprodukte und keine Blockbuster.  

534 Postings, 883 Tage BiotecfanKurz gefasst

 
  
    
1
29.01.20 12:59
Einen solchen Deal wie mit Amag wird Palatin für Veelysi nicht mehr bekommen, höchsten im Umfang wie der China Deal, mehr erwarte ich da nicht.
Amag hat damit wohl 200 mil Dollar in den Sand gesetzt und wurde von Palatin richig eingeseift.  

2215 Postings, 1181 Tage Renegade 71einfach

 
  
    
31.01.20 17:39
nur zum kotzen.wo sind die ganzen Firmen mit denen palatin verhandelt???  

759 Postings, 739 Tage JuPePoWer kennt John Newman ?

 
  
    
1
02.02.20 17:21
Der arbeitet bei Canaccord Genuity,  ist ein sogenannter  Aktienanalyst und hat am 15.11.2018 für den Fall der Zulassung im Frühjahr 2019  eine Kaufempfehlung für Palatin ausgesprochen und von  einem Kursziel von 6,00 USD gefaselt.
Es ist - wie so oft, wenn bezahlte Pusher ihre Fehlprognosen unters Volk streuen - ganz anders gekommen.  Schon vor der Zulassung von Bremelanotide (Handelsnamen Vyleesi)  am 21. Juni  2019  war der Drops gelutscht. Vom letzten Höchststand bei 1,40 ? Mitte Mai 2019 ist der Aktienkurs mittlerweile auf das Niveau vom Jahresbeginn 2019  abgerutscht - also etwa auf 0,60 ?. Jegliche Kursfantasie scheint flöten gegangen  zu sein, weil es ganz einfach an positiven Perspektiven fehlt.  
Die Unwägbarkeiten, wegen denen es zu dem eklatanten Kursverfall gekommen ist (Stichwort fehlende bzw. mangelhafte Vermarktung),  hatte Mister Newman bei seiner Kursprognose tunlichst außer Betracht gelassen, wohlwissend, dass  allein mit der Zulassung noch kein Blumentopf gewonnen ist. Ich persönlich würde deshalb keiner seiner Prognosen folgen.

https://www.ariva.de/news/...es-aktie-hat-potenzial-bis-6-usd-7259828
https://www.sharedeals.de/...-musste-und-dummzocker-zahlen-die-zeche/
 

126 Postings, 1026 Tage drwankmannaja

 
  
    
04.02.20 08:46
es gab ja hier auch immer Mal kritische Stimmen. die wurden halt einfach ignoriert. Mal ehrlich wenn das Zeug so gut wäre dann wäre ein Name wie Pfizer oder Bayer eingestiegen. stattdessen ein Drittklassiker Vermarkter, der den aller meisten Palatin Aktionären vorher völlig unbekannt war. wer dem Zeug einen persönlichen Test unterzogen hat, hatte auch sofort deinvestiert.  

117 Postings, 246 Tage Prit89drwankman

 
  
    
04.02.20 12:00
Muss ja nicht sein das immer zuerst die großen da ran müssen, warten wir mal ab was auf uns zu kommt nur mit der Ruhe  

126 Postings, 1026 Tage drwankmanlol

 
  
    
05.02.20 07:23

17427 Postings, 4363 Tage Trash#9739

 
  
    
05.02.20 10:20
"wer dem Zeug einen persönlichen Test unterzogen hat, hatte auch sofort deinvestiert."

Hast du es denn mal ausprobiert ? Du scheinst dir da sehr sicher zu sein :D  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

126 Postings, 1026 Tage drwankmanuk peptides

 
  
    
05.02.20 12:24
hilft dir weiter bei der objektiven Meinungsbildung. warum sollte ich in einen Wert Investitieren dessen Produkte ich gar nicht kenne bzw. verstehe  

35 Postings, 4125 Tage tini1401@drwank

 
  
    
05.02.20 13:01
Hoffe für dich, das du nicht bei Bayer investiert bist.
Würde aber so einiges erklären.  

94 Postings, 843 Tage RanyartAmag

 
  
    
2
06.02.20 13:06
hat die kommerzielle Einführung in den Sand gesetzt. Aus finanziellen Gründen haben sie nicht nur Vyleesi geopfert.
Die waren nicht in der Lage die Markteinführung zu stemmen. Passiert.
Palatin kassierte 60 Mio Einmalzahlung und waren mit einem Cashbetrag von annähernd 100 Mio in 2019 finanziert. GUT.
Sollte Vyleesi weiterverkauft werden kassiert dann Palatin mit? Keine Ahnung könnte aber vertraglich geregelt sein.
Biotechs mit einem Cashvermögen von ca. 90-100 Mio muss man in dieser Sparte (Größe) erstmal finden.
Durchfinanziert für minimum 2,5 Jahre OHNE zusätzliche Einnahmen. Ich sehe für eine Kurserhohlung durchaus Potenzial.  

17427 Postings, 4363 Tage Trash#9745

 
  
    
1
06.02.20 13:27
"hat die kommerzielle Einführung in den Sand gesetzt"

Sehe ich auch so. Der lasche Vertrieb spiegelt meiner Meinung auch nicht das Potential wieder , was hier brach liegt. War auf einer Art trotzdem Glück für Palatin ,klar.

Grundsätzlich bin ich hier grad dabei (abgesehen vom Asset) , weil Warrantrückkauf statt findet und das Unternehmen sich selbst leerverkauft ...das ganze finanziert sich quasi selbst, grob ausgedrückt....und natürlich wegen der strammen Cashpolster.

Sentiment muss nur drehen, was schneller passieren kann als man erwartet.

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

1385 Postings, 1861 Tage Pappkameradhä?

 
  
    
06.02.20 14:01
"und das Unternehmen sich selbst leerverkauft"
Kannst du das mal bitte erläutern, was du da meinst?

Und:
Wo findet denn gerade ein rückkauf der warrants statt?

"In September 2019, Palatin's board of directors approved a plan to offer to purchase and terminate certain outstanding common stock purchase warrants through privately negotiated transactions. This initiative was undertaken to reduce or minimize hedging or shorting strategies of certain warrant holders."

Ich sehe bisher nur ein angebot (!) an die warrant halter.  Aber ob die darauf eingegangen sind, kann ich nicht erkennen.  Dem kursverlauf folgend, vermute ich mal, eher nicht.  

403 Postings, 1870 Tage cocobongosollte hier etwas gehen

 
  
    
06.02.20 19:16
Eigentlich ist die Firma weiter am entwickeln  ? odeer

 

126 Postings, 1026 Tage drwankmanwir oft den noch

 
  
    
07.02.20 07:13
nicht der Vermarkter ist das Problem sondern das Produkt ist scheixxe. will das denn hier niemand einsehen?  

2215 Postings, 1181 Tage Renegade 71rankman

 
  
    
07.02.20 07:27
ist ja ok.wir haben dich verstanden. du hast uns jetzt geläutert.wir alle haben verkauft.auf wiedersehen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 388 | 389 |
| 391 | 392 | ... | 394  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben